Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Presse, TV & Werbung

Presse, TV & Werbung Tschechoslowakische Wolfshunde in der Presse, Werbung, Videoclips und TV (als TWH oder Wolf spielend) Artikel und Programme über die Rasse

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 28-09-2010, 23:00   #1
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default TWH in MDR

Hat jemand den Beitrag im MDR heute über TWH gesehen? Soll wohl um 20.15 gelaufen sein. Möglicherweise in Exakt? War der Bericht reisserisch? Mir ist nur davon erzählt worden. Hat den jemand aufgenommen?

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 28-09-2010, 23:53   #2
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

http://www.ardmediathek.de/ard/servl...mentId=5482738

Was soll man dazu sagen? Nach dem Spiegelartikel und vor allem nach dem Bericht in Bayern 3 hätte ich gedacht, dass hier sensibler agiert wird. Nicht beim TV Team.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 00:14   #3
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Mein lieber Herr Berge
sag doch einfach gleich auf was du hinaus willst. Ich werde mich zu dem Schwachsinn den die da fabriziert haben hier nicht äußern. Schau dir den Bericht (wenn man das so nennen kann) genauer an und schau auch mal wo akustisch und auch bildlich geschnitten worden ist. Ich denke mal das genau das TV Team nicht sensibel agiert hat sondern aus Sensationslust harmlose aufnahmen verfälscht hat. allein wenn man bedenkt das die 5 Stunden hier gefilmt haben, und man dann die kurzen Sequenzen sieht, die komplett aus dem Zusammenhang gerissen sind ..... solltest sogar du verstehen was da passiert ist. Ich habe eine Beschwerde an das Fernsehen geschrieben, mein Anwalt wird das gesamte Bild und Tonmaterial über mich einfordern und eine Gegendarstellung verlangen. Noch heute Abend habe ich veranlasst das morgen eine Klage einreicht wird. Ich kann dazu nur sagen, das ich das so nicht autorisiert habe .... Mehr werde ich hier an dieser Stelle dazu nicht sagen ......
So und jetzt beginn mit deiner Schlammschlacht ....... für Fragen stehe ich gern zur Verfügung.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 00:39   #4
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Nein, keine Schlammschlacht. Aber jeder sollte absolut vorsichtig sein und lieber darauf verzichten im TV aufzutreten, es sei denn, er schafft es den TV Sender zu überzeugen, dass er die Ausstrahlung vorher genehmigen muss. Dann werden sie aber einen anderen suchen. Die Erfahrungen, die wir gemacht haben, reichen doch wohl für dieses Jahr. Das war bei Stefan und Sabine doch nicht anders in dem Bayern 3 Bericht. Einzig und allein Andrea Rüthlein hat in dem Beitrag vom Wolf zum Hund, den TWH gut dargestellt. Die hatte ich aber auch gefüttert und sie hat verstanden, dass Wölfe und Wolfshunde keine aggressiven Bestien sind, weil sie eine echte(!) Tierfilmerin ist und schon 2-3 Sachen über richtige Wölfe gemacht hat.

Nun hast du mal am eigenen Laibe erfahren, wie es so ist mit den Journis. Musste ich einfach mal los werden, weil von dir ja immer die Nummer mit der Profilierungssucht kommt.... Ne, ich habe einfach super Spass an meinen Tieren und lasse alle dran teil haben, die das möchten, anstatt auf nem hohen Ross zu sitzen. Das ist was anderes. Und nebenbei versuche ich aufzuklären, dass Wölfe und Wolfshunde eher ängstlich sind und zurückgehen, als nach vorne. Das, warum ein TWH vielleicht nach vorne geht, das hat er vom Deutschen Schäferhund aber nicht vom Wolf!
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 01:04   #5
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Nur noch diese Bemerkung und dann wird die Sache an einer anderen Front geklärt .....
Ich sitze nicht auf einem hohen Ross , es ging mir lediglich darum zu zeigen das ein TWH ein Hund ist mit dem man genau Das machen kann was andere Hunde auch machen. Das die natürlich nur Sequenzen zeigten die auch noch komplett aber wirklich komplett aus dem Zusammenhang gerissen worden sind konnte ich nicht ahnen. Die Beißwurst (Chakkas Lieblingsspielzeug) benutzen wir fast jeden Tag. Aber ich habe denen auch Unterordnung gezeigt wovon nichts zu sehen war. ich habe ausdrücklich betont das der TWH eine anerkannte Rasse ist und mit illegal geschmuggelten Tieren nichts zu tun hat. Die haben Film und Tonmaterial von mir für ca 5 Stunden. Das die ihre Sensationslust befriedigen wollen wusste ich nicht, ich hab denen noch gesagt da sich hoffe, dass die objektiv berichten werden. Ich war selber schockiert. Ich will hier nicht die dämlichen und hilflosen Antworten der Journalistin wieder geben die ich heute abend nach dem Beitrag von ihr bekommen habe, nach dem ich sie am Telefon hatte. Nur so viel, ich wäre fast durchs Telefon gekrochen ..... Fakt ist, ich werden den MDR verklagen - ist schon in Arbeit.
Aber du hast Recht, jetzt habe ich es am eigenen Leib gespürt und man sollte wirklich nur in Tiersendungen seine Meinung kund tun ....
Ach so ich vergaß, wenn es nicht so viele Trottel geben würde die sich illegal ein Tier hier rein holen, würde es aber auch nicht zu solchen Berichten kommen und die offiziell anerkannten Wolfshunderassen hätten die Probleme nicht.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 29-09-2010 at 01:06.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 02:01   #6
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Lol, da wäre ich gerne dabei gewesen, wie du mit ihr telefoniert hast. Oder besser bei ihr daneben gestanden, um zu sehen, wie sie immer blaßer und blaßer wird, hahahaha.

