Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

View Poll Results: sollte der VDH /die FCI sich mehr engachieren .....
Ja, mehr Engachement wäre erforderlich.... 22 88.00%
Nein, es ist gut wi ees ist ..... 3 12.00%
Voters: 25. You may not vote on this poll

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 05-04-2011, 15:20   #61
engel63
Junior Member
 
engel63's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Lüneburg
Posts: 179
Default

moin

also ich bin auch ehrlich ich halte auch nix davon mit regestrierten Hunden zu Züchten ..Warum sollte man das machen ....


Ich bin aber nicht da gegen das sie Ausgestellt werden dürfen ..nicht jeder der ausstellt möchte auch züchten ..wurde ja schon erwähnt .. ...
lg gaby
engel63 jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 17:03   #62
Katrin
Junior Member
 
Join Date: Oct 2010
Location: Dortmund
Posts: 192
Default

Mir stellt sich hier ehrlichgesagt die frage WARUM es die Menschen eigentlich nötig haben Papiere zu fälschen um unter dem VDH zu züchten? Geld kann es wohl nicht sein, denn Mischungen TWH/AWH z.B kosten ähnlich viel. Sicherlich würden sich Mischlinge mit einem höheren Wolfsblutanteil sogar besser verkaufen. Ob der Hund gesund ist kann man auch privat untersuchen lassen, ohne im VDH zu sein und man kann seinen Welpenkäufern die Ergebnisse der untersuchungen ja auch durchaus zeigen. Also muss der VDH ja irgendwas für sich haben was einem als Züchter massive Vorteile verschafft.


Ich kann mir nur vorstellen, dass man die Welpen besser los wird, weil einem überall suggeriert wird, dass seriöse Züchter im VDH sind. Der VDH gilt hier quasi als alleinige Qualitätsgarantie. Das ist zwar einerseits schön, weil so die zucht im gewissen maße kontrolliert wird, andererseits resultieren daraus aber auch probleme. Eins dieser Probleme ist dann eben, dass man quasi gezwungen wird unterm VDH zu züchten weil man sonst nicht an deckrüden kommt oder gar als unseriöser Züchter bezeichnet wird usw. Deshalb muss man auch lügen! Gäb es den VDH nicht, könnten die Mencshen auch einfach dazu sthene dass sie mixe haben ohne davon einen nachteil zu haben. Eine andere Möglichkeit wäre dass der VDH noch eine extra rubrik macht mit „mixen“, dann könnte jeder seinen hund als das deklarieren was er auch ist und hätte trotzdem die Vorteile die der VDH bietet und dann müsste auch keiner schummeln (ob sie es dann nichtmehr machen würden weiß ich nicht weil ich wiegesagt die beweggründe nur erahnen kann).


Ein weiterer Nachteil des VDH ist, dass sie tatsächlich alleine schon im ansehen konkurrenzlos sind und somit eigentlich machen können was sie wollen. Ich persönlich würde niemals unterm VDH züchten weil mir die Vorschriften teilweise haarsträubend und nicht zeitgemäß vorkommen (ich spiele hier z.B malwieder auf die lästige Impfpflicht an). Es geht hier wie überall auf der welt nicht um das wohl der tiere oder der rasse, sondern um profit und nur über den kann man solche vereine kriegen.

Ist nicht genau das der eigentliche Grund dass es den VDH gibt, dass man Rassestandards garantiert? Wenn selbst das nichtmerh gewährleistet ist, wo ist dann seine Existenzberechtigung? wiegesagt, untersuchungsergebnisse kann ich auch ohne VDH nachweisen.
Katrin jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 18:54   #63
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Wow... à bissl dran vorbei, net?

