Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > TWH-Notvermittlung

TWH-Notvermittlung TWH, die ein neues Zuhause suchen - WICHTIG! Keine Wolfshunde ähnliche Hunde. NUR Hunde mit Papieren

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 16-01-2008, 23:58   #61
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Joswolf: Ich habe an die richtige Stelle die richtige Info weitergegeben, damit ist alles gesagt. Dass ich mir Sorgen mache, dass meine Hunde wegen Deiner Wichtigmacherei geschossen werden ist berechtigt, ich kenne die Jäger in meiner Gegend! Damit ist alles gesagt, mache es wie ich, überlasse es den Leuten, die sich damit auskennen!

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 01:56   #62
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Ich kenne mich damit aus. Sehr gut sogar. Beklag dich bei den vernatwortlichen. Das Jäger klagen ist zu rechtfertigen. Hunde sollen da nichy rumlaufen. Wenn du da wohnst in der Umgebung fang die dan ein. Die letzte nachrichten gebe ich dan da weiter wo es erwunscht ist.
Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 09:10   #63
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Ich bewundere Euren Optimissmus. Denn ich glaube leider schon länger nicht mehr an ein Happy End für die Beiden.
Auch wenn der Winter bisher den beiden sehr entgegen kam, es gibt zuviele Autos.:-(
Dennoch allen beteiligten Suchern weiterhin viel Glück und endlich den gewünschten Erfolg.
Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 09:11   #64
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by FreierFranke View Post
... Nur machen wir uns nicht so wichtig und nerven alle Ämter und wundern uns dann was herauskommt!


... ... mehr muss man dazu nicht sagen.

Quote:
... sowohl hier als auch sonst wollte ich die Meldung TWH entlaufen nicht machen, da sonst die Jäger auf alles "Wolfsähnliche" schiessen.

Dann solltest Du mal endlich Kontakt zur Jägerschaft aufnehmen und dort Aufklärungsarbeit leisten und um Verständnis werben, dass nicht jeder ausgebüxte Hund, der mal hinter einem Reh herläuft, gleich ein wildernder Hund ist! Unsere Jäger haben da zumindest ein Einsehen. Mir ist nicht bekannt, dass in unserer Gegend in den letzten 25 Jahren jemals ein Hund erschossen wurde.
Außerdem muss ich Jos absolut Recht geben, Hunde haben nicht unbeaufsichtigt frei im Jagdrevier rumzulaufen - und das liegt in der Verantwortung des Hundehalters!

Übrigens den Hinweis auf diesen Artikel
http://www.nordbayerischer-kurier.de...etails_129.htm
habe ich gestern in einem Wolfsschutzforum gefunden - da hat man sich nämlich Sorgen um eventuell vorhandene Wölfe und voreilige Jäger gemacht! Nur soviel zur Erklärung.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 09:30   #65
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Norbert: Schlauberger wie immer, ich stamme aus einer Jägerfamilie und kenne viele. Aus diesen Grund weiß ich auch was abgeht. Und in den letzten 25 Jahren kein Hund geschossen? Meinst Du die melden dies? Der wird im Wald vergraben!

Und wer hat etwas von unbeaufsichtigt geschrieben? Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein Hund keine 50m von den Halter weg abgeknallt!
Und noch mal ausführlich für Norbert: Wenn den Jägern immer wieder mitgeteilt wird, dass das was im Wald herumläuft, streunende TWH sind, schießen die! Ergo? Es werden die Wölfe als streunende Hunde abgeschossen. Hast Du dies nun verstanden?
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 10:09   #66
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Es ist geschafft was ich befürchtet hatte:

Meldung in unserer Regionalzeitung Frankenpost, heute am 17.01.2008:

Zitat: im Orginalwotlaut:
Dass es sich bei dem Tier an der Kösseine um einen Wolfshund handelt, hält auch Jos de Bruin für möglich, der sich telefonisch bei der Frankenpost meldete. Der Holländer betreibt an der deutsch-holländischen Grenze ein „Wolfs-Auffanglager“ und ist in Kontakt mit Wolfshunde-Besitzern in ganz Europa. Er berichtete, dass im November aus einen Gehege bei Eger zwei Wolfshunde ausgebrochen und nicht zurückgekehrt sind.

Danke Jos für Deine Wichtigmacherei!