Das hohe Ross war nicht auf dich gemünzt. Es gibt aber leider Leute, die sich abfeiern lassen, wenn es um ihre Tiere geht und andere nicht ranlassen. Das geht mir auf dem Keks. Ich bin da offen und habe nichts zu verstecken.

Mir ist klar, dass du die TWHs als reine Hunde verkauft hast. Deshalb tut es mir für dich auch Leid, weil du seit Jahren ein klarer Verfechter dieser Hunde bist.

Aber wir lernen alle draus.

Gute Nacht.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 08:32   #7
Anfa Cania
Junior Member
 
Anfa Cania's Avatar
 
Join Date: Oct 2008
Location: Bayrischer Wald
Posts: 38
Default

leider ist der Beitrag vom MDR online nicht bewertbar, dennoch verfügt der MDR über ein Kontaktformular, ich hab das gerade benutzt.
Hier geht es nicht nur um die falsche Darstellung einer Hunderasse, dieser Beitrag kann auch noch ganz andere Folgen haben.
LG Claudi
__________________
Wenn du ein Wolf bist, friss. Wenn du ein Schaf bist, lass dich fressen!!!
Anfa Cania jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 10:15   #8
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Anfa Cania View Post
Hier geht es nicht nur um die falsche Darstellung einer Hunderasse, dieser Beitrag kann auch noch ganz andere Folgen haben.

Das sehe ich ganz genau so. Und es geht mit Sicherheit nicht nur um eine RASSE. Ich sehe es so, dass es im Grunde um alle Wolfshunde geht, egal ob FCI-anerkannt oder nicht.

Das ist ein typisch reißerischer Bericht auf dem Niveau al a "BLÖD" & Co. . Schade, dass sich jetzt schon die "Öffentlichen" auf dieses Niveau herablassen. Von der "allgemeinen" Presse ist man das inzwischen ja auch schon gewohnt (mußte ich leider auch schon erfahren, dass nicht das gedruckt wurde, was man vorbereitet und tatsächlich gesagt hat).

Dieser MDR-Beitrag ist natürlich für alle ordentlichen und seriösen WOLFSHUNDE-Züchter und WOLFSHUNDE-Besitzer, egal ob FCI-anerkannt oder nicht, ein Schlag ins Gesicht.

Das der gezeigte Schrotthändler ein Ding an der Waffel hat, und absoluten geistigen Schwachsinn von sich gegeben hat, sollte eigentlich klar sein, und ist wahrscheinlich seinem Geltungsbedürfnis geschuldet.

Aber ich habe mir mal das Manuskript heruntergeladen. Wenn der dort (nun auch noch nachzulesende) "O-Ton" wirklich der Wahrheit entspricht, auch wenn es mit Sicherheit nur ein Bruchteil von allem Gesagten ist, dann hast Du, lieber Torsten, so Leid es mir für Dich tut, dem TWH und allen anderen Wolfshunden einen Bärendienst erwiesen.

Denn genau diese Aussagen hättest Du m.E. in der Form niemals tätigen dürfen:

O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Zwischen 25 und 30 Prozent sollten die Tschechoslowakischen Wolfshunde schon noch haben."
Auf irgendwelche Prozente des Wolfsblutanteils in unseren Hunden hättest Du gar nicht eingehen sollen!
Nicht um sonst gibt man doch den Wolfsblutanteil in der Datenbank hier in wolfdog.org nicht mehr an, weil er doch, wie DU selbst immer gesagt und geschrieben hast, nicht mehr relevant ist, und nur der Selbstdarstellung dient.
Oder habe ich da in der Vergangenheit etwas mißverstanden?

