Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 19-12-2006, 00:38   #1
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default Projekt: Blutauffrischung beim TWH

Hallo alle zusammen,

ist es eigentlich in nächster Zeit mal abzusehen, daß der TWH in Form eines Projektes durch eine weitere Einkreuzung von Karpatenwölfe eine Blutauffrischung bekommt? Denn es wäre doch Schade, wenn ihr nahes wölfisches Erbe immer mehr verwischt und der Gesundheit täte es bestimmt auch sehr gut!

Viele Grüße

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 11:48   #2
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Entschuldige Verena
aber du scheinst nicht richtig lesen zu können , im Forum hier steht sehr viel über das Theater wegen Einkreutzen von Wölfen . Ließ einfach mal nach ! Zum anderen , wo soll das denn hin führen ... zurück zur Natur oder wie ? Ließ mal in der Einstufung des FCI nach was der TWH ist , und denk mal drüber nach was du hier fragst .
Der TWH sollte erst mal so weit gezüchtet sein , das man ihn auch kontinuierlich für das nehmen kann als was er deklariert ist - als Arbeitshund . Da das noch nicht so ist , gehe ichmal davon aus , das es nicht so vorteilhaft wäre , wieder von vorn an zu fangen . Sicher gibt es Züchter die inoffiziell so was machen würden , aber wo zu ? Es ist überhaupt nicht nötig .
Versteh das jetzt bitte nicht falsch , aber für mich kommen deine Beiträge , die du hier so schön aneinander reihst ( lange Weile oder was ) so rüber , als wärst du nicht in der Lage hier mal alles richtig durch zu schauen . Zum Anderen , wie naiv ist das denn , hier offiziell zu fragen ob Jemand einen Wolf wieder einkreutzen wird . Das wird dir hier sicher keiner offiziell sagen .

Sorry , aber das musste ich jetzt mal schreiben ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 16:44   #3
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Sehr komplexes Thema, das sicherlich nicht ins Forum gehört. Im Grunde hat Torsten aber recht, das Ziel war es nicht Hybriden zu züchten, sondern Arbeitshunde, die ausdauender sind als DSH und dazu noch wie Wölfe aussehen. DAs ist eigentlich ganz gut gelungen. Der einzige Grund zur Blutauffrischung wäre, wenn die Linien zu dicht bei einander sind. Dass ist sicherlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Darin besteht, lieber Torsten, in der Tat eine nicht zu verachtende Gefahr!!!! Die Saarloos winken da mit mahnendem Zeigefinger.

Im Augenblick liegt der "Gen-Pool" für Wolfshunde in Italien, weil dort um die 500 Welpen im Jahr geboren werden. Selbst in Tschechien sind es zur Zeit nur um die 40, und wir in Deutschland kommen da vielleicht hin, aber es waren immer eher um die 30 im Jahr.

Die FRage ist, wem willst du da die Verantwortung überlassen, eine Vernünftige Verpaarung vorzunehmen. Wenn du die deutsche Übersetzung von HartlsBuch liest - zu bestellen bei Letty in Holland -, dann wirst du feststellen, dass es nicht so einfach war,überhaupt Deckungen vorzunehmen. Das dann leider noch eher aggressivere Deckrüden genommen worden sind, die sich gegenüber den Wölfinen durchsetzen konnten, spricht eine weitere Sprache.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 19:54   #4
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Hallo Verena,

hier wirst Du niemals zu diesem Thema eine ehrliche Antwort bekommen.

Fakt ist, dass die Probleme, wie sie beim SWH bereits bekannt sind, vorprogrammiert sind. Und was die so gerühmte "Reinrassenzucht" und der Rassenstandard hervorbringt bzw. was daraus gemacht wird, kannst Du an vielen Rassen sehen, z.B. beim DSH, Retriver, Dalmatiner, ... etc. etc.

Jan (Ferinsgrad), auch im SWH-Forum vertreten, und auch ich vertreten ganz klar den Standpunkt, werden nicht irgendwann wieder Wölfe eingekreuzt, werden wir keine gesunden, ursprünglichen Wolfshunde mehr haben, sondern degenerierte, überzüchtete, kranke Hunde.

