Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 27-07-2008, 22:10   #21
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Ja Julia , ich kenne das vom SV und auch vom PSK . Da sind aber die Ta die dort Röntgen auch die Auswerter . So wie ich das weiß....
Aber mal was Anderes, da anderen Orts behauptet wird das AWH nicht so aggressiv sind wie TWH ( wird ja dem dt.Schäferhund zu gerechnet) verstehe ich nicht wie so man dann den TWH in die sanftmütigen AWH einkreuzt. Was will man da mit erreichen , den AWH doch sicher nicht verbessern , höchstens den TWH , oder ? Und wie ist das , wenn man einen Timber Wolf mit einem TWH kreuzt , ist das dann ein Spencer Wolfdog der ersten Generation ( F1 ), den man dann wieder mit einem aggressiven TWH kreuzen kann , um einen AWH zu erhalten der sanftmütig ist ?
Ich habe kein Problem da mit , wenn sie ihre AWH untereinander Verpaaren , aber unter für fadenscheinigen Begründungen den TWH da ein zu beziehen leuchtet mir nicht ein . Auch wenn sich einige der " Guten " an dauernd , wenn sie keine anderen Argumente mehr haben , auf den ach so bösen VDH Züchter beziehen , und den Leuten klar machen wollen wie böse die organisierten Züchter doch sind . Falls hier einer der Teilnehmer mir mal Sinn und Unsinn erklären könnte, wäre das gut , und ich dann sicher ein wenig schlauer und könnte die " Guten " verstehen . Natürlich kann es mir auch einer erklären von den " Guten " die ja hier feste mit lesen um sich dann gegenseitig auf zu bauen. Aber bitte nicht der der mich als " Hofhund " bezeichnet hat , denn da kann ich mich auch mit meinem Kleiderschrank unterhalten , der hat wenigstens noch was Nützliches drin .......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 27-07-2008, 22:42   #22
Alpharanger
Junior Member
 
Alpharanger's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Nürnberg
Posts: 316
Default

Ja und der Kleiderschrank ist dann zumindest auch so breit wie du

Aber jetzt mal ehrlich, das Argument mit AWH ist friedlicher und dem ganzen geseiere.
Ich habe auch schon einen aggressiven Saarloos gesehen.
Aber was soll es bringen in die angeblich so schöne und gute "Rasse" AWH einen soooooooooo aggressive und schlimme Rasse wie den TWH ein zu kreuzen?

Das mit dem so viel Wolf wie möglich in einer Rasse ging schon bei den Saarloos in die Hose, wieso gibt es immer wieder Idioten die aus sowas nicht lernen wollen.
Da ist der TWH schon auf nen guten weg und dann müssen ihm solche Steine in dem Weg geworfen werden.

Ich finde es zum KOTZEN!!!!!!!!!!!!!!!
__________________


Ich wünsche euch was, vor allem viel Spaß mit den Hunden
http://www.wolfs-hunde.com
Alpharanger jest offline   Reply With Quote
Old 27-07-2008, 22:52   #23
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Torsten:
Ganz hast Du nicht recht, da nach den Ausführungen eines gewissen Herren thoretisch auch alle anderen Hunde passen würden, also auch der TWH. Kein Zuchtziel, keine Selektion, nichts,...... warum dann dies Zucht nennen? Es ist nichts anderes als Mischlingsvermeehrung. Dies wird dann mit den Ursprüngen des TWH verglichen. Damals hatte man, wenn auch heute umstritten ein Ziel, bei diesen mehrere gezielt auf etwas hingearbeitet haben. Bei dieser "Wild-Mischlingsvermehrung" hingegen macht man halt was man denkt und dann "schau mer mol". Dies wird dann unter den Denkmantel "Spencer-Wolfdog" verpackt.
Andere hingegen züchten wie in einen anderen Thread erwähnt "reinrassige" TWH, mit "Null-Ahnung" was eigentlich verantwortungsvolle Zucht bedeutet.
Hauptsache der Rüde hat mal gehopst und man macht Geld! Man spart an allen Ausgaben, welche bei etwas weniger Naivität anfallen würden.