O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Wenn ein Kind mit dem Hund spielt und der Hund will nicht mehr, bzw. es ist irgendeine Situation wo der Hund das Kind unterwerfen will, dann kann es schon passieren, dass der das Kind zu Boden drückt oder zu Boden wirft. Und das Kind bleibt aber nicht liegen, und es fängt dann auch noch an zu schreien, will wieder aufstehen - und das ist für den Hund natürlich eine Provokation."
Mir ist die Richtigkeit dieser Aussage und vor allem das, was Du, Torsten, mit Sicherheit damit zum Ausdruck bringen wolltest, klar. Und trotzdem kommt es im Kontex so eines Berichtes natürlich völlig falsch rüber.
Und vor dem Hintergrund, dass hier im Forum nachdrücklich immer wieder darauf hingewiesen wurde, dass TWH kinderlieb sind (zumindest auf das "eigene Rudel" bezogen, kann ich das auch aus meiner Erfahrung bestätigen), hättest Du lieber allgemein auf die Gefahr hinweisen sollen, dass man Kinder mit keinem Hund, egal welcher Rasse, allein lassen darf!
Wenn Jemand hier im Forum über "Probleme" berichtete, die Deiner o.g. Aussage entsprachen, gab es doch in der Vergangenheit immer einen Aufschrei und es kamen die Aussagen: "das kenne ich nicht", "das hat mein TWH noch nie gemacht", ....

O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Wer sich mit solchen Tieren oder mit Hybriden profilieren will und nicht das nötige Fachwissen oder Hintergrundwissen hat, der wird definitiv mit so einem Tier nicht klar kommen. Das heißt, das Tier wird sich verselbständigen. Und wird natürlich versuchen, seinen Willen dem Besitzer aufzudrängen und fängt natürlich an seine Umwelt zu terrorisieren."
Siehst Du, auch so eine Aussage ist natürlich gefundenes Fressen für die Medien. Fachwissen ist nicht nur für die Haltung von Wolfshunden erforderlich, das gilt gleichermaßen auch für alle anderen Rassen, ob Dackel, Husky, Malamut, Dobermann, ...
Und wenn man dann auch noch TWH / WOLFSHUNDE mit Hybriden (Wolf-Hund-Mischlingen der ersten 4 Generationen) in einen Topf wirft, deren Züchter und Besitzer in einem Atemzug nennt, dann muß man sich nicht über die Reaktionen und das negative Ausschlachten solcher Aussagen durch die Medien wundern.
Auch die ewige, rigorose Abgrenzung gegenüber allen anderen Wolfshunden, die auch hier im Forum immer schnell als Wolf-Hund-mischlinge / Hybriden hingestellt werden, mit denen man nichts zu tun haben will, trägt zu solchen TV-Beiträgen bei.
EHRLICHE ZUSAMMENARBEIT und Aufklärung mit allen Wolfhundezüchtern, egal ob FCI- / nonFCI- oder gar keinem Verein angehörig und egal welcher Rasse, das wäre das Zeichen der Zeit statt Abgrenzung!
Aber das hören hier ja einige nicht so gern, leider. Man ist ja auf eine private TWH-Plattform für FCI-Hunde, und da wird nichts anderes als von und über TWH geduldet. Alles andere wäre ja Werbung - welch ein geistiger Schwachsinn! Denn im Ergebnis wird man bei den Folgen solcher Berichterstattungen in der breiten Öffentlichkeit absolut keinerlei Unterschied zwischen TWH, SWH, AWH und deren Mischlinge machen, egal ob diese aus FCI-Zucht kommen oder nicht.
Darüber sollten sich Einige mal in Ruhe Gedanken machen!

O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Ich züchte diese Rasse, ich liebe diese Rasse, aber im Normalfall ist es Schwachsinn. Wir haben Jahrtausende gebraucht, um Haushunde zu domestizieren, und dann kommt irgend so ein Halter und verpaart Wolf und Hund wieder und geht eigentlich ´back to the roots´ ".
Entschuldige bitte, aber diese Aussage ist wirklich Schwachsinn, nämlich von Dir.
Gäbe es ohne Verpaarung von Wolf und DSH überhaupt den TWH oder den SWH?

