Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Presse, TV & Werbung

Presse, TV & Werbung Tschechoslowakische Wolfshunde in der Presse, Werbung, Videoclips und TV (als TWH oder Wolf spielend) Artikel und Programme über die Rasse

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 20-04-2011, 17:30   #1
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default TWH in BR

Hier gibts Text von Reportage, gesand am 17.4. in BR in Sendung Euroblick - http://www.br-aussenproduktion.de/ba...2987589354.xml
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 20-04-2011, 23:22   #2
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
... Widerstandskraft und Aggressivität des Wolfes sollten sich in der neuen Rasse vereinen.
Hm, wer soll das auch verstehen... Damit war wohl eher Wiederstandsfähigkeit sowie Durchsetzungshaltevermögen gemeint.
Ansonsten ganz zutreffend.
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 09:52   #3
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Ein sehr schöner, zutreffender Beitrag.

Nur, mit dieser Aussage habe ich ein großes Problem:
Quote:
"... Aggressivität des Wolfes ..."
So ein Blödsinn! Leider liest und hört man das sehr oft in den Medien.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 10:48   #4
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Leute, bitte lesen besser. Es hat Herr Hartl gesagt ubd so meint, dass übertragt sich auf die Nachkomende. Und meinte nicht die richtige Agresivität, aber die Dominanz in Rudel und Kampf um die Hierarchie hauptsätzlich. Aber die Reportage war begrenzt mit Zeit 6 Minuten. Und wenn Redaktör muss ganz genau jeder genaue Termin aufkären, dann wird die Reportage bischen langweilig. So deswegen muss einfach Abkürzung benutzen. Und keine Abkürzung richtig erklärt, was war gemeint.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 11:11   #5
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Pavel
Leute, bitte lesen besser.
Pavel, beruhig Dich, wir können schon lesen

Quote:
Originally Posted by Pavel
... meinte nicht die richtige Agresivität, aber die Dominanz in Rudel und Kampf um die Hierarchie ....
Auch das ist absoluter Unsinn - zumindest wenn es um frei lebende wilde Wölfe geht!

Hierarchien bzw. sogenannte Rangfolgen sind nur von Gehegewölfen bekannt, und das ist nicht das normale Wolfsverhalten!

Längst nachgewiesen ist, dass Wölfe in Familienverbänden leben, die im Normalfall aus dem Eltern-Wolfspaar, Jährlingen und dem aktuellen Wurf bestehen. (Lediglich in extrem kalter Jahreszeit bilden sich gelegentlich größere Wolfsrudel.) Und in diesen Familienverbänden gibt es keinen "Kampf um Hierarchien" / Rangfolgen ala Alpha-, Beta-,... Omegawolf, wie man es bei Gehegewölfen vorfindet. Grund für Letzteres bei Gehegewölfen ist, dass diese im Normalfall nicht als Familienverband gehalten werden, sondern meist aus sich fremden Wölfen "zusammengewürfelt" sind, oder es sich um Geschwister aus einem Wurf handelt.

Es ist daher sehr wichtig zwischen dem Verhalten von frei lebenden wilden Wölfen und dem Verhalten von Gehegewölfen zu unterscheiden.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)

Last edited by timber-der-wolf; 21-04-2011 at 11:15.
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 12:15   #6
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Na siehst Du Norbert, Deine Aufklärung ist schon fast längere als ganze Reportage. So einfach geht es auf begrenzte Zeitraum nich machen
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 12:53   #7
Manni
Junior Member
 
Join Date: Sep 2008
Location: Fronhausen/Lahn
Posts: 76
Default

Hi,
ich finde den Text ganz ok - hebt sich positiv von den anderen Berichten ab, ist nicht so reißerisch aufgebaut und stellt die Rasse positiv dar - wenn auch mit den bekannten Problemen. Hier hatte wohl der Reporter /Autor eine andere Absicht und zumindest keine vorgefertigte Meinung.
Ein frohes Osterfest wünscht
Manni
Manni jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 15:15   #8
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Schön doch auch:

"Zu klug für die Arbeit

...Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können."