Aber man hetzt gegenseitig Kritiker dahingehend zu verklagen, aber keiner traut sich, nach den Motto: "Renn mal los wir kommen schon nach". Eine Lachnummer!

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 27-07-2008, 23:35   #24
Julia
Guest
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Ja Julia , ich kenne das vom SV und auch vom PSK . Da sind aber die Ta die dort Röntgen auch die Auswerter . So wie ich das weiß....
Das ist beim SV definitiv nicht der Fall, da werden die Röntgenbilder an einen zentralen Auswerter geschickt.
Aber von den Bestimmungen des SV's mal abgesehen, ich kenne eine Tierärztin die von sich selbst behauptet hat allgemein keine HD-Aufnahmen machen zu dürfen die zur offiziellen Auswertung geschickt werden.

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Aber mal was Anderes, da anderen Orts behauptet wird das AWH nicht so aggressiv sind wie TWH ( wird ja dem dt.Schäferhund zu gerechnet) verstehe ich nicht wie so man dann den TWH in die sanftmütigen AWH einkreuzt.
Wenn das mal die einzige Unlogik wäre...
  Reply With Quote
Old 28-07-2008, 00:00   #25
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Aber man hetzt gegenseitig Kritiker dahingehend zu verklagen, aber keiner traut sich, nach den Motto: "Renn mal los wir kommen schon nach". Eine Lachnummer!
Ja ja Markus ,trauen würde man sich ja , aber ohne die dafür erforderlichen Bestände geht das halt schlecht. Im übrigen hat so wie ich das sehe hier keiner gegen ein Gesetz verstoßen , ob das anders wo so ist muss ma prüfen ....... oder nicht oder doch oder wieder nicht ? Alles Auslegungsfrage oder der Kompetenz oder der Tätigkeit - wir werden sehen .
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2008, 01:19   #26
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Jetzt zeigt sich, dass meine vor einem Jahr begonnene Diskussion und Warnung vor Der Anfang vom Ende der Wolfshunde in Deutschland!?, auf durchaus berechtigter Vorahnung meinerseits basierte.

Dies gipfelte ja bereits schon letztes Jahr in dem Versuch mittels anwaltlicher Klagedrohung gegen meine Warnungen vor Schwarzzuchten mit Wolf-Hund-Mischlingen vorzugehen. An anderer Stelle hat gerade wieder dieses Klientel sehr schnell den Aufruf zur Klage parat, wie paradox, macht sich damit doch der Bock zum Gärtner.
Ist man sich dort nicht bewusst, dass man sich damit selbst ins Rampenlicht der Untersuchung rücken wird?

Zum HD-Ergebnis besagter Hündin hätte ich mir als ihr Züchter liebend gerne ein besseres Ergebnis gewünscht, aber so lange kein VDH- Obergutachten ein anderes Ergebnis attestiert, ist erstere Auswertung gültig und zur Zuchtinformation und den weiteren Zuchtaufbau absolut wichtig. Jeder seriöse Züchter wird bestätigen, dass Vertuschung oder Heimlichtuerei da völlig fehl am Platze ist, sonst wäre kontrollierte Hundezucht nicht möglich.
Warum hier aber ein VDH-Obergutachtens nicht eingeholt wird, bleibt mir unverständlich, gerade wenn solche, wie hier angeführten Zweifel an der ersten Auswertung bestehen. Ansonsten öffnet man den dadurch aufkommenden Spekulationen Tür und Tor.

Im Übrigen besteht in Deutschland Vertragsfreiheit, d.h. wir lassen uns, wie in diesem Fall auch, vertraglich versichern, dass der Käufer unseres Hundes ihn nicht außerhalb des FCI zur Zucht einsetzen wird. Da bei Nichteinhaltung dieser Versicherung keine finanziellen Konsequenzen vereinbart wurden, ist sie zunächst ein moralischer Passus an den Welpenkäufer und plädiert an seine Ehrlichkeit.
Andererseits könnte ein Zuchteinsatz außerhalb des FCI demnach eindeutig Vertragsbruch sein und ein Gericht könnte den Kaufvertrag für ungültig befinden. Dann wird vermutlich, auch wenn ein Hund im juristischen Sinne als Sache betrachtet wird, keine Kaufrückabwicklung erfolgen, vielmehr könnte eine Vertragsstrafe zu leisten sein und in Folge festgesetzt werden.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 28-07-2008, 23:38   #27
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Steffen