P.S.:
Der Link zum MDR-Bericht macht schon mit entsprechenden Kommentaren in Hunde- und Wolfsforen seine Runde. Schöner Mist, der uns da eingebrockt wurde!
Habe gerade ein paar Zeilen im Lausitzer Wolfsforum dazu geschrieben, denn Einige dieser Wolfsromantiker dort haben mit Wolfshunden auch nichts am Hut. Für sie ist das natürlich ein gefundenes "Fressen", denn da werden auch meist Wolfshunde mit den sog. Hybriden gleich gesetzt.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)

Last edited by timber-der-wolf; 29-09-2010 at 11:25.
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 11:15   #9
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Gibt es ein Land auf der Erde, wohin ich mich mit meinem Hund verpissen kann, um weiterhin ein Leben in Ruhe und Frieden zu führen? Es wird immer enger um uns, die Einschläge kommen näher!
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 11:23   #10
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Torsten hat insoweit gute Arbeit geleistet, weil er gestern der Redakteurin das aufkommende Gewitter angekündigt hat. Er hat genauso, wie ich beim Spiegel, die ehrliche Hoffnung gehabt, was gutes für Wolfshunde rüber zu bringen.

Ich fang mal hinten an bei dir Norbert. "Hybriden" wie du es nennst, würden immer eher zurückgehen und sich lieber selbst umbringen, bevor sie Attacke nach vorne reiten - wie Wölfe eben auch eher zurückgehen.

Torsten hat leider, all das, was du da zitierst so gesagt. Ob er bezogen auf die Wolfsprozente noch hinterher geschoben hat, dass es darauf nicht ankommt, sondern eine Genetische Frage ist, nämlich wieviel Gene von Mutter Wolf oder Vater Hund weitergegeben worden sind, weiß ich nicht.

Die Aussage im Schlusssatz, dass es schwachsinnig sei, wieder Wolf und Hund zu kreuzen, habe ich auch nicht verstanden, weil der TWH dazu noch viel zu dicht dran ist und 1983 das letzte Mal ein Wolf eingekreuzt wurde. Das Klischee spricht immer von 15.000 Jahren da sind von heute angesehen 27 Jahre sehr dicht.

Natürlich muss man sich bei jedem Hund auskennen. Aber Torsten wollte nur sagen, bei Wolfshunden besonders, womit er ja auch recht hat. Aber nicht wegen ihrer Gefährlichkeit! Das hätte vielleicht betont werden müssen.

Es wird innerhalb der Leute, die Wolfshunde haben, sich für Wölfe interessieren, wieder heftige Diskussionen geben. Aber es sind ja eh nur eine Hand voll. Also das Ganze nicht überbewerten.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 11:34   #11
Lilith
Chefin vom Chaoten-Team
 
Lilith's Avatar
 
Join Date: Jan 2004
Location: Waltrop
Posts: 96
Send a message via ICQ to Lilith Send a message via Skype™ to Lilith
Default

STOP!

Ehe hier irgendwer grosse und pathetische Worte erhebt, denke er nur eine Sekunde drüber nach, dass der gesamte Beitrag sehr offensichtlich wild und Zusammenhangslos anhand der getätigten Aussagen zu Ungunsten der Wolfshunde zurechtgebastelt wurde! Wer von euch glaubt, dass hier erst recherchiert und dann ein Konzept erarbeitet wurde, der ist meiner bescheidenen Meinung nach leider auf dem Holzweg. Zumindest stellt es sich für mich im Nachhinein so dar.

Pressefreiheit in allen Ehren, aber irgendwo is auch mal Schluss. Ist denn immer noch das Sommerloch?! Oder hat gerade irgendwo ein Politiker wieder groben Unfug getrieben, dass man auf billigste "Panem et circensis"-Manier die Aufmerksamkeit der Bürger umlenken muss?!

Ich gehe davon aus, dass Torsten durchaus in der Lage ist sich eindeutig zu artikulieren und wer sehen will, der sieht auch. Alleine schon die Tatsache, dass Chakka völlig cool und entspannt neben ihm sitzt - frei bei Fuß - während ein fremdes Kamerateam bei ihm auf dem Gelände rumwuselt, der sieht doch schon den Unterschied zu den "Schrottplatzhunden".

Torsten, lass das einfach deinen Anwalt regeln...!
__________________
How can we win, if fools can be kings?
Don't waste your time or time will waste you!
Lilith jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 11:55   #12
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Es geht hier nicht mehr um das was wer gesagt hat und was richtig oder falsch ist. Das Kind treibt längst ersoffen im Brunnenwasser.
Es geht um's Prinzip: so und nicht anders funktioniert die "Pressefreiheit". Und nun mal nicht erst seit gestern.
Das muss endlich mal jeder begreifen.
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 12:18   #13
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

Es fehlen mir die Worte!

