Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 19-10-2004, 21:23   #1
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Gerade Du als Tierärztin solltest eigentlich wissen(betonst ja im engl. Forum die Veterinärin sehr stark), daß es speziell bei der HD auf die Hündin ankommt, und nicht nur in einer Generation. Wenn wir schon dabei sind: scheint es Dir verantwortungsbewußt, eine Hündin als Zucht-Hündin einzusetzen, die aus ein HD-B-C Verpaarung kommt ? Die Hündin selbst mag HD-frei sein, aber wie sieht es mit den weiteren Generationen aus ? Gefragt wäre mal eine klare Antwort als "Genetik-Spezialistin".
Und ich habe schon mehrfach betont, daß ich mit diversen Leuten keinen persönlichen Kontakt wünsche und auch nicht vorhabe, durch halb Europa zu reisen, um irgendwelche Titel einzusammeln. Das liegt lange hinter mir - außerdem kennt ihr mich und meine Hunde ja auch nicht, erlaubt Euch aber trotzdem, mich permanent zu verurteilen. Sehr, sehr souverän.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 19-10-2004, 23:46   #2
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

RPaul,

Was diesen speziellen Fall angeht: Da ich die Geschichte und Ahnenreihe beider Eltern kenne + den Hintergrund der ganzen Sache: Ja. Bestätigt wurde mir diese Auffassung unter anderem von einem Radiologieprofessor und HD-Gutachter. Im Unterschied zu Dir informiere ich mich nämlich über die Fakten bevor ich anfange Behauptungen aufzustellen, aber die Pflege Deiner liebgewonnenen Feindbilder war Dir ja schon immer lieber.
Solange Du Deine Ansichten aus den Vorurteilen anderer Leute beziehst und nach einigen "normalen" Beiträgen in Deine üblichen Hetzkampagnen zurückfällst bist Du leider kein ernstzunehmender Gesprächspartner.
Ich kenne zwar nicht Dich und Deine Hunde persönlich, da Du uns alle aber seit Deinem ersten Auftritt hier ständig mit ungefragten persönlichen Informationen aus Deiner Geschichte beglückst und ich alle Personen über die Du hier unbekannterweise ständig herziehst sehr wohl kenne und weiß wie unwahr Deine Behauptungen sind, ist mein Urteil über Dich schon ziemlich eindeutig.

Zum besseren Verständnis kann ich Dir gerne auch noch alles unterstreichen und noch zwanzig Smilies einfügen, auf weitere Beiträge von Dir dieser Art werde ich aber sicher nicht mehr antworten.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 20-10-2004, 00:40   #3
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Liebe Frau Eichhorn,
das eindeutige "ja" nehmen wir dankbar zur Kenntnis und werden es zu gegebener Zeit einbringen.
Die Ahnenreihe zu verfolgen ist mittels der Datenbank nicht schwer; ich persönlich würde lieber mit Hunden züchten, die aus VDH-Regelkonformen Verpaarungen stammen. Tja, money makes the world go round - aber nicht mehr für mich.
Das Zuchgeschäft kann man als Zucht betreiben oder als Geschäft, ich werde mich bei beidem sehr zurückhalten. Auch wenn es Euch nicht gefällt oder allgemein nicht Usus ist: ich muß nicht mehr alles geheim halten und ich habe auch kein Problem damit, mal ein schlechteres Ergebnis wegzustecken, und wenn einer meiner Hunde disqualifiziert wird, ist es wohl meine Schuld. Ich sehe bei vielen Forums-Mitgliedern eine mangelnde Distanz zum eigenen Tun, was mich sehr bedenklich stimmt.
RP
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 20-10-2004, 01:31   #4
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default Oc und P1?

Hi Ralf,

zum einen: natürlich makes money the world go round. Das ist so, seitdem es money gibt - ein normaler Vorgang (wahrscheinlich auch bei den Plainsindianern). Zum anderen: i c h distanziere mich bestimmt nicht von meinem eigenen Tun, sonst würde ich es ja nicht tun.

Gute Nacht
Angelika
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 20-10-2004, 10:34   #5
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Hallo Angelika;
ich bin zwar kein Veterinär, aber Physiotherapeut und habe mich mit HD schon seit 30 Jahren beruflich beschäftigt. Zumindest in der Humanmedizin ist es so, daß zwar die HD nicht vererbt wird, wohl aber die genetische Veranlagung dazu. Ich denke auch, daß dies bei TWs nicht viel anders ist. Deswegen würde ich - wenn ich denn züchten würde - nicht unbedingt eine Hündin einsetzen, die aus einer B-C-Verpaarung stammt.
Wir haben doch in der Rasse unbestritten ein HD-Problem, und ich mache mir eben ein paar Gedanken, warum.
Außerdem fände ich es nett, den Spezialisten und HD-Auswerter mal namentlich zu nennen: ich kann es mir kaum vorstellen, daß es einen Tiermediziner gibt, der so einen Standpunkt vertritt. Außer Ina Eichhorn natürlich.
Und das hier ist auch keine Club-Seite oder eine Eichhorn-Home-Page, auf der man bedingungslos folgen muß, sondern die Deutsche Version für CSW; und da kann man durchaus mal Dinge kontrovers diskutieren. Und mit kontrovers meine ich kontrovers.
Und mangelnde Distanz zm eigenen Tun bedeutet nur, auch mal später Fehler einzusehen. Nur der liebe Gott besah sich sein Werk und befand es für wohlgetan (und natürlich Ina Eichhorn). So, und nun: Hilfstruppen voran !
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 20-10-2004, 19:05   #6
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Leider hapert es momentan mit dem Sprechen ein wenig (Media-Infarkt), sonst hätte ich schon lange mal die persönlichen Differenzen ausdiskutiert.
Mit Margo habe ich überhaupt kein Problem, man kann ja zu verschiedenen Themen auch mal anderer Meinung sein. Und mit dem Club auch nicht, wohl aber mit dogmatischen Meinungen. Daß Thema HD ist doch das Hauptthema, ob es als Argument für die Mutaras herhalten muß oder für die angeblich katastrophalen Ergebnisse in der CZ. Und da wird ja wohl irgendwo in der Zucht viel Mist gebaut. Und da macht die Aussage von Frau Eichhorn, daß man ruhig mit einer Hündin züchten kann, die zwar selbst HD-frei ist, deren Vorfahren aber B und C waren, insofern nicht viel Sinn, da sie ja selbst geschrieben hat, daß das Genom des Wolfes überhaupt nicht und das des Hundes nur teilweise entschlüsselt ist. Es bleibt also im Prinzip beim "rumprobieren"; aber selbst das wäre noch o.k., Zucht ist immer noch ein Glücksspiel.
Aber die definitive Aussage, es wäre egal, wie belastet die Elterntiere sind, soll man doch bitteschön erst machen, wenn es zweifelsfrei wissenschaftlich bewiesen ist. Und das ist derzeit noch nicht der Fall; allenfalls liegen emprische Werte und Statistiken vor, aus denen man Theorien ableiten kann.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 10:59   #7
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
Und da macht die Aussage von Frau Eichhorn, daß man ruhig mit einer Hündin züchten kann, die zwar selbst HD-frei ist, deren Vorfahren aber B und C waren, insofern nicht viel Sinn, da sie ja selbst geschrieben hat, daß das Genom des Wolfes überhaupt nicht und das des Hundes nur teilweise entschlüsselt ist. Ralf
Leute, ich werde in Zukunft leider nur noch wenig Zeit haben hier teilzunehmen, ich bin einem großen Wissenschaftsskandal auf der Spur!
Offensichtlich war das Genom der Erbse schon zu Zeiten Mendels entschlüsselt!
Und den Erbgang der menschlichen Bluterkrankheit und der Rot-Grün-Blindheit habe ich auch schon während meiner Schulzeit gelernt!!
Die Menscheit wurde offensichtlich schon seit langer Zeit im Dunkeln gehalten!!!
Ob wohl Osama Bin Ladn dahintersteckt?
Vielleicht kann ich ja Bush als süddeutschen Lobbyisten gewinnen!
Oder Osama als internationalen Verschwörer!!
Ganz neue finanzielle Möglichkeiten tun sich da auf!!!

Skrupellos genug dafür bin ich ja Gott sei dank.

Ina Ziebler-Eichhorn (schließlich habe ich heute wieder Hosen an )
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 11:07   #8
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Tja, dann züchte mal besser Erbsen und keine Hunde.
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 14:49   #9
Marina
Junior Member
 
Join Date: May 2004
Posts: 25
Default

Leider beziehe ich keinen Sold aus der Kasse von Frau Eichhorn, sondern muss mich selbst täglich abmühen für mein money. Daher würde ich mich auch nicht als zu irgend einem Hilfstrupp zugehörig zählen.

Jedoch muss ich einfach hier einmal feststellen, dass Frau Eichhorn in natura eine bescheidene, freundliche, sachliche Frau ist, die ihren Mitmenschen stets mit höflichen Umgangsformen und Aufgeschlossenheit begegnet. Sie lässt sich weder "etwas heraushängen", noch besteht sie auf besonders huldvolle Ehrerweisungen. Auch fiel mir bei ihr und ihrem Mann nie eine Abweichung von der bei uns üblichen Kleiderordnung auf. Beide tragen stets zweckmäßigerweise Hosen. Ich weiß das durch über ein Jahr regelmäßigen, lobby- und auch zweckfreien, hundehobbymäßigen Kontakt mit ihr. Viele weitere lobbyunverdächtige Bekannte aus Nah und Fern könnten das auch bestätigen. Nein, Geld ist wirklich nicht alles!

Warum sind wir nicht einfach alle froh, wenn es ausgebildete Fachleute gibt, die zu einem Spezialthema versiert antworten können?
Jeder wird ein Spezialist in seinem eigenen Arbeitsbereich sein und in anderen Bereichen auch einmal nachfragen müssen.
Manche sind ja noch nicht einmal des Schreibens wirklich mächtig, regen sich aber über anderen Kleinkram fürchterlich auf. Wo bleibt hier die von ihnen selbst geforderte Toleranz?

Abgesehen davon, habe ich mich aber selten so amüsiert wie beim Lesen der abgedrehten Kommentare zu diesem Thema.

Sind die Herren denn vielleicht Alkoholiker und ihrer Sinne des Nachts nicht mehr mächtig, dass sie so entgleisen?
Oder wurden sie vom Werwolf(shund) gebissen und sind morgens wieder normal?

Gut, dass Familie Eichhorn über genügend souveränen Wortwitz, Schlagfertigkeit und Humor verfügt, dass der Unterhaltungswert in den Antworten immer wieder erhalten bleibt. Danke!

Anne
Marina jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 15:34   #10
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default Oc und P1?

Hi Ralf,

nun haben wir doch tatsächlich endlich jemanden mit Humor gefunden - der Beitrag von Anne ist ein GENUß.

Viele Grüße
Angelika
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 19:09   #11
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Na, um auch mal Humor zu zeigen:
Vielleicht habe ich ja keine Ahnung von Hunden, aber als Physiotherapeut mit 30 Berufsjahren mit Sicherheit von Menschen - das Tragen von Hosen ist auch immer eine Frage der Beine...
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 20:18   #12
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default

t o u c h e
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 21-10-2004, 20:35   #13
Marina
Junior Member
 