Den Aufschrei zu diesem Beitrag kann ich mir schon jetzt gut vorstellen. Aber Fakt ist, wer ehrlich ist, muss dies bestätigen, oder er belügt sich selbst.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 19:58   #5
nanouk
Junior Member
 
nanouk's Avatar
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 208
Default

Quote:
Fakt ist, dass die Probleme, wie sie beim SWH bereits bekannt sind, vorprogrammiert sind.
Jetzt lese ich das doch wieder....Kannst du mit bitte aufklaren uber die Problemen wie beim SWH bekannt?

Ich kenne mich ziemlich gut mit der SWH aus, aber verstehe nicht worauf du, oder andere deuten wollen die schreiben uber problemen beim Saarloos
nanouk jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 20:40   #6
Nirak
Member
 
Join Date: Sep 2005
Posts: 612
Default

Hallo Norbert und Jan,

die würde ich auch gerne Wissen.

Kenne zwar fast alle Problemchen der Saarloos Wolfhunde, die haben aber nicht das Problem Verursacht bei dieser Rasse! Sondern in der Zucht selber, wie, was, wo Verpaart wurde durch den Menschen!

Trotzdem Bitte ich um Aufklärung was Ihr da meint.

Gruß Roland
Nirak jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 20:44   #7
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Darin besteht, lieber Torsten, in der Tat eine nicht zu verachtende Gefahr!!!! Die Saarloos winken da mit mahnendem Zeigefinger.
Hallo Christian
ich weiß nicht wo du immer deine Infos her hast , ich kann zum SWH nichts sagen , da ich nicht gehört habe , das er " krank " ist oder zu dich ingezogen . Bringst du auch bitte mal was konkretes ? Zum TWH
sicher kann es auch mal erforderlich werden , aber ich denke auch , bis es so weit ist , sollten lieber erst mal die Züchter besonnener mit den Verpaarungen um gehen, ein nicht zu unterschätzender Part sind auch die , die ohne Papiere einfach verpaaren , deren Käufer eine Phenotypbestimmung machen , weil sie wiederum züchten wollen . Auch sollte man besser selektieren und auf Gesundheit der Tiere achten , von da her würde ich " A" und " C" nicht verpaaren , u.u.u.
Aber in gewisser Weise kann ich deine Gedanken schon nachvollziehen .... hatte spaßiger Weise auch mal so was geäußert
Ich denke , aber das es für so etwas im Moment noch keinen Grund gibt . Ein Üroblem würde dann ja auch sein , wer soll die Nachkommen bis zur F4 Generation aufziehen ? Du kennst ja die Rechnung , auf welchen Nachkommen wie viele folgen .
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 21:03   #8
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Jan (Ferinsgrad), auch im SWH-Forum vertreten, und auch ich vertreten ganz klar den Standpunkt, werden nicht irgendwann wieder Wölfe eingekreuzt, werden wir keine gesunden, ursprünglichen Wolfshunde mehr haben, sondern degenerierte, überzüchtete, kranke Hunde.
Hallo Norbert
was sind für dich ursprüngliche Hunde ? Und bei Jan , merkt man doch , das er auf der Amiwelle reitet , die züchten aber leider ein wenig anderst als es die einzelnen Vereine machen .

Zucht ist nun mal Zucht zu einem bestimmten Zweck , Ziel oder was immer du willst . Und damit meine ich kontrollierte Zucht und nicht schwarz mit am.Wolfshunden . Gerade durch die Zucht sollte die Rasse verbessert werden und die Hunde ihrem " Bestimmungsziel " näher gebracht werden . Der TWH ist als Arbeitsrasse anerkannt , was soll dann eine Rückzüchtung bewirken , doch sicher nur Probleme . Manche sind doch jetzt schon nicht in der Lage ihre Hündinnen vor ungewollten Deckakten zu schützen , was passiert dann erst , wenn da der Wolf wieder drin ist ?
Ein Hund sollte eine Bestimmung haben , einen Hund zu haben , der wie ein Wolf ist wäre für einige sicher schön , aber würde auch sehr viele Probleme hervorrufen . Ja ich weiß , jetzt kommst du mir wieder mit Jan seiner Hündin , das sie keine Probleme macht und doch sehr viel mehr Wolf ist ( denken Einige zu mindest ) als der TWH . Man macht eine Rasse nicht unbedingt gesund , in dem man immer wieder neues Blut einkreutzt ,Alles ist möglich bei den richtigen Vorraussetzungen und Verbindungen
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 21:05   #9
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Roland, klar haben nicht die Hunde selbst zu verantworten, was das bei den Saarloos abgeht. Aber der Genpool ist viel viel zu klein. Oder warum glaubst du, ist es so kompliziert angelegt, wer mit wem züchten darf bei den Saarloos. Ist ja ähnlich wie bei den Indian Dogs, wo die Indianer auch das weltweite alleinige Züchtungsrecht haben, was natürlich auch weiter gegeben wird.