Torstens Ausführungen und Statements, auch wenn diese nur in Sequenzen gezeigt wurden sind völlig in Ordnung.

Mit etwas Hundekenntnis sieht doch jeder den Unterschied im Beitrag - zwischen den Wolfshunden von Torsten und denen vom Schrottplatz.
Allein die Schrottpl-Hündin ist total überreizt, mehr als im Konflikt mit sich und ihrer Umwelt/ Umfeld - da gegenübergestellt Torstens Hunde, die eine enorme Halterbindung zeigen, Abrufbar sind und völlig auf ihn fixiert sind - dazu braucht es nichtmal die Vorführung der Unterordnung.

Klar ist es jetzt explosiv was da die Runde macht, jedoch kann sich Torsten in dem Fall nichts vorwerfen lassen.

Die Leute suchen nach Futter um ihre Kanonen zu stopfen.... für was?

Dreist und frech ist es einfach die Angriffsszenerie hinter oder vor Torstens HUnde und Kommentare zu setzen,.... Das was die Leute bisher noch immer nicht verstanden haben, das es beim TWH genauso wie bei den Kampfhunden - immer das "unberechenbare" Ende der Leine Mensch ist - die den Hund zur Bestie machen.
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 12:39   #14
Sefie
Junior Member
 
Sefie's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Grenze Niedersachsen/Hamburg
Posts: 189
Default

klar sieht jeder der sich auskennt den unterschied im verhalten der hunde.

aber die meisten die sich das angucken haben warscheinlich keine ahnung und machen uns hundehaltern wieder das leben schwer-.-

die anzeige im internet hab ich auch gesehen und hab die leute auch mal angeschrieben, weil ich einfach wissen wollte ob das so stimmt wie es geschrieben war.... kam natürlich keine antwort. sagt natürlich schon wieder alles über die leute die die hunde verkauft haben.

thorsten deine hunde haben sich toll gezeigt auch wenns echt blöd zusamm geschnitten war-.- das du gleich n anwalt eingeschaltet hast find ich klasse
Sefie jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 12:41   #15
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by siebenGeißlein
Es geht hier nicht mehr um das was wer gesagt hat und was richtig oder falsch ist. Das Kind treibt längst ersoffen im Brunnenwasser.
Genau so ist es, wovon die Beiträge in anderen Foren, einschließlich entsprechender Kommentare bereits zeugen – leider!



Quote:
Originally Posted by siebenGeißlein
… so und nicht anders funktioniert die "Pressefreiheit". Und nun mal nicht erst seit gestern. Das muss endlich mal jeder begreifen.
Ne, das sollte inzwischen JEDER begriffen haben.



Quote:
Originally Posted by dogsnoopy
Torstens Ausführungen und Statements, auch wenn diese nur in Sequenzen gezeigt wurden sind völlig in Ordnung. … Klar ist es jetzt explosiv was da die Runde macht, jedoch kann sich Torsten in dem Fall nichts vorwerfen lassen..
Das sehe nicht nur ich eben ganz, ganz anders. Die gute Absicht spricht Torsten mit Sicherheit niemand ab! Aber aus den Erfahrungen von Christian u.a. hätte er lernen können und müssen, wie Medien (leider) ticken. dann hätte er auch bestimmte Aussagen, wie von mir weiter oben zitiert, anders formulieren oder weg lassen sollen.


Quote:
Originally Posted by dogsnoopy
Mit etwas Hundekenntnis sieht doch jeder den Unterschied im Beitrag - zwischen den Wolfshunden von Torsten und denen vom Schrottplatz.
Du vergisst, dass Zuschauer mit Hundekenntnis, und dann noch mit Kenntnis über unserer Wolfshunde, mit absoluter Sicherheit in der Minderheit sind. Und selbst unter Hundefreunden / Hundekennern sind ja auf Grund bestimmter Vorurteile unsere Wolfshunde nicht unumstritten, wie eigentlich auch jeder weis und eventuell aus eigener Erfahrung erlebt hat.


Quote:
Originally Posted by Lilith
Torsten, lass das einfach deinen Anwalt regeln...!
Auch wenn eine Entschuldigung und Gegendarstellung kommt, meinst Du, dass die dann auch noch mit der Aufmerksamkeit in den Medien wahrgenommen wird?


Trotzdem wünsche ich Torsten und seinem RA viel Glück und Erfolg!
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)

Last edited by timber-der-wolf; 29-09-2010 at 12:45.
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 12:59   #16
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

Das stimmt schon das es sehr viel Hundeunkenntnis und Unverständnis gibt.

