Thread: TWH in MDR
View Single Post
Old 29-09-2010, 11:23   #10
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Torsten hat insoweit gute Arbeit geleistet, weil er gestern der Redakteurin das aufkommende Gewitter angekündigt hat. Er hat genauso, wie ich beim Spiegel, die ehrliche Hoffnung gehabt, was gutes für Wolfshunde rüber zu bringen.

Ich fang mal hinten an bei dir Norbert. "Hybriden" wie du es nennst, würden immer eher zurückgehen und sich lieber selbst umbringen, bevor sie Attacke nach vorne reiten - wie Wölfe eben auch eher zurückgehen.

Torsten hat leider, all das, was du da zitierst so gesagt. Ob er bezogen auf die Wolfsprozente noch hinterher geschoben hat, dass es darauf nicht ankommt, sondern eine Genetische Frage ist, nämlich wieviel Gene von Mutter Wolf oder Vater Hund weitergegeben worden sind, weiß ich nicht.

Die Aussage im Schlusssatz, dass es schwachsinnig sei, wieder Wolf und Hund zu kreuzen, habe ich auch nicht verstanden, weil der TWH dazu noch viel zu dicht dran ist und 1983 das letzte Mal ein Wolf eingekreuzt wurde. Das Klischee spricht immer von 15.000 Jahren da sind von heute angesehen 27 Jahre sehr dicht.

Natürlich muss man sich bei jedem Hund auskennen. Aber Torsten wollte nur sagen, bei Wolfshunden besonders, womit er ja auch recht hat. Aber nicht wegen ihrer Gefährlichkeit! Das hätte vielleicht betont werden müssen.

Es wird innerhalb der Leute, die Wolfshunde haben, sich für Wölfe interessieren, wieder heftige Diskussionen geben. Aber es sind ja eh nur eine Hand voll. Also das Ganze nicht überbewerten.
hanninadina jest offline   Reply With Quote