Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Rassestandard & Körungen

Rassestandard & Körungen Wie typisch sollte der TWH aussehen, Maße und Kommentare zum Rassestandard, Info über Körungen und Jugendpräsentationen...

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 14-09-2005, 21:24   #1
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default Körung am 12.08.2005 in Trusalova (SK) !

Verschoben oder Geschoben?

Hallo Ihr,

wer ist da vor Ort gewesen und kann genaue Aussagen zu dieser Körung machen?

http://www.wolfdog.org/deu/bonitations/100.html

Warum wurde der Durchgang der gekörten (scheinbar teilweise durchgefallenen) Hündinnen annulliert bzw. für ungültig erklärt? Von wem der Beteiligten wurde dies für zweckmäßig empfunden und wer hat es so entschieden ?

Grüße
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2005, 14:41   #2
Koos
Member
 
Join Date: Dec 2003
Posts: 731
Default

Hallo Heike,

Ich war dabei, und wie du sagst, alle Hündinnen sind durchgefallen auf den Wesentest.

Sona Bognarava, lässt dann den Wahl zum Eigentümer, entweder verschieben und dass heisst, man kann nochmal versuchen aber dann die ganze Bonitation, entweder man nimmt es an und wird mit P14 (zur Zucht nicht geeignet) herausgeschickt.

Wenn man die Wahl hat, dann ist es nicht so schwierig sich zu entscheiden.

Grüssen

Letty
Koos jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2005, 18:44   #3
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Hallo Heiko,
ich war ja auch dabei und kann dich über alles aufklären.
Also, beim Vermessen usw. war noch alles gut, dann kam der Wesenstest für die Rüden- alles war gut- dann ging es mit den Hündinnen weiter...
Caya und ich waren die ersten... die Hunde wurden an einen Erdhaken angebunden, Besitzer muß weggehen und dann wird der Hund bedroht und es wird geschossen. Alles eigentlich gar nicht schlimm, aber das Problem waren meiner Ansicht nach Margos Hunde, die nur ein paar Meter entfernt angebunden waren und ihre 6 Wochen alten Welpen dabei hatten ( die waren schon das ganze Lager über an dieser Stelle, der Ort für den Wesenstest war also einfach nur ungünstig gewählt). Es gab da auf einmal einen heftigen Stimmungsumschwung, eine von Margos Hündinnen ist zu den Welpen in den Auslauf gesprungen und hat sich ein Bein eingeklemmt, und meine Caya fühlte sich auf einmal extrem "unwohl"! Sie hat gar nicht wirklich wahrgenommen, dass ich verschwunden war und dass sie bedroht wurde, sondern nur die Welpen und das restliche Rudel beobachtet und dann die Flucht nach hinten antreten wollen, aber der Weg war ja per Leine versperrt. So ist der verpatzte Wesenstest zustandegekommen, und da die nachfolgenden anderen Hündinnen sich auch nicht besser verhalten haben, sind alle anderen auch durchgefallen.
Da es alle gewesen sind, und keiner dieser Hunde sonst einen scheuen oder besonders zurückhaltenden Eindruck gemacht hat, bin ich fest davon überzeugt, dass es an der allgemeinen Situation lag.
... und bei der nächsten Körung werden wir dann ja sehen, ob es an den Hunden lag oder nicht...
Gruß Tanja und Caya
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2005, 22:30   #4
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Tanja,

du bist wenigstens noch etwas witzig, die Caya geht doch nicht ohne Frauchen zur Körung.

Vielen Dank für die ausführliche Schilderung und für deine als direkt Betroffener eigene Meinung . Wenn es so angefangen hat und auf diese Begründung zurückzuführen sei, warum war es nicht möglich direkt abzubrechen und die Situation zu entschärfen? Indem man Margos Hunde z. B. auf einen besser gelegenen Platz umquartiert hätte und der Durchgang etwas später noch mal neu gestartet wäre?

Schöne Grüße vom Rudel

Quote:
Originally Posted by KoosLetydeGraaff
Ich war dabei, und wie du sagst, alle Hündinnen sind durchgefallen auf den Wesentest.

Sona Bognarava, lässt dann den Wahl zum Eigentümer, entweder verschieben und dass heisst, man kann nochmal versuchen aber dann die ganze Bonitation, entweder man nimmt es an und wird mit P14 (zur Zucht nicht geeignet) herausgeschickt.

Letty
Hallo Lette,

sehr neutral dargestellt.