Quote:
Dies gipfelte ja bereits schon letztes Jahr in dem Versuch mittels anwaltlicher Klagedrohung gegen meine Warnungen vor Schwarzzuchten mit Wolf-Hund-Mischlingen vorzugehen. An anderer Stelle hat gerade wieder dieses Klientel sehr schnell den Aufruf zur Klage parat,
selber Schuld , was züchtest du auch seriös über einen Verein , so viel kriminelle Energie verdient eine Klage ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 30-07-2008, 10:19   #28
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Quote:
Originally Posted by Outlaw-T View Post
Ein anderer dieser Wolfsfanatiker holt sich einen hochgradigen AWH , der eine Kreuzung aus Timberwolf und TWH ist. Stellt so gar noch die Fotos der Eltern ins Netz ( man sollte mal die Herkunft der Fotos beachten und so die Parallelen ziehen ) , ob wohl zu vermuten ist das es sich um einen F1 handelt , der nun wirklich eine CITES benötigt .

http://forum.wolfdog.eu/read.php?12,263,266#msg-266

und hier die Seite der Besitzer :

http://ukwolfdogs.com/3.html
Offensichtlich fiel Züchter und Käufer jetzt doch auf, dass das Ganze vielleicht doch ein wenig dreist war, die Bilder auf der Seite des Käufers wurden entfernt.
Alles tolle und coole Hechte die Jungs und natürlich wissen sie auch viel besser als der Rest der Welt was richtig ist. Nur schade das sie sich nicht auf aufgemotzte Autos zur Selbstdarstellung verlegt haben dann wären nicht so viele Hybriden in Auffangstationen. Aber mit Autos läßt sich halt diese abstruse Wolfsromantik so schlecht ausleben, außerdem sind sie auch viel teurer. Und besonders schade das jetzt auch noch unbedingt TWH und Sarloos reingezogen werden müssen, ein ordinärer Malamute reicht wohl nicht mehr, schließlich will man einen Hauswolf und keinen Hund.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 30-07-2008, 13:50   #29
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Ina
Quote:
Nur schade das sie sich nicht auf aufgemotzte Autos zur Selbstdarstellung verlegt haben....
Tja , wie man auf diversen Seiten lesen kann, sind die doch schon dran den Wolfshund zu tunen ......man geht hier in alle Richtungen. Ich denke mal , das wir alle froh sein können , da bis her ja nur Stümper am Werk waren die es nicht verstanden haben einen richtigen Wolfshund zu erzeugen . Na Gott sei Dank haben wir jetzt eine Elite von Wolfshunde Kennern , die sich in manchen Fällen noch nicht mal mit Nebensächlichkeiten , wie z.B. HD Röntgen auf halten. Die Jungs haben es erkannt und gehen gerade wegs auf ihr edles Ziel zu , so was nennt man Handeln nach dem Schwerpunktprinziep....... da sind die ganzen anderen Schwachköpfe , die kontrollieren was sie tun doch hinterm Mond ......
Ich ziehe den Hut vor den Jungs , sie haben Technologien und Vorgehensweisen von denen träumen wir nur . So z.B. haben sie doch Menschen in ihrem Freundeskreis die mit blosen Auge und Abtasten - man, sollte sich das mal durch den Kopf gehen lassen und lernen - erkennen ob ein Hund HD belastet ist . Wow, das ist reif für den Nobelpreis.......
Und sie schaffen auch für den Halter /Besitzer die objektiven Verhältnisse , Hunde die , die herkömmlichen Krankheiten nicht kennen und dem zu folge auch nicht an ihnen erkranken können, also das rund um Sorglospacket ( sicher haben sie ein Gen , was die von den herkömmlichen Caniden unterscheidet und sie so resistent gegen die üblichen Krankheiten macht ) liefern .

