Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 14-11-2004, 14:15   #1
Falco_crying_Wolf
Junior Member
 
Falco_crying_Wolf's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Herxheim/Pfalz
Posts: 208
Default HD-Verpaarung B mit C oder A mit Unbekannt!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo,
was mir auffällt das bei den geplanten Würfen doch die Verpaarung B mit C vorkommt ,oder Schlimmer wenn 2X keine Daten verfügbar dort steht!!! Oder HD wert A und keine Daten verfügbar!!!!!!!!!!!!!!!! Ist das alles Poker oder wird hier wieder das HD Thema überspitzt behandelt???????????
Ist der HD Wert bei der Verpaarung als Kaugummiparagraf zubehandeln den jeder in jedem Land so wie er will missachten darf oder gibt es hier keine festen Richtlinien?
Ich denke auch das hier der ganze TWH beim Paaren bewertet wird und nicht nur der HD Wert.
Weil nur streng nach HD wert das wäre Typisch Deutsch . Aber was nichts ist ,das sind die wo keine Daten verfügbar steht ( da weiß man absolut null).

Aber hier gibt es warscheinlich auch wie immer geteilte Meinungen ( was ja OK ist) und ich will auch nicht das Thema doppelt bringen ( HD Röntgen!!!!).

Grüße von

Falco HD C1 nach Deutscher strenger Begutachtung!!
( Michael)
__________________
''Der Wolf hat die Kraft eines Mannes, aber den Verstand von neun Männern; der Bär hat die Kraft von neun Männern, aber den Verstand eines Mannes''
Falco_crying_Wolf jest offline   Reply With Quote
Old 14-11-2004, 17:21   #2
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

B mit C ist nicht gestattet laut VDH, und ich denke, europaweit wird es nicht viel anders sein. Praktiziert wird es aber dennoch (wenn gerade keine andere Verpaarung möglich ist), wegen des lieben Geldes. Denn einen anderen Grund kann ich mir schlecht vorstellen, außer daß die Hunden herausragende andere Eigenschaften haben. Denn bei B-C kann theoretisch nur bestenfalls B mit Tendenz zu C herauskommen.
Aber Du hast recht, was zählt, ist der ganze Hund. Mein Shadow ist durch Fehler meinerseits sehr familienfixiert, aber mißtrauisch Fremden gegenüber, deshalb stelle ich ihn nicht für züchterische Zwecke zur Verfügung, obwohl er ein HD-A-Rüde ist (auch in Deutschland von einem VDH-Gutachter ausgewertet).
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 14-11-2004, 19:49   #3
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Ralf hat geschrieben:
Denn bei B-C kann theoretisch nur bestenfalls B mit Tendenz zu C herauskommen.

Das musst du mir erklären! Verstehe ich nicht, denn wenn immer die Tendenz zum schlechteren Wert geht, gäbe es weltweit nur noch Doppel Z. Oder verstehe ich was falsch?

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 14-11-2004, 22:46   #4
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

... tja, da muß ich wohl Markus recht geben... und Ralf, soweit ich weiß, ist das mit der HD-Geschichte auch nicht ganz so einfach wie du das hier darstellst- meines Wissens ist der genaue Erbgang bezüglich dieser Krankheit noch nicht sicher geklärt...( Es gibt ja auch HD-C/D Hunde aus HD-A-Verpaarungen!!! )
aber falls es da neue, gesicherte Erkenntnisse gibt ... mich würde das dann auch interessieren.
Gruß Tanja
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 14-11-2004, 23:39   #5
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Wie Ina Eichhorn einmal geschrieben hat, bekommen die Welpen (zumindest in der Theorie) von jedem Elternteil 50% des Erbgutes mit. Ergo hat ein Welpe aus einer solchen Verpaarung B in Richtung C. Nur ist ja die HD eben keine Erbkrankheit, sondern nur die Anlage wird vererbt. Und wie schon geschrieben, kann ein solcher Welpe je nach Aufzucht und Lebensweise später mal alles sein, rein HD-mäßig.
Aber die Anlage gibt er später mal weiter; also sollte man auch die Ahnentafel in dieser Richtung sehr genau verfolgen.
Wir selbst lassen Ghost (11 Monate) immer noch keine Treppen laufen, obwohl er gern auf die Hundehütte springt. Grundprinzip ist "viel bewegen, wenig belasten".
Gruß Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 14-11-2004, 23:48   #6
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Und noch was: wie sich die HD vererbt, weiß noch niemand. Daß ein Genom entschlüsselt ist, bedeuted gar nichts. Man muß auch noch die entsprechenden Gene identifizieren oder zumindest deuten können. Selbst bei der Birke hat kein Mensch eine Ahnung, was wofür zuständig ist.
Bei Hunden steht die Wissenschaft komplett im Dunkeln.
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 15-11-2004, 21:43   #7
canislupus
Junior Member
 
