Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Allgemeines

Allgemeines Alles über Tschechoslowakische Wolfshunde...

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 16-12-2008, 11:36   #1
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default Erfahrungen mit TWH

Hallo!

Ich wollte mich ein bisschen über den TWH erkundigen. Leider habe ich keine Suchfunktion gefunden. Ich besitze derzeit einen 8 Monate alten Mixrüden. In ev. 2-4 Jahren würde ich mich soweit das Umfeld passt für einen 2t Hund interessieren - einen TWH. Könnte das gut gehen? Welche Züchter sind empfehlenswert? Welche Erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht?

Lg
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2008, 11:57   #2
Sefie
Junior Member
 
Sefie's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Grenze Niedersachsen/Hamburg
Posts: 189
Default

einfach fleißig forum durchforsten da findest du bestimmt viele antworten
Sefie jest offline   Reply With Quote
Old 16-12-2008, 13:17   #3
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by Joey View Post
Hallo!

Ich wollte mich ein bisschen über den TWH erkundigen. Leider habe ich keine Suchfunktion gefunden.
Über TWHs gibt es hier eine Fülle von Themen und Informationen, einfach fleißig lesen!
Die Suchfunktion findest Du oben im Menü unter "Suchen" oder hier der Link dorthin: Suchen
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 17-12-2008, 01:02   #4
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default

Ohhh, vielen lieben Dank! Werde mich umschauen, hatte schon meine Bedenken das ich den Beitrag in die falsche Rubrik gesetzt hat.
Ich denke es ist sehr wichtig sich vorher über diese Rasse genau zu informieren, ehrlich gesagt habe ich bei meinem Mixbuben nicht so wirklich nachgedacht, aber er ist einsame Spitze. Ein zweiter Hund ist eine große Aufgabe und da soll wirklich alles 100% Überdacht sein.
Was mich noch beschäftigen würde wäre die Größe eines TSW und Joey's (33cm?), unpassend?

Lg
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 20-06-2010, 15:03   #5
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default

Hallo,

ich melde mich mal nach langer Abwesenheit zurück.
Nach vielen Überlegungen kommt ein junger TWH nicht in Frage.
Ich frage mich immer noch ob man einem TWH in Wien gerecht
werden kann oder ob es nur quälerei ist? Ich wohne zwar im
19. Bezirk und habe hier viele Wälder und Berge - Wien bleibt
trotzdem Wien.

Jetzt bin ich durch Zufall auf Rasty z Molu Es gestoßen die scheinbar
vergeben wird. Leider kann ich nur ganz wenige Informationen herauslesen.
Vorallem was die "Verträglichkeit" betrifft. Kommen ältere Hunde mit
einer solchen Lebensveränderung überhaupt zurecht?

Nun meine Frage - macht es wirklich Sinn einen TWH in Wien zu halten?
Es tut mir wirklich Leid wenn es darüber schon etliche Beiträge gibt.

Vielen Dank.
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 12:13   #6
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default

Ja, ein TWH kommt damit zurecht, auch in der Stadt Wien zu leben...
In und um Wien gibt es sogar ein paar TWH, z.b. wohnt Astrid mit Chinua in Wien und Du darfst sie auch bestimmt fragen was Du alles wissen möchtest.

lg Birgit
P.S. der Bruder von Chinua wohnt in Berlin und der Großonkel meiner drei auch...
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 12:48   #7
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Dajka View Post
Ja, ein TWH kommt damit zurecht, auch in der Stadt Wien zu leben ...
So eine absolute Aussage würde ich an Deiner Stelle, liebe Birgit, niemals traffen!
Genau so eine absolute Aussage ist es, die dann oftmals zu einer völligen Fehleinschätzung und schlimmsten Fall Fehlentscheidung führt, unter die der TWH dann später ggf. zu leiden hat, bzw. deshalb dann im TH landet.

Ja, es kann gut gehen, muss es aber nicht! Es hängt u.a. auch davon ab, wie und wo der TWH vorher gelebt hat, ob er ggf. von klein auf an das Stadtleben gewöhnt war, etc. pp.

