Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 14-06-2009, 16:56   #1
Baertiger
Junior Member
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 5
Default Junghund wie oft füttern / Wann umstellen

Hallo,
unsere Ylva ist mittlerweile knapp über 6 Monate alt und wird bisher 3 x pro Tag gefüttert.
Sie bekommt Trockenfutter + mal Fleisch oder Fisch oder gekochte Möhren oder sonstiges Gemüse.
Nun überlegen wir, ob wir dies nicht demnächst auf 2 x reduzieren sollen. (Der Hund wird dabei nicht gefragt, ginge es nach ihr, dürften es auch gerne ein paar kleine Mahlzeiten mehr sein......)
Wie habt Ihr dies gehalten und was würdet ihr empfehlen?
Bald umstellen oder noch etwas warten?
Schleichend umstellen oder von einem Tag auf den anderen?
Wie verteilen? (50 / 50; 60 / 40; ...)

Liebe Grüße
Ylva, Silke, Norbert
Baertiger jest offline   Reply With Quote
Old 14-06-2009, 17:40   #2
halfbreed
Junior Member
 
halfbreed's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Epenwöhrden
Posts: 136
Send a message via ICQ to halfbreed
Default

Quote:
Originally Posted by Baertiger View Post
Hallo,
unsere Ylva ist mittlerweile knapp über 6 Monate alt und wird bisher 3 x pro Tag gefüttert.
Sie bekommt Trockenfutter + mal Fleisch oder Fisch oder gekochte Möhren oder sonstiges Gemüse.
Nun überlegen wir, ob wir dies nicht demnächst auf 2 x reduzieren sollen. (Der Hund wird dabei nicht gefragt, ginge es nach ihr, dürften es auch gerne ein paar kleine Mahlzeiten mehr sein......)
Wie habt Ihr dies gehalten und was würdet ihr empfehlen?
Bald umstellen oder noch etwas warten?
Schleichend umstellen oder von einem Tag auf den anderen?
Wie verteilen? (50 / 50; 60 / 40; ...)

Liebe Grüße
Ylva, Silke, Norbert
Hallo,

also mit 6 Monaten kann man das gerne schon auf nur 2 Mahlzeiten umstellen, hab ich bei meinen Junghunden auch immer etwa so in dem Alter gemacht, völlig problemlos.
Allerdings weiß ich nicht wie ihr das schleichend umstellen wollt . Entweder gibt es 2 mal oder 3 mal zu essen. Und der Hund wird sich auch nicht halb so´nen Kopp drum machen, außer dass ihr das sicherlich fehlen wird
Wann sie wieviel kriegt ist dann wieder ermessenssache. Meine Hunde kriegen zum Beispiel die Hauptration abends vor dem schlafen gehen weil sie danach ja nicht mehr so rumtoben sollen.
Ihr kriegt das schon hin

LG
Eike und Pack
halfbreed jest offline   Reply With Quote
Old 15-06-2009, 00:58   #3
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

So ähnlich wie Eike würde ich das auch machen. Aber es hängt auch davon ab, ob dein Hund da noch massiv wächst, dann kann er auch gerne noch drei Portionen haben. Also wie groß ist sie oder er denn? Wie groß sind die Eltern, dann kann man grob sagen, wieviel noch kommt. Man merkt es aber, wenn der Junghund wächst, dann frisst er automatisch mehr.

Also immer schön beobachten.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 15-06-2009, 07:56   #4
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Tschuldigung, dass Stiche ich bischen, aber was macht der Züchter Deine Hund ? Ist abgängig, tot oder schwer krank in Krankenhaus ? Frage ich darum diese Grundfragen soll erst der Züchter der Hund antworten. Durch Forum kann man nur allgemeine Info geben. Ohne Dein Hund zu sehen und kennen kann man nicht beraten wirklich seriös.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 16-06-2009, 01:16   #5
Alpharanger
Junior Member
 
Alpharanger's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Nürnberg
Posts: 316
Default

Da muss ich Pavel recht geben.
Eine auf den Hund zugeschnittene Antwort kann dir hier wenn dann nur wer geben, der den Hund kennt.
In erster Linie sollte dein Züchter der erste Anstbrechpartner für solch Fragen sein.

