Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Wölfe & Wolfshunde

Wölfe & Wolfshunde Informationen über Wölfe und FCI-anerkannte Wolf(s)hunderassen

Closed Thread
 
Thread Tools Display Modes
Old 21-04-2005, 00:19   #21
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Mann, was haben wir es gut hier am Ende der Welt: unsere drei laufen fast immer ohne Leine durch den angrenzenden Wald, es sei denn, Reiter oder so kommen. Aber so 5 km richtig rennen pro Tag ist obligatorisch, weil sie ihr "großes Geschäft" nicht im Garten machen (reiner Hundegarten) - in dem sie übrigens Sommers wie Winters 5-8 Stunden pro Tag zubringen. Sie scheinen damit zufrieden zu sein, aber wer weiß das schon ?
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline  
Old 21-04-2005, 10:12   #22
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Danke Smartwolf für die Infos. Ja den Zwinger kenne ich Southen Breeze aus Florida. Mit denen hatte ich auch Kontakt und von den Elterntieren des von dir benannten Welpen habe ich einige Fotos zugemailt bekommen. Sie züchten z.B. seit 20 Jahren. Ich hätte mir den Welpen allerdings schon mit 3 bis 4 Woche geholt, was der Züchter zugelassen hätte. Die Prägung der kleinen Teufel fängt ja eher eine Woche eher an, als bei Hunden. Genau das, was du schilderst mit "ängstlichem" Verhalten, hätte man dann vermeiden können. Dazu gibt es auf der wolfpark.org Seite von Monty Sloan gute Tips, dass man den Welpen möglichst wenig mit anderen hunden zusammenlaufen lassen sollte, damit er sich mehr an die Menschen gewöhnt, sonst wird er sich immer eher an seinem tierischen Kollegen halten. Das kann ich schon bei Myla beobachten, obwohl ich sie schon mit 6 Wochen geholt habe. Bis dahin war sie aber ausschließlich mit ihren Geschwistern und der Mutter zusammen und nur 1x Tag mit der Züchterin für kurze Zeit. Myla orientiert sich sehr stark an Hannibal. Schreib deinem Freund, dass er darauf achten soll! Ich hatte ja schon mehrfach die Literaturhinweise gegeben. Und die Tips von Sloan usw. sind da bestimmt hilfreich.

Die Haltung von Wolfshybriden ist dann illegal, wenn sie nicht genehmigt ist. Sie ist aber grundsätzlich genehmigungsfähig, wozu ich auch schon geschrieben habe!

Die Züchterin von Southern Breeze hat übrigens schon mehrere Käufer von Welpen aus dem alten Europa, die TWHs- und Saarloos Wolfshunde haben! Also sind dein Freund (und ich) nicht die einzigen, die sich so einen "TRaum" erfüllen wollen. Aber, ich würde da sehr sehr vorsichtig und hoffentlich gut vorbereitet rangehen. Deshalb lasse ich mir da auch noch 2 Jahre Zeit. Das Problem mit dem Geschlecht sehe ich auch, von daher würde es bei mir - z.Zt. - eher ein Rüde werden, da Myla auch eher dominant als unterwürfig ist.

Grüße
Christian
hanninadina jest offline  
Old 21-04-2005, 14:03   #23
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo smartwolf,
die Infos bzgl. Wolfshybriden sind ok. Leider scheint in der von Dir in einem Deiner obigen Beiträge angegebenen Internetadresse ein Fehler zu sein - sie ist nämlich nicht aufrufbar!
Da ich sogar die Genehmigung zur Haltung von Wölfen habe, würde ich mich über die vollständige Angabe der Internetadresse freuen. Besten Dank.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 21-04-2005, 15:15   #24
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo zusammen,

leider erinnert mich dieser Verlauf hier, mit Adressen-Austausch usw. sehr stark an den Handel mit Elfenbein, Nashorn-Hörnern, irgentwelchen seltsamen Potenzpülverchen, Schlangenhäuten usw.

