Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Presse, TV & Werbung

Presse, TV & Werbung Tschechoslowakische Wolfshunde in der Presse, Werbung, Videoclips und TV (als TWH oder Wolf spielend) Artikel und Programme über die Rasse

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 06-03-2006, 17:07   #21
wera
Junior Member
 
wera's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Location: schmerikon
Posts: 298
Default

hallo petra

das halteverbot von pittis wollte man einführen und eine rassenlise der 13. gefährlichsten hunden.

wie ich aber gestern in den nachrichten gehört habe wird es das anscheinend doch nicht geben,

also kein pitti-verbot. es wird zwar eine rassenliste geben aber ohne grosse einschränkungen, auch die pittis werden wieder vom leinen und maulkorbzwang befreit..


gruss jeanette
__________________

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
TWH`S nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück...
wera jest offline   Reply With Quote
Old 06-03-2006, 17:44   #22
wera
Junior Member
 
wera's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Location: schmerikon
Posts: 298
Default

Laut einer Meldung der «NZZ am Sonntag» will Bundesrat Joseph Deiss aufgrund des starken Gegendrucks im Bundesrat (MZ vom 2. März) das geplante Verbot für Pitbull- (Kampf-)Hunde fallen lassen. Genauso die Massnahmen gegen 13 weitere Hunderassen. Stattdessen seien verschärfte Massnahmen für Hundehalter geplant. Das Geschäft war bereits letzten Mittwoch traktandiert, wurde aber wegen Abwesenheit von Samuel Schmid auf diesen Freitag verschoben.

gruss jeanette

ich finde auch schlimm was mit dem kind passiert ist ,

aber leider ist es kein einzelfall, vor nicht allzulanger zeit (anfang jahr) passierte hier in der ch mit einem twh was ähnliches, das kind konnte sich retten der hund biss dann aber einen strassenarbeiter in den fuss,
der hund wird/wurde an der kette gehalten und nicht ausgeführt,(ersthundebesitzer) der hund konnte sich losreisen. und war dann soviel ich weiss 2 tage unterwegs bis sie sie wieder hatten,

das einzige was bis jetzt läuft vom tierschutz her ist das die besitzer mit der twh-hündin spazieren gehen müssen.


gruss jeanette
__________________

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
TWH`S nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück...
wera jest offline   Reply With Quote
Old 06-03-2006, 20:34   #23
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by timber-der-wolf
[

Hi Torsten,


Es passt nicht ganz zum Thema, trotz dem, nur ganz kurz. Solange der TWH hier und auf mancher Züchterseite immer wieder besserem Wissen als ganz normaler Hund dargestellt wird, ohne die Bedingungen klar zu benennen, unter denen der TWH das auch ist, alle Eventualitäten verschweigt, sogar negiert und alle Schuld nur in falscher Erziehung und dem Fehlverhalten der Besitzer gesucht und dargestellt wird, solange es einigen Züchtern nur um Welpenverkauf, sprich Profit, geht, solange werden TWH immer wieder an Leute geraten, die mit dem TWH nicht klar kommen. Und da die Anzahl der TWH durch weitere Züchter steigen wird, werden solche schlimmen Vorkommnisse zunehmen, da braucht man kein Prophet zu sein.


Man Timber , dann zeig doch mal die besonderen Eigenschaften des TWH auf , und schreib nicht immer nur darüber .
Ich weiß nicht , wahrscheinlich bekomme ich immer die falschen Hunde , wie mit meinen Welpen den ich jetzt seit 14 Tagen im Haus habe . Er hat absolut noch nichts zerstört , ja ist sogar vom Züchter schon so weit sozialisiert oder erzogen ( mit 9 Wochen ) das die Kleine sich bemekbar macht , wenn sie mal muss . Sie ist sehr ruhig und ausgeglichen und gar nicht wie ein ungestühmer junger Hund - wenn du das nicht glaubst , dann lade ich dich gerne mal ein um dir selber ein Bild zu machen .

Torsten,
nicht jeder Hundebesitzer beschäftigt sich so intensiv mit seinen Hunden, wie Du, ich und die Vielen hier Schreibenden. Und deshalb haben auch nur wenige mit dem TWH irgendwelche Probleme.
Glaube aber bitte nicht, dass wir der Maßstab sind, und dass alle Hundebesitzer den Zeitaufwand betreiben, betreiben können. Und dann sind Probleme vorprogrammiert.
Und deshalb mein Vorwurf der Schönfärberei!

