Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Wölfe & Wolfshunde

Wölfe & Wolfshunde Informationen über Wölfe und FCI-anerkannte Wolf(s)hunderassen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 01-06-2005, 19:22   #81
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina

Ist es ein Besitzerfehler, wenn Myla sieht, wie ich den Verschluss in dem Innentürrahmen meines Autos auf- bzw. zu mache und sie sich das merkt. Und als es ihr zu langweilig wird im Auto, sie den Verschluss mit den Zähnen hochzieht, die Dichtung der Tür rauszieht, gegen die Tür springt, die ja nun mehr spiel hat, weil die Dichtung raus ist und so die Autotür öffnet? Ja, ja ich weiß schon, pack den Hund in einer Box. Aber nein, warum soll ich das tun, alle unsere Hunde vorher haben auch mal 5 Minuten gewartet, als wir einkaufen waren. Bei Myla weiß man nie genau, ob sie Geduld hat oder lieber mal gucken will, wo wir denn bleiben.
Es ist ein Besitzerfehler, wenn ein Hund in diesem Alter noch nicht gelernt hat kurz an einem sicheren Ort alleine zu bleiben. Laut Deiner früheren Schilderungen ist sie noch nichtmal mit dem Rest Deiner Familie alleine geblieben. Bei Deiner Schilderung damals schwang deutlicher Stolz mit, daß Dein Hund so auf Dich fixiert ist. Außerdem hattest Du sie ja schon in einer Box weil danach nichts mehr ging. Als sie sie "gesprengt" hat und mal wieder das Auto zerlegt hat warst Du stolz drauf. Was für Schlüsse soll Dein Hund denn Deiner Meinung nach aus solchem Verhalten Deinerseits ziehen? Sicher nicht das übliche, nämlich daß man in bestimmten Situationen ruhig irgendwo wartet und schläft bis Herrchen wiederkommt. Wenn Du es vorziehst, daß sie regelmäßig Dein Auto zerlegt nur weil sie das kann mußt Du halt damit leben. Die Dogge meiner Freundin konnte Türknöpfe ins Maul nehmen und die Tür in beide Richtungen gezielt öffnen, ist das auch durch den eingekreuzten Wolf?
Das sie die Dichtung rauszieht damit sich die Tür leichter öffnet oder das zumindest am Anfang überlegte Problemlösung war würde ich nicht so einfach behaupten, es kann auch simple Zerstörung durch hysterische Ausbruchversuche gewesen sein die zu erlerntem Verhalten geführt haben.
Es klingt natürlich netter wenn man es wieder auf den Wolf schiebt anstatt auf das Versäumen des Selbständigkeitstrainings.


Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 01-06-2005, 22:28   #82
Candy2
Junior Member
 
Candy2's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Waldenburg
Posts: 27
Default

Wenn ich das hier so lese, zweifle ich an mir selbst, ich lebe schon 5 1/2 Jahre mit einer TW-Hündin und 2 1/2 Jahre mit einem TW-Rüden zusammen ( von unterschiedlichen Züchter), denke dass ich ein wenig Erfahrung mitbringe. Ich frage mich welche Besitzerfehler ich die all die Jahre gemacht habe, ich kann meine frei im Wald laufen lassen, frei ablegen 10m neben einem verletzten, schreienden Reh und einem fremden wildernden Hund, ich kann meine beim Einkaufen (mit Frühstück) im Auto lassen, ich lasse meine am Abend im Haus und gehe ins Kino, weder mein Auto noch mein Haus wurde je auseinander genommen. Pojeziert nicht etwas in die Hunde hinein, was ihr als Halter gerne möchtet ("zame Wölfe), sondern macht etwas aus der Basis die die Hunde mitbringen. Ich lese auch Bücher, sei es von Ethnologen, Verhaltenforschern etc. dennoch zeigt es sich schlussendlich in der Praxis ob es auch funktioniert. Theoretisch ein Haus mit dem Dach nach unten zu bauen ist kein Problem ob es bewohnbar und praktisch ist, aber fragwürtig. Also weniger Theorie dafür mehr Praxis, etwas tun, bauen und formen. Jeder macht Fehler wichtig ist nur dass man sie sieht und auch sehen will und dann korrigiert und nicht immer nach Ausflüchten sucht.

