Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Wölfe & Wolfshunde

Wölfe & Wolfshunde Informationen über Wölfe und FCI-anerkannte Wolf(s)hunderassen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 21-02-2005, 16:31   #1
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default Ausgebrochener Wolf im Raum Eschweiler !!!

E-Mail vom 19.02.05

Liebe Wolfsfreunde!

Aachen: Wolf in der Region

Mehrere Augenzeugen haben nach Angaben der Polizei einen Wolf im Aachener
Kreisgebiet gesichtet. Am Mittwoch soll sich das Tier im Bereich des
Tagebaus Inden aufgehalten haben. Donnerstag berichtete ein Anrufer, dass
er den Wolf in der Nähe der RWE-Verbrennungsanlage in
Eschweiler-Weisweiler beobachtet habe.
Unklar ist, ob es sich bei dem Tier um den Wolf handelt, der vor gut einer
Woche aus dem belgischen Freigehege in Bilstain entkommen ist.

Quelle : WDR/Hörfunk - Regionalnachrichten Aachen

***********************

Freilaufender Wolf reißt Hundewelpen

Eschweiler (ddp). Die Polizei warnt vor einem freilaufenden Wolf
im Raum Eschweiler bei Aachen. Das Tier riss am Freitagabend einen
Hundewelpen aus der Leine und verschleppte ihn, wie die Polizei am
Samstag mitteilte. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der
Wolf erneut kleinere Hunde oder andere Haustiere angreife. Auch
Attacken gegen Menschen seien möglich.

Eine intensive Suche nach dem Tier blieb zunächst ohne Erfolg. Die
Polizei ging davon aus, dass sich der Wolf immer noch im
Stadtrandgebiet von Eschweiler aufhielt. Hundehaltern wurde
empfohlen, Waldrandgebiete zu meiden. Wer das Tier sehe, solle
umgehend die Polizei alarmieren.

Vermutlich sei der Wolf Anfang Februar aus einem Zuchtgehege in
Belgien entwichen. Obwohl er äußerlich einem ausgewachsenen
Schäferhund ähnele, handele es sich um ein Wildtier, das
unberechenbar sei.

**********************

Die obigen Meldungen erreichten uns heute.
Ich empfehle nachdrücklich, die vermutlich noch reichlich eintreffenden
und erfahrungsgemäß sensationsheischenden Meldungen der Medien mit
Vorsicht zu lesen.
Rein rechtlich stellt sich die Situation so dar, dass ein ausgebrochenes
Zootier nicht geschützt ist. Da sich das "Zuchtgehege" (was immer das auch
sein mag) in Belgien befindet, ist die Situation sicherlich noch
komplizierter. So wie es aussieht scheint die Bevölkerung und auch die
Polizei (noch) besonnen zu reagieren. Es wird versucht, den Wolf lebend
einzufangen. Ich kann nur hoffen, dass das auch gelingt.
Bevor wir auf die Polizei und die Behörden "einprügeln" sollten wir einige
Fragen an die Hauptschuldigen, die Betreiber des belgischen Geheges,
stellen, u.a. warum der Wolf überhaupt ausbrechen konnte. Es ist die
Hauptpflicht von Zoos, ihre Tiere ausbruchssicher unterzubringen. Und wenn
das Tier angeblich schon seit Anfang Februar ausgebrochen ist, wundert es
mich, warum das nicht schon vorher gemeldet wurde.

Zurzeit läuft auf unserer Gruppenseite eine Diskussion zu diesem Thema:
http://de.groups.yahoo.com/group/yellowstone-wolf


Wölfische Grüße

Elli Radinger
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 17:34   #2
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Leute,

jetzt bekomme ich doch die Krise; kam doch eben im Radio (RPR1) die Meldung, dass der Wolf von Polizisten erschossen wurde.
Heute Abend soll angeblich im TV auf WDR3 in Hier u. heute (18.o5 Uhr) ein Bericht zu der ganzen Angelegenheit gesendet werden (falls es noch kommt).

Mal sehen, welche Ausrede sich unsere lieben Behörden zurechtgelegt haben, womit sie den Abschuss rechtfertigen können.
Warum nicht eine gezielte Betäubung in den Vordergrund gestellt wurde.

