Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Wölfe & Wolfshunde

Wölfe & Wolfshunde Informationen über Wölfe und FCI-anerkannte Wolf(s)hunderassen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 16-07-2007, 20:35   #41
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

ach ja, und welches tier, neben dem amerikanischen timberwolf wäre besser, zum auffrischen der eingeschränkten blutlinien des swh als der saarloos, der aus dem timberwolf gezüchtet wurde geeignet.

das der awh nix im twh zu suchen hat ist klar, aber beim swh ist es eine notmaßnahme, die ich verstehen kann.
ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 20:37   #42
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
aber sieh dir die twh-zucht an, dort ist es ähnlich... unter der hand werden genug wölfe eingekreuzt. da der twh und der europäische wolf sich sehr ähnlich sehen, fällt dieses nicht einmal auf!
Nun aber mal los , das interessiert mich auch . Wer hat das denn getan ? Leg mal Fakten hin , nenn mal so einen oder die Züchter die das gemacht haben . Oder redest du nur den Mißt nach den dir ein Nichtsnutz ins Ohr geflötet hat weil er sich nicht selber traut hier offen zu sagen was Fakt ist ? Also loß du erfahrener TWH Freund Fakten und keine Behauptungen zählen .
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 20:41   #43
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
das der awh nix im twh zu suchen hat ist klar, aber beim swh ist es eine notmaßnahme, die ich verstehen kann.
Ein sogenannter AWH ist ein Produkt aus einem Hund und einem Timberwolf , wenn du schon vom Timberwolf redest . Also ist der Wolf nicht rein . Was für Hunde wurden eingekreuzt ? Meistens nordische Rassen also birgt der SWH dann drei Spezies in sich ( vereinfacht ausgedrückt ) , den Wolf , den Nordischen und den Schäferhund . Aus was wurde der SWH gezüchtet ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 20:43   #44
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

ich habe mit meinen geringen italenischkenntnissen genau diese aus einem italienischm forum, dort ist dieses der fall!
in tschechen oder der slowakei mit sicherheit auch, ihr kennt die fotos hier aus wolfdog, wo ein twh neben einem europäischen wolf steht, im zwinger... also bitte, wer 1 und 1 zusammenzählen kann weiß, was da angestrebt wird.

ach ja, warum muss der awh unbedingt eine anerkannte rasse sein um "erlaubt" zu sein, ein twh, der ein f5 ist ist vielleicht eine anerkannte rasse, aber auch nur auf dem papier heißt, die "gefährlichkeit" des tieres wird durch die anerkennung einer organisation nicht gesenkt !!!
ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 20:46   #45
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

im saarloos ist auch schon genug blut des europäischen wolfes drin...
ich gebe dir recht, das einzig legitime wäre eigendlich der timberwolf... hat man den nicht zur verfügung und eine rasse steht vor dem aussterben durch inzucht und gendeffekte habe ich zwei möglickeiten...
ich ziehe schäferhunde hinzu, das will aber keiner, da dann das wölfische verloren geht, oder ebend nen wolf.
aber wenn ich keinen wolf habe, dann kann man noch auf einen mix zurückgreifen, der mehr wolf als hund ist.
das ist nicht die feine englische... aber nachvollziehbar
ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 20:53   #46
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
ich habe mit meinen geringen italenischkenntnissen genau diese aus einem italienischm forum, dort ist dieses der fall!
in tschechen oder der slowakei mit sicherheit auch, ihr kennt die fotos hier aus wolfdog, wo ein twh neben einem europäischen wolf steht, im zwinger... also bitte, wer 1 und 1 zusammenzählen kann weiß, was da angestrebt wird.
Mein lieber CK , du meinst das Theater mit der Mutara Linie , da geht es um einen Timber , und nicht einen europ. Wolf . Du solltest dich doch ein wenig mehr mit der Materie befassen ehe du hier allgemeine Behauptungen rein stellst . Was weist du denn von der Reaktion der TWH Züchter die für die Rasse einstehen ? Was weist du denn darüber wie es zu dieser Sache kam ?
Du stellst in deiner Naivität eine Behauptung in den Raum und hast keinerlei Hintergrundwissen , nicht in diesem Fall und auch in anderen nicht .....
Also zeig mir die vielen ehrlichen Züchter die den europäischen Wolf wieder einkreuzten ......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 16-07-2007, 21:01   #47
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

es geht hier garnicht um die ehrlichen züchter, sondern grade um diese unter-der-hand geschichten...
dann nimmt ein ehrlicher züchter einen zuchtrüden, der grade mal ein f1 oder f2 ist, denn wie du sagtest, papier ist geduldig und dann ?