Was und warum bitte benötigt man einen Wolf oder einen Mischling mit sehr hohen Wolfsblutanteil privat zuhause?
Das ist für mich Geltungssucht pur!
Ein Platz auf einer Liege bei einen guten Therapeuten wäre besser.

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline  
Old 21-04-2005, 15:25   #25
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Freier Franke,
man sollte nicht immer so überheblich und voreingenommen sein.
Es gibt auch Menschen die Interessen und Vorstellungen haben, die nicht den Deinen entsprechen und trotzdem legitim sind. Außerdem, schon mal was von Forschungsarbeit gehört, und zwar nicht staatlich gefördert und sanktioniert sondern privat finanziert?
Du solltest nicht immer gleich jede andere Meinung und Auffassung hier im Forum wie ein Oberaufseher oder Oberlehrer kommentieren.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 21-04-2005, 15:53   #26
Silvester
Junior Member
 
Silvester's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Germany
Posts: 369
Default

Hi Norbert - grüss Dich !

Ja, Du hast recht - ich habe einen Schreibfehler gemacht:

Die Seite heisst korrekt: www. wolfhybrids.com

Das "s" war schlicht an der falschen Stelle...

So long , Smartwolf
Silvester jest offline  
Old 21-04-2005, 15:59   #27
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo timber-der-wolf (Name nachträglich zum richtigen geändert, da ich diesen verwechelt hatte!),

du willst mir also erzählen, das sowohl Dein Bekannter, als auch Christian und einige andere hier Forschungsarbeit betreiben?

Erinnert mich jetzt doch an das Potenzpülverchen...... kann man ja auch zu Forschungszwecken nutzen :-)

Du hast Dich sehr schnell angesprochen gefühlt. Wie war das mit den anziehen des passenden Schuhs?


Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline  
Old 21-04-2005, 17:09   #28
Silvester
Junior Member
 
Silvester's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Germany
Posts: 369
Default

ICH habe kein Wort von" Forschungsarbeit "gesagt !!

Ich bin im Übrigen auch absolut gegen die Haltung von Hybriden in privaten Händen! Das habe ich wohl unmissverständlich deutlich gemacht.

Du solltest vielleicht erst einmal die Beiträge richtig lesen, bevor Du Dich dazu äußerst ....
Silvester jest offline  
Old 21-04-2005, 17:13   #29
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Freier Franke,

Deine Worte:

"Hallo smartwolf,
du willst mir also erzählen, das sowohl Dein Bekannter, als auch Christian und einige andere hier Forschungsarbeit betreiben?"

Und ich dachte Du wärst des schreiben und lesens mächtig
Weder smartwolf noch Christian haben an irgendeiner Stelle etwas von Forschung geschrieben.
Das war nur ich, timber-der-wolf. Und Forschung, die betreibe ich, ob es Dir gefällt oder nicht. Und ich schrieb schon ein mal, spiele Dich nicht immer als "Oberbesserwisser" auf. :P
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 21-04-2005, 17:41   #30
Kerstin
Junior Member
 
Kerstin's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Hessen
Posts: 317
Send a message via Skype™ to Kerstin
Default

Oh nicht schon wieder!

@Norbert: Wer braucht schon Hybridenforschung? Kannst es mir gerne in einer PN erklären, weil ich verstehe es nicht. Und Wolfsforschung in Gefangenschaft halte ich für sehr bedenklich- um nicht zu sagen Tierquälerei. Wolfsbeobachtung in freier Natur, ohne Eingriff und Störung der Wölfe des Menschen- ok, aber ansonsten fällt mir da nicht mehr viel zu ein.

Außer vielleicht "Mein Totem ist der Wolf"
Leute, die es toll finden, einen Wolf als Trophäe zu halten finde ich persönlich z.k. Ein Wolf ist ein Wildtier und gehört in die Freiheit- und unter dem Deckmantel der Forschung wurde schon ganz andere nette Sachen fabriziert.

Und dann wundern sich die Menschen übers immer noch vorhandene Rotkäppchen-Syndrom, weil mal wieder ein durchgeknallter Wolf unterwegst ist, weil unsere sachkundigen Forscher nicht in der Lage waren, diese nicht nur artgerecht zu halten, sondern auch die Gehege zu sichern.