Aber wahrscheinlich war zum Zeitpunkt des Abschusses mal wieder Rotkäppchen unterwegs !!! :P
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 18:50   #3
grizzlywölfin
Junior Member
 
grizzlywölfin's Avatar
 
Join Date: Jan 2005
Location: Düsseldorf
Posts: 205
Send a message via ICQ to grizzlywölfin Send a message via MSN to grizzlywölfin
Default

Ich habe es auch verfolgt und habe mitgerechnet dass es soweit kommt
Wo bleiben die Tierschutzvereine verdammt nochmal!!!
Ach ja... es war nur ein Böser Wolf... und das mit dem Welpen an der Leine...ob das so stimmt, da zweifel ich stark daran!
Mann ist es mir übel!

LG Teresa
grizzlywölfin jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 18:55   #4
Foxwolf
Junior Member
 
Foxwolf's Avatar
 
Join Date: Feb 2005
Location: Flensburg
Posts: 15
Default

Erschosssen das ist ja die Höhe



ich selber bin ein großer fan von Wölfen
Foxwolf jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 19:54   #5
Falco_crying_Wolf
Junior Member
 
Falco_crying_Wolf's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Herxheim/Pfalz
Posts: 208
Default

Am Sonntag,war bei uns in der Zeitung gestanden
das der Wolf einen kleinen Hund an der Leine von einer Frau entriss und ihn verschleppte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja unsere Medien sind halt nicht zu bremsen und nehmen sogar noch das Märchenbuch dazu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Selbst bei uns ist das Volk so Dumm und glaubt den Mist,man wird noch dumm Angemacht.

Image-Schaden für die Wölfe.......................100%

Bild........................dir deine Meinung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß vom traugigen Bruder

Falco
__________________
''Der Wolf hat die Kraft eines Mannes, aber den Verstand von neun Männern; der Bär hat die Kraft von neun Männern, aber den Verstand eines Mannes''
Falco_crying_Wolf jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 21:05   #6
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Teresa & Michael

Habe den Bericht im TV gesehen, da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich berichtet wird.
In anderen Meldungen war von einem gebrochenen Bein des Wolfes die Rede, was jaaa noch einen Abschuss rechtfertigen könnte. Vom natürlichen Verhalten her gesehen, meidet ein Wolf die Nähe zu Menschen und hält sich nicht tagelang innerhalb (oder außerhalb) eines Stadtbezirks auf (wir sind ja hier nicht in Rumänien).
Daraufhin bezogen, ist das Verhalten schon etwas für seltsam zu befinden, andererseits hat der Hunger den Wolf soweit getrieben und es war nun mal ein Gehegewolf.

Wenn er wirklich ein gebrochenes Bein gehabt hätte sollen, wäre seine Vorgehensweise als verständlich zu beurteilen, dann ist äußerste Vorsicht geboten.

Nur, in dem TV-Bericht wurde davon nichts erwähnt (hätte den Passanten doch auffallen müssen).

Warum er den "entrissenden" Hund nicht gefressen hat, ist auch als äußerst seltsam einzustufen (Vielleicht wurde er gestört).

Jetzt mal ohne Smilie; vielleicht hat sich der Wolf ja während des Abschusses noch das Bein gebrochen (wisst ja wie es gemeint ist).

Eines steht in jedem Fall fest: Es wurde ihm keine Chance gelassen und wir sehen wieder, dass sich an dem Wolfsimage bis heute nichts geändert hat!!!
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 21-02-2005, 21:14   #7
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Ich habe gerade in den ARD Nachrichten eine Mitteilung darüber gesehen. Der Wolf habe unter Stress gestanden u. sei ausgehungert gewesen. Das Bein sah allerdings tatsächlich verletzt aus.
Aber hätte eine Betäubung nicht wirklich gereicht? Armes Tier!

Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 14:23   #8
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

POL-AC: Kreis Aachen / Kreis Heinsberg: Der freilaufende Wolf wurde
erschossen;

21.02.2005 - 18:12 Uhr
Aachen (ots) - Von der Kreispolizeibehörde Heinsberg wurde heute,
um 13.35 Uhr, mitgeteilt, dass dort im Bereich der zur Heinsberg
gehörenden Ortschaft Laffeld ein Wolf mit mehreren Schüssen einer
Dienstwaffe von Polizeibeamten getötet wurde. Nach den anschließenden
Überprüfungen konnte festgestellt werden, dass es sich bei diesem
Tier, um den Wolf handelt, der am 9.2.2005 aus einem belgischen
Zuchtgehege ausgerissen war und seit einigen Tagen im Kreisgebiet von
Aachen, schwerpunktmäßig im Stadtgebiet Eschweiler von mehreren
Hinweisgebern gesehen wurde. Die Identifizierung erfolgte über einen
im Tier implantierten Chip. Die bis zur Tötung des Tieres von ihm
ausgegangene Gefahr ist damit beseitigt.---Michael Houba---


ots-Originaltext: Polizei Aachen

http://www.presseportal.de/polizeipr...1559&keygroup=



Mehr hierzu im nächsten Newsletter März 05 und im neuen Wolf Magazin.

