Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 28-09-2004, 20:33   #41
Beowulf
Junior Member
 
Beowulf's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Dortmund
Posts: 410
Default

Hallo!
Schön das es jetzt auch Fotos von Ares und Armin gibt. Was mich ein wenig irritiert ist, das Lupina immer weisser geworden ist. Als Welpe grau, dann weiss mit braunen Sattel und jetzt ganz weiss. Heisst dass, das ein Timberwolf im Alter weiss wird? Oder besser, heller? Werden TWs im laufe der Jahre eigendlich auch heller? Was wäre, wenn der TW im Alter aufgrund des Timberwolfseinschlag weiss würde? Welche Rasseeinschäge Armin weitervererbt, darüber kann man wild spekulieren. Schon allein seine Nachkommen sehen alle anders aus.
Nächste Frage. Erst hat es geheissen, das die Verpaarung Armin und Lupina nicht gewollt war. Als die Jungen da waren, hat man sich überlegt, sie für "HD-Experimente" zu nutzen. Und jetzt soll der Akt sogar unter Zwang erfolgt sein. Diese Welpen hätte es nie gegeben! Aber warum? Der TW, wenn er schon "aufgebessert" werden muss, kann doch mit EUWölfen und DSHs gekreutzt werden. Weder die EUWölfe noch die DSHs sind ausgestorben. Sie gibt es wie Sand am Meer, und EUWölfe, gut sozialiesiert, gibt es auch genug. Wenn man schon Timberwölfe mit Hunden kreuzen will, warum nimmt man dann keine Bernhardiner? Die sind doch den grossen schweren Timberwölfen besser gewachsen. Wäre doch auch mal ein interessantes Experiment.
Warum wollen eigendlich Richter und Züchter, die schwere DSH-Typen bevorzugen, plötzlich einen Halbwolf zur Zuchtverbesserung? Wäre dann nicht ein schwerer DSH zur Zuchtverbesserung besser? Sollen die Mutara Fanatics doch ihre eigene Rasse den "Timberarmin" gründen. Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn man die Mutaras mit TWs kreuzt, aber doch nicht um damit den TW zu vermischen. Mischlinge gibt es genug, solange man damit keine Rasse kaputt macht, ist doch alles in Ordnung.
Die einzige Andwort auf die Frage WARUM DAS EIGENDLICH? Lautet für mich: Es ist weder sinnvoll noch nötig für die Rasse TW. Es dient allein des persönlichen Egos der Mutara Fanatics um in der Rassehistory ihren selbstgewählten Platz einzunehmen. "Im Jahr 2004 wurde der desolate Zustand des TWs mit der Einkreuzung eines Halbwolfes verbessert. Das ist auf dem unermüdlichen Einsatz zurück zuführen von ..... ......."

Gruss
Beowulf

PS: Wird dieser CAC-Titel eigendlich weltweit anerkannt, wenn ihn doch ein Mischling erhalten hat? Und warum durfte dieser Hund ausgestellt werden, wenn er doch keine Papiere hat. Hilfsregistereinträge sind doch keine echte Papiere. Dann kann sich doch jeder solche Papiere selber erstellen und seine Hunde ausstellen. Ich meine auch echte Rassehunde die nur keine Papiere haben und eigendlich nicht ausgestellt werden dürfen.
__________________
Parole!
Niemals aufgeben!
Beowulf jest offline   Reply With Quote
Old 29-09-2004, 17:00   #42
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by Beowulf
Schön das es jetzt auch Fotos von Ares und Armin gibt. Was mich ein wenig irritiert ist, das Lupina immer weisser geworden ist. Als Welpe grau, dann weiss mit braunen Sattel und jetzt ganz weiss. Heisst dass, das ein Timberwolf im Alter weiss wird? Oder besser, heller? Werden TWs im laufe der Jahre eigendlich auch heller? Was wäre, wenn der TW im Alter aufgrund des Timberwolfseinschlag weiss würde? Welche Rasseeinschäge Armin weitervererbt, darüber kann man wild spekulieren. Schon allein seine Nachkommen sehen alle anders aus.
Hallo Beo!