also sag nicht, ich habe keine ahnung... sicher stecke ich nicht volkommen in der materie drin... aber die problematik die vom awh befürchtet werden sind beim twh doch genauso da.
und ein normaler halter wird nicht unbedingt mit einem f 3 oder ähnlichem klarkommen, erstrecht nicht, wenn er es nicht einmal weiß.

bei den awh's weiß jeder was auf ihn zukommen kann.

also sei vorsichtig mit deinen äußerungen über meine person, wenn du selber nur die hälfte weißt, dies aber über deine bollerige art überspielen willst
ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 00:12   #48
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
also sei vorsichtig mit deinen äußerungen über meine person, wenn du selber nur die hälfte weißt, dies aber über deine bollerige art überspielen willst
was willst du tun , mir deinen schwarzen Gürtel um die Ohren hauen ? Vorsichtig solltest du sein , da du wie ich dir schon mal sagte von allem nur ein wenig weißt und das ist sehr gefährlich weil man so nämlich dumm sterben wird , es sei denn man lernt dazu . Kleine Rechenaufgabe du Schlaumeier : ein Wolf seines Zeichens Timberwolf also 100% ein Wolfshund ( AWH ) 75% verpaaren sich , wie hoch ist der Anteil der Nachkommen ? Jetzt komm mir mal mit der These das man den Anteil raus zieht . Für so was brauchst du nun mal eine Haltergenehmigung und verstößt gleichzeitig gegen das Artenschutzgesetz . Egal ob TWH Mischling oder deine sogenannten AWH die es offiziell nicht gibt . Da Hybriden nun mal genau so behandelt werden wie Wölfe - sie sind artgeschützt - ist es für mich noch viel schlimmer so etwas einzuführen . Es ist ein Unterschied wenn Jemand ein Tier aus einer Not heraus retten muss und so zu einem Wolf oder Hybrid kommt , weil das Tier sonnst eingeschläfert werden muss o.ä. , oder ob Jemand sein Ego befriedigen will und sich so was extra deswegen ins Haus holt . Fakt ist nun mal , das es diese Gesetze die den Wolf und Hybriden schützen sollen gibt und auch das man nicht von irgend her eine Haltergenehmigung braucht um sich mit so einem Exoten zu schmücken . Ach und noch was , wenn der TWH dir zu agressiv ist und der AWH soo viel lieber , wie so hast du eigentlich einen TWH ? War wohl zu schnell die Entscheidung ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 00:19   #49
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
es geht hier garnicht um die ehrlichen züchter, sondern grade um diese unter-der-hand geschichten...
das habe ich vergessen , eier doch nicht immer rum , erzähl doch mal von den " unter der Hand Geschichten " schreibst doch das du den Durchblick hast . Also Junge ,leg mal los und klär uns auf .
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 01:09   #50
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Claudia, was schreibst Du jezt neues? Wieviele hast Du vermitteld? Die Du kennst, sind das auch richtige, die geschwister von Macho etwa? Und der Am Timber werd sich eher durchsetzen. Ich habe nicht gesagt Du hast keine Ahnung. Und kenne Ich dich etwa nicht? Es ging um die Agressivität vom wolf. Warum sind die 100% '"olfe dan nicht agressief?
Ich behaute nur das ich von deine Site nicht lernen brauche. Bist Du denn der neue Experte?
Ich habe nicht nur von hören sagen sondern von "leben mit". Überigens habe ich auch nie behaubtet das die ungefährlich sind. Wenn Man nicht richtig damit umgehst können es Angriffe geben. Ich traue Mich zu sagen das Ich bescheid weiss uber Wölfe und Hybriden. Wölfe sind keine Hunde sondern Raubtiere. Hunde sind Haustiere. Haustiere die selectiert sind auf weniger Beisshemmungen und mehr Angreifslust und Sie sollen Laut geben. Aber Er hat sich angepasst an den Mensch. Und das macht der Wolf nicht. Und ja er kan beissen und ........ aber das kan der Hund auch. Der wolf hat aber auch gutes werkzeug. Besseres als der Hund. Hybriden sind auch keine Haustiere. Schlimm wenn die im Gehege sind? Ja. Wenn Hunde im Zwinger bleiben wie bei viele lesern hier ist es ok. Erkläre das ma.
Jos
Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 01:56   #51
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Es kann natürlich sein, dass Steffen und Torsten darüber nichts wissen, was F 5 usw. ist. Ist natürlich nicht der Fall. Und darum ist es verwudnerlich, warum sie so rassistisch reagieren.
Es ist sehr traurig, dass Du, der sich theoretisch so intensiv mit Wölfen beschäftigt haben willst, es einfach nicht kapieren willst. Hat Toni Seiler bei Dir nicht einen Vortrag gehalten?