Nur, Sona hat doch nicht wirklich jeden Besitzer einzeln angesprochen ob er verschieben möchte, das wäre aber neu. Was sagt denn die Körkommission dazu? Da muss doch jemand auf sie zugegangen sein - "das Zünglein an der Waage" - die Körung annulliert haben.
Den Bären lässt sich so leicht niemand aufbinden!

Vielleicht waren die Hündinnen ja auch "nur" Schussunsicher.

Auffallend dabei ist, dass die Zwingernamen (der durchgefallenen Hündinnen), in zweierlei Hinsicht, soweit alle nah miteinander verwandt sind.

Grüßchen, auch an Koosy

P. S. : Weitere Ansichten der dort Anwesenden wären (auch für die lesende Zunft) von Vorteil und natürlich gerne erwünscht.
Puh, ist schon eine sehr mysteriöse (politische?) Angelegenheit....

Bis denne...
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2005, 23:17   #5
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Hallo Heiko,

dabei war ich zwar nicht, aber ich kenne zumindest Caya persönlich von mehreren Besuchen, gemeinsamen Fahrten...
Caya ist normalerweise eine sehr sichere souveräne Hündin. Wenn die durchbrennt, ist die Situation allgemein wohl Schuld daran und nicht die Hündin.
Warum man den Wesenstest nicht 1 oder 2 Stunden später wiederholen konnte, weiß ich nicht genau, aber soweit mir bekannt ist, ist es in der Slowakei so, dass nicht der Wesenstest alleine wiederholt werden kann, sondern nur die gesamte Körung einschließlich vermessen.

Ist wohl einfach dumm gelaufen.

Gruß Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 15-09-2005, 23:45   #6
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default

Quote:
Originally Posted by Heiko
Wenn es so angefangen hat und auf diese Begründung zurückzuführen sei, warum war es nicht möglich direkt abzubrechen und die Situation zu entschärfen? Indem man Margos Hunde z. B. auf einen besser gelegenen Platz umquartiert hätte und der Durchgang etwas später noch mal neu gestartet wäre?
Heiko - die Körung fand in der Nähe von unseren Haus statt. Es waren dort nicht nur unsere Hunde, sondern auch viele andere. Die angebundene Hunde waren nicht näher als Leute, die anwesend waren. Von unseren Hunden waren es Botis (Schussfest, Charaktertest: Of - 'ruhig - ausgeglichen'), Jolly (Schussfest, Charaktertest Of - 'ruhig - ausgeglichen'), Ali - der einzige "Problemhund" (liebt Schutzhund, aber hat immer noch problemme mit Schussen) und 4 Welpen (auch total Schussfest, nicht ein bißchen scheu - alle haben nur ruhig zugekuckt). Alles was Ali verursacht hat, war zusätzliche Geräusch....

Solche Situationen sind in der Ursprungsländer ganz normal - der Charaktertest wird nicht in 'sterilen' Bedingungen durchgeführt. Es sind IMMER Leute anwesend, die mit ihren Hunden die Körung machen. Aber auch Leute, die mit ihren (sehr oft sehr scheuen) Hunde nur zur Socializierung dabei sind. Und es spiellt keine Rolle, wenn einige Hunde der Zuschauer weglaufen möchten, oder Reaktion auf Schüsse zeigen.

Also wie gesagt: bei der Körung wird nicht der Charakter in sterilen Bedingungen gestetet, oder wie der Hund sich in Alltagssituationen verhält, sondern gerade diese ausserordentliche Situation (wo der Hund unter Stress gesetzt wird) - Schüsse und Angriff. Das ist der Grund, wieso Sona nicht gesagt hat, wir mussen die Hunde entfernen, oder den Charaktertest muss wiederholt werden.

Wenn es um Ergebnisse geht: Gerda hat den Charaktertest garnicht gemacht. Cilla und Pama sind typische Zwingerhunde und es war schon klar bei der Messung, daß sie den Charaktertest auf gar keinem Fall bestehen werden.... Enya hatte schon lange Probleme mit Agriff und Schüsse, also es war auch keine Überaschung, daß sie wegrennen wollte... Und Ali spielte hier keine Rolle - diese Hunde haben sich schon viel früher "ausgeschaltet". Und bei Caya war Ali auch nicht die Ursache, sondern eher die letzte Tropfen....
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 00:02   #7
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf
Ist wohl einfach dumm gelaufen.

Gruß Marion
Genau, so wird es sein. Die Dummen erwischt es immer, oder auch nicht !

Na, dann ist die Sache ja endlich soweit geklärt !