Das deckt sich in etwa mit einem Artikel den ich vor Jahren mal gelesen habe, in dem die These aufgestellt wurde, dass eine gute Dressierbarkeit, etwa bei Delphinen, keineswegs, wie immer wieder behauptet wird, von hoher Intelligenz zeugt. Ehr vom Gegenteil!
Dies wiederum zeigt sich mal wieder absolut auch beim Menschen, wo es bekanntlich in bestimmten Bereichen, etwa zu militärischen Zwecken, gnadenlos ausgenutzt wird.

Viele Grüße und schöne Tage, auch an und für die Hunde
Detlef
__________________

Last edited by siebenGeißlein; 21-04-2011 at 15:17.
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 17:33   #9
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Quote:
Originally Posted by siebenGeißlein View Post
Schön doch auch:

"Zu klug für die Arbeit

...Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können."

Das deckt sich in etwa mit einem Artikel den ich vor Jahren mal gelesen habe, in dem die These aufgestellt wurde, dass eine gute Dressierbarkeit, etwa bei Delphinen, keineswegs, wie immer wieder behauptet wird, von hoher Intelligenz zeugt. Ehr vom Gegenteil!
Dies wiederum zeigt sich mal wieder absolut auch beim Menschen, wo es bekanntlich in bestimmten Bereichen, etwa zu militärischen Zwecken, gnadenlos ausgenutzt wird.

Viele Grüße und schöne Tage, auch an und für die Hunde
Detlef
Sorry, aber wer Wolfhunde als zu klug für die Arbeit betitelt, dürfte selbst zu dumm dazu sein. Man kann sogar ganz vorzüglich mit ihnen arbeiten, nur halt nicht ohne das eigene Hirn einzuschalten und stumpf nach Methode 0-8-15...
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 19:56   #10
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Ja, ich hab' vorhin im Walde auch schon gedacht: selbst der intelligenteste Goldfisch der Welt hat immer noch nicht annähernd den IQ des dümmsten Delphins.

Viele Grüße, auch an die Hunde
Detlef
__________________
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 21-04-2011, 22:06   #11
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Oh, da kommt mal ein Artikel der angenehm ist und schon kommen die "Zerpflücker" wieder aufs Trapez ......
Zum Einen denke ich, da es sich um einen Artikel handelt dessen Fakten oder besser Grundgerüst von einem Menschen offenbart worden sind, der sicher der deutschen Sprache zwar mächtig aber doch nicht so gut bewandert ist (was Ausdruck und Sinn betrifft), wie seiner heimatlichen Sprache. Wir überlegenen Deutschen, haben natürlich nichts weiter zu tun und müssen wieder mal den Oberlehrer raus hängen lassen ....
Familienverbände : Ja da gibt es die Oberhäupter und die restliche Familie, die sicherlich friedlich miteinander leben weil sei sich brauchen ..... was aber nicht heißt, dass sich die Rangfolgen innerhalb dieses Verbandes ändern können - wie auch immer.
Zu schlau für die Arbeit:
Quote:
Sorry, aber wer Wolfhunde als zu klug für die Arbeit betitelt, dürfte selbst zu dumm dazu sein. Man kann sogar ganz vorzüglich mit ihnen arbeiten, nur halt nicht ohne das eigene Hirn einzuschalten und stumpf nach Methode 0-8-15...
Ja Astrid, entweder bist du zu dumm zu verstehen was damit gemeint ist oder einfach nur zu arrogant ....
Was damit gemeint ist, wird im Artikel klar und Jeder der nur ein wenig Ahnung hat weiß auch wie es gemeint ist ..... aber auch hier stellt sich mir die Frage, ob man in Österreich ein anderes Verständnis für falsch ausgedrückte Formulierungen hat. (Kopfschüttel)
Aber um dir es verständlich zu machen, gemeint ist, die Intelligenz des TWH der sich von monotonen Wiederholungen bei der Arbeit abwendet ....(ich kann es dir gern noch genauer erläutern ....)
Jetzt bin ich gespannt, welches Genie hier noch mehr findet, was man unter "Verständigungsprobleme" verbuchen kann .....
Tja der Deutsche und deren deutschsprachige Nachbarn, sind eben das NON PLUS ULTRA auf diesem Planeten (aber nur was das Arschkriechen und Besserwissen betrifft)
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 21-04-2011 at 22:08.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 02:18   #12
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Meine Güte Torsten, jetzt geh doch nicht gleich wieder auf wie ein Germknödel...!