Das das weder den TWHs, noch den Wölfen hilft brauche ich wohl nicht weiter erörtern. Mir läuft es grad nur kalt den Rücken runter.
Und wenn ich daran denke, was für Leute so was halten, oder gerne hätten, habe ich einfach nur nackte Angst, vor diesen nackten Tatsachen.

Kerstin

Born to be free
Kerstin jest offline  
Old 21-04-2005, 17:48   #31
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo smartwolf,

entschuldige, hätte ich an timber-der-wolf schreiben müssen. War eine Verwechlung. Da hast du recht.

Also timber-der-Wolf,
der große Forscher, Belehrer aller Ober-Besserwisser und alleiniger freier Meinungsbildner.....

Dann mal los! Darf man erfahren, was du forscht? Selbst Herr Bloch bezeichnet sich nicht als Forscher....

Und wie ist es mit den anderen? Forschen die auch?

Warum nimmt sich aus gegebene Anlass niemanden Duncan aus den Tierheim?
Muß man wahllose Kreuzungen finanziell unterstützen? Das führt dazu, das immer mehr wilde Züchtungen betreiben. In Deutschland wird es immer schwieriger Hunde zu halten. Es gibt immer mehr Bestimmungen. Wie will dann jemand einen Wolf oder Fast-Wolf halten? Artgerecht? Da meinen schon welche die Citywölfe halten ihre TWHs nicht Artgerecht, -was lachhaft ist- und wollen ein Tier das einen bei weiten mehr abverlangt. Sollen diese Tiere dann nur im Gehege laufen? Oder an der Leine? Warum Privatzoo?
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline  
Old 21-04-2005, 19:39   #32
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo,

da ich gestern zufällig auf einen Kommentar von Ray Coppinger zu Wolfshybriden gestoßen bin der das Problem sehr gut beschreibt (zumindest einen kleinen Teil davon) stelle ich hier mal die Übersetzung rein. Ich hoffe er ist Christian kompetent genug...
Ich interviewte eine Reihe von Leuten, die Wolfshybriden hielten (...). Mehrere davon hatten echte Hybriden. Die Hybriden wurden absichtlich in einem Zoo oder als Teil eines Experimentes gezüchtet und eine Frau hatte einen unbeabsichtigten Wurf mit ihrem handaufgezogenen Wolf und einem Deutschen Schäferhund. Jeder von ihnen sagte, "es war ein schrecklicher Fehler. Ich würde es nie wieder tun." Sie zogen diese Tiere auf, liebten sie und behielten sie bis zum Ende. Die Geschichten die sie zu erzählen hatten waren sehr zahlreich, denn jeder Tag war ein Abenteuer. Die Geschichten waren auch sehr komisch (zumindest im Nachhinein ). Jeder hatte einen ausbruchsicheren Käfig gebaut, mit doppelten (selbstschließenden?) Türen, und jeder erzählte von dem Mal als das Tier ausbrach und alle Enten des Nachbarn oder die Katze fraß. (...) Jeder gab mir die Anweisung " sei vorsichtig, mache keine plötzlichen Bewegungen."(....) , diese Wolf-Hunde entsprachen nicht meiner vorstellung eines hundlichen Begleiters. Sie waren nichts das ich als Haustier haben wollte, noch wollten ihre Besitzer jemals wieder einen haben.

Leider gibt es immer wieder neue Spinner.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline  
Old 22-04-2005, 00:41   #33
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Ein Wolf-Hunde-Mischling würde in der Tat nur meiner Eitelkeit dienen, so nach dem Motto "Seht mal her, ich komme auch mit einem Halb-Wolf klar".Aber das müssen wir doch nicht haben, oder?
Wir alle sind stolze Besitzer einer der seltensten und tollsten Rasse der Welt; und wenn ich das brauchen sollte, kann ich mir immer noch sagen, daß mir mit meinen drei so ca. ein Promille der derzeit lebenden Welt-Population gehören. Das wäre doch auch schon was, oder ?
Gruß Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline  
Old 22-04-2005, 08:31   #34
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo in die Runde!