Vielen Dank Margo
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 00:07   #8
Vincent
Junior Member
 
Vincent's Avatar
 
Join Date: Feb 2004
Posts: 46
Default

Hallo, habe mir eben noch mal das Video vom Wesenstest angeschaut.
Es ist erkennbar, dass Caya bei der Anbindesituation unter Stress stand und weg wollte. Schon bei der ersten Kontaktaufnahme durch den Tester wollte sie flüchten (vor der Attacke). Der Schuss erzeugte extreme Fluchreaktion. Sie rannte voll in die Kette. Margos Hunde waren nicht näher als die anderen Hunde der Zuschauer.

Sinn und Zweck dieses Wesentests ist Charakterfestigkeit zu erkennen und wie der Hund unter Stress reagiert. Habt ihr das vergessen? Wir reden hier noch immer von Gebrauchshunden. Was nützt mein toller Hund der unter Laborbedingungen alles kann und unter realen Bedingungen versagt und davon läuft. Unter Umständen hängt mein Leben, oder das Leben eines Menschen daran.
Das solltet ihr nie vergessen.

PS: Warum haben denn die Rüden bestanden? Dieses hätten dann doch auch anders reagieren müssen

Grüße V.
Vincent jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 07:32   #9
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo Vincent,

die verursachende Situation war vor dem Anbinden von Caya. Der Stress hat sich auf die Hunde übertragen, als die Mutter der Welpen sah, das der andere Wuff in das Gehege der Welpen sprang. Hier staute sich die Situation zwischen den Hündinnen auf und übertrug sich auf fast alle umliegende Hunde. Dies konnta man sehr gut beobachten.

Hätte man den Test widerholen wollen, hätte man ihn komplett neu machen müssen, also auch die Rüden. Und die waren ja schon durch. Hurra hätte ich hier auch nicht geschrieen, da, wie gesagt sich die Stimmung der Hunde geändert hatte. Und mein Rüde hatte schon alles hinter sich. So sind nun mal die Regeln.

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 11:14   #10
Kerstin
Junior Member
 
Kerstin's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Hessen
Posts: 317
Send a message via Skype™ to Kerstin
Default

Ein Hallo in die Runde. Ich habe da mal ein paar



Allgemeine Fragen:

1. Wenn ein Hund den Wesenstest nicht besteht, ist er dann nicht zuchtuntauglich und wird mit P14 bewertet?

2. Werden bei einer Bonitation nicht Aussehen und Charakter gewertet?

3. Gelten Regeln nicht für alle?



Grüße

Kerstin
Kerstin jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 11:20   #11
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Markus,

erstmal Gatulation zur mit einem ordentlichen Ergebnis bestandener Körung!

Ich war nicht dabei und habe nun 4 statements dazu gelesen, wie es bei Caya abgelaufen ist. Meiner Meinung nach irrt Margo, wenn sie meint, die Bedingungen bei Caya wären gleich gewesen, wie bei den Rüden. Denn da war "Ali" offensichtlich nicht zu den Welpen gesprungen und es war auch unter ihren Hunden kein Stress. Von daher erscheinen mir die Startbedingungen für Caya nicht gerade günstig. Denn der Schuss und die Bedrohung sind für sich schon extreme Belastungen.

Und Gunter sei doch mal ehrlich, gibt es für Hundeinesätze denn solche extremen Situationen, wie sie hier beim Test der Hündinen vorlagen. Es wäre doch sinniger gewesen, die Situation erstmal zu beruhigen um vergleichbare Ergebnisse zu schaffen.

Und Margo, wenn es euer Haus war, wo der Test stattgefunden hat, dann finde ich es höchst befremdlich, wenn ihr eure Hunde da noch wie auf dem Präsentiertteller anbindet. Was macht ein TWH vor seinen Haus?! Er versucht es zu schützen. Und dabei kommt unruhe auf. Meines Erachtens ist das nicht gerade fair. WEnn ich mich nicht irre, ist Ali doch die Hündin, die ihr letztes Jahr in Lazne Belohrad gerade zurück bekommen hattet und die sehr sehr ängstlich war? Ich kann nicht so recht verstehen, warum ihr so eine "Zeitbombe" in der Nähe eines Verhaltenstest platziert?!

Ein bißchen neutralere Bedingungen wären sicherlich nicht schlecht. Man soll den Probanden das Bestehen sicherlich nicht schenken. Aber Stress ist ohnehin vorhanden, den dann in eine nicht typische Extremsituation zu steigern, halte ich für falsch.

