View Single Post
Old 02-04-2007, 18:28   #36
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Silence scrhieb bezogen auf Petras "sachliches statement":

"Und nun möchte ich auf etwas zu sprechen kommen, das mich stört. Ich kann nicht nachvollziehen, wie du eine fiktive Zuchtverwendung eines Rüden schon jetzt kritisierst und die nahezu identische Verwendung einer Hündin - dieser Tatra eben - tolerierst. Es macht aus züchterischer Sicht keinen Unterschied.

Und es passt ganz und gar nicht in Deinen bis dahin geposteten Beitrag, darauf zu spekulieren welche Halbgeschwister ein Züchter evtl, produzieren wird .- wenn du mir auf der anderen Seite verheimlichst und damit gutheisst, das eben diese Tatra mit Baron den F-Wurf und Baron mit Tatras Tochter Amy noch den G-Wurf gebracht hat.
Dazu muss ich noch anführen, ich habe mir nicht die Mühe gemacht die übrigen Deckrüden von Tatra und ihren Töchtern auf nähere Verwandschaft durch zu sehen. Also, wo ist da die züchterische Logik, wo die züchterische Konsequenz und wo das Bestreben die Basis zu verbreitern ?
Und nach dem Motto: Bei dem einen Ja, bei einem Anderen Nein - funktioniert nicht in der Zucht."

Ja Silence, da siehst du wie ihm TWH Club verfahren wird, Petra ist deren Geschäftsführerin und Tatra kommt aus dem Zwinger Zlata Platz, deren Züchterin die 2. vorsitzende ist und dort allerdings im wahrsten Sinne des Wortes die Hose an hat. Der 1. Vorsitzende hat reine Alibi-Funktion.

Es wird dort allerdings mit zweierlei Mass gemessen. Das hast du wunderbar ruhig und sachlich rausgearbeitet. Das hätte ich nicht annähernd besser gekonnt. Dazu muss man eben erwähnen, dass besagter Zwinger u.a. auch von der Hundezucht lebt, weil die Tierärztin nur gelegentlich in Vertretung Tierärztin ist und man ansonsten eine Hundeschule betreibt, wo sich das halten und züchten von Wolfshunden natürlich auch gut macht ... und darüber neuerdings auch die TWH als Wölfe für das deutsche TWV zur Verfügung stellt, natürlich auch für Geld. Da wird das ganze dann eben problematisch und Menschen verlieren ein wenig die Objektivität geht es doch entscheidend um ihre Interesen, nämlich ihr Geld. Deshalb wird der TWH bei denen auch wie auf rohen Eiern getragen und in der Außendarstellung gibt es nur liebe Hündchen der Rasse TWH und man tut alles, um den Wolf zu leugnen, züchtet aber selbst so dicht wie möglich am Wolf. Obwohl fairer Weise muss ich sagen, dass es sicherlich eine gute Wahl ist, Induk Passo del Lupo als Deckrüden genommen zu haben, weil dieser schon "durchgezüchteter" ist als viele andere Deckrüden und damit eine sehr schöne Optik, wems gefällt, mir jedenfalls ganz klar, weiter gibt und die Ruhe eines Hundes.

Und es ist eben schade, dass durch so kurzsichtige Betrachtungsweisen es dazu kommt, dass gerade Teile des Vorstandes des TWH Clubs sich immer wieder hinter dem Rücken der anderen Züchter auslassen, es aber de facto, wie du so schön hier sehen konntes, kein Stück anders verhalten. Und dass ist schade, denn die Population ist eben zu klein, um sich so was zu leisten, anstatt zusammen zu arbeiten.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote