Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 11-01-2012, 11:18   #21
jeannie
Junior Member
 
jeannie's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schöngeising
Posts: 133
Default

Hallo Arnold,

du bist wirklich zu beneiden den ganzen Tag mit deinen Hunden im Wald verbringen zu dürfen. Für den TWH eine optimale Haltung.
Wir sind nur etwa 2-3 Stunden im Wald, meine TWh's fühlen sich dort auch wirklich wohl, besonders in der Dämmerung .
Bei meiner ersten Wolfhund war ich, mit ihr als Welpe, 2 mal pro Woche beim TA (meine alte Hündin bekam eine Aufbaukur), die TÄ hat sich jeweils kurz Zeit für die Kleine genommen, sie angefasst ,mal kurz in die Ohren oder ins Maul geschaut oder abegetastet. Sie lässt sich bis heute wirklich super behandeln, alle Ärzte sind begeistert.
Meine zweite TWHündin ist viel offener und geht sowieso zu fast jeden. Bei ihr habe ich nicht so viel Aufwand betrieben. Arztbesuche sind bei ihr jetzt aber auch anstrengender, da stillhalten nicht so ihr Ding ist. Wartezimmer mit anderen Tieren ist mit beiden kein Problem.
Du hast, logischer Weise, ganz andere Werte bei der Erziehung und Sozialisierung gelegt wie ich und viele andere. Aber der Tschecheslowakische Wolfshund ist sehr auf Führbarkeit selektiert worden, es ist also durchaus trainierbar solche Situationen zu meistern.
Leichter für uns die ihre Hunde mehr in der "Zivilation" halten, sie sind es gwohnt mit ähnlich Situationen ( Bus, Einkaufsmeilen, Kneipen, Sportveranstalltungen ....) umzugehen. Hast du das Pech das sie am Anfang schlechte Erfahrungen beim TA sammeln (schmerzhafte Behandlungen) mußt du mit allen Rassen danach viel Arbeit reinstecken oder wie du die Situation anders meistern.
Jeder so wie es in seinem Leben passt, aber bitte nicht auf das Wolferbe schieben. Unsere Hunde sind nicht einfach aber sie sind Opportunisten und fügen sich, in das für sie bestimmte Leben solange - wie Thorsten schreibt - ihre Grundbedürfnisse erfüllt werden.

Gruß

Sabine
__________________
jeannie jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 11:40   #22
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Naja, aber zwischen: "meine Hunde sind so, weil wir in der Pampa leben und für uns ein Zurechtkommen im städtischen Bereich auch gar nicht wichtig ist" und "da lach ich aber, dann kannst du keinen Wolfhund haben, weil Wolfhunde sind nun mal so" ist schon ein haushoher Unterschied...

Ich halte TWH nicht für die leichtführigste und einfachste Rasse (und ich muss auch in der Öffentlichkeit nicht so tun, als wäre immer alles easy), aber sie sind trotzdem Hunde und keine Wölfe und können durchaus wie Hunde behandelt und erzogen werden.

Meine TWH-Hündin trägt beim TA übrigens auch einen Maulkorb; genauso wie mein WSS-Rüde auch. Liegt also nicht am Wolfhund, dass manche Hunde auf Schmerz durchaus mit schnappen reagieren können.
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 15:58   #23
engel63
Junior Member
 
engel63's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Lüneburg
Posts: 179
Default doc

manchmal weiss man echt nicht was man davon halten soll .wenn man das liest hier ..

ich bin mit meinem welpen zum doc gegangen .ohne das er was hatte .nur mal so .zum vorstellen ..ein paar monate später hatte er sich mit husten angesteckt ..und musste zwei spritzen bekommen .er hat sich auf den tisch stellen lassen und fing furchbar an zu knurren ..eh ich eingreifen konnte .holte der doc aus ,und schlug meinen 6-7 monaten alten hund .so fest auf die nase .das ich dachte so das wars .die ist gebrochen ..mit dem satz ..bei unswird nicht geknurrt ..-das war das letzte mal das ich da war ..die rechnung hab ich nciht bezahlt ..
engel63 jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 16:19   #24
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Danke Sabine für deine sehr angenehme Anwort...vorweg..für alle die das hier lesen und besonders für Thorsten: jeder von uns macht Fehler und die sind wertvoll, weil man auch mit und von ihnen lernt...ihr werdet hier nie eine abfällige Bemerkung von mir lesen die ich als obergscheiter Waldpolizist machen werde...es ist einfach eine Angelegenheit des Respektes den anderen gegenüber sich in ordenlicher Weise einem Forumsbeitrag anznehmen...es geht um gute Mitteilungen und Probelmlösungen...nicht um jemanden anzukreiden....bei mir ist es so, dass ich eben auch eine Notaufnahme einer total süßen und herzigen Wolfhunddame dazubekommen hab....mit meinem Rüden ists kein Probelm beim Tierarzt, weil ich endlich den richtigen gefunden habe...ganz bekomm ich seine Argwohn nicht weg und da ist mir der Beißkorb echt liebe...45kg Hund zu halten ist nicht gerade einfach....das Mädchen ist ihm ein wenig ähnlich, aber eben sehr agressiv gegenüber anderen Hunden..sie ist an sich eine ganz Liebe....denoch...auch da Beißkorb...das Thema lautet ja....Wie funktioniert ein Tierarzt...also ich sehs so, das ein Arzt eben ein Dienstleister ist...und ein Dienstleister hat eigentlich schon das zu tun, was ich mir von ihm erwarte...ich könnte dir Dinge erzählen Sabine, was ich schon alles hörte und sah...echt...genauso wie engel63....ist absolut nicht angebracht. Den Tierarzt den ich nun habe, hat neu mit der Praxis angefangen...ein sehr junger, offener Mann..ich hab ihm aufgeklärt was mein Hund oder nun Hunde eben benötigen und nun funktionierts...allerdings muß ich immer selber aufpassen, dass sich meine Nervösität nicht überträgt...ich denk nur an meine Zahnarztbesuche ...ich machs nun bei Beiden so: Beißkorb rauf, drück das Tier sanft gegen mich und der Arzt kommt von hinten und zack...die Impfung geht problemlos...beim Anfassen dann bekommt er sicher Probleme, weil ich ja nicht im urbanen Bereich lebe wo immer sehr viele Menschen Kontakt mit meinen Hunden haben....ich bin eben berufsmäßig weit, weit draußen....das ist mein Beruf....sicher hab ich dort auch Waldbesitzer, die sind aber immer die Selben..die kennen meine Beiden und wissen wer das ist...ich denke auch wie Astrid, dass dies nicht an der Rasse liegt....es liegt eben an der Sozialisierung, am Herrchen oder Frauchen, an den Umständen, der Tagesverfassung und auch an der Persönlichkeit des Hundes....alles im allen kann ich sagen es geht....und ich kann euch sagen wie manche Jagdhunde sich in einer Tierarztpraxis geben..also hallo kann ich nur sagen....es sind eben Hunde.....ach ja...noch was bevor ich mich nicht mehr dazu äußere und selbsternannten "Hundprofis" ungewollt auf den Slips trete: erst heute war ich bei einer Bäuerin....die hatt einen Warmbluthengst...ohne Ruhigstellung mit einer Schlafpaste geht da gar nichts!!!!...könnte der Herr T ja mal ohne ausprobieren..viel Glück...der Hengst hat tolle Zähne ))
liebe Grüße aus dem echt tiefverschneiten Ennstal an Euch alle...Arnold
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 16:33   #25
engel63
Junior Member
 
engel63's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Lüneburg
Posts: 179
Default doc

sorry mein pc war abgeschmirgelt

hab mir dann einen anderen tierarzt gesucht .kann ich zwar nicht mehr hinlaufen aber der ist richtig gut ..nimmt sich sehr viel zeit .setzt sich mit den hunden auf den boden .und lässt sich sogar abschlecken ..bei ihm hat man das gefühl er liebt tiere und seinen beruf .

beim ihm hat nano auch geknurrt .aber solange es nicht schlimmer wird .und er anfängt zu schnappen .brauchen wir keinen maulkorb ..

und wenn ich im wartezimmer .neben meerschweinchen ,katz und co warten muss .dann verlange ich von meinen beiden das sie sich benehmen .und nicht rumpöplen dürfen sie doch auch der strasse auch nicht ..lar wird da auch mal einer angeknurrt ..aber das muss eben unterbunden werden ..
engel63 jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 17:05   #26
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Ich finde solche Tierärzte total gut die sich einfach Zeit nehmen...hast einen tollen Griff gemach engel63...meine Erfahrung..ein TWH braucht einfach Zeit um jemanden an sich zu lassen....da hast total gute Dinge mit deinem Tierarzt..so solls echt sein....bei meinem vorherigen Tierarzt war es eher eine Massenabfertigung....das war das Problem..Meerschweinchen Katz und Co machen meinen Rüden nichts (die Hündin hab ich noch nicht sooo lange)...denoch wenn meißt ein anderer Hund dort knurrt und sich agressiv verhällt, mußte ich raus....ging dann nicht mehr..der war mit dem Testosteron oben und das wars.....
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 20:09   #27
Manni
Junior Member
 
Join Date: Sep 2008
Location: Fronhausen/Lahn
Posts: 76
Default

Hi,
will nun auch mal meinen Senf dazugeben. Das Thema triftet zwar langsam etwas vom Ursprung ab, ist aber trotzdem interessant. Als ich letzte Woche beim Tierarzt war, wg. Blutabnehmen war meine auch ganz lieb und die TA meinte, der Maulkorb wäre wohl überflüssig - aber ich möchte nicht die Verantwortung übernehmen, das mein Hund im Affekt zubeißt und ich bin mir nicht sicher - so schnell und flott wie unsere Hunde sind, das jederzeit auf dem Tisch im Griff zu haben. Zum Thema andere Tiere im Wartezimmer - ich warte draussen und meine Hündin hat es immer ganz eilig - sowohl ins Behandlungszimmer zu kommen und wohl besonders wieder raus zu kommen - da hat sie komischerweise für andere Tiere und Hunde gar keine Zeit.
Ich hatte bisher - aus verschiedenen Gründen - 4 TA´s - davon ist einer wirklich sch...., die andern ok. Einer kommt sogar zum Impfen vorbei - das ist noch einfacher für uns.
LG Manni
Manni jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2012, 21:33   #28
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Arnold Fuchs View Post
Hallo Lieber Thorsten!
Danke für deine schmeichelnden Kommendare!
Torsten ohne (h) so viel Zeit muss sein. Und gern geschehen die Kommentare .....

Quote:
Ich hatte gestern erst ein Gesrpäch mit einem TWH Besitzer, jener genau ähnliche Probleme hatte wie ich...bei mir wars so, das bei einer Infussionsbehandlung ein vollkommen Fremnder ins Behandlungszimmer reingeschossen ist, weil er den Wolfshund sehen wollte...seitdem wars bei dieser Praxis vorbei...er hatte total das Vertrauen verloren....und ich geh einfach kein Risiko ein wenn mein Tierarzt den Rüden anfasst...deshalb Beißkorb...hab ihn auch lange daran gewöhnen müssen und ich machs schnell...
Ja Arnold, dann würde ich mich in der Tat einmal fragen, wie dein Verhältnis zu deinen Hunden ist .... denn ich sehe gleich zwei Probleme auf einmal in deinem Satz hier. Zum einen ist die Frage, ob du im Behandlungszimmer bei deinem Hund warst als der Fremde herein kam, also ich zu mindest bin es und weil ich dabei bin und meine Hunde mir ALLE vertrauen, könnten da hundert Fremde rein kommen und es würde meine Hunde einen Dreck stören. Weil ich da bin und derjenige bin der ihnen sagt, dass sie Ruhe halten sollen - das hat auch etwas mit Vertrauen zu tun. Und übrigens ist es bei meinem TA so wieso so, dass Schwestern oder weiß ich nicht wer immer mal herein und heraus müssen und so was sollte den Hund nicht stören. Dein Hund hat das Vertrauen verloren, ja zu wem denn ? Zu der Praxis .... ach Gottchen, ein Hund muss zu einer Praxis kein Vertrauen haben, da es nicht seine normale Umgebung ist in der er sich jeden Tag aufhält, zu wem er aber Vertrauen haben sollte, dass bist du ..... ich schreib es mal für die, die immer noch denken einen halben Wolf zu besitzen. Wenn du souverän eine Rolle bei deinen Hunden ein nimmst, werden sich deine Hunde auch an dir orientieren, genau wie ein Wolf an seinem Leittier, und eben weil sie sich an dir orientieren, sollten so auf der einen Seite den Respekt haben und sich nicht gegen das von dir Gewollte stellen und auf der anderen Seite, sollten sie so viel Vertrauen zu dir haben, dass sie sich quasi sagen ; na wenn er uns in solche Situation bringt, ist das auch ok , denn er ist ja da um uns zu beschützen und obendrein wird er sein Rudel keiner Gefahr aus setzen, die dem Rudel und de, einzelnen Tier schadet" - hast du das verstanden ? Und so was baut man schon sehr früh bei seinen Hunden auf ...... und nicht nur auf den TA bezogen. Der liebe Torsten hat seine Hunde sogar schon ohne Narkose genäht, und du wirst lachen, der Hund blieb ganz ruhig liegen, weil er mir vertraute ..... Ich bin derjenige der seinen Hunden sagt wann sie sich wie zu verhalten haben, wenn sie unter sich sind, ist es ihre Sache was sie machen ..... Zu dem zweiten Ding was mir auffällt, du willst kein Risiko eingehen .... das ist aber schön, kennst du deinen Hund so wenig, dass du ihm nicht vertrauen kannst? Also ist dein Hund an sich ein Risiko in bestimmten Situationen die du nicht gerändelt bekommst? Schreibst aber, dass du seit Jahren mit Jagdhunden rum machst ..... das hört sich für mich aber nicht so an.
Allein dein Gefasel vom "Wölfchen" zeigt mir doch eindeutig, dass du auch einer von denen bist, die den TWH als etwas sehen was er nun mal nicht ist. Und das sagt doch alles über deine Einstellung zu den Dingen .....

Quote:
der liebe Herr Thorsten scheint ein besonder "gscheiter" Hundebesitzer zu sein...das freut mich, denn ich treffe diese gerne weil alles gut funktioniert...
Torsten, immer noch ohne (h) ist kein besonders gescheiter Hundebesitzer, ehr einer der seine Hunde kennt und ihnen gegenüber die entsprechende Rolle ein nimmt. Er ist einer, der nicht dem Wolfswahn verfallen ist und deswegen seine Hunde auch wie Hunde erzieht. Er ist einer, der seinen Welpenkäufern nicht sagt, dass es sich um Wolfshunde handelt und die darum so sein müssen wie sei sich benehmen, wenn sie jemanden nicht oder gar nicht akzeptieren. Er ist einer, bei dem nicht alles glatt läuft, er aber dafür sorgt, dass es dann rund läuft, weil er von seinen Tieren akzeptiert wird. Und er ist einer, der mit solchen Wolfsfanatikern wie du einer zu sein scheinst, wirklich ein Problem hat, weil genau durch solches Getue und durch solches Auftreten in der Öffentlichkeit, der Ruf dieser wundervollen Rasse leidet, obwohl die Hunde dafür überhaupt nichts können ..... ja so einer ist der Torsten ohne (h) Allein die dämlich Frage, wie ein TA funktionieren muss - lassen mich doch schon an dir zweifeln - stell dir lieber mal die Frage wie du funktionieren musst um mit einem TWH klar zu kommen.
Quote:
auf gewisse Bereich die geschrieben wurden geh ich nicht mehr ein, weils mir einfach zu dumm erscheint...
Musst du doch auch nicht .....
Quote:
es kann sein das ich nicht alles perfekt mache...aber auch Hunde machen Fehler...nicht nur Menschen....mein Beitrag wollte eigentlich nur ehrlich sein...Danke Thorsten "der perfekte TWH-Besitzer *lachlauthals*
Natürlich ist Niemand perfekt und dass du ehrlich geschrieben hast, habe ich ja auch in meinem Beitrag geschrieben ..... Aja, Hunde machen Fehler, klar machen sie das, was du als Fehler an siehst ist ihr von dem Instinkten vor gegebenes Verhalten und für sie kein Fehler, da es ihr natürliches Verhalten in den jeweiligen Situationen ist. Wir sehen es natürlich als ungewollt an und deswegen liegst du mit deiner Meinung auch voll daneben.
Man ich denke, du hast Jahre mit Jagdhunden gelebt ? Da hast du wohl überhaupt nichts mit bekommen, wie ein Hund tickt ? Hunde handeln nach ihrer Natur und danach was für sie am besten ist und wenn di rdas nicht passt, dann ist es an dir, deinem Hund das ab zu gewöhnen und ihm bei zu bringen wie er zu handeln hat - so was nennt man Erziehung. Der Fehler liegt nicht beim Hund, da er es ja nicht besser weiß, er liegt immer beim Besitzer, der ihm zeigen sollte was er von seinem Hund verlangt ..... so wird ein Schuh draus. Und um die natürlichen Veranlagungen eines Hundes auf unsere Bedürfnisse um zu lenken, dazu muss man nun mal seine Gehirnwindungen anstrengen lieber Arnold, wenn man dazu nicht in der Lage ist, kann man das Verhalten, speziell vom TWH auch mit Wolfsverhalten begründen, so hat man zu mindest für sich eine Ausrede für die eigene Unfähigkeit.

Quote:
Ich bin wahrscheinlich mit meinen Hunden insofern eine Ausnahme, weil ich meißt JEDEN Tag ca. 15-20km in den Wäldern bin...und das zu Fuß...sprich...meine TWH`s sind einfach nicht sooo zivilisationstauglich, weil sie mit anderen Menschen außerhalb meiner Familie weniger Kontakt haben...das drückt sich natürlich in einer gewissen Scheuheit aus.
Ja siehst du, also fehlende Sozialisierung. Na das ist doch ein ganz anderer Sachverhalt, aber an wem liegt das? Nein, mein Lieber nicht am TWH oder den angeblichen wölfischen Verhalten, denn dass kann dir mit einem Schäferhund genau so passieren. ES LIEGT EINZIG UND ALLEIN AN DIR, daran wie du deine Hunde sozialisiert hast. Du machst es dir einfach und schiebst es auf den TWH der ja angeblich so anders ist als andere Hunde., was er ja zwangsläufig sein muss, da er nun mal ein TWH ist und kein Mali oder Schh. Das "Besondere" siehst nur du in ihm und nimmst es als Begründung für die abenteuerlichsten Dinge .....

Quote:
Ein Hund der in der Stadt wohnt und Schnee nur 1 Woche im Jahr kennt, hat ganz eine andere Sozialisierung. Ich hab nun einen Tierarzt der mit meinen Hunden gut klarkommmt....hab auch lange genug gesucht. Eigentlich wollte ich nur meine Erfahrungen andern Besitzern bekannt geben..und das in einer ehrlichen Form...und nochmal auf die lieben Kommentare zu kommen...ich trau mir zu sagen, dass meine Hunde im Minimum 10 Stunden in der Natur....wohlgemerkt...absoluten Freiraum unterwegs sind..mit mir...ich kanns mir schon alleine berufsmäßig nicht leisten, dass meine Begleiter für Wanderer, oder Waldbesucher die ich sehr spärlich antreffe, gefählich werden. Ich hab mit meinen Tieren 2mal im Jahr Kontakt mir einem Tierarzt...für die Impfungen und einmal einfach nur ansehen..Klauen schneiden brauch ich bei ihen nicht, weil die von Natur aus abgenützt werden, ebenso gibt es keinen Zahnstein..gefüttert wird nur das Beste....sprich auch Wild....sie sind gesund und enorm in Form.....es ist einfach eine Freude sie mit mir zu haben.....auf dumme Komentare werde ich hier nicht antworten, sehr wohl aber meine "täglichen" Erfahrungen bekannt geben ))
Liebe Grüße...euer Arnold
Ich hab den letzten Abschnitt einfach mal zusammen gefasst. Es ist doch schön, dass deine Hunde so leben und den ganzen Tag die Natur genießen können. Und wenn das dein leben und das Leben der Hunde ist, dann kann man dich teilweise nur beneiden. Deine Einstellung zu den Hunden jedoch, kann ich eben nicht nachvollziehen (zu mindest von dem was ich gelesen habe). Das deine Hunde so natürlich kaum Menschen gewöhnt sind ist auch klar, aber auch da draußen wo ihr euch rum treibt, solltest du doch schon eine Rolle übernehmen, die deinen Hunden auch Sicherheit und natürlich auch deine Souveränität rüber bringen. Deine Hunde sollten dich und das was du tust auch akzeptieren, weil du sie auch da draußen unter Kontrolle haben musst - oder lässt du sie gegen ein Wildschwein kämpfen wenn eins ihren Weg kreuzt ? Auch wenn deine Hunde nicht so gut sozialisiert sind, sollten sie in Situationen wie beim TA nicht schnappen oder beißen, weil du es nämlich nicht willst. Schiss dürfen sie haben und auch in sich zusammen fallen, aber beißen geht gar nicht .... Und du kannst auch von einem TA nicht verlangen, dass er sich den ganzen Tag zeit für deine Hunde nimmt nur um ihr Vertrauen zu bekommen.....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 11-01-2012 at 21:40.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 14-01-2012, 10:16   #29
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Lieber Thorsten
weils dir so gefällt schreib ich mit h..und entschuldige mich gleich damit niemand angerührt ist.
Hab deine Zeilen - und für mich ist alles was du geschrieben hast nicht nur sehr interessant, sondern auch eher agressiv einvernahmend - weshalb ich nicht zitiere-! ...Wir...du und ich...unterscheiden uns sehr wesentlich!
Du bist ein Soll Mensch..!
Ich bin ein Kann Mensch...damit laß ich mir jede Menge an Optionen offen, für die du dich verschlossen hälltst....was willst du mir eigentlich sagen? Willst du mir etwas vom Leben erzählen?...willst ausgerechnet DU mir was von der Natur erzählen?..von Evolution....kommt nicht Hochmut vor dem Fall?

Bei dir sollen Hunde...bei mir können sie, im Bereich denen ich ihnen überlasse...und ich bin in Bereichen unterwegs von denen du wahrscheinlich nur träumen kannst lieber Herr!...kannst du das verstehen?.......es bleibt jedem selbst überlassen wie er das hällt...und da solche Leute wie du ja scheinbar offensichlich vom Thema abgleiten um sich selber gut profilieren zu können bringts auch nichts, wenn ich mich dazu und deinem Kadavergehorsam äußere. Es tut mir echt leid das ich das so schreiben muß.
Es ist leider traurig wenn solche Menschen wie du einer bist sich von sich selbst so ungemein überzeugt sind und dieses Forum hierfür noch verwenden, jenes eigentlich bei Problemstellungen helfen soll--schade Torsten..schade!..kommt das vom Alter?.....und lieber Herr...es handelt sich um Lebewesen...verstehst du??...die handeln nicht immer so wie du willst....oder Sollen....naja...teilweise hast es ja zugegeben...Wunder!
Und Torsten...um zurück zum Thema zu kommen: Ein Tierarzt...den bezahle ich....ergo ist er ein Dienstleister...und ein Dienstleister hat auch das zu tun, was ich für gut halte...und nicht umgekehrt..ok?...kannst auch das verstehen?
So unterschiedlich Menschen sind...so unterschiedlich ist auch die Welt...nichts ist gleich..alles ist verschieden...nicht jeder Tierarzt kann gut mit diesen "Hunden".
Lieber Torsten....gut das du deinen Hund ohne örtliche Betäubung zutraust ihn auch so nähen zu lassen...oder zumutest..das würde ich eher so sehen...ach ja...Frage: warum mustest denn deine Hunde überhaupt nähen?...is mir noch nie passiert...hmmmmmm???...und interpretiere bitte nicht in meinen Zeilen was rein, was dir nicht in den Kram paßt..ok!!!
Scheinbar ist dir auch der Begriff Sozialisirung nicht ganz bekannt.....Sozialisierung ist ein Gesamteindruck einer Entwicklung...der nie wirklich abgeschlossen ist...und nicht ein Einzellauf...das sind alle die mit Lebewesen Berührungen haben inkludiert...verstehst du?....und da können auch Fehler passieren..klar?
Und wenn du Wölfe schon in ihrem Verhalten erwähnst.....nenn mich bitte nicht Wolffanatiker ok!....leg niemanden was nahe wenn du ihn schon gar nicht kennst...damit disqualifizierst du dich nur selbst. Und bevor ich mich von dir in aller guten Erziehung förmlich verabschiede hast du nun gemerkt, dass wenn ich Widerstand spüre auch darauf angehe lieber Torsten.... - und du bist ja scheinbar aufgrund persönlicher Nachrichten die ich bekommen habe ja kein Unbekannter in deiner Äußerungen Form!
Liebe Grüße an Alle...Euer Arnold
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Old 14-01-2012, 17:28   #30
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Arnold Fuchs View Post
Wir...du und ich...unterscheiden uns sehr wesentlich!
Du bist ein Soll Mensch..!
Ich bin ein Kann Mensch...damit laß ich mir jede Menge an Optionen offen, für die du dich verschlossen hälltst....was willst du mir eigentlich sagen?
Ja siehst du, und weil du ein "Kann" Mensch bist, scheint es, dass deine Hunde auch machen können was sie wollen. Und da du von Evolution redest und scheinbar der Natur mehr verbunden bist als der Rest der Welt, weißt du auch wie Caniden ticken. Denn auch in der Natur gibt es um zu überleben kein "Kann" sondern ein muss und zwar in Form von klar festgelegten Normen und Regeln oder wenn du es so willst natürlichen Gesetzen. Ja und was ich dir eigentlich sagen will damit, dass ein Hund in bestimmten Situationen eben nicht selber fest legen "kann" wie er sich verhält. Nicht von Natur aus und auch nicht aus gesellschaftlicher Sicht - hast DU das verstanden. Klar wenn man im Wald rum rennt, KANN man ihn auch den Wolf spielen lassen ....

Quote:
Willst du mir etwas vom Leben erzählen?...willst ausgerechnet DU mir was von der Natur erzählen?
Was bitte hat das mit dem Leben zu tun, ich kann mich nicht erinnern dir etwas darüber geschrieben zu haben. Das "ausgerechnet" solltest du mal etwas näher beschreiben .... denn aus solchen Äußerungen, höre ich nun wieder den Hochmut heraus. Aber sicher wirst du mir es erklären, was du mit "ausgerechnet du " meinst.

Quote:
Bei dir sollen Hunde...bei mir können sie, im Bereich denen ich ihnen überlasse...und ich bin in Bereichen unterwegs von denen du wahrscheinlich nur träumen kannst lieber Herr!...kannst du das verstehen?
Ja das kann ich verstehen und von was ich träume und in welchen Bereichen du herum tingelst, hat doch mit meinen Ausführungen weiter oben absolut nichts zu tun. ich habe mich auf den Mist bezogen den du wegen eines einfachen Tierarzt Besuches von dir gegeben hast in Verbindung auf die Herkunft oder Abstammung deiner Hunde. Kannst du das jetzt verstehen?
Quote:
.......es bleibt jedem selbst überlassen wie er das hällt...und da solche Leute wie du ja scheinbar offensichlich vom Thema abgleiten um sich selber gut profilieren zu können bringts auch nichts, wenn ich mich dazu und deinem Kadavergehorsam äußere.
Vollkommen richtig, es bleibt Jedem selbst überlassen, nur dann nicht mehr, wenn die Probleme anfangen und sich auf die gesamte Rasse nieder schlagen nur weil ein Verrückter der Meinung ist, seine Unfähigkeit und damit natürlich das verhalten seines Hundes auf seinen Ursprung zu schieben. Obwohl es doch gar nicht daran liegt. Dann wird es das Problem aller derjenigen, die mit ihren Tieren z.B. eben keine Probleme beim TA oder in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit haben.

Quote:
Es tut mir echt leid das ich das so schreiben muß.
Muss es doch nicht, wenn es deine Meinung ist .....

Quote:
Es ist leider traurig wenn solche Menschen wie du einer bist sich von sich selbst so ungemein überzeugt sind und dieses Forum hierfür noch verwenden, jenes eigentlich bei Problemstellungen helfen soll--schade Torsten..schade!..kommt das vom Alter?
Ja was bin ich denn für ein Mensch ? Und du wirst es nicht glauben, ich schreibe schon seit Jahren in diesem Forum, eben um bei Problemstellungen zu helfen, wie du es ausdrückst. Und eben weil ich schon so oft geholfen habe, schreibe ich ja auch so und hier. es reicht nun mal nicht, jemanden in den Arsch zu kriechen und das nach zu quatschen, nur weil man ihm auf die ein oder andere weise verpflichtet ist. Stattdessen sollte man sich mal fragen, ob derjenige auch wirklich weiß von was er überhaupt redet oder das Verhalten (welches offensichtlich nicht gewollt ist) seines Hundes mit seinem Ursprung begründet. Nein, da gibt es schon noch etwas mehr.

Quote:
.....und lieber Herr...es handelt sich um Lebewesen...verstehst du??...die handeln nicht immer so wie du willst....oder Sollen....naja...teilweise hast es ja zugegeben...Wunder!
Natürlich handelt es sich um Lebewesen, und weil sie nicht immer so handeln wie man es möchte, ist man doch gefordert um sie da hin zu bringen. Das ist auch nicht abartig oder gegen die Natur der Tiere, da es auch im Ursprung klare Bahnen gibt in denen sich der Rest oder das gesamte Rudel zu bewegen haben. Im Großen (sprich der Natur) als auch im Kleinen (sprich im eigenen Rudel)

Quote:
Und Torsten...um zurück zum Thema zu kommen: Ein Tierarzt...den bezahle ich....ergo ist er ein Dienstleister...und ein Dienstleister hat auch das zu tun, was ich für gut halte...und nicht umgekehrt..ok?...kannst auch das verstehen?
Vollkommen richtig, du bezahlst ihn und er leistet einen Dienst, was aber nicht heißen muss, dass der Dienstleister deine eigentlichen Aufgaben an deinem Hund übernehmen muss. Denn du bezahlst den Dienstleister für seine fachliche Dienstleistung und nicht dafür, dass er deine Aufgaben übernimmt.
Quote:
So unterschiedlich Menschen sind...so unterschiedlich ist auch die Welt...nichts ist gleich..alles ist verschieden...nicht jeder Tierarzt kann gut mit diesen "Hunden".
Auch hier gebe ich dir vollkommen Recht, doch nach der Fülle von Tierärzten die du offensichtlich konsultiert hast und die eben nicht mit deinen Hunden konnten (nach deiner Einschätzung) scheinen die natürlich alle ihren Job nicht zu verstehen. Ich würde mich hingegen dann schon fragen, ob es wirklich an den Tierärzten liegt oder an mir weil ich ein "Kann" Mensch bin.
Quote:
Lieber Torsten....gut das du deinen Hund ohne örtliche Betäubung zutraust ihn auch so nähen zu lassen...oder zumutest..das würde ich eher so sehen...ach ja...Frage: warum mustest denn deine Hunde überhaupt nähen?...is mir noch nie passiert...hmmmmmm???
ja ich traue es meinen Hunden zu und ich mute es ihnen auch zu und sie lassen es auch geschehen, da sie mir vertrauen. Ja und warum näht man einen Hund ? Sicher weil er sich so verletzt hat, dass man entweder klammert oder mit ein zwei Stichen nähen muss um die Wunde gut zu versorgen und natürlich besser heilen zu lassen. Was ist das denn für eine Frage ?
Quote:
...und interpretiere bitte nicht in meinen Zeilen was rein, was dir nicht in den Kram paßt..ok!!!
Ne ist nicht ok, da ich in dein Geschriebenes nicht interpretiert habe - wenn doch, dann zeige es mir bitte.
Quote:
Scheinbar ist dir auch der Begriff Sozialisirung nicht ganz bekannt.....Sozialisierung ist ein Gesamteindruck einer Entwicklung...der nie wirklich abgeschlossen ist...und nicht ein Einzellauf...das sind alle die mit Lebewesen Berührungen haben inkludiert...verstehst du?....und da können auch Fehler passieren..klar?
Natürlich können da auch Fehler passieren, hab ich doch auch nicht bestritten. Doch Sozialisierung ist kein Gesamteindruck, sondern ehr eine Form der Eingliederung in eine bestehende Ge4sellschaft oder Umwelt, durch Vorgaben und natürlich auch eigene Empfindungen oder wenn du es willst Eindrücke. Von Eindrücken allein wird Niemand sozialisiert, es gehört schon etwas mehr dazu, nämlich auch das richtige Verarbeiten der Eindrücke und wenn es sein muss auch mit fremder Hilfe oder Unterstützung durch Führung und Lenkung. Im Selbstlauf zu sozialisieren geht natürlich auch, ist aber nur dann von Vorteil, wenn man sich nicht künstlich geschaffenen Normen unterziehen muss ..... wie zum Beispiel den gesellschaftlichen.
Quote:
Und wenn du Wölfe schon in ihrem Verhalten erwähnst.....nenn mich bitte nicht Wolffanatiker ok!....leg niemanden was nahe wenn du ihn schon gar nicht kennst...damit disqualifizierst du dich nur selbst.
ich darf mal zitieren :
Quote:
du hast wenn du mit Meerschweinchen und Katzen mit anderen bellenden Hunden im Wartezimmer mit Dutzenden Leuten wartest sicher keinen "Wolfshund" )) lach grad echt..ich beglückwünsche dich für deinen "funktionierenden" Hund.....kennst du den Unterschied zwischen Hund und Wolf...und Wolfshund?...
Quote:
sicher Wolfshunde sind als Hunde geführt...so 7-8 Generationen hinter dem Graupelz aber ziemlich dumm wenn man von ihnen das erwartet was man von einem "Hund" erwarten will....das ist schon rein aus der Herkunft dieser Rasse nicht möglich..genau darum wurde diese Rasse ja auch begründet!...
Quote:
....und der Arzt soll sich Zeit nehmen die er für "Hunde" nicht braucht....
Was hast du nach solchen Sätzen erwartet ?

Quote:
Und bevor ich mich von dir in aller guten Erziehung förmlich verabschiede hast du nun gemerkt, dass wenn ich Widerstand spüre auch darauf angehe lieber Torsten.... - und du bist ja scheinbar aufgrund persönlicher Nachrichten die ich bekommen habe ja kein Unbekannter in deiner Äußerungen Form!
Ach weißt du, dass es immer Jemanden gibt (kann mir schon denken wer) der, nicht das Rückrad hat selbst offen zu schreiben, ist mir doch bekannt. Und natürlich habe ich auch auf Antwort (du bezeichnest es als Widerstand) von dir gehofft sonnst wäre es ja auch zu einseitig. Ja und nach mehr als sieben Jahren hier im Forum, sollte ich wirklich nicht ganz unbekannt sein, oder sagen wir mal, dass es nicht aus bleibt. Gelle ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 13-02-2012, 18:10   #31
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Lieber Torsten!Hab mich leider nicht melden können, da ich mal mehr Infos über dich erfahren hab. Also du sitzt ja schön in der Kacke gelle! Hab das ja schon alles vermutet wie ich Christian privat gemailt hab und von andern einiges erfahren hab.
Deine Zitate sind total aus den Sinn genommen so wie es dir paßt....auch das haben mir schon viele erzählt die deine geschätzte Bekanntschaft gemacht haben. Bei uns würdest du glatt durch den "Rost" fallen....keiner würde sich mit dir mehr ernsthaft unterhalten..und typisch...auf jede Frage eine Gegenfrage...selbst im Kindergarten lernen die Kleinen ordentlich zu antworten!..ich weiß schon das du züchtest...umso beklemmender für diese Rasse der TWH`s!...viele die das lasen haben mich kontaktiert und gefagt: "Was ist denn das für einer"
Es ist bedenklich das solche Leute sich in einem anarchistisch funktionierenden Internet ohne Kontrolle der notwendigen Äußerungen und ohne die nötigen Verhaltensregeln äußern wie du....allemal wirft es auch den Schatten auf dich zurück, so wie dich die meißten hier sehen.....und den ganzen Quatsch den du mir zurück schreibst dokumentiere ich nicht mal mehr....guter Mann, bei gewissen Dingen kannst du mir einfach nicht die Stange halten...und das getrau ich dir zu sagen, ohne nur annähernd hochnäsig zu werden. Viele kontaktieren mich und fragen mich und wir hängens eben nicht an die große Glock, sondern ARBEITEN daran!
Dieses Forum ist nicht nur für Menschen gedacht die solche Tiere besitzen....sondern auch für die Tiere selbst zum Wohle aller..es ist einfach eine charakterliche Schwäche sich über Fehler anderer auszutoben: DENN: aus Fehlern lernt man..und das ist gut!
Über Wölfe möchte ich dir nur noch eins sagen: wenn du mal soviel Zeit wie ich im Wald (in Ontario, BC, Finnland ect...ect..und beruflich im forstpoliz.Dienst) und seinen Systemen verbracht hast, dann erst verstehst du im Ansatz die Systeme die dahinter stehen...und vergiß den Alpha...alles Quatsch..die Systeme sind viel zu tiefschichtig als sie so oberflächlich bezeichnen zu können.
Auf deine Zeilen werde ich in keiner Weise mehr eingehen!
Viel Glück..!!!....Arnold
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Old 13-02-2012, 18:27   #32
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Ähm... also sorry - ich bin sicher kein Torsten-Fan, aber dein Posting jetzt finde ich nun wirklich unter aller Sau.

Quote:
Originally Posted by Arnold Fuchs View Post
...es ist einfach eine charakterliche Schwäche sich über Fehler anderer auszutoben
Nun, dann könnte man an dieser Stelle ganz schön über deinen Charakter mutmaßen, nicht wahr?!

Schade, dass du dir nicht die Zeit genommen hast, meine Frage zu beantworten. Aber offenbar hast du mehr Spaß an Schmutzwäsche-Schlachten, als an sachlichen Diskussionen.

Übrigens: Ich hab mir bei deiner Bemerkung über den Vorfall in der Stmk. auf die Lippen beissen müssen (warst du dabei bzw. bist du ein Hundeflüsterer, dass du weißt, was der Hund tatsächlich wollte) - als Nicht-Hundliebhaber oder gar selbst einmal Opfer eines Hundebisses müssen sich deine verharmlosenden Zeilen wie blanker Hohn lesen. Kein Wunder, dass Hundehalter immer mehr in Verruf kommen. Und nein - passt eigentlich nicht wirklich hierher, aber wenn ich mich schon über dich empöre, kann ich das auch gleich dazu packen...
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook


Last edited by Astrid; 13-02-2012 at 18:53.
Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 13-02-2012, 20:58   #33
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Thumbs down

Quote:
Originally Posted by Astrid View Post
Ähm... also sorry - ich bin sicher kein Torsten-Fan, aber dein Posting jetzt finde ich nun wirklich unter aller Sau.


Nun, dann könnte man an dieser Stelle ganz schön über deinen Charakter mutmaßen, nicht wahr?!

Hi Astrid,

ach komm, wir machen nen Torsten-Fanclub auf...


Ne im Ernst, schließe mich Deinen Aussagen an. Arni lässt ganz schön die Muckis spielen, wird durch Andere geblendet, bildet sich über Torsten ein Urteil ohne Ihn überhaupt persönlich zu kennen. Halt typisch Behördenfuzzi. Da läuft einem ja die Galle über.


Mensch Leute, was ist nur aus diesem Forum geworden.


VG nach Wien
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 13-02-2012, 23:01   #34
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Arnold Fuchs View Post
Lieber Torsten!Hab mich leider nicht melden können, da ich mal mehr Infos über dich erfahren hab.
Hui , das müssen dann aber viele Infos sein , wenn ich schaue wann das letzte Posting hier geschrieben worden ist .....
Quote:
Also du sitzt ja schön in der Kacke gelle! Hab das ja schon alles vermutet wie ich Christian privat gemailt hab und von andern einiges erfahren hab.
Siehst du, auch das ist wiederum Ansichtssache und sicherlich eine Einschätzung der Personen von denen du deine so interessanten Infos her hast (gelle Christian). Ist aber für das eigentliche Thema vollkommen unrelevant .....
Quote:
Deine Zitate sind total aus den Sinn genommen so wie es dir paßt....auch das haben mir schon viele erzählt die deine geschätzte Bekanntschaft gemacht haben.
In wie fern bitte schön ? Also ich meine die von dir erwähnten Zitate. Ja und zu den Personen und deinen Infos von ihnen hab ich dir ja oben schon geschrieben. Wusste gar nicht, dass mich so viele kennen und so viel über mich zu erzählen haben, dass du Monate brauchst um zu reagieren. Daraus erschließen sich mir zwei Vermutungen, entweder hast du so lange gebraucht um das was du von Anderen gehört hast, geistig zu verarbeiten oder es war so viel an Stoff, dass du bis jetzt gesammelt hast. Also ich persönlich bin dazu geneigt an das Erstere zu vermuten ....
Quote:
Bei uns würdest du glatt durch den "Rost" fallen....keiner würde sich mit dir mehr ernsthaft unterhalten..und typisch...auf jede Frage eine Gegenfrage...selbst im Kindergarten lernen die Kleinen ordentlich zu antworten!
Echt jetzt, durch den Rost? Das machen bei mir nur Bratwürste Ja und Fragen mit Fragen beantworten wird wohl seinen Grund in dem Dünnschiß haben den du von dir gibst, da man wirklich erst noch mal nachfragen muss ob der Mist den du schreibst auch wirklich von einem Menschen kommt der im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist. Falls nicht, so hat zu mindest einer deiner Informanten einen Weggefährten (nicht beim stundenlangen durch den Wald hirschen sondern in seiner geistigen Umnachtung)
Quote:
..ich weiß schon das du züchtest...umso beklemmender für diese Rasse der TWH`s!...viele die das lasen haben mich kontaktiert und gefagt: "Was ist denn das für einer"
Ja siehst du Arnold, man fragt sich was ich für Einer bin, dass ist doch schon mal etwas. Ob man sich das über dich auch fragt ?
Sorry aber ich verstehe jetzt den Zusammenhang von Zucht zu deinem Postings oder deinem Anliegen nicht so ganz. Es ist nicht mein Problem, wenn dir noch keiner deiner so angehimmelten Leute die ebenfalls züchten, gesagt hat was du für einem Mist über die Hunde und ihr Leben mit ihnen schreibst.
Quote:
Es ist bedenklich das solche Leute sich in einem anarchistisch funktionierenden Internet ohne Kontrolle der notwendigen Äußerungen und ohne die nötigen Verhaltensregeln äußern wie du....allemal wirft es auch den Schatten auf dich zurück, so wie dich die meißten hier sehen
Dann gehöre ich sicher nicht zu den Meisten hier, denn ich sehe im Moment zu mindest nur deine Verhaltensregeln und die sind nun auch nicht gerade die besten, da fachlich nichts kommt und du es vor ziehst lieber den Lacher der Nation zu machen (um nicht Kasper zu sagen)
Quote:
.....und den ganzen Quatsch den du mir zurück schreibst dokumentiere ich nicht mal mehr....guter Mann, bei gewissen Dingen kannst du mir einfach nicht die Stange halten...
Nun ja, die Stange halten möchte ich dir doch gar nicht und das du hier den Quatsch den ich dir anbiete nicht dokumentierst, liegt sicher daran, dass du es gar nicht kannst. Da dieser Quatsch inhaltlich und auch fachlich um Längen besser ist als das was du so unqualifiziert von dir gibst ....
Quote:
Viele kontaktieren mich und fragen mich und wir hängens eben nicht an die große Glock, sondern ARBEITEN daran!
Das ist doch gut, da würde ich auch schön aufpassen, dass du so viel als möglich davon mit bekommst Also ich kenne jetzt schon Zwei, die von Vielen kontaktiert werden und an etwas arbeiten ..... strengt euch an, wer durchält wird auch bald mehr sein ....
Quote:
Dieses Forum ist nicht nur für Menschen gedacht die solche Tiere besitzen....sondern auch für die Tiere selbst zum Wohle aller..es ist einfach eine charakterliche Schwäche sich über Fehler anderer auszutoben: DENN: aus Fehlern lernt man..und das ist gut!
Sofern die Anderen auch verstehen was sie lesen und auch lernen wollen lieber Arnold ....
Quote:
Über Wölfe möchte ich dir nur noch eins sagen: wenn du mal soviel Zeit wie ich im Wald (in Ontario, BC, Finnland ect...ect..und beruflich im forstpoliz.Dienst) und seinen Systemen verbracht hast, dann erst verstehst du im Ansatz die Systeme die dahinter stehen...und vergiß den Alpha...alles Quatsch..die Systeme sind viel zu tiefschichtig als sie so oberflächlich bezeichnen zu können.
Arnold, ich vergesse den Alpha nicht, da Alpha lediglich ein Pseudonym für die Nummer Eins ist nicht mehr und nicht weniger , genau so kannst du Leader oder Chef sagen oder ganz einfach Nummero uno ..... Ja und in dem Familienverband eines Rudels ist nun mal Mama und Papa dei nummero uno oder die Alphas .......Hast du das bei deinen Feldstudien bei deinen Weltreisen nicht verstanden ? Ja und dafür das du angeblich so viele Feldstudien in so vielen Ländern machen durftest, scheinst du wiederum nicht all zu viel davon behalten zu haben, denn sonst wüsstest du auch, dass das Verhalten der TWH vom Wolfsverhalten sich um Welten unterscheidet. Aber man sieht immer nur Das was man sehen will, Gelle Arni
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 14-02-2012, 12:45   #35
Manni
Junior Member
 
Join Date: Sep 2008
Location: Fronhausen/Lahn
Posts: 76
Default

Hi,
das hat jetzt nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun, taucht aber als Problem in den meisten Beiträge regelmäßig auf: Der Umgangston ist unverschämt, und die Debatte eskaliert- kommt von eigentlcihen Thema ab und es wird nur noch gepöpelt, meist bleiben nur noch die zwei "Duellanten" übrig und beschimpfen sich - bis einer keine Lust mehr hat.
Ich habe mir dir Mühe gemacht und noch mal die Beiträge chronologisch durchgelesen . Dabei sind mir sind einige Fäkalworte und Beschimpfungen aufgefallen - gibt es nicht hierzu Regeln im Forum ? Ich denke man kann seine Meinung durchaus ehrlich vertreten OHNE ausfallend zu werden und den anderen zu beleidigen.
Ich gebe zu manchmal ist es recht unterhaltsam, wie hier dir Fetzen fliegen, aber vielleicht würde es das Forum doch weiter bringen, wenn auf ein Minimum an Niveau bei der Wortwahl geachtet würde.
Dazu gehört sicher nicht, dem anderen gleich "gequirlte Scheisse " oder "Dummheit" zu unterstellen. Diese Aussagen provozieren doch jeden Betroffenen zu einer heftigen Gegenattacke - der Inhalt kommt dabei zu kurz.
Wie ist den die Meinung der anderen Leser - sollen diese Ausdrucksformen hier fast jede Diskussion beherrschen oder konzentrieren wir uns wieder mehr auf Inhalte ? - Oder habt ihr euren Spaß an diesen Hahnenkämpfen ?
Wie sehr ihr das - es gab ja auch schon Äußerungen, das viele Leser Verschreckt würden und/oder eine Bock hätten auf diesem Niveau zu schreiben.
Ich glaube das grade Interessierte Neulinge von solchen Beiträge abgeschreckt werden.
Dabei habe ich ein persönliches Interesse, das möglichst viele hier Lesen, sich austauschen - aber dazu mehr in einem anderen Beitrag.

Dann noch ein Bitte - aus eigener Erfahrung, kürzlich erlebt:
Gebt nicht zuviel auf das Geschwätz im Hintergrund, das Lästern und Tratschen über andere User und deren wahre oder angebliche Vergangenheit - besonders dann, wenn sie nichts mit den Inhalten hier zu tun hat - vielleicht nur mit der Umgangsform.
Nicht alles was "telefonisch" über dritte gesagt wird stimmt, auch dann nicht, wenn es mehrere sagen. Die haben es oft nur von der selben Person und plappern einfach weiter.
Redet direkt mit den Leuten, oder lasst es sein, aber beruft euch nicht auf Hörensagen und Gerüchte. Ich habe manchmal das Gefühl, das hier so etwas wie "Hauptamtliche tätige" Personen gibt, die unendlich viel Zeit und zu allem eine Meinung haben, diese dann per Telefonkette kundtun und im Hintergrund versuchen Leute gegen einander auszuspielen.
Manni

Last edited by Manni; 14-02-2012 at 12:53. Reason: Ergänzung
Manni jest offline   Reply With Quote
Old 17-02-2012, 15:56   #36
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Quote:
Originally Posted by Manni View Post
Dann noch ein Bitte - aus eigener Erfahrung, kürzlich erlebt:
Gebt nicht zuviel auf das Geschwätz im Hintergrund, das Lästern und Tratschen über andere User und deren wahre oder angebliche Vergangenheit - besonders dann, wenn sie nichts mit den Inhalten hier zu tun hat - vielleicht nur mit der Umgangsform.
Nicht alles was "telefonisch" über dritte gesagt wird stimmt, auch dann nicht, wenn es mehrere sagen. Die haben es oft nur von der selben Person und plappern einfach weiter.
Redet direkt mit den Leuten, oder lasst es sein, aber beruft euch nicht auf Hörensagen und Gerüchte. Ich habe manchmal das Gefühl, das hier so etwas wie "Hauptamtliche tätige" Personen gibt, die unendlich viel Zeit und zu allem eine Meinung haben, diese dann per Telefonkette kundtun und im Hintergrund versuchen Leute gegen einander auszuspielen.
Manni
Hallo Manni,

ich kann deinen Zeilen nur zustimmen.
Prinzipiell lasse ich einiges durchgehen, da sonst der Inhalt der vermittelt werden soll nicht mehr so rüber kommt wie es vom Schreiber gedacht war. Oft ist es an der Grenze zur Zensierung, und ich versuche ein bisschen Fingerspitzengefühl walten zu lassen, auch wenn das nicht immer einfach ist.
Einige kenne ich persönlich andere nicht; bei einigen weiß ich was sie "abkönnen", bei anderen nicht.

Und dann kommt noch die knappe Zeit meinerseits dazu, manchmal tut sich über Tage/Wochen fast nichts, dann schaue ich nicht mehr täglich hier rein, und dann entsteht aus dem "Nichts" ein Streit und ich bekomme es erst später mit...

Ich kenne Torsten, er verträgt schon mal ein paar harte Zeilen.
Andererseits weiß ich auch das Leute die ihn nicht kennen oft Probleme mit seiner Art zu schreiben haben. Aber ich kann Torsten nicht verbiegen, wahrscheinlich nicht mal wenn ich das wollte.
Das wolfdog.org nicht gerade ein Esotherik-Zentrum ist hat sich mittlerweile schon rumgesprochen

Also schreibt was ihr denkt, aber bewahrt bitte ein Mindestmaß an Höflichkeit.

Grüße
Thomas
__________________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage...

Der frühe Vogel... kann mich mal...
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2012, 12:09   #37
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Spike View Post

Ich kenne Torsten, er verträgt schon mal ein paar harte Zeilen.
Andererseits weiß ich auch das Leute die ihn nicht kennen oft Probleme mit seiner Art zu schreiben haben. Aber ich kann Torsten nicht verbiegen, wahrscheinlich nicht mal wenn ich das wollte.
Das wolfdog.org nicht gerade ein Esotherik-Zentrum ist hat sich mittlerweile schon rumgesprochen

Also schreibt was ihr denkt, aber bewahrt bitte ein Mindestmaß an Höflichkeit.

Grüße
Thomas
Also entschuldige mal Thomas, ich habe hier was den TWH betrifft sicher fachlich bessere Argumente gebracht als es dieser Arni hat, von daher ist es mir etwas unverständlich warum immer ich hier der Bu Mann sein soll. Ist mir aber klar, wenn ich sehe welche Hunde er führt .....
Ich war es nicht, der hier Dinge anschneidet die er von Berge oder seinen Jüngern gehört hat und damit gespickt worden ist, sondern doch wohl der Herr der aus dem Wald kommt. Das es hier Einige bitter nötig haben sich über Menschen zu artikulieren, die offensichtlich auch geblendet sind, ist doch nichts Neues ..... Ja und du hast Recht, ich werde mich nicht verbiegen, da es nichts zu verbiegen gibt und ich es nicht nötig habe meine Meinung durch "Waldläufer" und "selbst ernannte Experten" kund zu tun.
Wem das nicht passt, der muss nicht reagieren oder soll sich im Nonnenkloster anmelden ...... Scheint so, dass hier alle einen Heiligenschein tragen und doch so integer sind, schaut man aber hinter ihre Fassaden wird Heiligenschein schnell zum Scheinheiligen Schein .......
Dieses Forum hat vor langer Zeit mal Spaß gemacht, jetzt ist es nur noch lächerlich .....
In diesem Sinne
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 12-03-2012, 18:58   #38
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Hallo alle zusammen....so....Brandaktuell MEIN Tierarztbesuch: es stand die allgemeine Impfung an (Tollwut ect.) und einfach mal abwiegen und ansehen lassen...so...ich fuhr hin...mit beiden Hunden natürlich....
Gevion: Beißkorb rauf....Georg (der TA) kam raus...kniete sich hin und gab ihm mal ein Leckerchen..er kenn ihn ja schon...so...dann hat er sich gefreud und war ganz angetan...so...dann nahm ich ihn an mein Knie....TA kam hinten rann und zack, zack...die Spritze...hat er nicht mal gespürt...so....danach Beißkorb runter und rauf auf die Waage....alles gut..kein knurren...nichts...keine fremden Hunde die die Besitzer nicht unter Kontrolle bringen, keine Fremden Menschen die in die Ordination reinlaufen und herumrennen... und es geht....Elja sah zu....dann kam sie an die Reihe....Gevion rein ins Auto....Elja raus....wieder das selbe Spiel...Elja ist nur ein wenig gegen Männer abgeneigt..hatt vielleicht mit ihrer Vorgeschichte zu tun...dennoch...alles kein Problem...ich bin der Meinung, aufgrund der Tatsache das sich mein TA mit den Hunden beschäftigt hat, sich gut angenähert hat und die gesehn haben, dass alles auch für mich ok ist, hatten die einfach Vertrauen.....ich bin ganz stolz auf die Beiden...alles ohne Zwang, alles ohne Geschrei und Gezeter....und Torsten...das ist mein ZWEITER Tierarzt...)))....oh Gott...Arnold Tierarztverbrauch!!...hahahhahaha

Lieber Torsten...du brauchst dich nicht zu verbiegen..du bist eben so wie du bist..und ja sicher hast du mit Wolfhunden eine Menge an Erfahrung..ich hab dir das nie abgesprochen..jeder ist eben aus seinem eigenen Holz gehackt....du siehst...alles unnötig....es ist doch immer gut gegangen bei früheren Tierarztbesuchen..warum dann auf einmal war es das aus?....meine Antwort: nicht jede Praxis eignet sich...nicht jeder Mensch wird von diesen Tieren auch angenommen....hey..und ich möchte auch die negativen Erfahrungen nicht missen....es sind Dinge die einen einfach viel weiter bringen, als wenn alles immer nur gut läuft.....so...in diesem Sinne....wünsch ich allen einen guten Umgang miteinander....euer Arnold
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 06:19.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org