Zu den letzten Beiträgen vom Freien Franken (Markus), Kerstin,Ina und EPaul (Ralf) gestattet mir doch ein paar Bemerkungen und lest sie bis zum Ende, denkt darüber ehrlich nach und antwortet ggf. dann.

1. Freiheit ist immer auch die Freiheit des anders Denkenden! Auch Friedrich der Große, der alte Preußenkönig, vertrat die Meinung, ein Jeder solle nach seiner Religion und Auffassung leben und glücklich werden.
Ich hoffe Ihr versteht, was aus diesen Worten spricht, wieviel Toleranz und Achtung dem Anderen, der anderen Meinung, gegenüber erwartet werden kann.
Es ist leider bedrückend zu erleben, wie jede andere Meinung und Auffassung in diesem Forum "nieder gemacht" wird.

2. Zu mir: Ich beschäftige mich in meiner Freizeit aktiv mit dem nationalen und internationalen Wolfsschutz und der Wolfshybridenproblematik in einem Verein. Darüberhinaus arbeite ich aktiv in einem Tierparkförderverein ebenfalls am Thema artgerechte Tierhaltung und Wiederansiedlung von Fischotter, verschiedene Eulenarten, Wildkatze. Mein Spezialgebiet sin allerdings die Gehegewölfe. Hier habe ich auch erste Erfahrungen bei der Handaufzucht und der Sozialisierung von Wölfen sammeln dürfen.

3. Ich habe mich nie als Forscher bezeichnet. Auch G.Bloch ist weder Forscher noch Wissenschaftler. Er ist und bleibt nichts anderes als ein Hundetrainer, ein sehr guter und auch nur das sollte er bleiben. Einen Erik Zimen wird er nie ersetzen können. Und was er über seine Wolfsbeobachtungen in Kanada geschrieben hat, ist zwar ganz schön, aber mit wissenschaftlicher Arbeit sicher nicht zu vergleichen. Den Anspruch kann er nicht erheben, da er gar nicht die theoretischen Voraussetzungen erfüllt.

4. Die Bezeichnungen Wolfshybride und Wolf-Hundmischling sind selbst in der Wissenschaft und einschlägigen Literatur nicht klar und eindeutig beschrieben/ definiert.
Fakt ist, ob ihr es wahr haben wollt oder nicht, der TWH ist gentechnisch ein Produkt aus Wolf und einem 12 000 - 15.000 Jahren domestizierten Wolf, dem heutigen DSH. Die Hunderassen wurden aus Hunden gezüchtet. Der TWH aus Hund und Wolf. Selbst wenn nur noch die Nachkommen gekreuzt wurden, bleibt der Wolf im Blut und der TWH ist damit dem Wolf gentechnisch näher als alle anderen Hunderassen. In meinen Augen wird der TWH auch immer ein Wolf-Hundmischling bleiben, da ändert auch die FCI-Anerkennung als Hunderasse nichts daran.

5. Bitte seit endlich ehrlich und nicht so verlogen, auch gegen Euch selbst. Warum haben wir denn alle einen oder mehrere TWH´s. Sicher doch, weil alle irgendwie eine Beziehung zum Wolf haben, von ihm fasziniert sind. Zum Anderen, weil der TWH (z.T.) noch wie ein Wolf aussieht (bis auf die Exemplare mit den langen Schäferhundohren - besonders bei den VDH-Züchtern) und weil der TWH noch sehr viel Wolfsverhalten besitzt. Also spielt Euch nicht immer als die Moralapostel gegenüber Leuten auf, die aus welchen Gründen auch immer einen Wolf-Hundmischling der 1.Generation besitzen, haben möchten.

6. Tier- Artgerechte Haltung: 6 Wölfe in 12.000 qm Gehege und ein TWH und Mischlingshund in 2.600 qm Freilauf dürften m.E. artgerecht sein. Wenn ich hier im Forum lese, das TWH´s in der Stadtwohnung gehalten werden, kann ich diese armen Geschöpfe nur bedauern. Da wird m.E. ein Spaziergang oder toben im Stadtgarten der artgerechten Haltung eines TWH nicht gerecht.