Ich hab weder den Artikel an sich kritisiert, noch behauptet, dass deutschsprachige Menschen die kynologische Weisheit mit dem Löffel "gefressen" haben und schon gar nicht war es meine Absicht, jemandem hier auf den Schlips zu treten.

Dennoch bin ich der Meinung, dass die Aussage
Quote:

"Zu klug für die Arbeit

...Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können."
- nämlich genau die paar Zeilen, wie sie hier stehen, nicht pauschal zutreffend sind, denn mit intelligent gestaltetem Training, kann auch ein - zweifelsfrei kluger - Wolfhund eine Aufgabe öfters als einmal hintereinander ausführen.

Ich weiß nicht, wie´s in anderen Ländern ist; hier in Ö. wird man jedenfalls immer noch belächelt, wenn man Wolfhund in Verbindung mit "Arbeit" (gleich ob es sich jetzt um Obedience, Agility, Suchhundarten o.ä.) erwähnt. Ja, es dauert vielleicht etwas länger und ja, man muss sich vielleicht mehr Gedanken zum Training machen (und ja, das macht den TWH als Diensthund sicherlich ungeeigneter als die typischen Gebrauchshunderassen), aber es ist nicht unmöglich, mit ihm gemeinsam zu "arbeiten"...

@ Detlef: der Artikel zur Dressierbarkeit und die Rückschlüsse auf die Intelligenz würde mich sehr interessieren - weißt du noch, wo du das gelesen hast?
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 11:01   #13
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Quote:
Originally Posted by Astrid View Post
@ Detlef: der Artikel zur Dressierbarkeit und die Rückschlüsse auf die Intelligenz würde mich sehr interessieren - weißt du noch, wo du das gelesen hast?
Hi Astrid,
vorab mal gerade folgendes: mit meinem Vergleich Delfin (neue Rechtschreibung) und Goldfisch wollte ich davor warnen, vershiedene Tierarten bzgl. ihrer Intelligenz zu vergleichen, zumal der Delfin ja auch noch ein Säugetier ist. Das nur so am Rande, weil in folgendem Link ebenfalls witzigerweise ausgerechnet diese beiden Tierarten "verglichen" werden.
An den erwähnten Artikel von damals kann ich mich bzgl. der Zeitschrift nicht erinnern, weiß aber, dass es darum ging, dass es diesbezüglich einen regelrechten Wissenschafts-"Streit" gibt. Darum dachte ich, das läßt sich sicher googeln. Und siehe da: jede Menge Ergebnisse.
Hier nur mal (schnell) ein Beispiel, weil es da um Delfine und "Dressierbarkeit" geht:

http://www.shortnews.de/id/634626/De...weise-schlauer

Konkreteres müssen wir mal ergoogeln. Interessiert mich jetzt natürlich auch verstärkt.

