Wolfdog.org forum

Wolfdog.org forum (http://www.wolfdog.org/forum/index.php)
-   TWH-Notvermittlung (http://www.wolfdog.org/forum/forumdisplay.php?f=56)
-   -   Deena whispering wolf sucht neues zu Hause (http://www.wolfdog.org/forum/showthread.php?t=21856)

Katrin 26-02-2012 12:40

Deena whispering wolf sucht neues zu Hause
 
1 Jährige TWH Hündin sucht schönes neues zu Hause:

Hallo.
Nachdem ich im ersten halben Jahr sehr viel mit meiner TWH Hündin gearbeitet habe (Hundeschule, ect.) habe ich dies seit ein paar Monaten aus unvorhergesehenen gesundheitlichen und familiären Gründen sehr vernachlässigt. Leider habe ich die Konsequenzen daraus unterschätzt und viel zu lange darauf gehofft dass sich alles von alleine regelt.

Das Resultat daraus ist, dass sie nun Leinenaggressionen entwickelt und nach fremden Personen (insbesondere Unsicheren Menschen, Radfahrern und Joggern) schnappt. Ich habe mehrere (in meinen Augen auch sehr gute) Hundetrainer konsultiert. Diese haben mir auch sehr gute Tipps gegeben. Leider muss ich mir nun eingestehen, dass ein guter Tipp immer nur so gut ist wie man ihn auch umsetzen kann. Mir fehlt die Ruhe, die Souveränität und wahrscheinlich auch ein bisschen die Erfahrung um diese umzusetzen. So werden die Probleme immer mehr anstatt weniger. Ich entwickle zunehmend Aggressionen weil ich mit meiner Gesamtsituation überfordert bin und diese bekommt sie oft ab.

Ich liebe meine Hunde mehr als alles andere auf der Welt und habe deshalb so lange mit dieser Entscheidung gezögert. Mir ist nun aber klar geworden, dass grade das der Grund sein sollte sie abzugeben, denn sie bekommt bei mir nicht das was sie braucht. Alle konsultierten Hundetrainer sind der Meinung, dass sie eine tolle Hündin ist bei der noch nichts zu spät ist da sie noch so jung ist. Sie hatten auch alle keine Probleme mit ihr umzugehen. Ich möchte ihr diese Chance nicht nehmen nur weil es mein Stolz und mein Gewissen mir nicht erlaubt (ich habe schon viel zu lange gezögert und das werfe ich mir wirklich vor).

Vor einigen Wochen kam dann noch die Trennung von meinem Freund (und somit stehe ich nun alleine mit den beiden Hunden da), ein Wohnungswechsel (und hier wegen der Hündin Probleme mit den Nachbarn), unerwartete finanzielle Probleme und berufliche Veränderung. Deshalb habe ich nun schweren Herzens diese Entscheidung getroffen und ich bitte alle diese zu respektieren. Ich schreibe das hier nicht weil ich gute Ratschläge haben möchte oder Belehrungen. Noch weniger brauche ich Vorwürfe, die mache ich mir selber schon genug. Ich hoffe auf diesem Weg ein wirklich schönes zu Hause für sie zu finden.

Ich suche für sie eine Familie/Ehepaar/Einzelperson ohne kleine Kinder und mit viel Hundeerfahrung (am besten TWH Erfahrung) die viel Zeit und Ruhe haben mit ihr zu arbeiten.
Sie sollte Familienanschluss haben. Gegen zeitweise Haltung im eingezäunten Garten (z.B zum alleine sein) ist nichts einzuwenden. Gerne darf ein Rüde vorhanden sein, jedoch keine Hündin.