E. Radinger
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 15:40   #9
Foxwolf
Junior Member
 
Foxwolf's Avatar
 
Join Date: Feb 2005
Location: Flensburg
Posts: 15
Default nu aber

Zitat:....... Die bis zur Tötung des Tieres von ihm
ausgegangene Gefahr ist damit beseitigt.......


Also man hätte den Wolf auch Einfangen oder betäuben können ich bin stinke sauer au die Polizei

das tut mir Sogar in dere Seele Weh!!!!

Foxwolf jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 16:55   #10
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

wdr.de
Panorama
http://www.wdr.de/themen/panorama/9/...style=panorama
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 17:16   #11
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default ausgebrochener wolf in eschweiler

ja, der wolf hätte mittels betäubungsgewehr eingefangen werden können...ist ja kein eisbär, sondern nur ein wolf.

wahrscheinlich und das ist meine meinung, brauchten diese Beamten mal wieder eine Bestätigung was für Helden sie sind...weil sie´s im Bett nicht mehr bringen...

Oder es geht darum zu Beweisen, wie toll doch die Polizei ist,
wenn sie bei wirklichen Verbrechen kleinen wie großen nur auch mal so schnell wäre dann, ja dann.....da kann nun jeder seine eigenen gedanken machen....

Das ist keine Beleidigung,sondern nur die reine Wahrheit

Wir haben hier auf jedenfall einen Hals....
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 20:05   #12
Diegobabanebelberg
Junior Member
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 211
Default

Hallo!

Traurig, aber leider wahr.
Habe heute morgen nach unserem Gang zur Wiese und Zeitung holen, um 6.00 Uhr den Bericht in der RNz gelesen.

Sehr traurig aber der Mensch beweisst mal wieder EINDRUCKSVOLL
das wir uns irgendwann selbst auslöschen werden!!

Der Mensch hat die ach so gefährliche BESTIE mal wieder bezwungen.

Gratulation an den Schützen!!!

Die trauernden Wölfe Diego Baba.

Wir schliessen dich in unser Nachgeheul ein )
Diegobabanebelberg jest offline   Reply With Quote
Old 22-02-2005, 21:12   #13
Stein
Junior Member
 
Stein's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: Neunkhausen
Posts: 42
Default

Hallo an alle.
Kann dazu auch nur sagen: Ein hoch auf unseren Polizeihelden, hat er ja supertoll hinbekommen. Gibt's bestimmt nen Orden für.
Da kann ich ja vor glück sagen das ich am Sonntag nicht gefressen worden bin, da ich arbeitsbedingt unter anderem in Düren, Eschweiler, Aachen und umgebung war.
Vielleicht sollte man bei Vergewaltigern und Mördern auch mal so wenig nachdenken und sie einfach abknallen, dann wäre diese unmittelbare Gefahr auch schon mal beseitigt.
Kann meine Wut kaum in Worte fassen, aber ich denke so wird es vielen hier gehen.
Ich kann nur hoffen, das soetwas doch einigen Leuten zu denken gibt und nie wiedr vorkommt.

Mit traurigen Grüßen
Carola mit Dennis, Guardian & Lightning
Stein jest offline   Reply With Quote
Old 23-02-2005, 08:40   #14
grizzlywölfin
Junior Member
 
grizzlywölfin's Avatar
 
Join Date: Jan 2005
Location: Düsseldorf
Posts: 205
Send a message via ICQ to grizzlywölfin Send a message via MSN to grizzlywölfin
Default

Quote:
Vielleicht sollte man bei Vergewaltigern und Mördern auch mal so wenig nachdenken und sie einfach abknallen, dann wäre diese unmittelbare Gefahr auch schon mal beseitigt.
...
Quote:
"The greatness of a nation and its moral progress can be judged by the way its animals are treated."
("Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.")


Mahatma Gandhi
grizzlywölfin jest offline   Reply With Quote
Reply
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 16:00.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org