Viele Grüße, auch an die Hunde
Detlef
__________________
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 12:41   #14
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
- nämlich genau die paar Zeilen, wie sie hier stehen, nicht pauschal zutreffend sind, denn mit intelligent gestaltetem Training, kann auch ein - zweifelsfrei kluger - Wolfhund eine Aufgabe öfters als einmal hintereinander ausführen.
Eben mit intelligent gestaltetem Training, und nichts anderes nur umgekehrt oder sinngemäß, wird im Artikel gesagt .... (lesen zwischen den Zeilen)
Quote:
"Zu klug für die Arbeit
...Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können."
Dem ist so und ich verpauschalisiere es auch bis zu einem gewissen Grad, ich weiß nicht wo dein Problem dabei ist ? Natürlich sollte der Besitzer oder Hundeführer in der Lage sein den Hund zu "überlisten", was den meisten Leuten gerade in Tschechien auch sehr gut gelingt. Dies Aussage ist für mich einfach nur die Verdeutlichung wie ein TWH tickt was die Arbeit betrifft. Stimmt , man kann natürlich alles Mögliche interpretieren....
Also entweder verstehe ich nicht richtig oder du Astrid. Für mich zu mindest, ist es kein Problem mit dieser Aussage zu leben, weil sie nicht pauschal sagt, dass ein TWH nicht in der Lage ist zu arbeiten. Sie sagt für mich ehr aus, dass es eben am Besitzer liegt sein Tier zu motivieren um mit ihm vernünftig arbeiten zu können. Und glaub mir eins, gerade die Tschechen machen dir in der Richtung gewaltig was vor .... und nicht nur im Mantrailbereich ....
Quote:
Ich weiß nicht, wie´s in anderen Ländern ist; hier in Ö. wird man jedenfalls immer noch belächelt, wenn man Wolfhund in Verbindung mit "Arbeit" (gleich ob es sich jetzt um Obedience, Agility, Suchhundarten o.ä.) erwähnt. Ja, es dauert vielleicht etwas länger und ja, man muss sich vielleicht mehr Gedanken zum Training machen (und ja, das macht den TWH als Diensthund sicherlich ungeeigneter als die typischen Gebrauchshunderassen), aber es ist nicht unmöglich, mit ihm gemeinsam zu "arbeiten"...
Naja, und wo ist dein Problem? Das wissen wir doch mittlerweile Alle und genau das ist doch auch in dem Artikel so gemeint. Ich lese nicht heraus, dass der TWH nicht tauglich ist für die Arbeit und auch nicht, dass man sagt, dass man sich dem TWH seiner Intelligenz unterordnet .....
Man verweist lediglich auf Das was schon bekannt ist, nämlich das ein TWH eine Herausforderung dar stellen kann und nicht stupide an die Sache geht wie herkömmliche Hunde die dafür selektiert worden sind. Pavel hat es doch geschrieben, dass für ausführliche Infos wenig Zeit war .....
Abschließend :
Quote:
Sorry, aber wer Wolfhunde als zu klug für die Arbeit betitelt, dürfte selbst zu dumm dazu sein.
Bezogen auf den Artikel, ist deine Aussage für mich schon sehr arrogant, zu mal ich Pavel kenne, von dem ja der Ausspruch ist, und ich dir versichern kann das im Einzelnen und in Tschechien im Ganzen, die Arbeit mit TWH um einiges vielfältiger ist als nur zu trailen....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 22-04-2011 at 12:49.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 13:06   #15
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Noch mal Astrid
Quote:
Zudem ließ die Arbeitsmoral bei den Nachkommen des Schäferhundes Cäsar und der Wölfin Brita zu wünschen übrig.
Ich denke nicht, dass was hier steht falsch ist ..... da der dt.SCHH ja zum Arbeiten gemacht worden ist ... muss durch die Kreuzung doch was Anderes geschehen sein.
Quote:
Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können. Auch als sogenannte Sporthunde, etwa für Schutzhundprüfungen, sind sie nicht sonderlich geeignet, sagt der Züchter Pavel Hanuska. Für den Wolfshund macht es wenig Sinn, nur zur Schau zuzupacken. Wolfshunde eignen sich nicht für jeden Halter.
Dem kann ich in vollem Umfang zu stimmen, weil es einfach so ist (zu mindest aus meiner Erfahrung heraus)
Geh doch mal von den prozentualen Zahlen in Bezug auf die Gesamtheit der Rasse aus.
Abgesehen davon, dass es ja wichtiger ist "wölfische" Hunde nach Schönheit zu züchten, ist der Rest wirklich sehr gering in Vergleich zu anderen Rassen.....
Quote:
Pavel Hanuska, Zuchtverein Tschechoslowakischer Wolfshunde:
"Der Wolfshund ist eine ganz selbständige Rasse. Das bedeutet, der Hund ist sehr klug, intelligent und natürlich hat er einen Rudelinstinkt, das bedeutet, das Herrchen muss sehr beweglich und selbstbewusst sein. Und beim Wolfshund gilt mehr als bei anderen Rassen: alle Familienmitglieder, menschlichen Familienmitglieder, müssen in der Hierarchie über dem Hund sein. Sonst kommen Probleme."
Auch das ist meiner Meinung nach zutreffend, wenn auch nur knapp beschrieben ...
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 14:09   #16
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

@ Detlef: Danke - falls du noch was findest, würdest du mir den Link dazu bitte zukommen lassen?