Quote:
Originally Posted by whitefang View Post
Passiert dann mal was, was die Presse genüßlich breittreten wird, sind ALLE Wolfhunderasse weg vom Fenster.
Das ist die große Befürchtung aller verantwortungsbewußten Züchter und Liebhaber der beiden FCI-anerkannten Wolfhunderassen!
Genauso ist es, "Alle Wolfshunde weg vom Fenster!"
Aber wie man sieht, interessiert das hier einige nicht im Geringsten. Hauptsache sie konnten dann ihr ego befriedigen, auf Kosten aller anderen.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 07:57   #52
Freyamette
Junior Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 31
Default

Ich sage es gerne nochmal: Die Positionen sind unveränderlich festgefahren und mich wird von meinen Hunden niemand vom Gegenteil überzeugen können.Wenn ich plötzlich Mette einrede, dass sie eigentlich ein Monster ist, was gaaaaaaaaaaanz bemitleidenswert ist und ein tristes, so unnatürliches Leben fristen muss, kommt das kaum glaubwürdig rüber.Sie fühlt sich sauwohl und ist ein Wohnungshund, wenn es sein müsste.Auch die anderen, die ich kenne, bis auf die eine Ausnahme, die aber auch nicht anders als ein aggressiver TWH ist, sind wie Mette.Im Großen und Ganzen sind die Rassen, hinter denen sich einige verstecken, in Bezug auf Wolfshunde auch nichts anderes.Ob 25 Prozent oder 80 Prozent Wolf spielt nämlich keine Rolle. Das Egoproblem ist nicht der Wolf sndern das Rassedenken. Ich bin was Besseres, weil ich "legitimierte" Wolfshunde habe.Aber besser sind die keineswegs.Die einen krank und die anderen aggressiv.Nun gut, beide Formen sowohl Rassewolfshund, als auch Nichtrassewolfshund, der Unterschied ist manchmal kaum erkennbar und verwischt, haben jeweils ihre Vor- und Nachteile, die von keinem hier wirklich bestritten werden.Sich über beide authentisch äußern zu können, bedarf aber der eigenen Erfahrung mit diesen Tieren und nicht von dem was jemand geschrieben hat, oder von dem was mir mal einer erzählt hat.Und bislang sind die AWH´s in Europa eben nicht negativ aufgefallen.Mir ist klar, wenn es einmal passiert, das einer durchdreht, sind alle dran. Es sind halt wie auch die Dackel oder Frettchen, Raubtiere, nur auf einem anderen Niveau.Ich finde die züchterische, lockere Vereinigung in Amerika, die nun den Spencer-Wolfdog, aus dem unübersehbaren Hybridenheer herauszieht, ist ein guter Weg, zu dem ultimativen Wolfshund, also Haushund schlechthin.Daran würde ich mich gern aktiv beteiligen.Mit der Erneuerung oder Auffrischung des SWH, zu dem Mette dienen sollte und aus diesem Gund sie auch offiziell in die Saarloosgemeinschaft eingeführt wurde, bin ich auch auf die absoluten Hardliner getroffen, die dieser Sache alles in den Weg gestellt haben, was nur geht.Die Befürworter waren nicht in der Unterzahl, die haben sich nur nie öffentlich geoutet.Gut, ich habe es offen, transparent gehalten, da ich so etwas nicht hinter dem Rücken und heimlich, wie es viele andere tun, machen wollte.Wenn man aber von Züchtern die Meinung hört, dass man, wenn der SWH eben ausstirbt, was anders züchten wird, dann ist doch alles klar. Oder?Nun gehe ich meinen eigenen Weg.Ich beobachte die Rassewolfshundeentwicklung und will nicht dagegen anarbeiten, sondern einen Paralelweg beschreiten.Es ist Neuland und keiner kann sagen, was daraus werden wird, aber auch die SWH`s und TWH`s haben mal so angefangen.Den TWH halte ich nach wie vor für Verpaarungen mit dem AWH ungeeignet.Nicht nur, dass die Wölfe in beiden gänzlich unterschiedlich sind, es ist auch das nicht zusammenpassende Wesen der Tiere.