Toopi ist eine sehr lebhafte und lebensfrohe Hündin. Sie trägt alles durch die Gegend was sie findet, weshalb ich denke sie hätte sicherlich Spaß am Apportieren (hatte ich mal angefangen, aber auch dazu fehlte mir dann die nötige Geduld). Sie ist äußerst Intelligent, öffnet Türen und Kühlschränke und tut alles um an Futter zu gelangen. Sie kennt die Grundkommandos (sitz, platz und bleib) und kommt zuverlässig auf Rückruf (wobei ich aus Gründen der Sicherheit immernoch eine Schleppleine hinter ihr herschleifen lasse). Einzig aus dem Spiel heraus bereitet der Rückruf manchmal noch kleinere Probleme.
Im Haus ist sie i.d.R ruhig und schläft viel. Wenn sie irgendwo neu ist erkundet sie neugierig die Umgebung. Aufpassen muss man mit allem essbaren, denn sie holt sich wenn sie unbeobachtet ist auch gerne mal Essen vom Tisch oder der Küchenzeile oder eben aus dem Kühlschrank. Das alleine bleiben klappt mit unserem Rüden zusammen mittlerweile ganz gut (das ganz alleine blieben kann ich wegen der Nachbarn und weil mir die zeit dazu fehlt nicht mit ihr üben). Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich ein Hundezimmer habe in dem sie nichts zerstören kann außer ihre Decke zu zerfetzten (was sie ab und an auch gerne tut). In einem normalen Raum könnte man sie vorerst also nicht alleine lassen. Sie ist sehr auf meinen Rüden fixiert und orientiert sich auch in Momenten der Unsicherheit stark an ihm. Deshalb würde ich mich freuen wenn ein Rüde vorhanden wäre. Auf der anderen Seite könnte man sich um sie als Einzelhund intensiver kümmern was auch seine Vorteile hätte. Dann sollte sie aber nicht regelmäßig alleine bleiben müssen.
Sie liebt es zu schmusen, kuschelt sich Nachts immer ganz dicht an mich dran und sie liebt es ihre Familienmitglieder abzulecken.
Alles in allem ein ganz toller, intelligenter Hund der eine konsequente und ruhige Hand benötigt.
Draußen fühlt sie isch in größeren Hundegruppen eher unwohl. Mit einzelnen Hunden ihrer Größe spielt sie aber sehr gerne. Bei deutlichen größeren Hunden zeigt sie Angst, deutlich kelinere und schüchterne hund ekommen oft mit ihrer wilden Art nicht klar. Vermutlich wird die Verträglichkeit mit hündinnen nicht mehr lange halten, weshlab ich hier ausdrücklich erwähnen will dass sie kein Hudn ist für Hundewiesen wo hunderte Hunde frei herumrennen. Sie hat lieber ein paar gleichstarke Hunde die sie kennt mit denne sie spielt.


Arbeiten müssten man an ihrem aggressiven Verhalten einigen fremden Menschen gegenüber, der extremen Reaktion auf Kinder (ich denke sie will diese jagen oder ist durch die schrillen Stimmen und unkontrollierten Bewegungen verunsichert), der Leinenaggression und der Leinenführigkeit.
Sie bleibt so lange bei mir bis sich ein wirklich schönes zu Hause gefunden hat!

Ich bitte an dieser Stelle nochmal darum sich jegliche Vorwürfe zu sparen, ich weiß dass der Fehler bei mir liegt. Ich werde entsprechende Aussagen ignorieren.

air7 27-02-2012 12:02

Hallo Katrin,
ich bin das Herrchen von Camots (http://air7.ch/1/Camots.html) der irgendwann in diesem Jahr eine Verstärkung für sein Rudel sucht ;-) Bitte ruf mich mal an oder schick mir eine Email. +41 79 327 8357 , [email protected]
Gruss, Volker

Katrin 21-03-2012 10:33

wir suchen für Toopi immernoch!

Katrin 21-03-2012 16:12

1 Attachment(s)
hier ein foto, falls es klappt.

timber-der-wolf 21-03-2012 16:56

Quote:

Originally Posted by Katrin (Bericht 426728)

Och Mensch, hat sich noch nichts passendes gefunden?
Vom Bild her eine hübsche Hündin. Und erst ein jahr alt, da kann man doch auch erzieherisch noch einiges erreichen!

Drücke Dir, Katrin, aber vor allem Deiner Hündin die Daumen, dass schnell ein passendes,neues zu Hause für sie gefunden wird.

Hast Du schon den / die Züchter kontaktiert, gabs da keine Hilfe?