Ob Lupina immer heller geworden ist, kann man auf Grund von ein paar Fotos nicht genau beurteilen. Nach meiner Erfahrung hängt es bei vielen Hunden mit dem Fellwechsel (Sommerfell/Winterfell) zusammen. Einige TWs haben im Winter eine doch mehr oder weniger dunklere Färbung, als noch im Sommer. Obwohl dies so der Jahreszeit nicht angepasst ist. Habe auch schon festgestellt, daß einige im Alter auch heller werden.
Keine Angst, die TWs werden auf Grund des (wenn) Timberwolfeinschlags nicht allgemein heller, der wird sich (wenn) dann, nur unwesentlich weitervererben, wobei die Frage gestellt ist ob mehr dunklere, oder ehr silbergraue (hellere), TWs erwünscht sind.
Die Rasseeinschläge von Armin lassen wir jetzt mal außer Acht, ganz einfach, weil diese Verpaarung der größte Schwachsinn wahr, der jemals in der fast 50jährigen Geschichte der TWs vorgenommen wurde!!! Hat ja im Grunde damit auch rein gar nichts zu tun!
Falls die Mutara Mixe wirklich durch Profitgierige Privatpersonen, oder Züchter in die Rasse TW vermehrt einschlagen und diese Einkreuzung weiter ihren Weg nimmt, dann ist es der größte Rückschlag (Standard/Wesen usw.) den jemals die Rasse erlebt hat!!! Auf Einzelheiten diesbezüglich wurde schon genug eingegangen.
Der lächerliche Grund: HD Verbesserung, der kommt doch wohl bei Insider nicht mehr an!
Dann werden die Verantwortendlichen irgendwann (früher oder später), von hoffentlich den meisten ordentlichen TW Besitzer in der Luft zerrissen werden!
Die Debatte (Mutara-Mixe) lief letztes Jahr schon, ist aber von Vorteil (nachdem einiges Gras darüber gewachsen wahr) sie wieder erneut in Frage zu stellen.
Wird nur irgendwann langweilig, immer wieder den selben Käse zu wiederholen- schreiben!

Mein Protest gegenüber des Experiments (Betreff: Jedlicka), ist auf dessen speziellem Artikel nachzulesen.
In der Öffentlichkeit protestieren bringt nach wie vor mehr, als privat durch irgendwelche Mails.
Werde natürlich bei dieser Person auch nicht mehr ausstellen, oder nur noch Just for Fun ............und die Anderen sollte man differenzieren, hi hi!
Stimmt aber: Die Mutara- Verantwortendlichen haben es nur im Sinn, damit ihr Ego und ihren finanziellen Stand aufzubessern , außer Karel Hartl!

Und wie schon gesagt; da müßte von ganz "oben" (FCI-zuständiges CZ-Ministerium ein Riegel vorgeschoben werden.

Na ja, wenn nicht dann wäre dein Vorschlag mit "Timberarmin" schon eine lustige Variante.

In diesem Sinne

Grüße
v. Ww. B. Rudel
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 30-09-2004, 19:53   #43
Beowulf
Junior Member
 
Beowulf's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Dortmund
Posts: 410
Default

Hallo!
Mal zu der Homepage von Armin und Lupina. Worum geht es da eigendlich? Preisen die eine Wolfszucht oder so was ähnliches an? Was oder wer sind Lobbo, Durman etc.? Hab mich das letztes Jahr schon gefragt, als ich die Seite das erste mal sah. Da ich leider nichts lesen kann, sieht es für mich so aus, als ob der Besitzer von Armin und Lupina, gerne bei dem Mutara Experiment mitgemacht hat.
Da ich auch des Englischen nicht so detaliert mächtig bin, kann ich dieses Forum nur überfliegen. Also verzeiht, wenn ich hier Fragen stelle, die da schon beantwortet wurden.
Was soll mit den Welpen von Audrey und Ave geschehen? Bekommen die echte FCI-Papiere und sind damit reinrassige TWs. Dann könnte das Schule machen und jeder kann einen Mischling der einer Rasse im Phänotyp mehr oder weniger ähnelt, mit einmischen. Wobei ich mich frage, welchen Phönotyp Audrey Lupo entspricht. Zumindest nicht dem eines TW.
Mal eine andere Frage. Mir ist bekannt, es kann aber auch falsch sein. Wenn ich eine Rasse züchten will, muss ich 10 Generationen den gleichen Typ erzielen, um als Rasse anerkannt zu werden. Darüber entscheidet dann der FCI. Wenn ich eine Rasse verändern will, brauche ich die gleichen 10 Generationen bis der neue Typ anerkannt wird. Müssten dann nicht bis zu diesem 10 Generationen die Mutara-Linie als "Seitenzweig" gelten, also von den reinen TWs getrennt? Hab mal in einen Buch die Geschichte der Tibetterrier gelesen. Da gibt es eine Linie, die auf einen Mischling basiert, der den Phänotyp entsprach. Diese Linie wird heute noch als eigene Linie geführt. Genau genommen hat der Tibetterrier drei Linien, die sich ein wenig unterscheiden. Kann man zumindest mit so einer Regelung, nicht den reinen TW retten, wenn alle Proteste und Einsprüche nichts nützen?