Übrigens sind im SWH schon sehr viele Fremdrassen vertreten. Geholfen hat es nach gründlichen Genuntersuchungen zwar nichts, aber zumindest TWH, DSH und Malamute stecken schon drin. Einige SWH`s ähneln auch mehr diesen heimlichen Einkreuzungen, als ihrem eigentlichen Standard.Das Heimliche wollte ich mit Mette nie und mache es auch nicht.-------------------------------------------------------------------------- Zur Richtigstellung mit meinem SWH-Mix-Wurf.Zunächst wurde ich arg bedrängt, einen Welpen an jemanden zu verkaufen, der selber SWH`s oder deren Kreuzungen hat. Ich selber nahm fälschlicherweise an, dass mein Welpe dort gut untergebracht ist.Ihn nicht zurückzunehmen stand nie zur Debatte.Ich wurde nicht einmal gefragt, ob ich ihn zurücknehme.Über drei Ecken habe ich erfahren, dass er weiter verklingelt wurde.Was kann ich bitte da dafür?Sowas kann jedem Züchter, egal was er züchtet, passieren.Ich hätte das Tier auf jeden Fall zurück genommen.Mich würde nur eines interessieren, wo der Welpe hingekommen ist, damit ich mal Kontakt zum neuen Besitzer aufnehmen kann.Übrigens geht es Dreien meiner Welpen sehr gut.Es sind große, schöne, sehr an SWH erinnernde, gesunde Tiere geworden, mit denen man auch sehr gut arbeiten kann.Den Kontakt zum vierten Welpen, welcher als Deckpauschale weg gegangen ist, habe ich leider nicht mehr und kann daher auch nicht sagen, wie sich das Tier entwickelt hat.Jan
__________________
"Seelig sind die Unwissenden, denn Ihnen gehört die Welt!" Martin Luther
Freyamette jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 08:14   #53
Freyamette
Junior Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 31
Default

Und nochwas zur Wiedererkennung.Von einem jetzt nicht näher zu erwähnenden User hier, wird immer wieder unterschwellig kundgetan, dass Mette ja sowieso kein Wolfshund ist, oder wie einer aussieht.Im April diesen Jahres fand eine Fernsehproduktion über die Lausitzwölfe statt.Die renomierte Naturfilmfirma "Marco-Polo-Film" produzierte für Arte, den MDR und den WDR, den Film "Mythos Wolf".Da Frei- und Großaufnahmen von Wölfen benötigt wurden, suchte man nach tierischen Hauptakteuren.Und Rubbeldiekatz, hatte ich ne Anfrage, ob ich nicht und warum denn nicht und wird ja gut bezahlt.Mir wurde erzählt, dass man das komplette Internet studiert habe und bei Mette, ja bei Mette hängen geblieben ist.Nun gut, ich wollte es nie groß preisgeben oder angeben oder sonstwas.Aber das Endprodukt, wird wohl Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres, für jeden zu sehen sein.Auf die Reaktionen bin ich dann mal gespannt.Die Reaktionen der vor Ort weilenden Jägerschaft und der Wolfsschützer waren auch sehr aufschlussreich.Dort wurde Mette und nicht meiner hellen Freya, absolute Identität mit den Lausitzwölfen bescheinigt.Erst kürzlich habe man eine Wölfin gechipt, die genauso ausgesehen haben soll und auch ne Schwarzschnauze war.Gut, das war am Thema vorbei.Sorry jan
__________________
"Seelig sind die Unwissenden, denn Ihnen gehört die Welt!" Martin Luther
Freyamette jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 08:17   #54
PBH
Junior Member
 