Quote:
Offensichtlich fiel Züchter und Käufer jetzt doch auf, dass das Ganze vielleicht doch ein wenig dreist war, die Bilder auf der Seite des Käufers wurden entfernt.
Das dient , könnte ich mir vor stellen , lediglich um die " Werksspionage " zu verhindern . schließlich ist man mit ihren Technologien einen besseren Hund zu schaffen noch in der Entwicklung ..........Nein , einen anderen Grund hat es nicht , denn man ist ja so bieder und cool , das man über bestimmten Dingen steht und sie so gar für sich passend machen kann. Junge Junge , will denn jetzt Jeder im Glashaus wohnen ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 30-07-2008, 14:26   #30
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Offensichtlich fiel Züchter und Käufer jetzt doch auf, dass das Ganze vielleicht doch ein wenig dreist war, die Bilder auf der Seite des Käufers wurden entfernt.
Ich vergaß, das ist nicht tragisch. Genau wie anders wo gesammelt wird um , na ich will mal sagen, mit Mitteln die eines Feiglings würdig sind, bestimmte Dinge in Bewegung zu setzen . Weiß ich auch von Jemanden der kriminellen VDH Züchter , der auch sammelt . Also gehen doch die schönen Bilder nicht verloren .......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 11:45   #31
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

also ich bin im anzeigenkompass über diese Wolfshundmischlinge gestossen:
http://www.anzeigenkompass.de/tiere/...undwelpen.html

Wenn ich richtig informiert bin, handelt es sich bei der Hündin um eine aus einer VDH Zucht, dem VDH gehört die 'Züchterin' aber doch sicherlich nicht an, sonst würde sie ja keine teuren Mischlinge züchten, also woher nimmt sie das Hintergrundwissen über die vorhandene Genetik in der Linie ihrer Hündin und woher weiß sie, dass die Hunde 'passen', denn Zucht bedeutet nicht nur zwei Tiere miteinander zu verpaaren, sondern genetische Defekte möglichst nicht zu doppeln und im Rassestandard zu züchten...

Ich bekomme immer das kalte Ko****, wenn ich von solchen Vermehrern lese! Das ist nicht im Interesse der Tiere, sondern pure Geldmacherei... Aber die Welpen bekommen ja Papiere.... (wahrscheinlich schön bunt und selbstgestrickt).
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 12:40   #32
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Quote:
Originally Posted by Hovawart View Post
also ich bin im anzeigenkompass über diese Wolfshundmischlinge gestossen:
dem VDH gehört die 'Züchterin' aber doch sicherlich nicht an, sonst würde sie ja keine teuren Mischlinge züchten, also woher nimmt sie das Hintergrundwissen über die vorhandene Genetik in der Linie ihrer Hündin und woher weiß sie, dass die Hunde 'passen', denn Zucht bedeutet nicht nur zwei Tiere miteinander zu verpaaren, sondern genetische Defekte möglichst nicht zu doppeln und im Rassestandard zu züchten...
Diese "Züchterin" schreibt auf ihrer Seite, das sie eine Notwendigkeit darin sieht einige Themen ausführlicher zu behandeln um den Hundekäufern gegenüber offen und ehrlich entgegen zu treten.
Im Prinzip eine saubere Sache - ......dachte ich.
Ich war auf den ersten Blick beruhigt denn es klang doch alles recht vertrauenserweckend. Daraufhin hab ich mir alle Seiten angeguckt und nach weiteren Infos gesucht.

Und was soll ich sagen? Bis jetz habe ich noch keine Zeile, in welchem sie über das offizielle HD-Ergebnis bei der Mutterhündin - welches mittelschwere Dysplasie lautet, gefunden.

Also offen und ehrlich sieht bei mir anders aus!
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 13:06   #33
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo
ab sofort ziehe ich mich hier zurück und werde unter dieser Registrierung nicht mehr erreichbar sein , da ich von den Mods. ( berechtigt ) darauf hin gewiesen wurde, das sich Niemand mit einer zweiten Registrierung hier anmelden und schreiben darf . Es war auch nur ein Jog , um auf fossile Zeitgenossen zu reagieren . Also PNs bitte wieder an meine richtige Registrierung ( Outlaw-T)
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 13:42   #34
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Quote:
Und was soll ich sagen? Bis jetz habe ich noch keine Zeile, in welchem sie über das offizielle HD-Ergebnis bei der Mutterhündin - welches mittelschwere Dysplasie lautet, gefunden.