Gruss
Beowulf
__________________
Parole!
Niemals aufgeben!
Beowulf jest offline   Reply With Quote
Old 30-09-2004, 21:27   #44
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by Beowulf
Was oder wer sind Lobbo, Durman etc.?
Lobbo war erste Wolf, der hat Herr Hrach gehabt. Er hat ihm später zurück zu Natur freilassen. Lobbo hat 18 Monate in Böhmische Wald überlebt und dann war geschiessen von eine Jäger.
Durman war zweite Wolf, der Herr Hrach gehabt. Über seine Schicksal schreibt Hrach nicht so viel. Nur, dass wenn er musste zu Armeemanövren gehen, bleibte Durman bei eine Bekannte und so hat ihm verlohren .. ???

Alles, was habe ich oben geschrieben sind informationen von Webseiten Herr Hrach.

Quote:
Originally Posted by Beowulf
Da ich leider nichts lesen kann,
Musst Du bischen Tschechisch lernen .

Quote:
Originally Posted by Beowulf
sieht es für mich so aus, als ob der Besitzer von Armin und Lupina, gerne bei dem Mutara Experiment mitgemacht hat.
Herr Hrach hat gar nichts zu tun mit "Mutara Experiment".

Quote:
Originally Posted by Beowulf
Was soll mit den Welpen von Audrey und Ave geschehen? Bekommen die echte FCI-Papiere und sind damit reinrassige TWs.
Nochmal zu langsam kapierte :

Alle Mutara Mischlinge haben echte FCI Papiere. Nur noch nicht wie reinrassige TWH's aber nur "Zuchtregister". Diese Register funktioniert für Registrierung die Mischlinge oder Hunde ohne Papire mit welche will der Klub die Rasse "erfrischen".
So natürlich, wenn bleibt für nächste 2 Jahren gleiche Zuchtkommision in Cz, dann bin ich sicher, dass auch Welpen von Audrey und Ave diese Papire bekommen. Normalle TWH Papiere (meine ich jetzt schon von normale Zuchtbuch, nicht nur Register) könne bekommen, laut Regeln, erst die Nachkommende die 4. Generation. Aber grundsätzlich die Hunde mit Register haben fast gleiche Rechte, wie normalle TWH's. Nur mit 2 Ausnahmen. Erste ist, dass auf IHA dürfen nicht CACIB oder res. CACIB bekommen. Und zweite ist, dass sollten unter strenge Kontrolle der Zuchkommision sein (und das funktioniert leider nicht in CZ momental).

Quote:
Originally Posted by Beowulf
Wenn ich eine Rasse züchten will, muss ich 10 Generationen den gleichen Typ erzielen, um als Rasse anerkannt zu werden. Darüber entscheidet dann der FCI. Wenn ich eine Rasse verändern will, brauche ich die gleichen 10 Generationen bis der neue Typ anerkannt wird....
Nein. Hast Du falsche Informationen. Die ganze Prozes eine neue Rasse beim FCI annerkennen ist mehr kompliziert. Wenn ist aber schon die Rasse anerkannt, dann kann man nicht mehr OHNE SINN etwas anderes dort mischen. ABER !!! Von zirka 3 Jahren hat FCI Zuchtkommision entscheidet, dass beim viele Rassen geht Gesundheitszustand zum Teufel und deswegen jede Schritt zu diese Zustand zu verbessern ist willkommen. Inkl. mischen die Rassen zusammen oder mischen die "Hunde auf der Strasse". So 10 Generationen ist in diese Fall aus der Spiel.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 30-09-2004, 21:40   #45
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Hallo!

Vielleicht bringt ein Auszug aus den Zuchtzulassungsbestimmungen (ZZB) des VDH für die Rasse "Tschechoslowakischer Wolfshund" ein wenig Klarheit :

1. Allgemeines
Es darf nur mit reinrassigen, gesunden und wesensfesten Hunden gezüchtet werden, die vom VDH (FCI) anerkannte Ahnentafeln oder entsprechende Registrierbescheinigungen haben.