Einsicht ist der Weg zur Besserung!!
__________________
Markus
Candy2 jest offline   Reply With Quote
Old 01-06-2005, 22:53   #83
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Ina, ne Stolz war ich darauf ganz und gar nicht sondern unglücklich! Wie gesagt bei 3 anderen Hunden hat es damit keine Probleme gegeben. Mittlerweile bleibt sie auch alleine. Aber sie hat ihre erste Hitze hinter sich und ist nun deutlich ruhiger geworden. Ich war eigentlich der Meinung, dass ich den Sachverhalt sachlich geschildert habe. Natürlich steht es jedem zu, Interpretationen vorzunehmen. Aber vielleicht sollte ich mir mal meine alten statements durchlesen. Man lernt halt nie aus.

Mittlerweile denke ich mit einem Lächeln drüber nach. Und wie ist es so schön, die schönen Sachen behält man und die schlechten vergißt man. Insoweit leuchtet es auch ein, dass diejenigen mit älteren Hunden ihre "Erlebnisse" positiver sehen, als sie sie in der Vergangenheit erlebt haben, vielleicht.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 01-06-2005, 23:02   #84
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Markus,

eine klare Aussage, der ich mich größtenteils anschließen werde!

Grüßle in die Schweiz
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 01-06-2005, 23:17   #85
Candy2
Junior Member
 
Candy2's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Waldenburg
Posts: 27
Default

Sicher hatte jeder schon Probleme mit seinen Hunden, nicht nur mit TW's (auch mit DSH) aber man lernt halt nie aus. Was man lernt, das zu nehmen was man bekommt und daraus das Beste zu machen, wie schon gesagt "etwas tun", es sind immer nur Versuche, wenn es nicht funktioniert, neuer Versuch, solange bis es funktioniert ein ganzes Hundeleben lang wenn es sein muss, das Lehren und Lernen ist ein kontinuierlicher Prozess. Es gibt aber Grenzen und die dürfen nicht überschritten werden, wenn nach dem dritten ausgegrabenen Blumenstock oder nach der 2 Autoinnenverkleidung immer noch nicht schluss ist, dann muss ich etwas ändern und das ziemlich radikal, denn sonst bin ich unglaubwürtig und als Rudel-Chef schlicht nicht tragbar.
__________________
Markus
Candy2 jest offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 10:13   #86
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina
Aber vielleicht sollte ich mir mal meine alten statements durchlesen. Man lernt halt nie aus.
Christian
Das solltest Du öfters mal tun, offensichtlich hast Du ein sehr schlechtes Gedächtnis. Du wiedersprichst Dir permanent selber.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 02-06-2005, 11:06   #87
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Nein Ina, ich widerspreche mir nicht ständig selbst, sondern ich bin lernfähig und nehme auch mal eine Meinung von jemand anderes an und/oder gestehe ein, dass ich einen Fehler gemacht habe. Das ist ein großer Unterschied!

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 28-09-2005, 16:40   #88
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default VDH / FCI vs NON FCI - Zucht

Hi Norbert,

ich kann deine Aussagen nur unterstützen. Bist du eigentlich am 16.10.05 in Soltau?! Dann komme ich und wir können uns mal persönlich kennenlernen. Dieter habe ich ja vor gut 2 Wochen auch kennengelernt.

Ich glaube jetzt hast du ein Fass aufgemacht, denn das ein FCI-Züchter bei einem non-FCI-Züchter zum Decken geht, ist verboten! Die Folge würde sein, dass der FCI-Züchter eigentlich ausgeschlossen werden müsste. Da tut es wahrscheinlich nichts zur Sache, dass der genutzte Deckrüde (oder war es andersrum?!) sogar ein FCI-Hund ist (so wie ich es einschätze, wenn Margo genommen hat, der Rüde ist klasse!!). Denn es ist ja nicht unbekannt, dass Frau Böhme noch 2 andere Rassen züchtet. Aber das ist nicht mein Bier.

Zum TWH-Club hast du richtig ausgeführt. Da nützt es auch nichts, Marion, dass du den Club versuchst zu entschuldigen. Ich könnte jetzt eine nette ganz aktuelle Begründung nachschieben, warum Norbert mit Vereinsmeierei und dass "unliebsame" TWH-Freunde nicht erwünscht sind. Ich lass es aber.