Mein lieber Timber - da täuscht du dich aber gewaltig , meine Hunde sind 80% vom Tag sich selber überlassen - und zwar auf dem Grundstück , da bei uns die Hunde ( ab einem gewissen Alter ) nicht ins Haus dürfen - auser mal zu einem Besuch .
Ich bin bestimmt nicht der vorbildlichste Halter ( ergibt sich schon aus den Außenhalten der Hunde ) Aber trotz deem akzeptieren meine Hunde mich - auch wenn sie leben können wie sie wollen ( relativ frei und unabhängig )
Nur leider kann ich vieles hier nicht nachvollziehen , da sich meine Hunde wirklich nicht so benehmen wie es Christian , du oder andere Euerer Fraktion immer behaupten . Ser TWH ist nicht komplizierter und auch nicht schlimmer als andere Rassen die rassebeding bestimmte Eigenschaften mehr ausleben als andere. Ein Schäferhund fängt auch an zu steunen , oder kann auch so ein Verhalten zeigen wie es im Thema angsprochen worden ist , wenn er nicht beschäftigt wird . So ghet das mit vielen Rassen . Andere Hunde zerlegen auch Autos und büchsen aus oder beißen Kider. Petras Beitrag ist schon so ok - dem schließe ich mich an . Ich hatte mal einen Pit Bull ( ein ganz phntastischer Hund ) bis er von den Menschen , die in ihm was anderes sahen als er eigendlich war ( ein Familienhund ) gefährlich geredet wurde . Das Verhalten von Hunden liegt nun mal auch zum großen Teil am Halter - erzogen werden muss jede Rase .

Quote:
Ein Hund hat ein Kind gebissen, …, das kann dir mit jeder Rasse passieren , das hat doch nichts mit wölfischen Verhalten zu tun mein lieber Timber.
Das habe ich weder geschrieben noch irgendwie angedeutet.

Stimmt hast du nicht , aber wer die anderen Beiträge von dir kennt , weißdas du es so meinst . Du schiebst vollkommen unbegründet ( und Roland genau so - der es mit seiner Erfahrung sicher besser wissen müßte ) alles auf irgendwelche Schönverberei - denk doch einfach mal nach bevor du was behauptest .
Ich habe bei dir den Eindruck , es geht nicht um den TWH an sich , sondern um deinen ( und den der anderen ) Frust gegen den VDH bzw,gegen die VDH Hunde.
Ich hatte , als ich noch keinen TWH hatte , auch bei FAM.Böhme angefragt , da ich wusste was ich später mal vor habe , und deren Hunde zwar Papiere hatten ( aber eben keine VDH Papiere ) habe ich dann von einem Kauf Abstand genommen . Ich will damit nicht sagen , das diese Hunde weniger wert sind , aber für meine Zuchtziele leider nicht geeignet .

Quote:
Wenn der TWH wie ein Wolf im Verhalten ( speziell in dieser Situation ) wäre , dann hätte er die Flucht ergreifen müssen oder zu mindest hinter dem Tor ( im Schutz des eigenen Teretoriums ) nur ein wenig knurren oder bellen müssen.
Der TWH ist nun einmal kein Wolf! Er hat auch genügend vom DSH geerbt, der bekanntlich die Beißstatistik in D anführt. (Übrigens auch Wölfe verteidigen ihr Revier. Und sozialisierte Gehegewölfe, die uns Menschen als „Artgenossen“ ansehen, greifen sehr wohl auch fremde, ihnen unbekannte Menschen an.

Das Revier endete am Hoftor - also rede nicht von Reveirverteidigung . Im übrigen warnt ein normaler Hund erst und ein Wolf erst recht , da das für den Wolf ein Risiko wäre sich jeden Kampf zu stellen ( Überlebensfrage ) zu mal keine direkte Gefahr bestand - also immer schön aufn Teppich bleiben .

Quote:
F 1 - 4 sind Hybriden, alles danach ist Hund.
… darüber ließe sich köstlich und lange streiten - bringt aber nichts, weil selbst die Gelehrten / Wissenschaftler immer noch darüber streiten, ob schon Hund oder nicht.
Dass Wolf-Hund-Mischlinge nach der F4 Generation Hunde sind, ist eine irgendwann in der Vergangenheit willkürliche Festlegung internationaler Hundevereinigungen gewesen und wird international so gehandhabt (Gott sei Dank, sonst würden wir für unsere Wolfshunde eine Genehmigung benötigen).
Für mich persönlich sind die Hunde nach F4 nach wie vor Wolf-Hund-Mischlinge, was man an ihrem Gesamtverhalten auch gut erkennen kann.

Weißt du - darüber werde ich nicht schon wieder streiten , du hast ja eh zu jeden Thema die passende Antwort . Geh mal auf die americanische Seite der Wolsranch - da kannst du die Deff. der Hybriten nachlesen - und wenn die Leute dort sagen sie haben halbe Wölfe , dann hat das seine Berechtigung . Über den TWH lachen die sich tot und sagen das es ein normaler Hund ist .
Ich habe nie bestritten , das es Arbeit und Geduld braucht einen TWH richtig zu erziehen , aber es gibt doch auch andere komplizierte Rassen die auch nicht ganz einfach zu handhaben sind , Welpen sind von jeder Rasse sehr neugierig und nagen alles an .