Auch bei uns im "Dorf" gibt es Leute die Blaide streicheln wollen, auf dem Platz sich "Neue" beschweren warum sie in der einen oder anderen Gruppe nicht im Freilauf ist: Ganz einfach, weil der Hund sich nach mir zu Orientieren hat und sich mit mir im "Freilauf" befindet....usw.
Das Verständnis der Leute, das alle HUnde sozial verträglich, spielen sollen - geht nunmal nicht. Das Artgenossenaggression etwas völlig normales für einen Hund ist ..... Das bekommen die Leute bei uns von vornherein vermittelt, das der Hund bei mir zu hinterfragen hat und ich die einzige Kontrolle habe und kein anderer....

Jede Rasse HUnd ist unberechenbar, nicht nur die Wolfshunde. Das liegt aber immer am Ende der Leine - wie weit da der Verstand reicht.

Bin ich für meinen Hund kein Rudel-Führer, nicht der Chef, Alpha wie auch immer, drangsaliert, kontrolliert und terrorisiert JEDER HUND!

Die Menschheit, hat in 15.000 Jahren Domestikation nichts dazu gelernt!
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 13:52   #17
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

An dem Verhalten der "Schrottplatzhunde" kann ich nichts gefährliches feststellen. Dass der Rüde das aufdringliche Kamerateam auf seinem Territorium erstmal verwarnt, wenn es ihm zu nahe kommt, noch dazu an der Kette gehalten, ist völlig normal. Danach liegt er doch ganz entspannt im Platz.
Jeder Besucher auf unserem Grundstück wird nicht anders empfangen, erstmal am Zaun Rabatts gemacht, schließlich sollen sie ja auch aufpassen und wenn ich die Besucher freundlich hereingelassen habe, sind es die Hunde auch ... manche sogar zu aufdringlich, wenn sie ihnen das Maul abschlecken
Die Hündin verhält sich der Situation entsprechend auch normal, an der Kette fest und wahrscheinlich wenig sozialisiert, verbellt sie die Eindringlinge, das ist ja auch ihre Aufgabe dort.
Übrigens hatte vor zwei drei Jahren ein Schrottler bei uns nach zwei Wolfshund-Welpen als spätere Wachhunde für seinen Schrottplatz nachgefragt, dabei habe ich ihm von dieser Rasse dringend abgeraten. Es würde mich nicht wundern, wenn der sich dann doch welche besorgt hat und das diese sind.

Nach den Erfahrungen mit den letzten niederschmetternden Medienberichte allgemein über Wolfshunde, sollte hinsichtlich dieser, keiner mehr deren Hunger nach reißerischen Berichterstattungen füttern. Scheiß auf´s Geld und oder einmal in den Medien zu sein, aber was daraus gemacht wird, sieht man ja!
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 13:59   #18
Anfa Cania
Junior Member
 
Anfa Cania's Avatar
 
Join Date: Oct 2008
Location: Bayrischer Wald
Posts: 38
Default

Hallo Ihr,

ich würde mal gerne an Hand von Fotos die geballte Aggression von Schäferhundwelpen und TWH zeigen.
Leider krieg ich die Bilder nicht rein, weiß nicht was ich falsch mache, vielleicht kann mir mal ein Admin helfen.



man beachte den total aggressiven, unberechenbaren Welpen im Hintergrund


nachdem die Welpen meinen Süßen durch Stall, Zwinger und Garten gehetzt hatten


konnte er nur noch auf einen Futtertisch flüchten


aus Mitleid holte ich ihn in mein Büro, dort konnte er sich endlich im Besuchersessel entspannen.

Ja, Ja, ist schon so ne Sachen mit diesen aggressiven Rassen :-)

Da fällt mir noch ein, niemals hatte ich einen Hund (egal welcher Rasse) dem ich zwei Welpen in seinen Zwinger setzen konnte. Da es ja bekanntlich keinen Welpenschutz gibt, hätte das bei den meisten meiner anderen Hunde ein blutiges Ende gefunden.

Mein TWH ist der liebste und unkomplizierteste Hund den ich je hatte, keine Sekunde hab ich seither gezweifelt nicht die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

LG
Claudi
__________________
Wenn du ein Wolf bist, friss. Wenn du ein Schaf bist, lass dich fressen!!!