Sorry, erstens steht hier nicht das Fälschen von Papieren auf der Agenda, sondern die Frage, ob es möglich ist den VdH zu einer koordinierten Zusammenarbeit zu bewegen.
Zweitens geht es um Rassehundezucht, nicht um Mischlingszucht oder Vermehrung.
Drittens wird der Anschluss an den VdH selbstverständlich als Qualitätsmerkmal genommen, denn es ist nun mal die deutsche Verbindung zum FCI - da pro Staat nur ein Verein vertretend dort sein kann, wird es da auch keine Änderung geben.
Viertens sind Gutachten über gesundheitliche Merkmale im VdH standardisiert, weshalb auch nicht jeder TA die Zulassung zur Auswertung hat. Nimm die HD -es gibt viele Möglichkeiten das Röntgen zu machen UND der Interpretationsspielraum hängt von der Erfahrung des Betrachters ab (NUR ein Beispiel!!)
Fünftens bin ich garstig und behaupte, dass ohne Richtlinien einer Vereinigung die Rassehundezucht bereits vor Jahrzehnten kollabiert wäre.
Ja, es gibt Vieles was verbessert, erneuert, durchdacht, überdacht werden müsste/könnte/sollte - aber das schafft man nur mit Engagement Einzelner oder kleinerer Gruppen und genau daher bin ich dafür, dass mehr Zusammenarbeit erfolgt.
LG
koboldine

PS: wo's menschelt wird's immer jemanden geben, der zu seinem Vorteil die Gemeinschaft manipuliert - nur ob man dabei zusieht oder dagegen steht unterscheidet dann der Einzelne.
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 19:10   #64
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Katrin
ich versuche dir mal ein par Dinge die du offensichtlich nicht ganz so richtig deutest zu erklären.

Quote:
Originally Posted by Katrin View Post
Mir stellt sich hier ehrlichgesagt die frage WARUM es die Menschen eigentlich nötig haben Papiere zu fälschen um unter dem VDH zu züchten?
Wer hat denn Papiere gefälscht? Maximal ist es so, dass man einen Mix als TWH aus gibt und dann auch gültige ungefälschte Papiere bekommt. Daas ist aber so weit ich weiß in D noch nicht passiert. Ehr sollte man von FCI Papieren des jeweiligen Landes reden ....

Quote:
Ob der Hund gesund ist kann man auch privat untersuchen lassen, ohne im VDH zu sein und man kann seinen Welpenkäufern die Ergebnisse der untersuchungen ja auch durchaus zeigen.
Zeigen kann man alles, aber ob man auch in der Lage ist oder die Welpenkäufer diese Ergebnisse fachgerecht aus zu werten, bezweifle ich doch sehr stark. Und wer sagt dir, dass der TA der die Aufnahmen/Untersuchungen macht auch objektiv und neutral ist ... ?
Quote:
Also muss der VDH ja irgendwas für sich haben was einem als Züchter massive Vorteile verschafft.
Ja, eine unparteiische Auswertungsstelle und Vorgaben von Untersuchungen die nur bestimmte TÄ machen dürfen.

Quote:
Ich kann mir nur vorstellen, dass man die Welpen besser los wird, weil einem überall suggeriert wird, dass seriöse Züchter im VDH sind. Der VDH gilt hier quasi als alleinige Qualitätsgarantie.
Wenn dem so wäre, würde es nicht so viele Leute geben die nicht im VDH züchten, der VDH hat nicht die größten Anteile an den Tieren allgemein. Klar beim TWH sieht es natürlich anders aus. Und sicher sollte man durch eine Zugehörigkeit des Züchters, auf Seriosität und eine gewisse Garantie schließen können. Was aber nicht zwingend so sein muss, denn wer betrügen will kann es gerade bei unserer Rasse auch unter dem VDH.