Da die Mixe, um die es hier geht die entsprechenden Registrierbescheinigungen haben, ist die momentane Situation formell vielleicht sogar korrekt. Wenn die Hunde(Mixe) dem Phänotyp entsprechen, werden soweit ich weiß, nach der vierten Generation Original-Rassepapiere ausgestellt.

Die Phänotyp-Beurteilung anläßlich einer Zuchtschau erfolgt durch Personen, die im Besitz eines gültigen VDH-Zuchtrichterausweises sind.

Da solche Zuchtzulassungsbestimmungen auf internationaler Ebene erfolgen, werden diese Bestimmungen analog dazu auch in der Tschechischen Republik gelten.

5. Aberkennung der Zuchtzulassung
Die Zuchtzulassung kann nachträglich aberkannt werden, wenn Tatsachen bekannt werden, aufgrund derer eine zuchtzulassung nicht gegeben war oder nicht gegeben ist.

Vielleicht könnte man hier der ganzen Sache noch nachträglich einen Riegel vorschieben?


Genug Diskussionstoff bieten sicher folgende Auszüge aus
INTERNATIONALES ZUCHTREGLEMENT DER FCI

Ziel des Züchtens muss sein, dass die genetische Vielfalt der Rasse bewahrt und, wenn möglich erweitert wird.

Nachkommen von zwei reinrassigen Eltern derselben Rasse, die von der FCI anerkannte Abstammungsnachweise ohne jegliche vom nationalen kynologischen Verband ausgesprochene Vorbehalte oder Einschränkungen haben, sind Rassehunde und haben daher Anspruch auf von der FCI anerkannte Abstammungsnachweise.

Von der FCI anerkannte Abstammungsnachweise sind als Beweis der geltend gemachten Abstammung zu betrachten; eine bestimmte Beschaffenheit garantieren sie nicht.



Ich bin gespannt wie diese Auszüge von anderen TWH_Besitzern und Züchtern interpretiert werden

Grüße von Adi
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 30-09-2004, 23:49   #46
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf
Da die Mixe, um die es hier geht die entsprechenden Registrierbescheinigungen haben, ist die momentane Situation formell vielleicht sogar korrekt.
Das werden wir diese Wochenende schon genau erfahren (am Samstag gibt es Klubtreffen in Prag) - nach dem SZS in Svetla habe ich ein Einspruch erhoben, der nur auf zwei mögliche Weise beantworten werden kann:

1) Mutara sind (wie die Tschechische Zuchtkomission sagt) nur ein Experiment und sie haben garnicht mit TWH zu tun. Also das Richten hat die Regeln gebrochen und ist nichtig.

2) Mutara werden als reine Tschechoslowakische Wolfshunde betrachtet (es ist also kein Experiment) und es war in Ordnung, daß sie als TWH gerichtet waren. Das bedeutet aber, daß die Zuchtkomission gelogen hat, als sie bei der Klubtreffen zu allen Klubmitglieder gesagt hat: "keine Daten über Mutaras werden veröffentlich, weil es nur ein Experiment ist, der mit TWH garnicht zu tun hat".

Auf jedem Fall wird schon alles klar sein.... Das ganze Einspruch muss schriftlich beantwortet sein - es wird also schwarz auf weiss stehen, was sind eigentlich die Mutaras...

Quote:
Originally Posted by citywolf
Wenn die Hunde(Mixe) dem Phänotyp entsprechen, werden soweit ich weiß, nach der vierten Generation Original-Rassepapiere ausgestellt.
Diese Mixe werden 100% dem Standard entsprechen. Auch wenn das schwarze Schäferhunde sein werden oder sogar Mopse...
Kleine Statistik:

- die Mutaras waren nur bei Spezial- und Klubzuchtschauen bewertet - kein Wunder: bei Kenner diese Rasse, die aber keine Kontakte mit Mutara-Klub haben, werden Mutaras nie eine gute Beschreibung bekommen. Also eigene Klbuschauen waren die einzige Lösung

- es gab in letzten zwei Jahren vier Zuchtschauen:
2003.05 Roudnice
2003.09 Zbraslav
2004.05 Boskovice
2004.09 Svetla
Die Mutaras waren aber nur bei drei von vier Zuschschauen gezeigt. Wieso? Es gibt Antwort, wenn man für jede Ausstellung die Richter angibt:
2003.05 Roudnice (Soukupova)
2003.09 Zbraslav (Jedlicka)
2004.05 Boskovice (Dora)
2004.09 Svetla (Simackova)