Last edited by Anfa Cania; 29-09-2010 at 18:32.
Anfa Cania jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 14:02   #19
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Das Problem ist, ich habe mich auf ein scheinheiliges und hinterfötziges Reporterteam in gutem Glauben einer objektiven und vollständigen Berichterstattung ein gelassen. Es ist meiner Blauäugigkeit oder wenn man es so will Blödheit zu verdanken, dass es zu diesem stümperhaft gemachten Bericht kam. Aber, und ich will mich auch meiner Verantwortung nicht entziehen, wer mich kennt, Beiträge in diesem Forum von mir liest, weiß wie ich zu dem TWH stehe. Dieser Bericht würde all Das was ich bisher vertreten und gemeint habe komplett über den Haufen werfen und ich hätte so die ganzen Jahre über mit einer gespaltenen Zunge gesprochen.
Herr Merkel, deinen Frust kann ich verstehen, denn ich bin genau so verärgert und stink sauer auf die hinterhältige Reporterin des MDR, die für ihren Schund auch noch GEMA Gebühren von den verarschten Zuschauern verlangen.
Zu den Äußerungen von mir, zum einen sollte selbst der Blindeste und der Taubste die stümperhaften Schnitte in Ton und Bild bemerken. Ich bin gerade dabei mich mit dem MDR auf rechtlichem Wege an zu legen, eine Beschwerde ist dem schon voraus gegangen. Ich weiß, was gesagt und gesendet worden ist steht so im Raum und ich kann es leider nicht rückgängig machen.
Zu den Äußerungen von mir :
Quote:
"Zwischen 25 und 30 Prozent sollten die Tschechoslowakischen Wolfshunde schon noch haben."
Das habe ich gesagt, bevor ich gefragt worden bin wie viel denn in so einem Hund wären. Allerdings habe ich betont darauf verwiesen das man das so nicht sagen kann, da es sich um rein statistische Werte handelt die keinen Aufschluss über einen tatsächlichen Anteil geben, es geht hier um rein rechnerische Dinge und man kann so was nicht exakt sagen. So ähnlich in etwa ist der eigentliche Wortlaut den ich von mir gab. Klar hätte man das nicht erwähnen brauchen sollen, allein die Tatsache das man das auf einigen Webseiten einiger Züchter findet oder gefunden hat, war Anlass das es zu diesem Dialog kam. Und wenn es von der Frau die sich als Reporterin dar stellt so auch in dem Bericht gebracht worden wäre würde es zu mindest auch Sinn machen.
Weiter:
Quote:
O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Wenn ein Kind mit dem Hund spielt und der Hund will nicht mehr, bzw. es ist irgendeine Situation wo der Hund das Kind unterwerfen will, dann kann es schon passieren, dass der das Kind zu Boden drückt oder zu Boden wirft. Und das Kind bleibt aber nicht liegen, und es fängt dann auch noch an zu schreien, will wieder aufstehen - und das ist für den Hund natürlich eine Provokation."
Auch hier steht nur die halbe Wahrheit oder besser ein Fetzen von Dem was ich sagte.
Hier verweise ich ganz entschieden darauf das Kinder und Hunde im Allgemeinen nicht allein unbeaufsichtigt zu lassen sind, mit der Begründung, dass Kinder in den meisten Fällen sicher wie ein Welpe gesehen werden, sich aber mit Nichten so verhalten, da sie es einfach nicht wissen. So kann es schon dazu kommen, wenn ein Hund keine Lust mehr hat zum Spielen, dass er erst warnt, sich zurück zieht um seine Ruhe zu haben. das Kind aber versteht das und wird weiter machen, der Hund wird versuchen es zu unterwerfen und drückt es eventuell zu Boden. Ein Welpe würde still liegen bleiben und für den Hund wäre das erledigt. Ein Kind fängt an zu schreien und provoziert dadurch noch einen akustischen Reiz, weiter hat es den Drang wieder auf zu stehen, was wiederum der Hund nicht versteht und seiner Unterwerfung Nachdruck verleiht in dem er sicher ein wenig härter das Kind zu Boden drückt, weiter sagte ich, das sich so schon eine Situation hoch schaukeln kann und unter Umständen zu einem Unfall kommt. Das trifft aber auf jeden Hund zu und ist nicht explizit Wolfshunde typisch. Ich brachte das nur als etwaiges und erklärendes Beispiel ...... was leider so auch nicht dargestellt worden ist.
Quote:
O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Wer sich mit solchen Tieren oder mit Hybriden profilieren will und nicht das nötige Fachwissen oder Hintergrundwissen hat, der wird definitiv mit so einem Tier nicht klar kommen. Das heißt, das Tier wird sich verselbständigen. Und wird natürlich versuchen, seinen Willen dem Besitzer aufzudrängen und fängt natürlich an seine Umwelt zu terrorisieren."