@ Torsten: wenn alle wüssten, dass und wie man einen Wolfhund motivieren und trainieren kann, gäbe es möglicherweise mehr "arbeitende" Wolfhunde v.a. im deutschsprachigen Raum. Wie du selbst feststellst, wird z.B. in Tschechien ja mehr mit ihnen gemacht, als bei euch oder bei uns. Und bis vor kurzem hast du selbst noch recht laut darüber gewettert, dass die Ausdauerprüfung als Arbeitsprüfung reichen soll, um in der Gebrauchshuhndeklasse auszustellen. Keine Ahnung, welche Laus dir über die Leber gelaufen ist, aber wenn es dir Spaß macht, dich da weiter in etwas reinzusteigern, was so nicht gemeint war (gerne nochmal: ich habe mich auf genau diese eine zitierte Aussage ohne Kontaxt zu dem Artikel und/oder zu Pavel bezogen), dann bitte. Wieso du hier allerdings mehrmals "nur trailen" und "vielfältiger als trailen" erwähnst, ist mir schleierhaft - unsere Aktivitäten beschränken sich bei weitem nicht "nur" auf Mantrailing.
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 22-04-2011, 21:45   #17
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Quote:
Originally Posted by Astrid View Post
@ Detlef: Danke - falls du noch was findest, würdest du mir den Link dazu bitte zukommen lassen?

aber klar doch!
__________________
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 23-04-2011, 00:06   #18
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Astrid View Post
@ Torsten: wenn alle wüssten, dass und wie man einen Wolfhund motivieren und trainieren kann, gäbe es möglicherweise mehr "arbeitende" Wolfhunde v.a. im deutschsprachigen Raum.
Na, ich weiß nicht .....

Quote:
Wie du selbst feststellst, wird z.B. in Tschechien ja mehr mit ihnen gemacht, als bei euch oder bei uns.
Ja sicher, einerseits speziell auf den TWH bezogen, verpflichtet der natürlich .... und anderseits war es in Tschechien schon immer so, dass dort gute Erfolge im Hundesport erzielt worden sind .... lange bevor die Mauer fiel..... also schon fast traditionell.

Quote:
Und bis vor kurzem hast du selbst noch recht laut darüber gewettert, dass die Ausdauerprüfung als Arbeitsprüfung reichen soll, um in der Gebrauchshuhndeklasse auszustellen.
Das meine ich auch nach wie vor, EIN LAUF IST NUN MAL KEINE ARBEITSPRÜFUNG, aber das ist doch hier nicht der Punkt ....

Quote:
Keine Ahnung, welche Laus dir über die Leber gelaufen ist, aber wenn es dir Spaß macht, dich da weiter in etwas reinzusteigern, was so nicht gemeint war (gerne nochmal: ich habe mich auf genau diese eine zitierte Aussage ohne Kontaxt zu dem Artikel und/oder zu Pavel bezogen), dann bitte.
Du weißt aber schon, wer da den Journalisten geantwortet hat ? Und genau das meine ich, wenn etwas nicht so ausgedrückt werden kann (aus welchem Grund auch immer), aber man doch b´genau weiß was gemeint ist, muss man doch nicht alles immer so zerpflücken.... Ich denke auch du weißt genau wie Pavel es in dem Bericht gemeint hat.