Ich habe ein kleines Beispiel: Als Hannibal seinen Wesenstest für seine Zuchtzulassung gemacht hat, waren die Tester so schlau gewesen, vorher eine läufige(!) Hündin zu testen. Hannibal ist sehr triebstark, weshalb man mit ihm auch gut arbeiten kann, nicht Schutzhund aber Agility und Fährte z.B. Wir kamen auf den Platz und was passierte, er nahm die Witterung auf und es hat mich schon einige Mühe gekostet ihn zu mir zu bekommen und die "Prüfungen" zu durchlaufen. Er war damals 18 Monate jung. Hinterher musste ich mir anhören, na ja die Halterbindung könnte besser sein.

Ja, so ist das mit den Verhaltenstestern, schaffen unterschiedliche Bedingungen und wollen aber, dass alle Hunde gleich reagieren. Bestanden hat er trotzdem, weil er z.B. alleine Angebunden ohne mich zu sehen, bei der Bedrohung durch einen auf ihn zutorkelnden Betrunkenen liegen blieb und keine Reaktionen zeigte, auch nicht als ein Rüde an ihm vorbei geführt wurde, der Schuss viel oder ein Regenschirm vor ihm aufgespannt wurde. Das sind so die klassischen "Prüfungen" des täglichen Lebens und nicht, dass jemand schießt, der Hund bedroht wird und in sichtweite "Chaos" zwischen Hündinen (also auch noch gleiches Geschlecht), die auch noch im Rudelverband sind nebst Welpen(!!!) direkt vor ihrem Haus angebunden sind.... Aber jetzt habe ich mich zu der Frage begeben, wie sollte ein sinnvoller Verhaltenstest aussehen, was hier nicht angesprochen war.

Grüße

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 16-09-2005, 17:37   #12
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Hallo Heiko,
doch, Sona hat jeden Besitzer einzeln angesprochen, ob er mit dem Ergebnis so zufrieden sei, oder ob er die Meldung zurückziehen wolle.
Und da ich der Ansicht bin, dass dieses Ergebnis nicht meinen Hund wiederspiegelt - so habe ich meine Kleine noch nie zuvor erlebt- habe ich zurückgezogen.

Hallo Christian,
es geht hier nicht darum, Margo oder sonst wem den schwarzen Peter zuzuschieben... wie sie schon sagte, waren ihre Hunde auch vorher schon die ganze Zeit da , und was diesen Stimmungsumschwung bewirkt hat weiß ich auch nicht so genau, ist halt blöd gelaufen.
Ein paar Minuten später war auch alles wieder ok, ich war nochmal an der Stelle und habe sie dort angebunden usw. kein Problem mehr.


Gruß Tanja
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 17-09-2005, 22:37   #13
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by Kerstin
Allgemeine Fragen:

1. Wenn ein Hund den Wesenstest nicht besteht, ist er dann nicht zuchtuntauglich und wird mit P14 bewertet?

2. Werden bei einer Bonitation nicht Aussehen und Charakter gewertet?

3. Gelten Regeln nicht für alle?


Grüße

Kerstin
Hallo Kerstin !

zu 1. Es hängt damit zusammen welchen Körungscode die Hunde beim Charaktertest bekommen.
Der Code O-A ist unausreichend/durchgefallen.
O-B steht für G=Gut
O-C steht für SG= Sehr Gut

hier nachzulesen:

http://www.wolfdog.org/deu/articles/996.html

Also kommt es darauf an, welchen Charaktercode die "verschobenen" Hunde bekommen haben und ob weitere Abweichungen vom Standard vorlagen???
Erst dann wird man wissen welcher Hund mit P14 durchgefallen ist.

zu 2. Bei einer Bonitation wird natürlich Standard und Charakter bewertet.

zu 3. Die Regeln gelten für alle Teilnehmer.

Das heißt: man hätte als verantwortendliche Körkommission alle Ergebnisse gelten lassen müssen, oder eben die gesamte Körung für ungültig erklären sollen.

Die Leute, die ihre Hunde am Wesenstest erst gar nicht teilnehmen haben lassen, wissen schon weshalb.
Derjenige der bei dem Durchgang der Hündinnen startete, hat halt Pech gehabt, ist aber deshalb nicht der Buhmann!

Gruss
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 03-08-2006, 11:36   #14
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by Margo
Wenn es um Ergebnisse geht: Gerda hat den Charaktertest garnicht gemacht.
Hallo Margo

Sag mal, laut slowakischer Körordnung darf nur noch einmal überkört werden und das über einen Ausnahmeantrag durch die Clubleitung an die Körkommission.

Wie verhält sich das Ganze nun bei Gerda z Rofa - ist der jetzige Körkode so in Ordnung, oder sollte er aberkannt werden ?

http://www.wolfdog.org/php/modules.p...e=list&id=1415

Gruss
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 03:17.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org