canislupus's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: 33165 Ebbinghausen/Paderborn
Posts: 400
Send a message via ICQ to canislupus
Default

Hallo Ralf,
also ich persönlich glaube nicht , dass man aus einem Hund mit der Anlage zu einer perfekten Hüfte eine komplett schlechte nur durch Aufzuchtfehler machen kann... in der Tendenz stimme ich zu, dass wenn die Anlage zur HD da ist, ich durch zu viel Belastung das "Ergebnis" verschlechtern kann aber nicht um so viele Stufen!
Meine Caya darf seit sie ein halbes Jahr ist Treppen laufen ( wohne im 1. Stock), da ich vom ganzen getrage Rückenschmerzen bekommen habe...
Noch nen schönen Abend
Tanja
canislupus jest offline   Reply With Quote
Old 16-11-2004, 22:35   #8
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Hallo Tanja,
Ralf hat gewiß nicht Unrecht wenn er sagt daß übermäßige Belastung schadet.Aber dazu muß auch die Disposition vorhanden sein um schwerere Formen von HD bei seinem Hund zu haben.
Es ist aber kein Problem seinen Junghund wie von Dir beschrieben in den ersten Stock laufen zu lassen oder einen Agility-Parcours zu absolvieren.
Hat ein Hund eine entsprechende Disposition für HD wird sich dies auch mit extremer Schonung zeigen.
Hat ein Hund nicht die Disposition wird auch bei Belastung keine gravierende Form auftreten.
Als Beispiel kann ich Dir Baschka aufzeigen.
Mit 10 Monaten hatte ich sie zu einer 11-tägigen Bergtrekkingtour auf Sardinien dabei.Tagesetappen zwischen 20 und 45 km in unwegsamen Gelände.
Mit 13 Monaten dann auf einer 8-tägigen Skilanglauftour durch Sumava (Böhmerwald) wobei die längste Tagesetappe ca.50 km betrug.
Dabei liefen Baschka und die anderen Hunde oft sogar im Tiefschnee, da es auf manchen Teilen der Loipen nicht in der Spur erlaubt war.

Heute habe ich ihre HD- und Ellenbogenauswertung von Dr.Wurster geschickt bekommen.

Sie wurde HD-A und ED-0 ausgewertet.

Also, keep on walking und grüß mir Caya.