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 12:00   #67
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default So unterschiedlich kann man das sehen

Quote:
Originally Posted by FreierFranke
@Norbert: Schlauberger wie immer, ich stamme aus einer Jägerfamilie und kenne viele. Aus diesen Grund weiß ich auch was abgeht.

Markus, den "Schlauberger kannst Du stecken lassen, o.k.?

Mein Schwiegervater ging fast 50 Jahre zur Jagd, auf der ich ihn oft begleitete, ich bin seit 16 Jahren stellv. Jagdvorsteher der örtlichen Jagdgenossenschaft und in unserem Dorf gibt es 5 Jäger, davon ein Revier- und ein Oberförster. Dazu kommt noch der Jagdpächter aus SH. Auch ich weis "was abgeht".

Quote:
Und in den letzten 25 Jahren kein Hund geschossen? Meinst Du die melden dies? Der wird im Wald vergraben!

Ich weis nicht wie das bei Euch im "Frankenland" ist, bei uns schießen die Jäger jedenfalls keinen Hund! Es ist zumindest in den erwähnten 25 Jahren weder bei uns noch in den Nachbargemeinden je ein Hund spurlos verschwunden. (Vielleicht liegt es daran, dass auch bei unseren Jägern ziemlich oft die Hunde stiften gehen).

Quote:
Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein Hund keine 50m von den Halter weg abgeknallt!

Das ist bedauerlich. Im Nachbarkreis ist ein Jäger wegen einem ähnlichen Vorfall verurteilt worden – u.a. Jagdschein und Waffenbesitzkarte für mehrere Jahre weg.

Quote:
Wenn den Jägern immer wieder mitgeteilt wird, dass das was im Wald herumläuft, streunende TWH sind, schießen die! Ergo? Es werden die Wölfe als streunende Hunde abgeschossen.

Da habe ich aus Erfahrung eine ganz andere Meinung. Sachliche Information, Aufklärung, gegenseitiges Verständnis – das ist die Grundlage für die Zusammenarbeit mit den Jägern und deren Verantwortliche, und zwar zum Schutz der Wölfe und von Hunden!
Im Land BRB wurden alle Förster und Jäger zum Thema Wolf und deren Schutz geschult. Es gab sogar Infomaterial zum Wolf vom Land, in dem auf die Verwechslungsmöglichkeit mit DSH, Husky, Malamute und Wolfshunden (!) hingewiesen wurde, um Abschüsse zu vermeiden!

Quote:
Originally Posted by FreierFranke
Es ist geschafft was ich befürchtet hatte:
Quote:
Originally Posted by FreierFranke

"Dass es sich bei dem Tier an der Kösseine um einen Wolfshund handelt, hält auch Jos de Bruin für möglich, der sich telefonisch bei der Frankenpost meldete. Der Holländer betreibt an der deutsch-holländischen Grenze ein „Wolfs-Auffanglager“ und ist in Kontakt mit Wolfshunde-Besitzern in ganz Europa. Er berichtete, dass im November aus einen Gehege bei Eger zwei Wolfshunde ausgebrochen und nicht zurückgekehrt sind."

Danke Jos für Deine Wichtigmacherei! Markus
Was ist daran Wichtigmacherei? Das Verantwortungsbewusstsein!

Heimlichtuerei birgt viel eher die Gefahr, dass Jäger "versehendlich" einen Wolf oder einen "wildernden" (Wolfs-)Hund abschießen.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 16:27   #68
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default

Norbert Du wohnst eben im Paradies, was die Jäger angeht.
Im Freistaat Bayern sowie in Baden- Württemberg, kannst Du drei Kreuze machen, wenn ein freilaufender Hund nicht erschossen wird.
Ein Hofhund (der Hof liegt am Waldrand) kam zu Nahe der Grundstücksgrenze, durch Zufall entdeckte sie Ihren Hund in der Tierkörperbeseitigungsstelle, da sie ein verendetes Schaf abgeben musste
Auch Katzen sind vom Abschuß bedroht, sobald sie auf freier Flur sich aufhalten.
Ansonsten halte ich es wie Markus.Die Mentalität des Freistaates ist eine andere.
Hoffe die beiden werden gefunden
Gruß birgit
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 16:54   #69
Frauke
Junior Member
 
Frauke's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Schwelm
Posts: 197
Send a message via ICQ to Frauke
Default