PBH's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Meppen / Nordhorn
Posts: 114
Default

Moin zusammen,

für die, die sich mit den Hunden/Hybriden der neuen Modeerscheinung etwas mehr auseinandersetzen, sollte aber auch klar sein, daß die Probleme mit diesen Tieren schon recht früh einsetzen können. Spaziergänge, soweit man sein Tier noch an der Leine halten kann, sollten dann eher zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens stattfinden, damit es nicht zu Übergriffen auf andere Passanten und/oder andere Hunde kommt, da diese Tiere, aus meiner Sicht weder Hunde, geschweige denn zu Familienmitgliedern erzogen werden können und sehr territorial sind. Also ein ideales Tier für Leute, die eh nicht nachts schlafen können und sich gerne mit ihren Versicherungen und den Gerichten auseinandersetzen wollen. Gegebenenfalls sind auch gehäufte Krankenhausbesuche nicht ausgeschlossen. Auch sollte sich ein möglicher Halter im Hinterkopf halten, sich evtl. bei Eintritt des Tieres in die Geschlechtsreife, sich ggf. auch von diesem Tier durch Einschläfern dauerhaft zu trennen.
Dies soll´s auch von mir zu diesem Thema gewesen sein.
Gruß
Heinz
PBH jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 08:30   #55
Freyamette
Junior Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 31
Default

Zum Thema, ein wenig Fairness täte uns allen gut.Bei allen grundsätzlich verschiedenen Meinungen ist es wichtig, fruchtbar miteinander kommunizieren zu können.Wir sollten auch bei allem Rassekaputtmachegerede nicht vergessen, dass es in erster Linie um das Wohl der Tiere geht und darum, dass man mit dem geliebten Wesen an seiner Seite auch unkompliziert leben kann.Es hilft nicht, den anderen Egoprobleme oder Unverantwortlichkeit vorzuwerfen, wenn es nicht bewiesen ist, dass derjenige wirklich Fehler gemacht hat.Und wenn es so ist, dann sollte man dafür auch gerade stehen können.Alles in Allem sind wir uns doch nun einig, das der AWH (perspektifisch der Spencer-Wolfdog), als Geschlechtspartner für den TWH nicht in Frage kommt.Kann man es nicht dabei belassen, ich meine ohne jemanden diesbezüglich anzugehen?Es wäre zu schön und würde rasseoffene Wolfshundetreffen ermöglichen.Einen Erfahrungsaustausch aus erster Hand und man könnte sich gegenseitig helfen und bei Problemen beistehen.Und man würde alles mal ein wenig objektiver sehen.Wäre das nicht super?Warum immer diese böse Suppe?Einige hier wissen von AWH`s im Besitz einiger TWH-Leute.Sie bekunden privat Interesse und ziehen diese Leute dann hier ab.Das ist nicht fair und kontraproduktiv.Genauso ging es mir anfangs mit Mette.Sind Menschen alle so?Ich für meinen Teil würde es mir jedenfalls wünschen, mal auf einem großen Wolfshundetreffen zu sein, bei welchem alle diese positiv verrückten Freaks, mit ihren Hauswölfchen, egal welcher Rasse oder Herkunft, zusammentreffen.Aber leider wird es wohl ein Traum bleiben.Ich glaube Timber-der-Wolf hatte letztes Jahr auch schon mal so eine Idee und sogar auch umgesetzt. Nur leider konnte ich nicht dabei sein.Nun in Belgien werde ich dieses Jahr wohl wieder diese Möglichkeit bekommen.Glaubt mir, danach ist ein ganz anderes Umgehen miteinander möglich.In diesem SinneProst
__________________
"Seelig sind die Unwissenden, denn Ihnen gehört die Welt!" Martin Luther
Freyamette jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 08:39   #56
Freyamette
Junior Member
 
Join Date: Jul 2007
Posts: 31
Default

Quote:
Originally Posted by PBH View Post
Moin zusammen,

für die, die sich mit den Hunden/Hybriden der neuen Modeerscheinung etwas mehr auseinandersetzen, ...
*geändert* Mod Steffen