7. Abschließend an Ina - Ich möchte es mir sehr verbieten, dass ich hier von Dir als Spinner bezeichnet werde. Diese, Deine, Haltung ist die typische Einstellung bestimmter Vereinsvertreter hier in Deutschland. Das trifft für den VDH genauso zu wie z.B. für den DJV (Deutschen Jagdverband). Die Vertreter dieser Vereine meinen scheinbar jeden belehren zu müssen und alles immer ganz genau besser zu wissen, was im Übrigen stark bezweifelt werden darf.

Trotzdem allen ein schönes WE und viel Freude an den TWH´s.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 22-04-2005, 09:07   #35
Silvester
Junior Member
 
Silvester's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Germany
Posts: 369
Default

Meiner Meinung nach hat Ina völlig recht.
Und Ralf hat - wie schon öfter - den bis dato besten Beitrag zu diesem Thema verfasst . Ich kann nur zustimmen.

Und zu Norbert- Natürlich ist die Freiheit die Freiheit immer die Freiheit des anders Denkenden ....aber die hört bekanntlich da auf , wo ein Rechtsgut Anderer gefährdet wird und ich denke, daß das durch die Haltung von Wolfs- Hybriden in unqualifizierter Hand gegeben ist ! Man denke an das Risiko für die Haustiere anderer Leute, die evtl vorh. Familie des Halters oder z. B. auch evtl. der Nachbarskinder. MUSS natürlich nicht sein, KANN aber sein !

Außerdem ist eine solche Haltung fast immer aus den v.g. Gründen AUCH tierschutzrelevant , weil praktisch alle privaten Halter weder die Kenntnisse noch die Möglichkeiten zur artgerechten (Gruppen)- haltung und Unterbringung besitzen.

Ich wüßte jedenfalls KEINEN positivenGrund für einen privaten Halter, sich ein solches Tier zuzulegen. Meiner Meinung nach sind diese "Forscher" wirklich viel eher bei den geltungssüchtigen Spinnern, Sachunkundigen und den "Exotenliebhabern", wie priv. Besitzern von Ozelots, Geparden oder Giftschlangen angesiedelt.

Es sollte bekannt sein, daß man sich mit der Haltung eines Wolfshybriden weder selbst, noch dem Tier noch den Mitmenschen, Nachbarn oder Nachbar?s Haustieren einen Gefallen tut, um so mehr als wir in UNSEREN
Hunden bereits Tiere haben, die die Schönheit des Wildtieres mit der Umgänglichkeit und Menschenbezogenheit eines guten Hundes verbinden !
( Oder besser verbinden sollten...)
Was wollen wir noch mehr ??

Wolfshybriden sind MIT SICHERHEIT nicht die besseren Hunde - auch nicht die besseren TWH s !!

Gruß Smartwolf
Silvester jest offline  
Old 22-04-2005, 09:15   #36
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo timber-der-wolf,

zu Deinen Ausführungen. Ich habe diese zu Ende gelesen und antworte immer ehrlich! Allerdings konntest Du mir noch keinen plausiblen Grund nennen einen Mischling mit hohen Wolfsblutanteil halten zu wollen außer den in meinen Augen kindlichen: „Ich will aber!“

zu 1.
Wunderbar, der Friedrich der Große, aber hier betrifft es andere. Es geht hier um das Leben von anderen, wenn auch nur Tiere.
Wenn jeder nach seiner Auffassung leben würde, wenn es andere Lebewesen betrifft gäbe es noch mehr Gewalt, Gegengewalt usw.
Die Freiheit von der Du sprichst, bist nicht mal selbst Du bereit zu praktizieren, sonst müsstest Du auch unsere Meinung akzeptieren. Und diese Meinung vertreten die meisten hier im Forum.