Quote:
Eins dieser Probleme ist dann eben, dass man quasi gezwungen wird unterm VDH zu züchten weil man sonst nicht an deckrüden kommt oder gar als unseriöser Züchter bezeichnet wird usw. Deshalb muss man auch lügen!
Nun gelogen wird doch überall im Leben, klar stimmt es, dass die meisten Tiere über den VDH geführt werden und man wirklich so keine Deckrüden bekommt (oder zu mindest nicht die Auswahl hat die man brauchte). Aber, dass man ein unseriöser Züchter ist, wenn man nicht über den VDH züchtet, muss nicht zwingend so sein, da es noch andere gute Vereine gibt die sich an Bestimmungen das VDH anlehnen oder sogar noch besser sind. (z.B. IRV) Aber auch da hat man Vorschriften nach denen man sich richten muss.
Unseriös bezeichne ich Vermehrer, die sich um die Gesundheit ihrer Tiere keinen Kopf machen und einfach verpaaren was zu verpaaren ist .... den Leuten dann was von Ahnen und Gesundheit erzählen, auf die VDH Züchter schimpfen, weil die ja ihrer Meinung teure Papiere verkaufen, aber selber nehmen sie für ihre Tiere unwesentlich weniger. Natürlich bekommt man selbst ausgestellte Ahnennachweise mit, wo keiner so richtig nachvollziehen kann ob es so auch stimmt. Bei solchen Leuten ist man als Interessent auf die Ehrlichkeit und Seriosität angewiesen und muss das hin nehmen was sie einem offenbaren, da man ja hier keine Stelle hat bei der man nachfragen kann.

Quote:
Gäb es den VDH nicht, könnten die Mencshen auch einfach dazu sthene dass sie mixe haben ohne davon einen nachteil zu haben.
Das können sie doch auch so, sie sind es doch die immer behaupten, das ihre Tiere die besseren Tiere sind und der VDH doch nur ein Abzockverein ist und der TWH aggro, wo doch ihre Tiere so nett und gesünder sind. Also was wollen die Menschen dann im VDH oder warum sollen sie nicht zu ihren besseren Tieren stehen ? Eine andere Sache ist, der VDH ist nun mal ein Verein der Rassehunde betreut und auch fördert, und da ein Mix nun mal keine fest geschriebene und anerkannte Rasse ist ....
Zum Anderen, sollte jeder Mensch zu dem was er tut und produziert auch stehen, wenn sich Jemand für Zucht außerhalb eines Vereins entschieden hat, weiß er auch darum, dass er eben die sogenannten Nachteile (welche das auch immer sind), wie du sie bezeichnest hat. Das nehmen doch diese Leute ganz bewusst aus den unterschiedlichsten Gründen in Kauf.
Quote:
Eine andere Möglichkeit wäre dass der VDH noch eine extra rubrik macht mit „mixen“, dann könnte jeder seinen hund als das deklarieren was er auch ist und hätte trotzdem die Vorteile die der VDH bietet und dann müsste auch keiner schummeln (ob sie es dann nichtmehr machen würden weiß ich nicht weil ich wiegesagt die beweggründe nur erahnen kann)
ein interessanter Gedanke der aber nicht durchführbar sein wird, weil ein Mix immer ein Mix bleiben wird und zwar so lange bis man ihn als Rasse anerkennt ....

Quote:
Ein weiterer Nachteil des VDH ist, dass sie tatsächlich alleine schon im ansehen konkurrenzlos sind und somit eigentlich machen können was sie wollen. Ich persönlich würde niemals unterm VDH züchten weil mir die Vorschriften teilweise haarsträubend und nicht zeitgemäß vorkommen (ich spiele hier z.B malwieder auf die lästige Impfpflicht an). Es geht hier wie überall auf der welt nicht um das wohl der tiere oder der rasse, sondern um profit und nur über den kann man solche vereine kriegen.
Mag sein dass der VDH seine Monopolstellung ausnutzt, aber die Impfpflicht kommt vom Gesetzgeber und nicht nur zwingend vom VDH .... mit einem ungeimpften Hund wirst du nicht ins Ausland gelassen wenn man dich ermittelt ....die Veterinärämter haben bei der Tierhaltung und den vorgeschriebenen Impfungen auch ein Wörtchen mit zu reden ...

Quote:
Ist nicht genau das der eigentliche Grund dass es den VDH gibt, dass man Rassestandards garantiert?
Ja, so sollte es sein, zu mindest bei den Tieren die direkt von ihm betreut werden, alle anderen werden über ihre Clubs betreut die dem VDH angeschlossen sind.
Aber Theorie und Praxis sind auch hier zwei Paar Schuhe, hinzu kommt doch auch, dass es eben Züchter gibt die versuchen bestimmte Vorgaben zu umgehen ....was wiederum für den VDH nicht oder schwerlich nach zu vollziehen ist. Ärgerlich ist bloß, das man ein Haufen Kohle hin legt aber teilweise nicht die Leistung bekommt die , die Kohle wert sein sollte. Etwas offener mit Kritik und Vorschlägen um zu gehen wäre wohl ein Schritt in die richtige Richtung .....