Quote:
Wieso du hier allerdings mehrmals "nur trailen" und "vielfältiger als trailen" erwähnst, ist mir schleierhaft - unsere Aktivitäten beschränken sich bei weitem nicht "nur" auf Mantrailing.
Ganz einfach, weil das im Moment die TWH Beschäftigung Nummer eins ist in D und umliegend und wenn ich hier wieder Schutz angebracht hätte, würden es doch die wenigsten verstehen. ich weiß das ihr mehr mit euren Tieren macht, deswegen habe ich mich doch auch nicht explizit auf dich bezogen sondern nur verdeutlichen wollen, das man dort in allen Richtungen arbeitet und nicht erst seit Öffnung der Mauer und Streuung des TWH nach Westeuropa ....
Tut mir Leid Astrid, dann solltest du etwas deutlicher schreiben, ich habe es so aufgefasst und auch verstanden.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 23-04-2011, 17:38   #19
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Na sehe ich, dass eine endlose Diskussion über Paar Worten, die sollte ich sagen.

Quote:
Originally Posted by siebenGeißlein View Post
"Zu klug für die Arbeit
...Wolfshunde gelten als denkende Hunde. Wenn sie eine Aufgabe einmal erledigt haben, weigern sie sich oft diese ein zweites Mal auszuführen. Sie haben ja schon gezeigt, dass sie es können."
So ist das folgendes - habe ich gesagt, dass TWH ist nicht gleich so wie eine DSH, der denkt nicht und "Maul haltet und weiterdient". Habe ich auch gesagt, dass es gilt auch nicht ganz allgemein und jeder Hund ist anderes. Aber TWH sind schon lange nicht gezüchtet so, dass selbstendige und kluge Hunde müssen weg von Zucht. Und deswegen wer wollte eine Sportmittel für kynologische Sport, hier passt besser DSH und nicht TWH. Wieder natürlich bei Schnitt die Reportage haben von meine Worte eine Abkürzung gemacht. Die ganze Sache einfach steht so, dass wenn suchst Du eine Hund für IPO, mit welche willst Du zu Weltmeisterschafft gehen, dann kauf nicht die TWH. Es gibt Ausnahmen, aber TWH passen mehr zu richtige kynologische Arbeit, als für reine Dresure, die heute meistens alle IPO, SchH, ZVV o.a. sind.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 25-04-2011, 14:50   #20
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Quote:
Originally Posted by Pavel View Post
So ist das folgendes - habe ich gesagt, dass TWH ist nicht gleich so wie eine DSH, der denkt nicht und "Maul haltet und weiterdient". Habe ich auch gesagt, dass es gilt auch nicht ganz allgemein und jeder Hund ist anderes. Aber TWH sind schon lange nicht gezüchtet so, dass selbstendige und kluge Hunde müssen weg von Zucht. Und deswegen wer wollte eine Sportmittel für kynologische Sport, hier passt besser DSH und nicht TWH. Wieder natürlich bei Schnitt die Reportage haben von meine Worte eine Abkürzung gemacht. Die ganze Sache einfach steht so, dass wenn suchst Du eine Hund für IPO, mit welche willst Du zu Weltmeisterschafft gehen, dann kauf nicht die TWH.


Finde ich absolut zutreffend und gut formuliert, Pavel!

@ Torsten: gerne nocheinmal - ich habe mir den Artikel an sich nicht angesehen und auch nicht geschaut, wer da interviewt wurde, sondern mich rein auf diese kurze Passage bezogen. Ja, vielleicht hätt ich nicht nur die paar Zeilen lesen sollen, bevor ich was dazu poste. War halt etwas übereilig, geb ich gern zu.

Andererseits gibts vielleicht mehr Leute, die auch nur diese paar Sätze lesen und Pavel nicht kennen (wer ihn kennt, wird natürlich sich natürlich denken können, wie´s gemeint ist).

Anyway - dass in den Köpfen vieler der TWH immer noch "ka ordentlicher Hund" ist, hab ich erst vor kurzem bei einer Obedience-Prüfung erleben können, wo der Richter von unserer Leistung sehr beeindruckt war, weil er "nicht gwusst hat, dass ma mit an "Woif" a oabeitn kann"... Nicht, dass ich dem TWH wünsche, dass auf einmal alle einen wollen oder er als Sportgerät von Überehrgeizlern "entdeckt" wird (da hat Pavel sicher Recht, dass er dafür auch gar nicht die richtige Rasse ist), aber man muss "sein Licht auch nicht unter den Scheffel stellen".
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 12:41.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org