Quote:
Jetzt denk doch mal logisch , die wievielte Generation ist denn deine Onka.
Bei Onka ist u.a. noch in der 6. Generation der Wolf Sarik eingekreuzt und bis einschließlich der 4 Generation mehrfach F1 bis F4 (kannst Du auf wolfdog selbst nachvollziehen).

Das habe ich schon gesehen - was sie aber immer noch nicht zum Wolf macht . Es gibt TWH die genau so nah dran sind und sich doch verhalten wie ein Hund , und auch nicht mehr Probleme machen .Ich sage es noch mal , es liegt auch zum größten Teil am Halter , wie sich der Hund entwickelt .
Zu Christians , Berichten wollte ich nichts schreiben , da er es aber immer noch nicht lassen kann , seine Probleme auf den Hund ab zu wälzen , möchte ich kurz was dazu sagen ( im Prinziep negiert er das was er Myla zuschreibt - mit seinen Aussagen ) Er stellt in erster Linie den Hund als Hauptproblem hin ( dessen Verhalten ) , gut nun will ich glauben , das er einen Hund hatte , der sehr agiel und hüppelig war ( ist meine Cheyenne auch ) Aber Christian macht für seine Fehler und ich meine Fehler , den Hund verantwortlich . 1. Er schrieb hier als er seinen Brijard hatte - wurde angemahnt das es um TWH ght und nicht um seine Rasse .- was tat er , er holte sich in ( in meinen Augen ) vollkommen übereilt einen TWH - nur um eine Berechtigung des mitredens zu haben ( denke er sah das so )
2. der schlimmste Fehler - seine Frau war mit dem Hund zu keiner Zeit einverstanden , weil Eigenentscheidung im Alleingang !
3. er sah nie das was Myla wirklich war - ein HUnd ( hat es doch selber gesagt mit dem Gedanken gepielt - einen Hybriten zu holen ) also machte er eben Myla zum " Fastwolf " und vertrat auch die Meinung nach ausen ,
4. er war nicht konsequent genug mit ihr - das Märchen , der besseren Bindung , so den Hund im Haus halten zu müssen ( ist jeden seine Sache ) aber die Hausfrau war halt nicht erfreut , so das es eskalieren musste .
Dann alles oder den größten Teil des Unvermögens der Erziehung von Myla auf ihr wölfisches Verhalten abzu wälzen ist mehr als nur mieß - er hat ja auch versucht andere davon ( wolfsverhalten ) zu überzeugen ( siehe Basecap mit Wolfdogaufnäher und Myla an der Leine ) die Leute sollten denken es sei ein Wolf oder eben ein Mischling .
Sein größter Fehler war , das sein Weltbild über die Rasse schon fertig war und Myla den Vorstellungen nicht so ganz gerecht wurde - wenn nicht , dann hast du dir lieber Christian , die Sache einen TWH zu erziehen ein wenig zu einfach gemacht .
Anfangs , tat mir dein Schicksal leid ( ich würde ehr sterben als einen meiner Hunde weg zu geben ) und ich konnte einen Teil nachvollziehen ( hatte auch schon die Situation , das meine geschiedene Frau mich wegen eines Hundes verlassen wollte - ich sagte ihr damals , das ich ihr beim Umzug helfen würde , aber der Hund bleibt ) das du aber jetzt immer und immer wieder Bestätigung suchst , das kann ich nicht so ganz verstehen .
Quote:
… sei doch froh wenn deine Onka so ist - dann erfüllt sie doch deine unrealistischen Erwartungen.
Ich bin mit Onka sogar sehr zufrieden. Sie ist sehr wolfstypisch, aber erziehbar, sehr lieb, intelligent und sie ist sogar als Schlittenhund brauchbar.

Siehst du , wenn sie so wolfstypisch ist , und sich erziehen lässt , dann ist sie doch ein Hund auf den du stolz sein kannst - ein Wolf lässt sich nämlich nicht erziehen ( zu mindest nicht im Sinne eines Hundes )

Wie kommst Du überhaupt darauf, dass sie meine unrealistischen Vorstellungen erfüllt?
Ich habe keine unrealistischen Vorstellungen, ganz im Gegenteil! Und das ist der Grund dafür, dass ich keinerlei Probleme (bis jetzt) mit Onka habe, und das es das Letzte wäre, dieses fantastische liebenswerte Tier jemals wegzugeben..[/color]

Na ja , ich komme darauf , weil du immer und immer wieder vom gleichen Urschleim anfängst der schon lange abgehagt ist . Und vor allem , weil du das in fast jeden Beitrag machst - und natürlich auch weil du solche Dinge wie im Thema beschrieben , der sogenannten Schönverberei anlastest.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 06-03-2006, 20:41   #24
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Na toll, ich habs wieder nicht hin bekommen mit den Zittieren , aber die die es betrifft werden schon wissen was von mir kommt .
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 07-03-2006, 09:28   #25
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T
Na toll, ich habs wieder nicht hin bekommen mit den Zittieren , aber die die es betrifft werden schon wissen was von mir kommt .
Na klar!
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 12:56.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org