Oh war der "Forensheriff" Konoldine lol. wieder schneller als ich (hast du die Texte schon vor geschrieben oder was ?)
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 05-04-2011 at 19:22.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 19:14   #65
Katrin
Junior Member
 
Join Date: Oct 2010
Location: Dortmund
Posts: 192
Default

aber wär es dann nicht gut diese tollen gesundheutsuntersuchungen auch züchtern von mischlingen zu erlauben?
vielleicht habe ich das falsch verstanden aber ich dachte es geht hier darum, dass es keine ausreichenden kontrollen gibt ob die hunde die in die twh zucht gehen auch wirklich reinrassige twh sind oder habe ich da was falsch verstanden? und meine idee wäre da eben dass man den leuten garkeinen grund gibt dass sie sich solchwer methoden bedienen indem eben auch züchter von mischlinge profitieren können ohne eben etwas zu fälschen. warum ist das am thema vorbei? es ist einfach nur ein anderer ansatzpunkt um das problem (oder das was ich hier als problem verstanden habe, korrigiert mich bitte wenn ich unrecht habe) zu lösen.
Katrin jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 19:27   #66
Katrin
Junior Member
 
Join Date: Oct 2010
Location: Dortmund
Posts: 192
Default

@koboldine

"Sorry, erstens steht hier nicht das Fälschen von Papieren auf der Agenda, sondern die Frage, ob es möglich ist den VdH zu einer koordinierten Zusammenarbeit zu bewegen."


Das war der erste Satz von Torsten der das Thema eröffnet hat und darauf bezieht sich auch mein beitrag:

"bezüglich der immer wiederkehrenden Mischungen aus irgend etwas und den daraus folgenden Zulassen der Mischlinge als reinrassige Tiere."
Katrin jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 19:28   #67
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo, wir reden hier von einer Rasse die sich aus bestimmten Hunden die dazu genommen worden sind, um eben die Rasse zu definieren .... Aus welchen Rassen bestehen die Mischlinge die du immer wieder ins Spiel bringst ? Es ist ganz klar festgelegt welche Rassen für den TWH genommen wurden, also was sollen da Huskys, SWH, Timbermixe oder Malamuten drin ?
Und die Untersuchungen können doch die Mixer machen was steht dem denn im Wege, ob sie es wollen ist ne ganz andere Frage ...

Quote:
"bezüglich der immer wiederkehrenden Mischungen aus irgend etwas und den daraus folgenden Zulassen der Mischlinge als reinrassige Tiere."
Wo steht hier was von gefälschten Papieren ? Katrin, ließ einfach richtig und interpretiere nicht ....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 19:57   #68
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Quote:
Originally Posted by Torsten View Post
Oh war der "Forensheriff" Koboldine lol. wieder schneller als ich (hast du die Texte schon vor geschrieben oder was ?)
LOL - neeee *grins* ich bin nur unterwegs...

Aber den "Foren-Sherif" zieh ich mir nicht "an" , eher das gute alte Sprichwort:" Und ist der Ruf erst ruiniert, *schreibt's* sich gänzlich ungeniert."
In diesem Sinne hab ich doch meinen Ruf schon weg...