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 17-11-2004, 00:48   #9
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Ich denke auch, daß ohne entsprechende HD-Veranlagung auch bei besonderer Belastung keine HD entsteht; andere Gelenkschäden aber schon (z.B. frühzeitige Arthrosen oder mal eine Arthritis usw).
Ich wohne zum Glück Hanglage, mein Haus sieht von vorn aus wie ein Bungalow. Da können die Hunde um das Haus laufen, der Garten fällt nach hinten ab. Ich würde Ghost auch nicht mehr tragen, mit 11 Monaten. Macht im Prinzip auch keinen Sinn mehr, er hupst auf seine Hütte, wie er lustig ist.
Als Beispiel für schlechte Belastung nehme ich mal die Diensthunde, die hier bei uns die ehemaligen Kasernen-Wohnblocks der Amerikaner kontrollieren müssen (vier Stockwerke). Wenn der Hund erst mal ein paar Jahre Treppen gestiegen ist (meist DSH), ist er im Prinzip erledigt.
50 KM Tiefschnee dagegen sehe ich als unproblematisch an, wenn man entsprechende Pausen macht und den Hund nicht gnadenlos antreibt.
Ich denke, es ist vom Hund, von uns und von der Situation abhängig. Das meiste habe ich wohl richtig gemacht, mein ehemaliger Husky ist jetzt 13 und quietschfidel, mein Collie war 16 (und trotz leichter HD), bis zum Ende mobil und schmerzfrei, und das ist doch das wichtigste.
Gruß Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 17-11-2004, 08:26   #10
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Guten Morgen,
ich denke wie im letzten Beitrag beschrieben ist es.
Oder zumindest in den allermeisten Fällen.

Gruß, Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 17-11-2004, 12:05   #11
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Das sehe ich auch so, wie von Michael beschrieben. Unsere Briardhündin kam aus einer reinen HD A Zucht, allerdings französische HD-Auswertung. Ich habe sie als Welpen selbst 2 Stufen in ein Geschäft rein getragen, so dass ich mich schon anmachen lassen musste. Treppen ist sie auch nicht gelaufen. In mein büro in den ersten Stock habe ich sie auch bis zum 3/4 Jahr getragen. Und was kam raus, HD C.

Heute handhabe ich es lockerer. Denn entweder hat Myla HD vererbt bekommen, oder sie ist gesund. Sie ist ein Spring ins Feld und dann kann sie auch die Treppe in den ersten Stock laufen. Ich hatte ja mal wegen dem Thema einen Hund mit 12 Monaten schon zur 40 km Radprüfung mitnehmen und wann fängt man da mit dem Trainieren an, bedenken angemeldet, dass man dochvor dem 12 Monate gar nicht Rad fahren sollte. Heute tue ich es auch, Myla bestimmt allerdings das Tempo. sie ist erst 9 Monate alt. Entweder es soll sein oder eben nicht. Unsere Verpaarung ist HD B Mutter und HD A Vater. Mal sehen, was kommt ,der erste Wurf war ja nicht gerade klasse, nicht war Michael von Falco?

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 25-11-2004, 00:43   #12
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default Re: HD-Verpaarung B mit C oder A mit Unbekannt!!!!!!!!!!!!!!

Quote:
Originally Posted by Falco_crying_Wolf
was mir auffällt das bei den geplanten Würfen doch die Verpaarung B mit C vorkommt (..) Ist das alles Poker oder wird hier wieder das HD Thema überspitzt behandelt???????????
Man schreibt, daß wenn ein Elternteil nicht HD-frei ist, dann muss der andere Hund HD-A sein. Sonnst steigt sehr die Wahrscheinlichkeit, daß die Welpen auch HD haben werden.
Soviel ich weiss ist B mit C und C mit C nicht gestattet in DE. Und ich denke, es ist auch gut so. Leider gibt es viele Länder, die solche Regeln nicht haben. Aber dort hört man schon über seriösen Probleme mit Hüften bei TWH....

Quote:
Originally Posted by Falco_crying_Wolf
Aber was nichts ist ,das sind die wo keine Daten verfügbar steht ( da weiß man absolut null).
Stimmt. Hier gibt es aber nur eine Ausnahme: in der Slowakei hat man erst vor relativ kurzen Zeit angefangen, die Hunde auf HD zu checken. Also es gibt immer noch Deckrüden, die keine HD-Ergebniss haben. Und niemand wird einem 9-10 Jahre alten Hund einschläfern, weil die Risiko schon zu gross ist.

Aber wie gesagt - es ist nur eine Ausnahme. Bei jungen Hunden verstehe ich auch garnicht, wie man zuchtet, ohne den HD-ERgebniss zu kennen. Besonders wenn man diese Krankheit beu TWH trifft....
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 11:29.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org