Bei dem hier in Frage stehenden fast 7 jährigen TWH (Rasty z Molu Es) müßte man diese Dinge erst einmal vor ab klären.


Zum anderen vertrete ich persönlich nach wie vor den Standpunkt, dass ein Naturbursche wie der TWH (aber auch z.B. die Nordischen Hunde - Alaskan Malamuten, Siberian Huskys, Grönis, ...) absolut nicht in eine Großstadt "eingesperrt" gehört.
Wäre ich Züchter, dann bekäme jedenfalls kein Großstädter von mir so einen Hund, egal ob TWH, ... .
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)

Last edited by timber-der-wolf; 21-06-2010 at 12:53.
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 18:36   #8
Andita
Junior Member
 
Andita's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Oberpfalz/Bay.
Posts: 20
Default

Was mich noch beschäftigen würde wäre die Größe eines TSW und Joey's (33cm?), unpassend?

Hallo Joy!
Ich bin auch ein relativer "TWH-Neuling", habe aber mit meiner Hündin Tala (16 Monate alt) keine größeren Probleme. Ich muss aber auch sagen, dass ich von der Züchterin im Vorfeld sehr intensiv auf die Dinge aufmerksam gemacht wurde, die an einem TWH u. U. nicht so schön sind! Diese Ausführungen haben mich - obwohl ich mich schon mehr als 3 Jahre im Vorfeld mit der Rasse auseinandergesetzt hatte, schon noch einmal zum Nachdenken bewegt, ehe ich dann schließlich zu dem Ergebnis gekommen bin, dass ein TWH für mich der richtige Hund ist.
In unserem Fall passt einfach alles ganz gut und sowohl ich als auch meine Familie haben uns auf unsere Tala-Hexe eingestellt.

Zu deiner Frage ob es mit der Größe Deines Mix-Hundes Probleme geben wird, kann ich Dir sagen, dass auch ich einen kleinen Zweithund habe (Terrier, 38 cm Schulterhöhe aber im Kopf terriertypisch ansonsten größenwahnsinnig). Bei der Züchterin lebt im Haushalt noch der Chihuahua der Tochter... es funktioniert in beiden Fällen problemlos. Und wenn bei uns "Feuer am Dach" ist, geht der Stunk vom Terrier aus und nicht von der TW-Hündin. Da beide Hunde aber vom Wesen her "gesund" sind, regeln sie ihre Unstimmigkeiten nach zugegeben anfänglichen Schwierigkeiten ganz alleine.

Ach ja, ich finde es sehr gut, dass Du Dich schon lange im Vorfeld informierst über die Voraussetzungen, die ein TWH-Halter mitbringen muss. So verringert sich das Risiko einer Fehlentscheidung wie ich meine doch auf ein Minimum .

Viel Spaß und Erfolg noch bei Deinen weiteren Recherchen! Hier findest Du sicher einiges an Infomationen! Ging auch mir so!

Grüße,
Andrea
Andita jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 18:39   #9
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default

Danke.
Wie gesagt ich bin viel mit Joey unterwegs aber(!) trotzdem
ist es eben so das ich mir keinen jungen TWH (Welpe) nehmen würde.
Ich tendiere eher auf "Second-Hand"-Hunde.

Wie der Hund mit Lärm, etc. zurecht kommt muss natürlich
im Vorfeld abgeklärt werden.
Ich kenne Astrid von vielen Postings her - Chin hat bei ihr wirklich
ein sehr tolles Leben mit Nanook.

Selbst wenn der Hund mit solch einem Umfeld keinerlei Probleme hätte
sind meine Bedenken immer noch ob die Konstellation TWH und Terrier
überhaupt gut gehen würde? Kommt halt auch wieder drauf an.

Ich möchte jetzt keinerlei Vorurteile von mir lassen aber kann es sein
das TWH nicht gerade die "Verträglichsten" sind? Die auch gerne
Ihresgleichen suchen?