Ich möchte trotzdem kurz mein Erlebnis vom Wochenende schildern. Ich habe am Seminar "Faszination Wolf und Hund" teilgenommen. Der Höhepunkt war das Kennenlernen von der 11jährigen Wölfin Inge und Toni Seiler und Günther Bloch. Sie hatten Myla natürlich gesehen und so haben beide - ungefragt - einen Ausflug zu den TWHS und Wolfshybriden getan. Toni S. führte aus, dass Wolfshybriden sein Lieblingsthema sind. Er hat neben Inge noch 2 Polarwölfe, einen kastrierten Wolfshybriden und einen TWH-Rüden. Es war für mich überraschend, das insbesondere Toni Seiler einige Geschichten, ohne Namensnennung allerdings mit Ortsbezug und weiteren ganz konkreten Hinweisen, immer wieder Ausführungen zu einem uns hier bekannten TWH-Zwinger machte. Ich werde hier öffentlich nicht weitere Ausführungen machen, weil ich es bemerkenswert fand, wie er als jahrzehntelanger Hundetrainer und absoluter Fachmann für Wölfe und Hunde sich über den TWH-Züchter äußerte. Die wesentlichen Aussagen von ihm waren jedoch, dass ein TWH kein Hund ist und das der TWH nicht Wolfshund sondern Hundwolf heißen müsste, um klar zu stellen, dass in ihm mehr Wolf als Hund ist. Solange sich Interessierte intensiv mit dem TWH auseinandersetzen und wissen wie Wölfe sich verhalten, wird so jemand auch mit einem TWH klar kommen. Er kann allerdings nicht verstehen, dass der TWH von der FCI als Rasse anerkannt worden ist. Meine Auffassung zum Thema ist ja weitgehend bekannt. Es ging mir schon runter wie Öl. Gegen jemanden wie Toni Seiler kann man nicht wirklich etwas sagen, bei der Erfahrung mit Wölfen, schwierigen Hunden und Wolfshybriden, die er hat, kann hier aus dem Forum keiner gegen bestehen.

Mittlerweile habe ich auch von mehreren Fällen von Forumsschreibern gehört, die mir auch immer wieder erläutert haben, der TWH sei nur ein Hund, dass sie ihre Erfahrungen gemacht haben, die sie mit einem Hund sicherlich nicht in der Art gemacht hätten.

Also Marion, es ist schon so, wie Norbert es formuliert hat. Toni Seiler hat zum Forum auch seine Meinung gehabt. Er kann nur den Kopf schütteln, über die Lobhuldigungen, die hier über den TWH als Hund veröffentlicht werden. Er hat offensichtlich meine objektive kritische Darstellung der Rasse und Nähe zu Wolfshybriden nicht gelesen. Ich habe ihn auch nicht darauf aufmerksam gemacht. Für mich als stillen Betrachter im Hintergrund des Seminars, der Toni bis dahin nicht kannte, war es schon erstaunlich, wie genau er sich auskannte und auch den betreffenden Zwinger kennt.

Auch Günther Bloch wusste von gleichem Zwinger zu berichten, nicht an mich gerichtet, aber wenn man daneben steht, bekommt man es halt mit.

Ein bißchen mehr Objektivität und Akzeptanz von anderen Meinungen wäre sicherlich der Rasse dienlich. Wenn man andere Meinungen nicht akzeptieren kann und gleich beleidigte "Leberwurscht" zur Schau stellt, bringt es den TWH nicht weiter. Erstaunlich auch, dass auf Kritik mit "Ruteklemmen" reagiert wird, statt dem Kritiker zu erläutern, warum das, was man im Sinne der Rasse tut, richtig sein soll.

Also Marion, lasst es weiter unter euch im eigenen Saft schmoren. Damit verhindert ihr die Ausbreitung der Rasse TWH und arbeitet kontraproduktiv.

Inge übrigens hat den Wesenstest mehr als bestanden. Von 50 Menschen umringt in einem Raum mit 2-3 Kindern an den Hals gehängt, hat hier offensichtlich bereits eine Selektion stattgefunden. Faszinierend zu sehen, wie ein ausgewachsener Wolf mit Pfoten so groß wie Untertassen - kein Scherz! -, sich besser benommen hat als die meisten Hunde. Hut ab!!! Jeder der Inge noch nicht erlebt hat, sollte die Möglichkeit nutzen.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Reply
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 20:14.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org