Join Date: May 2004
Posts: 25
Default

Du hast ja auch Humor! Schön!
Marina jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 13:21   #14
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Hallo Torsten;
nur zur Aufklärung: der besagte B/C-Wurf war im April 2000, aus dieser Verpaarung stammt Amy - sie selbst scheint HD-frei zu sein, aber wie geht das mit der Nachzucht weiter?
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 13:28   #15
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
Hallo Torsten;
nur zur Aufklärung: der besagte B/C-Wurf war im April 2000, aus dieser Verpaarung stammt Amy - sie selbst scheint HD-frei zu sein, aber wie geht das mit der Nachzucht weiter?
Ralf
Danke für die Korrektur - da habe ich mich vertan , sorry !
Wie es weiter geht werden die Züchter dann sehen !!!
Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 14:28   #16
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Hallo,
...da die Caya ja eine Tochter von der Amy ist und ich sie auf jeden Fall röntgen lassen werde, und sicher bin ich da nicht die einzige, werden wir ja spätestens in einem Jahr wissen, wie es weiter geht!
... glaube aber nicht, dass meine Kleine da stark betroffen ist... mir ist zumindest noch nichts an ihren Bewegungen aufgefallen...
Also, warten wir´s ab
Liebe grüße Tanja und Caya
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 15:39   #17
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Genau Tanja.

Und an RPaul und Torsten:

Und bis dahin könnt Ihr das ganz beruhigt die Sorge der Züchter und Besitzer der Hunde sein lassen.
Wir hatten bis jetzt jedenfalls noch kein Fall von HD in unseren geröntgen Nachzuchten.

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 17:16   #18
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Und noch mal: HD scheint doch das voherrschende Thema bei den TWs zu sein - also sollte das auch für uns alle wichtig sein. Die Nachzucht-Kontrolle sollte dann aber auch über drei-, vier Generationen gegeben sein.
Hier geht es nicht gegen die Fam. Eichhorn, sondern um die Rasse der TWs bzw. darum, wie man sie voranbringt, und zwar so, das z.B. den Mutara-Fans die (HD-)Argumente ausgehen - auch auf lange Sicht.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 20:07   #19
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo RPaul,

richtig gesagt.Es ist ein enorm wichtiges Thema und alle seriösen Züchter im VDH,ob Steffen,Heiko,wir und alle anderen werden es auch entsprechend ernst nehmen.
Aber wie schon so oft gesagt Hundezucht ist nicht eindimensional,d.h. man muß auch andere Faktoren beachten,sonst geht es so wie bei den Hovawarten wo man durch rigorose Zuchtauslese auf perfekte Hüften diese zwar weitgehend bekam,aber auf Kosten von anderen Problemen wie dem Wesen zum Beispiel.Ganz besonders nicht bei einer Rasse bei verhältnismäßig wenig Tiere in die Zucht gehen.
Das soll aber nicht heißen daß das Ziel nicht perfekte Hüften heißen sollte.
Aber das hatten wir ja schon mehrfach diskutiert.
Und da wir durch wolfdog.org Gott sei Dank den gläsernen TWH haben werden allen Interessierten wie auch Dir zum Beispiel die Ergebnisse der entsprechenden Untersuchungen zukommen.

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 04-11-2004, 23:06   #20
jeannie
Junior Member
 
jeannie's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schöngeising
Posts: 133
Default

Hallo Ralf,
wir haben eine 10 jährige Hünding (Schäfer-Berner Senne Mix) mit schwerer HD. Glaube mir, bei der Auswahl einer neuen Rasse für uns bis hin zur Entscheidung für unsere Chaos (auch Tochter von Amy) haben wir uns viele Gedanken gemacht und auch viel mit den Eichhorns und anderen Diskutiert. Ein Hund mit dieser HD reicht. Chaos wird auch ganz sicher geröntgt. Bis jetzt hat sie ein ausgesprochen gutes Bewegungsbild (wie übrigens Amy und Tatra auch) und zusätzlich noch einen guten Charakter (von normalen TWH ausrutschern abgesehen, wie Handy fressen ...), sie ist ein Herz und eine Seele mit unserer Tochter, kommt in die Arbeit mit und hält es problemlos in großen Sporthallen mit vielen Jugendlichen aus.
Alles ist für uns wichtig! Gesundheit und Alltagstauglichkeit. Ein oder gibt es für uns nicht.

Sorry, dass die Süddeutsche Verschwörung schon wieder zuschlägt (wie weit geht eigentlich Süddeutschland? bis Polen??? )

Gruß
Stefan
jeannie jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 09:36.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org