Und genau das ist doch mal ein Paradebeispiel für unsachliche und vor allem subjektive Einstellungen, die als Gemeingut hingestellt werden.Ich glaube, alles ist gesagt und ihr wisst was ich meine.Sowas hier hilft keinem weiter.Stimmungsmache auf unterstem Niveau!Eine geistige Schonkost Sondershausen!Ich akzeptiere andere Meinungen, aber das hier bedarf keiner Akzeptanz und keiner weiteren Argumentation.Wie war das mit der Fairness? Gibt es die hier wirklich nicht, in diesem Forum?
__________________
"Seelig sind die Unwissenden, denn Ihnen gehört die Welt!" Martin Luther

Last edited by Steffen; 17-07-2007 at 19:16. Reason: Bitte nicht den kompletten Beitrag zitieren!
Freyamette jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 10:15   #57
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

lieber torsten... glaubst du, es würde jemand offiziell zugeben, dass er nen wolf einkreuzt, obwohl dies vom fci verboten ist ?
also bitte...

allerdings sind es doch offene geheimnisse, die auch hier schon hinreichend erwähnt wurden.

es gibt so ein wunderschönes foto in unserer gallerie hier, leider finde ich es nicht, ein twh mit nem wolf zusammen in einem zwinger. wers findet kann es hier ja verlinken, wenn er sich traut

und es sind noch andere züchte in tschechen oder slowakei bekannt, die auch nen wolf haben... sicher nur zum anschauen!!!
ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 10:46   #58
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

und nur mal rein theoretisch.
nehmen wir an, ich wäre ein züchter aus dem osten.
ich habe wolfshunde, möchte aber, dass die mehr wie ein wolf aussehen, sich mehr wie ein wolf verhalten und dadruch exotischer werden ?
zufällig habe ich einen wolf zu hause, vielleicht ein männliches tier.
also verpaare ich meine hübscheste hündin mit diesem wolf.
vielleicht sieht die f-1 generation noch ein bißchen hübscher aus, aber ich verstehe was von vererbungslehre und weiß, dass wenn ich jetzt nochmal vater mit tochter verpaare ich zwar einen hohen ik erhalte, aber der wolfsanteil noch höher wird und vorallem sich die erbeigenschaften verfestigen.

und sag mir nicht, wenn ich mir sowas zusammenspinnen kann, der kein züchter ist und vorallem keinen wolf hat, dass es nicht menschen die die möglichkeit haben nicht genauso denken und vielleicht sogar handeln ?

alles was möglich ist, macht der mensch auch... du kannst ja die augen davor verschließen, torsten, aber solange die theoretische möglichkeit besteht wird es auch menschen geben, die diese praktisch umsetzen.

ob das gut ist, für die rasse ? das sage ich nicht
aber es ist auf jedenfall die selbe gefahr, die ihr von einem hohen wolfsblutanteil im awh befürchtet, auch mit dem twh.

und zu der hybridgeschichte... hybriden sind kreuzungen aus unterschiedlichen gattungen. in fast allen fällen sind die nachkommen unfruchtbar, beispiel Maultier/Maulesel, eine Kreuzung aus Pferd und Esel.
Fruchtbare Nachkommen sind ein Zeichen dafür, dass es keine Hybriden, sondern lediglich mischlinge unterschiedlicher rassen sind, deren genom sich nur minimalst unterscheidet.

Mendelsche Verebungslehre... P-Generation (Elterntiere Reinerbig) sind die F1-tiere alle mischerbig. In der F2-Generation ist die trefferchance etwa 1:4 dass das tier reinerbig ist.
und so weiter...
daher spricht man in der regel bis f4 von mischlingen, denn es können phänotypische merkmale in der F-2 generationen auftreten, die reinerbig aussehen, jedoch genotypisch dieses nicht sind, beispiel hasen hier!

ck.one jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 11:12   #59
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Eigentlich wollte ich ja nichts zu diesem Thema schreiben. Aber bei der ganzen Diskussion, stehen einem die (letzten) Haare zu Berge.