Zu 2.
In meiner Feizeit beschäftige ich mich auch mit Wölfen. Eben aus diesem Grund würde mir nie einfallen diese „Einzusperren“. Was sind schon 12.000 qm für einen Wolf.... lachhaft!

Zu 3.
Du hast den Hinweis für Forschungsarbeit gegeben. Und was G.Bloch betrifft habe ich dies schon geschrieben.

Zu 4.
Was der TWH in Deinen Augen ist interessiert mich nicht. Tatsache ist, das er eine Hunderasse ist. Und dies ist sehr wichtig!

Zu 5.
Da kann ich nur auf meine Ausführungen hinweisen in einen vorangegangene Artikel von mir: Es gibt auch Leute die Elfenbein, Schlangenhäute, Raubkatzenfelle wollen.....und Potenzpülverchen, weil Ihr eigenes Ego nicht genügt. Was ist der Unterschied zwischen der Haltung einer Großraubkatze und die eines Wolfes in privater Hand?

Zu 6.
Siehe meine Meinung unter Punkt 2.

Zu 7.
Ina hat nicht Dich als Spinner bezeichnet, sondern Leute die meinen solche Mischlinge oder Wölfe privat halten wollen, die dann nicht damit zurecht kommen.
Aber das mit Schuh den sich jeder anzieht hatte ich schon einmal.

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline  
Old 22-04-2005, 09:18   #37
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Smartwolf,
ich gebe Dir vom Grundsatz Recht. Mir geht es auch gar nicht darum, dass Jederman nun Wolf-Hundmischlinge / Hybriden halten soll und darf. Dazu kenne ich die Probleme aus den USA von Monty zu gut. Wir dürfen aber auch nicht die Augen vor dem Problem verschließen.
Mir gefällt nur nicht die Art und Weise, wie hier im Forum mit anders Denkenden umgegangen wird.

Beste Grüße
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 22-04-2005, 09:24   #38
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Freier Franke,
zeige mir die Stelle, an der ich geschrieben habe, dass ich mir einen Wolf-Hundmischling/ Hybriden der 1.Generation halten / anschaffen will.
Auch ich schrieb schon mal, dass im Vorteil ist, wer lesen und schreiben (und verstehen) kann.
Trotzdem, schönes WE.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline  
Old 22-04-2005, 09:36   #39
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Timber-der-wolf hat geschrieben:
Hallo smartwolf,
die Infos bzgl. Wolfshybriden sind ok. Leider scheint in der von Dir in einem Deiner obigen Beiträge angegebenen Internetadresse ein Fehler zu sein - sie ist nämlich nicht aufrufbar!
Da ich sogar die Genehmigung zur Haltung von Wölfen habe, würde ich mich über die vollständige Angabe der Internetadresse freuen. Besten Dank.

Mein Kommentar:
Du hast also die Genehmigung, bist aber dagegen Wölfe oder Mischlige zu halten?



Timber-der-wolf hat geschrieben:
Hallo Smartwolf,
ich gebe Dir vom Grundsatz Recht. Mir geht es auch gar nicht darum, dass Jederman nun Wolf-Hundmischlinge / Hybriden halten soll und darf. Dazu kenne ich die Probleme aus den USA von Monty zu gut. Wir dürfen aber auch nicht die Augen vor dem Problem verschließen.
Mir gefällt nur nicht die Art und Weise, wie hier im Forum mit anders Denkenden umgegangen wird.

Mein Kommentar:
Dann haben wir doch die gleiche Meinung, was willst Du denn dann mit Andersdenkenden?


Noch ein Tipp:
Wer sich klar ausdrücken kann wird auch verstanden! –grins-

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline  
Old 22-04-2005, 09:37   #40
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Hallo Norbert!

Deine Ausführungen sind recht interessant u. regen in der Tat zum Nachdenken an. Dabei hat sich dann noch eine Frage gestellt:
Woran kann man deiner Meinung nach erkennen, ob ein Tier, speziell der Hund, sich bei der Art wie er gehalten wird, wohl fühlt oder nicht?

Gruß Marion
citywolf jest offline  
Closed Thread
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 09:08.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org