Es sind doch aber einige der Saarloos, die "plötzlich" krank werden, versterben u.ä. Dabei müsst ihr doch auch die überschaubar kleine Zahl sehen, die es überhaupt gibt. Sind doch wohl deutlich weniger als die TWHs und dass sind in Deutschland auch gerade mal insgesamt so um 400 vielleicht 500 insgesamt.

Das traurige bei den Saarloos ist doch, dass sie von ihren Ohren her, sich wieder deutlich dem DSH genährt haben, was das Aussehen betrifft. Schaut man sich die Saarloos aus Ende der 80er an, dann sehen die noch anders nämlich wölfischer aus.Habe am Wochenende in Tschechien eine sehr schöne Hündin gesehen, die aus Finnland kommt und von einem deutschen rüden stammt. War aber eher die ausnahme.

christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 21:35   #10
nanouk
Junior Member
 
nanouk's Avatar
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 208
Default

Quote:
Habe am Wochenende in Tschechien eine sehr schöne Hündin gesehen, die aus Finnland kommt und von einem deutschen rüden stammt. War aber eher die ausnahme.
Glaube dan kennst du einfach zu wenig SWH.
Zu der hundin die du gesehen hast, dazu ist es auch moglich zu sagen das die von ein hollandische hundin stammt, ein linie die sehr stark vererbt


In Deutschland gibt es nicht soviele SWH, wovan fast alle eigentlich nur zuruck zu leiten sind auf ein bestimmte linie (tara of male Kuryak * Quick) hunden aus diese linie haben teilweise diese grossere ohren.
Das da weiter ein population ist von ein gute 1000 tieren mit kleinere ohren , ich wurde fast sagen ein anderes type hund, wissen viele nicht.
SWh ist soviel mehr wie ohren, gesichtsausdruck, bewegung und wesen sind da viel schwerwiegender als ein wenig grosse ohren
Aber zucht mit so ein kleine population wie der SWH ist nur moglich wenn man auch uber die grenze blickt. Will man uber inzucht, problemen innerhalb ein population orteilen muss man sich mehr beschaftigen mit linien, stambaumen und problemen, wie PRA ,die tatsachlich in der popluation vorkommen und nicht vereinzelte ausagen von zuchter oder besitzer glauben und nicht uber die landesgrenzen hinausblicken .
was ich hier sage muss auch nicht geglaubt werden, aber warum hier jedem mal so negative uber der SWH gesprochen wird, problemen angedeutet werden etc verstehe ich nicht.
nanouk jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 21:41   #11
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Hallöchen Torsten du feuriger Hengst!
Danke, ich kann lesen, ansonsten bitte ich Dich zu erst um Hilfestellung!
Ließt du immer und immer wieder die Zeitungen aus dem Jahre 1917? Ich nicht, denn man sollte davon ausgehen, daß sich manche Dinge ändern - im Gegensatz anscheinend zu DIR Sweety! Jep zurück zur Natur - zumindest so weit wie es akzeptabel ist! So weit ich weiß haut es ja mit der Einstufung des FCI ja auch net so ganz hin! Außerdem gehen da die Meinungen ja vielleicht auseinander, weshalb man sich einen TWH angeschafft hat - denke DU mal darüber nach! Ich für meinen Teil lege wert auf Natürlichkeit & Gesundheit - ich will keine Maschine!!!
Außerdem habe ich so viele Themen reingesetzt, weil es mich interessiert wie alle Themen in Bezug auf Wölfe, Wolfshunde wie TWH, SWH und AWH! Dazu existiert dieses Forum! Aber anscheinend hast DU ja Langeweile, wenn es genau um diese Themen geht - dann mache dir mal lieber Gedanken was dein Problem ist! Es hat den Anschein, daß du fast nur Rumzicken willst, egal zu welchem Thema - Hauptsache blöde kommen!
Durchschaut habe ich zumindest, daß hier unnötiger Weise angezankt wird von einigen! Aber DU bist voll der Held - Respekt Schnucki!
Mit "Projekt" bin ich zumindest von einer offiziellen Version der Blutauffrischung ausgegangen!
Aber dennoch amüsant deine Antworten - denn die weiß ich zu schätzen Schätzchen - "und" Für DICH bin ich sogar NAIV!