LG
koboldine ( gönn mir das "b" - bitte )
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2011, 22:16   #69
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Na, Wem wenn nicht dir - Konoldinchen ... das Gönnen meine ich
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2011, 09:42   #70
Katrin
Junior Member
 
Join Date: Oct 2010
Location: Dortmund
Posts: 192
Default

gut, dann hab ich dein anliegen wohl falsch interpretiert... mit dem fälschen von papieren meinte ich eigentlich nicht dass jemand sich hinsetzt und ein falsches dokument schreibt sondern dass der hund eben als reinrassiger hund zugelassen wird obwohl er es nicht ist. mit der kateorie "mischlinge" würde ich alle mixe aufnehmen.
Katrin jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2011, 12:24   #71
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Katrin View Post
gut, dann hab ich dein anliegen wohl falsch interpretiert... mit dem fälschen von papieren meinte ich eigentlich nicht dass jemand sich hinsetzt und ein falsches dokument schreibt sondern dass der hund eben als reinrassiger hund zugelassen wird obwohl er es nicht ist. mit der kateorie "mischlinge" würde ich alle mixe aufnehmen.
Naja, so ist es doch auch gemeint. Papiere sind nicht gefälscht, aber das Tier ist ein falsches ....
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2011, 13:10   #72
Katrin
Junior Member
 
Join Date: Oct 2010
Location: Dortmund
Posts: 192
Default

super, dann haben wir uns ja mal verstanden
Katrin jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2011, 23:12   #73
BadNero
Junior Member
 
BadNero's Avatar
 
Join Date: Oct 2009
Location: Deutschland
Posts: 69
Exclamation

Also liebe Andrea und Kerstin,

wie Torsten schon geschrieben hatte, ist das ganze Thema nicht auf den Tisch gekommen, aus Angst vor Konkurenz. Sondern wegen der Rasse TWH. Ich weis eben wie es mit dem DSH bzw. was aus dem DSH geworden ist. Auch wir sind noch Neulinge bei dieser Rasse und deren Zucht. Es kam uns eben komisch vor dass so etwas möglich ist....dass Züchter einen langen Weg, Untersuchungen und Geld investieren um dann eine Zuchtzulassung zu bekommen.
Zudem wird immer von Gesundheit der Rasse gesprochen....

Wir haben, aber hier nichts über euch Persönlich gesprochen/geschrieben, dass uns hier eine Nase oder die Hunde nicht gefallen haben. Dass stimmt nicht. Gerne können wir dass telefonisch oder dass nächste mal auch persönlich ausdiskutieren....habe ich absolut kein Problem damit. Hier ist ein öffentliches Forum in dem man öffentlich seine Meinung schreiben und Probleme erörtern kann. Zudem ist/sind nicht eure Hunde die einzigen oder werden die letzten, mit solchen PT-Bestimmungen sein. Es geht hier auch um andere und um die Zukunft der Rasse...

lg Tanja
BadNero jest offline   Reply With Quote
Old 09-04-2011, 16:46   #74
Andita
Junior Member
 
Andita's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Oberpfalz/Bay.
Posts: 20
Default Tala und Zoey... Andrea und Kerstin

Hallo Tanja,

schön zu lesen, dass ihr nicht zielgerichtet unsere Hündinnen und uns gemeint habt - habt ihr das dem VDH auch gesagt als ihr da vorgesprochen habt? Komisch, da wusste man nämlich nur, "dass es da ja mit dem Vatertier Probleme gäbe"... Trotzdem war man etwas verwundert über die Aussage, das Vatertier hätte eine E-Hüfte, wo dieser Hund doch nie von irgend einem Verband beurteilt worden ist, schon gar nicht vom VDH!
Die Info die ihr in München bekommen habt war schlichtweg gelogen - mit welchem Ziel auch immer! Uns ist auch sehr wohl bekannt, wer die Urheberin des Gerüchtes ist. Es kommt hier eigentlich bloß eine Person in Frage. Sie wollte den Hund ja eigentlich als Zuchtrüden haben, dazu ist es aber nicht mehr gekommen, wegen der zertrümmerten Hüfte...

Na ja, jedenfalls möchte ich hier nicht weiter öffentlich persönliche Dinge diskutieren. Fakt ist, dass unsere Bekanntschaft wohl unter einem schlechten Stern gestartet hat... wie auch immer, ich habe Dir eine PN geschrieben, weil ich eben finde, dass nicht alles öffentlich diskutiert werden muss. Das schadet meines Erachtens unseren Hunden auch - egal ob mit vollwertigen VDH-Papieren oder PT-Papieren vom VDH!

L.G.
Andrea
Andita jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 04:46.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org