Ich muss Uschi recht geben.. Auch ich fürchte, dass die beiden schon länst nicht mehr am Leben sind.
Ich meine es sind doch Hunde die Menschen kennen?
Diese Tiere hätten längst den Kontakt zu Menschen oder anderen Hunden suchen müssen..
Es hätte mal ein Kaninchen- oder Hühnerstall am Haus, eine Mülltonne ausgeräumt worden sein müssen.
Denn selbst wenn sie evtl scheu sind und sich nicht anfassen lassen, würden sie doch früher oder später zumindest in einiger Entfernung die Nähe zu Menschen suchen.
Gibt es hier tatsächtlich noch Wälder in denen zwei Hunde wochenlang wandern können ohne auch nur einem Spaziergänger zu begegenen?
Wie gesagt wäre es doch total untypisch, wenn die beiden jeden Kontakt zu Menschen von sich aus vermeiden würden.

Sind die Besitzer in der Lage, an die Orte zu reisen an denen die Beiden gesichtet wurden?

Ich hab gesehen, dass Karlik ein Vollbruder von meinem Magni ist.
Ich weiß nicht ob er ihm auch charakterlich ähnelt, kann aber sehr sicher sagen, dass Magni sich in der Situation, vorallem nach so vielen Wochen, vermutlich nur noch von mir oder meinem Mann anlocken lassen würde, aber schon so manche Ente geklaut hätte und zumindest mal einem spaziergänger mit Hund in sicherem Abstand eine Weile gefolgt wäre, bzw sich in Siedlungen hätte blicken lassen, weil er ja eben kein Wolf, sondern ein domestiziertes Tier ist, dass es gewohnt ist mit Menschen zu leben.
Sind die beiden reine Zwingerhunde?

Fraukie

lg
Fraukie
Frauke jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 16:54   #70
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by Dajka View Post
Norbert Du wohnst eben im Paradies, was die Jäger angeht. .... Gruß birgit

Hallo Birgit,

ob ich im Paradies wohne , weis ich nicht, denn Querköpfe bei den Jägern gibt es sicher auch hier. Aber bei uns sind sie wirklich schon ein wenig vernünftiger. Die Landesregierung, Forst und auch der DJV haben durch die rechtzeitige Aufklärungsarbeit sicher einen positiven Anteil daran.

Dass es in BY und BW (und nicht nur dort) etwas anders aussieht, habe ich inzwischen auch schon mehrfach erfahren und gelesen. Auch wenn man im Forum einiger Jagdzeitschriften liest, kommt einem das Gruseln. Ich bin aber Optimist, und gehe davon aus, dass da auch einige sich nur wichtig machen wollen. Und alle Jäger kann man sicher nicht über einen Kamm scheren.

Feindbilder und Konfrontationen gegen die Jäger nutzen niemanden, weder den Wölfen noch den Hunden. Ich habe es mir daher seit einiger Zeit abgewöhnt gegen DIE JÄGER und gegen DIE JAGD zu wettern, weil das Unsinn ist.

Bei der Findung dieser, meiner Einstellung war mir Rennée Askins Lebensgeschichte im "Der Ruf der Wolfsfrau" sehr hilfreich - trotz Anfeindungen, Mordrohungen und vielen Rückschlägen hat sie sich mit den "Gegnern" der Wiederansiedlung der Wölfe im Yellowstone immer wieder sachlich, hart und fair auseinandergesetzt - und letztendlich überzeugt. Kann dieses Buch nur jedem empfehlen.
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 17-01-2008, 17:51   #71
Joswolf
Member
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 757
Default

Die Hunde haben auch schlechte Karten. Man hätte es viel eher veröffentklichen mussen, dan währe die beide schon eingefangen. überleben können die aber nach so lange Zeit werd es sehr schwierig ran zu komen. Wenn Sie noch leben sind die auch eine Gefahr für andere Tiere und auch eine Bedrohung für anwesende Wölfe. So sieht das eben aus und man muss Sich damit abfinden.
Jos
Joswolf jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2008, 01:25   #72
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Quote:
Im Freistaat Bayern sowie in Baden- Württemberg, kannst Du drei Kreuze machen, wenn ein freilaufender Hund nicht erschossen wird.
Sorry Birgit, aber das ist ja totaler Unsinn!!! Hier in Bayern haben wir mit die "laschesten" Gesetze was Hunde betrifft. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern dürfen bei uns die Hunde das ganze Jahr frei in Wald und Flur laufen. Und sie dürfen auch nicht geschossen werden, auch nicht wenn sie allein sind!