Gruß

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 22:09   #12
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Verenchen
was du oder andere mit ihrem Hund machen oder wollen , ist doch nicht die Frage , es ist doch nun mal so , das der Twh als Arbeitshund " deklariert " worden ist . Das ist es doch auch worauf die Zucht läuft , um der FCI / VDH Einstufung gerecht zu werden . Wenn man über den VDH züchtet sollte man zu mindest versuchen bestimmte Eigenschaften die ein Arbeitshund hat heraus zu züchten . Wer hat denn wa von scheuen und ängstlichen Hunden , denn genau das würde passieren wenn wieder der Wolf eingekeutzt wird .
Das du ein offitielles Projekt meinst , steht so nicht da , du lahme Stute , oder doch nicht ? :P

Ob und wie das mit der Einstufung des VDH hin haut , kann ich nix sagen dazu , da meine Hunde in der Tat arbeiten können - und zwar alle . Sicher lege ich auch Wert auf Gesundheit und ein natürliches Verhalten der Hunde , aber eben der Hunde und nicht der Wölfe . Sicher , ich denke auch , das es irgendwann sein kann oder sogar wird , das die Rasse kaputt sein wird , aber nicht durch sich selber , sondern das was die Züchter mit ihr machen .
Das hat auch mit der Einstufung durch den VDH nichts zu tun .
Ach und Verena , Arbeitshund heißt nicht das der Hund eine Maschine ist , sondern nur , das man ihn sinnvoll für bestimmte Aufgaben einsetzen KANN , ich betone kann .
So ich hoffe du freust dich wieder über meine Antwort - oder sagst wieder , das ich rumzicken will , du norddeutsches Supermodell

Viele Grüße
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 23:28   #13
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Hi du Vollbluthengst Torsten,
die lahme Stute hat schon auf deine Kommentare gewartet! Was nützt es, wenn der TWH irgendwann nur noch ein Abbild eines wolfsgrauen DSH ist und kaum noch Wolfserbe hat?
Sicher hast du Recht, daß eine weitere Einkreuzung eines Karpatenwolfes auch Probleme mit sich bringen kann, aber um diese Rasse aufrecht zu erhalten wird es bestimmt irgendwann von Nöten sein, denke ich!
Und wenn du nicht davon ausgegangen wärst, ich sei naiv, um sowas zu fragen, dann hättest du dir denken können, daß ich von einer "offiziellen" Version ausging - aber 1:0 für dich!
Ich weiß was "Arbeitshund" bedeutet, ich mag es nur nicht, wenn dem TWH was aufgezwängt wird, was er nicht will!
Und jep, über Antworten von dir freue ich mich natürlich immer und dein "Rumgezicke" ist ja auch nicht immer, aber wenn, dann....! ABER ich nehme DICH so wie DU bist, mit all deinen Fehlern und stimme mich mal zuversichtlich - weißt doch, ich bin naiv!

Viele Grüße

Verena, die lahme Stute, die jetzt in Fahrt kommt!
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 19-12-2006, 23:42   #14
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Hallo Timber,

ja, vielleicht hast du Recht, daß ich hier nichts Ehrliches in Erfahrung bringen kann, gerade bei diesem brisanten Thema! Aber sowas mußte ich einfach mal ansprechen, wenn nicht hier, wo dann?

Viele liebe Grüße
(auch an Onka & Timmy)

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 00:54   #15
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

He in Fahrt kommende Stute

Quote:
aber um diese Rasse aufrecht zu erhalten wird es bestimmt irgendwann von Nöten sein, denke ich!
Und wer soll das machen , und vor allem die Nachkommen unterbringen bis zu der Generation das sie wieder Hunde sind . Hast du vielleicht mal überlegt , mein Schnuckelchen , wie die Selektion gemacht werden soll .Welche Nachkommen sind geeignet und welche müssen selektiert werden . Doch nicht so , wie es die Tschechische Armee in den 50igern und 60igern getan hat ?Und vor allem , wenn die dann auch abgelutscht sind , wieder neue Hunde mit Wölfen verpaaren .... oh , da bleibt aber die Weiterentwicklung der Rasse auf der Strecke , oder man erkennt sie einer anderen Einstufung zu . Also , Stutchen , komm mal in Fahrt und überleg doch selber mal . Aber wie ich schon sagte , es wird sicher auch bald " Geheimtips " geben , wo man einen " noch frischen TWH " bekommen kann , man hört ja so Einiges .
Mach dir also nicht all zu große Sorgen um die Rasse , die richtigen " falschen " Leute sorgen schon dafür , das der TWH immer schön " frisch " bleibt . Das ist es doch ...... gelle ?
Eine ehrliche Antwort erfährst du nicht , aber den Wunsch von manchen " Wolfsfreak" den , wirst du hier öffter finden .