Erstens:
Ich habe nirgends gelesen, dass Christian sich dahingehend geäußert hat, dass er sich einen AWH oder Hybriden geholt hat. Er hat nur geschrieben, dass er in Kanada war, um einen Hund abzuholen. Auch dass er mit TWH und AWH züchten will, hat er noch nirgends geäußert. Also, was sollen die Unterstellungen, Mutmaßungen und persönlichen Angriffe. Die ganze Diskussion ist im Grunde völlig fehl am Platze.

Im Übrigen ist lange bekannt, dass TWH mit anderen Wolfshunden (SWH, AWH) und sonstigen Hunderassen, wie WSH, gekreuzt werden. Dafür sorgen schon einige "Züchter". Siehe hier, nur ein Beispiel: www.marxdorfer-wolfshunde.de . Und das so etwas passiert können wir, auch wenn wir es wollten, sowieso nicht unterbinden.

Zweitens:
Was hier über AWH und Hybriden abgelassen wird, zeugt von absoluter Unkenntnis, mangelndem Sachverstand und einseitiger Sichtweise der Dinge. Es wird nur altbekannte Polemik verbreitet und nachgeplappert. Und das ist ja die Krönung von geistigem Dünn…:
Quote:
(Zitat von PBH) …für die, die sich mit den Hunden/Hybriden … auseinandersetzen, sollte aber auch klar sein, daß die Probleme mit diesen Tieren schon recht früh einsetzen können. Spaziergänge, … sollten dann eher zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens stattfinden, damit es nicht zu Übergriffen auf andere Passanten und/oder andere Hunde kommt, da diese Tiere, aus meiner Sicht weder Hunde, geschweige denn zu Familienmitgliedern erzogen werden können … für Leute, die eh nicht nachts schlafen können und … Gegebenenfalls sind auch gehäufte Krankenhausbesuche nicht ausgeschlossen. Auch sollte sich ein möglicher Halter im Hinterkopf halten, sich evtl. bei Eintritt des Tieres in die Geschlechtsreife, sich ggf. auch von diesem Tier durch Einschläfern dauerhaft zu trennen. … Gruß Heinz


Das erinnert mich sehr an Zeiten, als die DSH-Lobby und verschieden Medien über den TWH her gezogen sind, und den TWH schlecht gemacht haben. Wir TWH-Leute sollten uns hüten, ein gleiches zu tun, wenn es um oder über andere Wolfshundarten, außerhalb von TWH und SWH, geht.

Drittens:
Hallo Jan,
Quote:
ein wenig Fairness täte uns allen gut. Bei allen grundsätzlich verschiedenen Meinungen ist es wichtig, fruchtbar miteinander kommunizieren zu können. Wir sollten … nicht vergessen, dass es in erster Linie um das Wohl der Tiere geht und darum, dass man mit dem geliebten Wesen an seiner Seite auch unkompliziert leben kann.

mir scheint, dass das im deutschen Wolfdog für immer ein frommer Wunsch bleiben wird. Einige User wollen oder können andere Auffassungen und Meinungen einfach nicht akzeptieren.

Quote:
Es wäre zu schön und würde rasseoffene Wolfshundetreffen ermöglichen. Einen Erfahrungsaustausch aus erster Hand und man könnte sich gegenseitig helfen und bei Problemen beistehen. Und man würde alles mal ein wenig objektiver sehen. Wäre das nicht super?


Jan, und alle die es interessiert, es wird ein weiteres, rasseoffenes Wolfhundetreffen bei Berlin, voraussichtlich am 22. und 23.September 2007, geben. Die Vorbereitungen laufen und es wird rechtzeitig hier in Wolfdog veröffentlicht werden. Ich hoffe, dass wir 2007 noch mehr Besitzer von TWH, SWH und nun vielleicht auch AWHs begrüßen können.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-07-2007, 11:19   #60
ck.one
Junior Member
 
ck.one's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Braunschweig/ Rehurg-Loccum
Posts: 461
Send a message via ICQ to ck.one
Default

ich glaube, damit sollten wir das ganze thema nun schließen, da alles gesagt wurde, und wie ja schon sagte, die fronten verhärtet werden.

ich werde auf jeden fall im september, so mein terminkallender es zulässt, dabei sein, in berlin. bin gespannt.
ck.one jest offline   Reply With Quote
Reply
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 05:17.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org