Wenn ein Hund erschossen wird kann der Jäger drei Kreuzzeichen machen daß er nicht alles verliert was ihm Wichtig ist. Alles andere sind Horrorgeschichten von früher! Und auch kein Jäger der alle Latten am Zaun hat würde so etwas machen.

Ansonsten bleibt zu hoffen daß die Hunde gefunden werden, und das die Wölfe im Fichtelgebirge Wölfe sind.

Grüße
Thomas
__________________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage...

Der frühe Vogel... kann mich mal...
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2008, 11:34   #73
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Das stimmt leider nicht so ganz, vor nicht allzu langer Zeit wurde im Bayerischen Wald ein Hund sogar vom örtlichen Jäger im Garten erschossen, trotz Anzeige und Presserummel passierte gar nichts, auf dem Bayerischen Land wäscht nämlich oft genug eine Hand die andere und man macht nichts gegen Spezis. Auch der Wolfabschuß in der Gegend hatte keine Folgen für die Beteiligten.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 19-01-2008, 14:45   #74
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

@Spike: Bitte mal lesen :-)

http://www.tierschutz-bayern.de/html...rabschuss.html

Selbst wenn die Wahrheit dazwischen liegt ist noch vieles im "Argen". Im Dez. 2007 wurde erst ein Wolf in Norddeutschland geschossen, in Bayern glaube ich war es 2006 oder 2007. Ein weiterer wurde gefunden, der auch geschossen wurde. Dies sind nur die Wölfe die unter stregsten Artenschutz gestellt sind, dann kannst Du Dir die Hunde und Katzten vorstellen,......

Viele Grüße

Markus

PS: Allerdings kann ich auch un meinen Bekanntenkreis "Jägernachwuchs" ausmachen, die anders denken, wie die Jäger in der Altersklasse meines Opa´s, wobei es hier auch sehr starke Unterschiede der Meinung über Natur gibt,...... ausgenommen die Jäger die von weit her kommen und hier eine Jagd gebachtet haben,.... aber das würde jetzt zu weit führen. Ich persönlich glaube leider auch nicht, dass beide TWH noch am Leben sind bei der im Moment vorherrschenden "Jagdlichen Auffassung ".
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2008, 21:02   #75
jmvdwiel
Senior Member
 
jmvdwiel's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Posts: 1,061
Default

sorry for me doing it in English but is there any news about the 2 dogs?
I hope they wil be found very soon.(responses can
jmvdwiel jest offline   Reply With Quote
Old 20-01-2008, 22:50   #76
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

No, the dogs where not found.
But few people have seen wolves in the near by Hof (Fichtelgebirge) in Germany.
So few people think, it is possiple these where wolfdogs,...

Greetings

Markus

PS: Sorry my englisch is not so good,
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 02-02-2008, 00:54   #77
Konrad
Junior Member
 
Konrad's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Petalidi
Posts: 99
Default

Ich denke Jaeger sein ist ein Beruf mit hoher Verantwortung und wer dieser gerecht wird kann auch ein Tierschuetzer sein. Also sollte man wohl nicht alle ueber einen Kamm scheeren. Leider gibt es ueberall Rasisten. Da werden braune Baeren einfach abgeknallt und die weissen kommen ins Fernsehen.
Und wenn ein streunender Hund alle moeglichen Krankenheiten aus dem Wald in die Stadt schleppt (z.B. Tollwut) dann sind auch nicht alle gluecklich.
__________________
Von allem was ich verloren habe, vermisse ich meinen Verstand am meisten.
Konrad jest offline   Reply With Quote
Old 06-02-2008, 18:32   #78
Canadian-Dream
Junior Member
 
Canadian-Dream's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Posts: 118
Default

....ich zufällig gerade etwas im Internet gefunden.....

http://www.boennigheimerzeitung.de/b...rtikel=3345543
__________________
Leben und Leben lassen ! ! !
Canadian-Dream jest offline   Reply With Quote
Old 14-05-2008, 14:45   #79
Draco
Junior Member
 
Draco's Avatar
 
Join Date: Jul 2005
Location: Land Brandenburg
Posts: 46
Default

Hallo miteinander,

da ich gerade zufällig ein Bild von Karlik sah, ist mir dieser Thread wieder eingefallen.

Weiß zufällig jemand, was aus den beiden geworden ist? Sind sie wieder gesund aufgetaucht?

LG

Angela
Draco jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 07:31.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org