Eine letzte Frage, wie gut können sich TWH anpassen?
Wie geht insbesondere diese Rasse damit um wenn sie den Besitzer wechselt?

Last edited by Joey; 21-06-2010 at 18:42.
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 21:35   #10
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Ist Joey ein Rüde oder eine Hündin? Terrier-Mix? Sorry, habe den Thread nicht von Anfang gelesen.

Es kommt auf die TWH drauf an. Manche kommen mit allem klar, manche nicht. Ist wie bei uns Menschen.

TWHs kommen mit anderen Hunden auf der Spielwiese eher nicht gut klar. Aber wenn deine Rudelkonstellation stimmt, also wenn du eine Hündin hast und einen Rüden dazu nimmst, dann wird das gehen oder umgekehrt. Natürlich ist ein TWH am liebsten mit einem TWH zusammen. TWHs sind soweit Hunde, dass sie Oportunisten sind. D.h., geht es ihnen gut, werden sie dich als neuen "Chef" akzeptieren.

Ich habe gerade nach 1,5 Jahren suchen einen 7 jährigen Rüden an quasi Hundeneulinge vermittelt. Und sie kommen prima mit ihm klar. Er ist aber auch ein echter Menschenhund.

Leider habe ich gerade wieder so einen Fall, den ich vermitteln muss. Aber es ist ein Geschwisterpärchen, die Idealweise zusammen bleiben sollen. Aber wenn es nicht anders geht, ginge es auch einzelnd. Der Rüde, ist der geilste - entschuldigt meine Ausdrucksweise -, den ich je von der Rasse kennen gelernt habe. Aber unser Ziel ist es, beide als Paket unterzubringen.

Wichtig ist, was machst du eigentlich den ganzen Tag? Müssen die Hunde allein bleiben?

Ok. Bis dann
Christian und viel Erfolg
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 21:58   #11
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default

Vielen dank das ihr euch Zeit für meine Fragen nehmt.

Joey ist ein Rüde, deshalb käme nur eine Hündin in Frage.
Sollte aber auch keine Mega-Zicke sein, weil ich selten
aber doch, die Hunde von meiner Mutter zum Aufpassen habe
und das sind 2 Hündinnen - siehe Profilbild.

Je nachdem ob ich dann Teilzeit (nur dann käme ein Zweithund
in Frage) oder Vollzeit arbeiten gehen werde.

Momentan bin ich fürs Erste mal Zuhause (mich etwas erholen).
Habe ja derzeit noch Pflegehunde bei mir.

Wie gesagt, ich nehme mir solang es nicht zu 100% passt keinen
zweiten Hund, egal ob TWH oder einen Mix. Trotzdem warte ich
jetzt einmal gespannt ab.

Wenn würde ich mir eine ältere Hündin wünschen, am liebsten
ein Menschenbezogenes Exemplar.
Aber wer weis wo die Liebe hinfällt, mein Herz weint meiner
ehemaligen Pflegehündin immer noch nach.
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 21-06-2010, 22:41   #12
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Wie deine Eltern haben Hündinen, du hast Pflegehunde und möchtest eine TWH Hündin dazu? Never ever wird das funktionieren. Du solltest dich vielleicht um eine andere HUnderasse bemühen. Sorry, to say. Entschuldige bitte, wenn ich so direkt bin. Ich bin mit dem Herzen dabei!!! Ich habe langsam die Nase voll davon, dass immer öfter Hunde, sogar noch ein weiteres Mal vermittelt werden müssen. Heute gerade kamen die beiden TWHs 7 Jahre rein. Die sind so klasse. Mir geht es langsam auf den Keks. Steffen hat mit Galwan auch so ein Tier. Grizzly, der das einfach nicht verdient hat, sitzt in Bonn im Tierheim und hatte auch schon 2 zu Hause. Und warum? Weil es soviele Menschen gibt, die einfach nicht mit den Wolfshunden klar kommen wollen! So ein Wolfshund ist kein Spielzeug!