Also offen und ehrlich sieht bei mir anders aus!
wenn das der Fall ist, ist das echt der Hammer -hatte mich schon über den expliziten Verweiß zum Gutachter gewundert...
Und sorry, ich habe (durch eine Antibiotikabehandlung im Alter von 3 Tagen) eine HD-D2er Hündin, und da macht mir keiner klar, dass das von dem einen TA so und vom nächsten anders ausgelegt werden kann. Ich habe Bienes Röntgenergebnis gesehen und das war eindeutig, zumal HD Auswertungen von Gutachtern anhand des Norbergs durchgeführt werden und die Einteilung der Schweregrade durch das Ergebnis der Winkelauflage erfolgt -insofern ist das Augenwischerei pur!

Ich würde jedenfalls nie im Leben auf die Idee kommen, mit meiner Biene zu züchten, auch wenn sie ein noch so triebstarker Hund ist, der trotzdem einen sehr ausgeprägten Bindungswillen hat... also ein Hund, dessen Eigenschaften vermehrt gehören. Die HD ist auch nicht genetisch bedingt (zu 99,9%), aber trotzdem würde ich ihrer Hüfte schon den Deckakt nicht antun, geschweige denn, der Hündin das zusätzliche Gewicht der Welpen zumuten!

Schlimm ist, dass aber immer wieder potentielle Käufer auf die gut verpackten Lügen solcher Vermehrer reinfallen!
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 15:07   #35
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Quote:
Originally Posted by wera View Post
die HD B Ed 1 hatte er zuerst dann haben wir für die ummeldung diese sachen dem VDH geschickt der kam dan auf HD D Ed 2 da ja aber der unterschied von HD B zu D enorm ist habe ich das ganze nochmal in der schweiz zu der anderen stelle geschickt und dort kam dann HD C Ed 3+ FCP , vobei keiner der anderen die resultate des anderen kannte.
der TA der geröngt hat meinte HD B2 und ED 1-2

da der rüde eigentlich jetzt in DE lebt wollten wir ihn da auch zulassen.
also werden wir auch wie es aussieht ein obergutachten machen lassen,
um eine endgültiges und stimmende Auswertung haben.
den das kann es auch nicht sein.!!!

gruss jeanette
na, die Unterschiede beim HD- röntgen hier in D und bei den Eidgenossen begründen oft diese Abweichungen, allerdings ist das Ergebnis normal so, dass die in D frei geröngten Hunde in der CH HD haben, da dort nicht gestreckte Lagerung geröngt wird, sondern in der Hockpostion, weil man dort noch besser die Lagerung bei Belastung sieht...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Old 01-08-2008, 15:11   #36
Hovawart
Junior Member
 
Join Date: Jun 2008
Location: Schenklengsfeld
Posts: 147
Default

Quote:
der hund ist 2.5j. hat ca 60kg (mollosser) und sehr aktiv.
er zeigt keinerlei anzeichen von HD auch nicht beim aufstehen ect. daher kann ich das D nicht ganz nachvollziehen
och, das geht prima -ich kenne einen HD E Rüden mit weit über 50kg, der keinerlei Probleme hat, und auch meine Biene mit D2 hat eine geniale Muskulatur, die wir jedoch auch massiv trainiert halten.

Wenn man dann bedenkt, dass es Hunde gibt, die nur über Muskulatur laufen (ohne Hüftgelenk) siehst Du, welche Rolle eben diese Muskeln spielen.
Wenn die stimmen, bekommt/zeigt ein Hund keine Probleme!
Weißt Du, wie viele DSH Hunde mit E Hüften es gibt/gab, die damit am laufenden Band VPG III Prüfungen laufen? Ich würde das zwar wegen der Schrägwand und Hürde nicht tun, aber auch diesen Hunden sieht man nichts an...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin und ihr Hovawart Rudel
Hovawart jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 12:52.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org