Katrin 21-03-2012 17:27

ja, mit Eike habe ich schon geredet. Sie würde sie auch nehmen, aber ich möchte nicht dass sie so hin udn her geschoben wird. Will dass sie direkt in ihr endgültiges zu hause kommt. Naja und merh als sich umhören udn sie auf ihre HP setzen kann sie ja nun auch nicht.

Danke fürs Daumen drücken, ich hoffe es hilft...

Babsi 22-03-2012 00:48

Hey Katrin,
im anderen Forum haben sich mittlerweile drei Leute gemeldet, die Interesse haben? Ist da niemand dabei, der gut ist?
Viel Glück weiterhin ...
Babsi

Katrin 22-03-2012 08:21

Einer von dennen kommt evt. in frage :-)

Katrin 01-04-2012 19:50

ich suche immernoch!

Katrin 04-05-2012 19:22

nun ist wieder ein Monat vergangen udn ich suche weiterhin!

Katrin 15-05-2012 12:59

Toopi hat ein tolles neues zu Huase gefunden. Danke allen für die Hilfe und das daumen drücken.

hanninadina 16-05-2012 17:40

Na dann entspann dich mal nun.

Joc 16-05-2012 23:48

Code:

...dann entspann dich mal nun.
Wo war denn da zuvor Aufregung angezeigt?

Herr Hanninadina wirkt in zunehmenden Maße äußerst merkwürdig auf mich

(...wenn ich mir diese Bemerkung überhaupt erlauben darf).

hanninadina 17-05-2012 00:05

*zensiert*
Ich kenn Katrin seit 2 Jahren, sie hat von mir einen TWH vermittelt bekommen und ich kenne ihr Seelenleben von den Wolfshundehaltern besser als kein anderer. Es war Ernst gemeint, denn warum glaubst du, hat sie Topi weggeben?

Joc 17-05-2012 00:50

Hallo Katrin,

darf und/oder muß ich wirklich auf dieses Post von Hannadannadideldum antworten?

Glaube nicht, oder?8)

Torsten 17-05-2012 03:09

Quote:

Originally Posted by hanninadina (Bericht 430569)
*zensiert*
Ich kenn Katrin seit 2 Jahren, sie hat von mir einen TWH vermittelt bekommen und ich kenne ihr Seelenleben von den Wolfshundehaltern besser als kein anderer. Es war Ernst gemeint, denn warum glaubst du, hat sie Topi weggeben?

Ja und deswegen hast du *zensiert* mit deinen Mails dafür gesorgt, dass ihr Seelenleben nicht besser wird ..... Mann, halt einfach mal deinen Rand oder geh deine Junghunde einfangen ..... Du Wichtigtuer

timber-der-wolf 17-05-2012 13:59

Quote:

Originally Posted by hanninadina (Bericht 430569)
*zensiert*

Sag mal Christian, tickst Du noch richtig, oder kennst Du gar keine Regeln des Anstandes mehr? :evil:

Quote:

Originally Posted by Joc (Bericht 430572)
Hallo Katrin,
darf und/oder muß ich wirklich auf dieses Post von Hannadannadideldum antworten? Glaube nicht, oder?8)

Bin zwar nicht Katrin, aber eine Antwort lohnt nicht, denn da ist "Hopfen und Malz verloren". ;-)

Quote:

Originally Posted by Torsten (Bericht 430574)
Ja und deswegen hast du *zensiert* mit deinen Mails dafür gesorgt, dass ihr Seelenleben nicht besser wird ..... Mann, halt einfach mal deinen Rand oder geh deine Junghunde einfangen ..... Du Wichtigtuer

Hallo Torsten, Du triffst aber auch immer "den Nagel auf den Kopf" ... :bigok

Katrin 18-05-2012 19:17

Ich hab jetzt keinen nerv auf Diskussionen.

timber-der-wolf 20-05-2012 22:31

Verschwinden hier plötzlich Beiträge? :roll:

Außer einer Antwort von mir waren hier doch noch mindestens 3 oder 4 Beiträge. Wo sind die geblieben? :rock_3

Katrin 21-05-2012 09:56

hab ich mich auch gefragt. Vorallem weil vorne noch 19 beiträge steht (jetzt 20 ;-))


All times are GMT +2. The time now is 09:50.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org