Bei uns war es so, dass wir uns an die Empfehlungen unseres Züchters gehalten haben und auch so von 5 mal Fütternb auf 3 mal Füttern gegangen sind.
Und weist du was der der Perfeckte nebenefeckt war?
Ab dem 7 Monat hat unser Stinker sich das Futter selbst rationiert und das hat sich so weiter entwickelt, das wir nicht drauf achten müss, dass er zu viel frisst.
Er frisst nur das was er braucht, auch wenn es nach empfehlung etwas zu wenig ist.
Aber es reicht ihm und wenn er mal mehr frisst (was noch nie vorgekommen ist) dann hat er halt gerade mal mehr verbraucht und braucht das jetzt.

ps. Ach Pavel das macht er bei Frischfleisch auch ich habe es mit 3 kilo Rumpsteak probiert, die hat er sich auf 3 Tage aufgeteilt und den allerletzten Brocken dann am 4. Tag zum Frühstück
__________________


Ich wünsche euch was, vor allem viel Spaß mit den Hunden
http://www.wolfs-hunde.com
Alpharanger jest offline   Reply With Quote
Old 16-06-2009, 20:57   #6
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by Alpharanger View Post
ps. Ach Pavel das macht er bei Frischfleisch auch ich habe es mit 3 kilo Rumpsteak probiert, die hat er sich auf 3 Tage aufgeteilt und den allerletzten Brocken dann am 4. Tag zum Frühstück
Na ja, kluge Kerl. Einfach unsere Blut .
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 26-07-2009, 10:52   #7
Baertiger
Junior Member
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 5
Default

Quote:
Originally Posted by Pavel View Post
Tschuldigung, dass Stiche ich bischen, aber was macht der Züchter Deine Hund ? Ist abgängig, tot oder schwer krank in Krankenhaus ? Frage ich darum diese Grundfragen soll erst der Züchter der Hund antworten. Durch Forum kann man nur allgemeine Info geben. Ohne Dein Hund zu sehen und kennen kann man nicht beraten wirklich seriös.
Hallo Pavel,
unsere Züchterin ist damals gerade umgezogen und war schwer zu erreichen.....
Ansonsten dachte ich, daß es in einem Forum um Erfahrungsaustausch ginge, ich hielt meine Frage für eine allgemeine....

Mittlerweile wurde unsere Hünding problemlos umgestellt.

Grüße Norbert
Baertiger jest offline   Reply With Quote
Old 26-07-2009, 11:00   #8
Baertiger
Junior Member
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 5
Default

Quote:
Originally Posted by Alpharanger View Post
Da muss ich Pavel recht geben.
Eine auf den Hund zugeschnittene Antwort kann dir hier wenn dann nur wer geben, der den Hund kennt.
In erster Linie sollte dein Züchter der erste Anstbrechpartner für solch Fragen sein.

Bei uns war es so, dass wir uns an die Empfehlungen unseres Züchters gehalten haben und auch so von 5 mal Fütternb auf 3 mal Füttern gegangen sind.
Und weist du was der der Perfeckte nebenefeckt war?
Ab dem 7 Monat hat unser Stinker sich das Futter selbst rationiert und das hat sich so weiter entwickelt, das wir nicht drauf achten müss, dass er zu viel frisst.
Er frisst nur das was er braucht, auch wenn es nach empfehlung etwas zu wenig ist.
Aber es reicht ihm und wenn er mal mehr frisst (was noch nie vorgekommen ist) dann hat er halt gerade mal mehr verbraucht und braucht das jetzt.

ps. Ach Pavel das macht er bei Frischfleisch auch ich habe es mit 3 kilo Rumpsteak probiert, die hat er sich auf 3 Tage aufgeteilt und den allerletzten Brocken dann am 4. Tag zum Frühstück
Hallo,
tja leider neigt unser Hund nicht eben zum selber rationieren. Wir haben es noch nicht ausprobiert, wann unser Hundi mit Fressen aufhören würde....bis jetzt schien es ihr (aus ihrer Sicht) aber immer zu wenig zu sein. Sie akzeptiert aber problemlos, daß es bei dieser Mahlzeit eben nicht mehr gibt.
Wir füttern etwas weniger als die vom Hersteller empfohlene Menge, sie wächst und gedeiht und ist putzmunter.

Libe Grüße

Norbert
Baertiger jest offline   Reply With Quote
Reply

Tags
junghund futter fütterung

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 22:55.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org