Gut informieren ist das eine, aber deine Bedingungen - du weisst ja noch nicht mal, wo deine berufliche Reise hingeht - sind einfach nicht geeignet, einen Wolfshund zu halten. Das hat nichts mit Wien zu tun. Denn natürlich geht da ein TWH! Logisch. Astrid macht es vor, aber ein normaler TWH schafft das locker. Kein Thema.

Christian

PS: Entschuldige nochmal, ist nicht persönlich gemeint, aber mir tun die Hunde einfach so Leid.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 09:18   #13
siebenGeißlein
Junior Member
 
siebenGeißlein's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Bielefeld
Posts: 193
Default

Ey Leute! So'n TWH bringt doch so viel mehr mit in eine Beziehung ein, als diese Fellfarbe!
Da holt man sich so ein Tier und sofort geht's los: natürlich "mach ich ihn möglichst schnell Stubenrein", für's Leckerchen lasse ich ihn Sitz machen. Platz ist das nächste, damit ich ihn "ablegen" kann wenn er nervt.
Dann lernt er bei Fuß zu gehen und an der Leine darf er nicht ziehen. Das Wildern gewöhne ich ihm ab, er darf sich nicht wälzen und keine Köddel fressen.
Den Brummer an der Scheibe darf er nicht jagen, weil die Primeln sonst ja in die Bitzen gehen. Er darf den Besuch nicht anspringen, den vollgesabberten Ball nicht auf den Couchtisch legen und den Nachbarhund nicht auf den Rücken. Ey und wenn er dann irgendwann fertig ist, liegt da auf der Auslegware vor der Glotze etwas, was irgendwie aussieht wie ein Wolf, sich aber sonst nicht unterscheidet von all den anderen Hunden die in Millionen Haushalten auf der Auslegware vor der Glotze liegen.
Muss es dafür denn unbedingt ein TWH sein? Und wenn das tausendmal geht.

Viele Grüße, auch an die Hunde
Detlef


PS: was ich meine ist: gönnt denen doch bitte wenigstens einen Garten!

Last edited by siebenGeißlein; 22-06-2010 at 09:40. Reason: siehe PS
siebenGeißlein jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 09:39   #14
Joey
Junior Member
 
Joey's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Posts: 13
Default

Hallo,

kein Problem. Du dürftest mich aber falsch verstanden haben.
Hier steht ganz klar das ich es jetzt einmal auf jeden Fall abwarte.
Weiters habe ich eine Pflegehündin noch bei mir und wenn sie einen
Platz gefunden hat kommt mal keine mehr.
Ich bin kein Mensch der seinen Hund bei Problemen abschiebt,
meine Pfleglinge waren auch nicht immer "einfach" aber liebenswert.
Danke aber ich brauch wirklich keine Maschine.

Mir geht es nicht um die Fellfarbe, sonst könnt ich mir genauso gut
einen Tamaskan nehmen.
Joey jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 09:48   #15
Kuschelwolf
Junior Member
 
Join Date: Dec 2008
Location: Edemissen
Posts: 79
Default

Hallo,

lass dich hier nicht fertig machen.

Wenn es hier auch Leute gibt, die behaupten, dass TWH auf der Spielwiese nicht besonders gut mit anderen Hunden zurecht kommen, kann ich dem nur vehement widersprechen. Unsere Hündin kommt mit allen klar, egal ob Chihuahua oder Germanischer Bärenhund. Das hängt zum einen vom Hund und natürlich auch von dir selbst ab.
Und wenn der liebe Christian richtig gelesen hätte, hätte ihm auffallen müssen, dass du eindeutig geschrieben hast, dass du dich erst für oder gegen den 2.Hund entscheidest, wenn du weisst, wie es beruflich bei dir weiter geht.