Auch hier gibt es wesentlich mehr Text, da ich mich auch hier auf Hunde im Ganzen und natürlich Wolfshunde im Einzelnen bezog. Sag du mir ob es nicht war ist ...... um etwas richtig zu machen benötigt man nun mal eben ein gewisses Maß an Wissen und Erfahrungen. Ich habe in all meinen Aussagen betont da sich ausschließlich für mich und meine Hunde rede, ich habe betont das der TWH nicht anders ist als andere Rassen auch , mit seinen Eigenarten und Verhalten. Ich kann hier nichts Falsches lesen in der Aussage. Auch ein ganz "normaler Hund" braucht Führung und Leitung des Besitzers. Und das es Leute gibt die sich profilieren mit einem TWH oder Wolfshund im Allgemeinen liegt doch auf der Hand ......
Quote:
O-Ton: Torsten Belke, Züchter:
"Ich züchte diese Rasse, ich liebe diese Rasse, aber im Normalfall ist es Schwachsinn. Wir haben Jahrtausende gebraucht, um Haushunde zu domestizieren, und dann kommt irgend so ein Halter und verpaart Wolf und Hund wieder und geht eigentlich ´back to the roots´ ".
Ja auch das habe ich gesagt, ich sagte das es heute nicht mehr erforderlich ist Wolf und Hund zu kreuzten und darauf bezog sich die Aussage von mir. Ich rede von einer Rasse und sage dann (scheiße ausgedrückt) das es im Normalfall Schwachsinn ist Wolf und Hund zu verpaaren ...... klar ist es das, da es schon Wolfshunderassen gibt und kein Mensch neue Kreuzungen, die auch noch unkontrolliert gemacht werden braucht.
Quote:
Entschuldige bitte, aber diese Aussage ist wirklich Schwachsinn, nämlich von Dir.
Gäbe es ohne Verpaarung von Wolf und DSH überhaupt den TWH oder den SWH?
Ja mein lieber Norbert, dann weißt du jetzt ja, da sich es so nicht gemeint und auch gesagt habe , ich bezog mich auf Verpaarungen die heute nicht mehr nötig sind.
Aber stimmt, bei fast 5 Stunden filmen, weiß man am Ende nicht mehr was man genau gesagt hat, und deswegen werde ich vom MDR das gesamte Bild und Tonmaterial einfordern um mich dann bei dir und den Anderen rechtfertigen zu können.
Quote:
Das sehe nicht nur ich eben ganz, ganz anders. Die gute Absicht spricht Torsten mit Sicherheit niemand ab! Aber aus den Erfahrungen von Christian u.a. hätte er lernen können und müssen, wie Medien (leider) ticken. dann hätte er auch bestimmte Aussagen, wie von mir weiter oben zitiert, anders formulieren oder weg lassen sollen.
Ja Norbert du hast Recht, zumal du ja auch schon in jüngster Vergangenheit den gleichen Fehler gemacht hast und auch nicht an vorherige Beiträge die in die Hose gegangen sind gedacht hast. Norbert, hätte meine Tante einen Schlips, wäre sie mein Onkel ........ Fakt ist, das die Leute hier fast 5 Stunden waren, von mir bewirtet worden sind und mich gefickt haben. Einen privaten Sender hätte ich mit Sicherheit keinen Zutritt zu meinem Grundstück bekommen. Aber von einem öffentlich rechtlichen Sender der GEMA kassiert ,sollte man schon erwarten können, dass er objektiv berichtet , da er auch eine Verpflichtung dazu übernommen hat.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2010, 14:06   #20
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Steffen , es hat keinen Pfennig gegeben und es ging auch nicht darum in den Medien zu sein. Wie ich schon sagte, war ich bisher so naiv über einen öffentlich rechtlichen Sender der sich u.a. von Geldern der Zuschauer finanziert (GEMA) und so eine Verpflichtung übernommen hat, zu denke zu zeigen das eben ein TWH ein ganz normaler Hund ist, und keine illegale Kreuzung von irgend Etwas. Aber scheiß drauf, ich werde damit leben muss es mir aber nicht gefallen lassen.
PS: man sollte auch mal die Tonaufnahmen mit den Bildern vergleichen ....... die wurden nämlich dazu gespielt, sieht/merkt man ganz deutlich an dem Schrottplatzhund der beim Wegziehen sein Maul auf hat, aber das Flätschen und Bellen dazu gespielt worden ist. Man sieht es eindeutig am Maul des Hundes .......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 29-09-2010 at 14:09.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 21:07.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org