Und damit ziehe ich von Dannen - mach Dampf wenn du mithalten willst - Stutchen
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 01:00   #16
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

He Schnuckelchen

Quote:
weißt doch, ich bin naiv!
das ziehe ich zurück , ok ? Ich habe keine lust mir das von dir die restlichen Tage immer wieder an zu hören , von da her verzeih mir ... du etwas flottere Stute
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 01:16   #17
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Lieber Verena. Der TWH wird doch keinen DS wenn Man keine Wölfe mehr einmischt. Dan musste Man wieder ert einen DS einbringen. Und der TWH ist nun mal ein Arbeiter. Wenn Man das nicht willst ist vielleicht ein SWH besser geeignet. Sind auch ruhiger.
Ohne Blutauffrisschung wird Man auch nicht direkt ungesund. Sonnst mussen die Deutschen auch mal dran denken. Sind Holländer frisch genug?
Entschuldige Mich den Spass. (wer fängt an über Hengst?)
überigens soll Man nicht übertreiben, na klar gibt es Probleme beim SWH, genau wie bei der TWH und andere Rassen.
Und durch die kleine Population muss Man dan forsicht sein mit kombinationen. Ich habe eine trächtige Hundin SWH verpart mit einen Rüde aus Parrallel linië weit genug entfernt. Man soll nicht zu schnell achten auf show Hunden. Mit eine kleine Population kan Mann sich das nicht leisten.
Aber vergiss nicht das einkreutzen vom Wolf probleme mit sich mit bringt. Die erste Generationen hat Man nicht einfache Haushunden. Wie denkst Du soll Mann damit umgehen? Und wer kan das? Viele haben schon Problemen genug mit einen einfachen Wolfhund.

Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 03:13   #18
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Torsten,

wenn der Anfang der TWH besser gelaufen wäre, würde ich nicht nach so einem Projekt fragen! Wenn ich nicht von einigen gehört hätte, daß vom Wolf im TWH irgendwann das nahe Wolfserbe erlischt, genau so wie bei anderen Hunderassen, würde ich auch nicht nach so einem Projekt fragen! Und wenn ich selbst eine Expertin für all das hier wäre, würde ich erst gar nichts in's Forum schreiben! Nur weil jemand eine heikle Frage hat, muß man doch nicht gleich so um sich schlagen - ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, wenn es Hand und Fuß hat! Hier gehen halt die Meinungen ziemlich auseinander, der eine will lieber einen Top Arbeitshund, der andere lieber etwas mehr Wolf im TWH! Das ist halt so! Einstufung hin oder her, nicht jeder der einen Dackel hat, ist auch Jäger und nicht jeder Dackel wird seiner Einstufung gerecht!
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 03:15   #19
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Verzeihung angenommen!
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Old 20-12-2006, 03:40   #20
VerenaB.
Junior Member
 
Join Date: May 2006
Posts: 218
Default

Hallo Joswolf,

so habe ich es aber schon gehört, daß der TWH irgendwann nix anderes mehr ist als ein DSH! "Gegen" ein Arbeitstier habe ich ja generell auch nichts Negatives gesagt, nur wenn man es übertreibt! Es geht mir um den Anfang des TWH, wäre dieser Start besser ins Leben gerufen worden, hätte ich auch nicht das Thema eröffnet! Ob Holländer frisch genug sind??? Na klar immer her damit!!! Aber der "Hengst" sträubt sich ja soooo, könnte platzen der Deal! (auch Spaß beiseite! )
Ja, ich weise die Probleme durch eine Wolfseinkreuzung auch nicht zurück - mich hat es halt interessiert, ob sowas in Betracht kommen könnte!

Viele Grüße

Verena
VerenaB. jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 11:20.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org