Ich kann aus meiner Erfahrung heraus nur sagen, dass meine Hündin und der Jack Russell Rüde meiner Eltern ein super Team sind, da gibt es überhaupt keine Probleme. Oft liegt er sogar mit in ihrem Körbchen, sie spielen und toben zusammen, sieht zwar manchmal gefährlich aus, ist aber immer im Rahmen. Kläre solche Fragen vorher ab, indem du deinen Mix mitnimmst, wenn du dir einen Hund ansiehst, teste es auf neutralem Boden. Aber überlege auch gut, ob du wirklich die Kraft und die Ausdauer für einen TWH hast, die können nämlich manchmal etwas anstrengend bzw. nervenaufreibend sein. Mach dir lieber darüber Gedanken, denn das sind meistens die Gründe, warum TWH nach einiger Zeit wieder abgegeben werden. Unsere Hündin möchte ich auf keinen Fall mehr missen.

Viele Grüße

Martina
Kuschelwolf jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 10:08   #16
Minna
Junior Member
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 50
Default

Kuschelwolf, klar kommt deine TWH-HÜNDIN gut aus mit einem Jack Russel RÜDEN (falls er nicht kastriert ist). Falls sie so problemlos auch auf der Spielwiese mit allen anderen Hunden spielt, muss sie wohl noch relativ jung sein ...
Minna jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 10:29   #17
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

Hallo Joey,

jeder macht und hat andere Erfahrungen mit seinem TWH.
Ich zum Beispiel habe ein Tierbetreuung im Haus und da sind Regelmäßig verschiedene Hunde, Altersklassen und Rassen da, auch Hündinnen.
Manche Hündinnen mag meine Blaide mehr, manche weniger, aber denen gibt sie soviel Spielraum sich frei im Garten bewegen zu dürfen.... ohne angiften und weitere "diskussionen". Mag sein das sich das ändern kann - aber hier ist es eine ganz andere Situation, wenn sie auf Dauer von Welpen an ein neues Rudelmitglied bekommt...sieht das ganz anders aus.

Deine Einstellung ist super ! Gebe Dein Pflegehund ab, kläre Deine Berufliche Situation und dann schaust weiter - bis dahin sammelst Info´s kann sich ja schließlich noch einiges ändern..
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 12:51   #18
wera
Junior Member
 
wera's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Location: schmerikon
Posts: 298
Default

Quote:
Originally Posted by Minna View Post
Kuschelwolf, klar kommt deine TWH-HÜNDIN gut aus mit einem Jack Russel RÜDEN (falls er nicht kastriert ist). Falls sie so problemlos auch auf der Spielwiese mit allen anderen Hunden spielt, muss sie wohl noch relativ jung sein ...
das hat meiner meinung nach auch viel mit der sozialiesierung/erziehung zu tun.
meine 5,5j. und 2,5j. hündin kann ich problemlos mit allen hunden auf der spielwiese laufen lassen (und beide hatten schon welpen) gerade am sonntag hatten wir vom klub wieder ein laufen 12twh 1 saarloos und 5 andere hunde von handtaschengrösse bis schäfergrösse, alle frei und kein problem.
meine hunde treffen täglich auf versch. hunde.
das einzige bei denen sie an der leine probleme haben sind bordercollis.
__________________

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
TWH`S nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück...
wera jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 13:51   #19
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default

Quote:
Originally Posted by Minna View Post
... muss sie wohl noch relativ jung sein ...
Ist sie auch, Minna. Noch keine 2 Jahre alt ...
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 22-06-2010, 14:48   #20
Gernot160
Junior Member
 
Gernot160's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Zülpich
Posts: 195
Default

Mensch, Ihr findet auch immer was zum Aufeinanderhauen. Das sind Individuen, und das ist von Hund zu Hund verschieden! Tala macht auf den Spaziergaengen der Hundeschule (Dackelclub) die Gouvernante, das klappt gut. Es darf aber kein Shepherd dabei sein, aufgrund negativer Erfahrungen mag sie die nicht!!!

__________________
You can run and hide....... but we will find you!
Mantrailer
Gernot160 jest offline   Reply With Quote
Reply

Tags
erfahrungsberichte, twh, zweithund

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 04:36.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org