Also kleine Aufgabe - wo gab es keine Mutaras? RICHTIG. Keine waren in Boskovice gezeigt, weil dort Oskar Dora aus Slowakei richtete, und das Risko war zu gross. Bei anderen Zuchtschauen waren die Richter gute Freunde, also auch wenn Nachkommen von Mutara pink-grün sein werden, bekommen sie immer die Note "sehr gut" oder "vorzüglich"....
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 01-10-2004, 00:38   #47
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Entschuldigung,
aber das geht ja zu wie auf einem armenischen Teppichhandel, da wird taktiert und geschachert und getrickst, daß mir schwindlig wird.
Das Ganze ist im Prinzip ein großer Haufen Sch...., und ich bin froh, daß ich noch "saubere" TWs erstanden habe - Ghost wird bei einer Lebenserwartung von, wie ich hoffe, so von 15 Jahren wahrscheinlich älter als ich. Und in 15 Jahren wird es unter den gegebenen Umständen schwer werden, noch einen TWH zu erstehen, der nicht irgendwo im Stammbaum irgendwo "Mutara" stehen hat.
RP
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 01-10-2004, 21:47   #48
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina
Deshalb habe ich sowohl die FCI, den VdH und den Tschechischen Verband angemailt.
Hallo Christian (Nervensäge),

deine Mails werden so gut wie gar nichts bringen, weil sie direkt in den Papierkorb verschoben werden, also NIE dagewesen!
Es ist schön zu hören, daß Du dir die Mühe machst und dich auch wirklich einsetzt, für die Mutara-Verandwortendlichen hingegen bist du ein kleines Licht am Horizont!

Wenn du so ein Gegner der Mutaras bist, traue dich doch mal und geh die Leute hier in der Öffentlichkeit entsprechend an. Das Hintenherum-Getue stellt da keine Einstellung dar! Namen diesbezüglich wurden schon des öfteren genannt. Du kannst doch als Nicht-Züchter einen größeren Hals riskieren. Oder hast du etwa Schiss mal eine schlechte Bewertung für deine Hündin zu bekommen, weil die lieben Leutchen ja überwiegend Richter und/oder Körmeister sind?? .......kann dir doch Wurscht sein!
Eine Neutralität ist da mittlerweile echt in Frage gestellt. Früher mal beste Freunde, heute schlimme Gegner!
Allgemein machen sich hier die meisten Leute, auch Züchter in die Hosen, weil sie ja dann im Endeffekt ihre eigenen Interessen nicht mehr richtig durchgesetzt bekommen! Beispiele wegen Politik und Fraktionsbildung, in dieser Sache, gibt es schon genug, werde die aber leider nicht nennen.
Übrigens, deine Fragen und Neugierde kann eh kaum ein normaler Mensch stillen!
An die Mehrheit:
Also, sich nicht wieder gleich angegriffen fühlen und locker bleiben, mal etwas direkter die Angelegenheit angehen, dies gilt auch für gewisse Einzelpersonen.

Margo wird da schon moderierend in der Sache aktiv werden, auf Grund der Kenntnisse und des möglichen Wahrheitgehalts usw. .

Also wer traut sich mal, in paar kurzen Sätzen, sein Statement dazu abzugeben, seine persönliche Meinung dazu (die jeder wohl hat).
Damit wird mit entschieden mehr Druck auf die Mutara-Einkreutzer ausgewirkt !!!

Es kann doch nicht sein, daß nach fast 50jährigem mühevollem Rasseaufbau, nach weiteren 15-20 Jahren (bei skrupelloser Zucht) alles im Müll gelandet ist !!!

Also dann .......... und ein erfolgreiches (bestimmt aufreibendes) Wochenende.

Grüße
v.Ww.B. Rudel
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 02-10-2004, 15:19   #49
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by Heiko
Allgemein machen sich hier die meisten Leute, auch Züchter in die Hosen, weil sie ja dann im Endeffekt ihre eigenen Interessen nicht mehr richtig durchgesetzt bekommen!

Also wer traut sich mal, in paar kurzen Sätzen, sein Statement dazu abzugeben, seine persönliche Meinung dazu (die jeder wohl hat).
Damit wird mit entschieden mehr Druck auf die Mutara-Einkreutzer ausgewirkt !!!
Wir haben uns das bereits schon vor über einem Jahr getraut!!!
Hier zur Erinnerung: Protest gegen Einkreuzung
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 02-10-2004, 21:00   #50
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Steffen,

ich weiß, ist kein Thema, es waren mehr Privatpersonen angesprochen.

Eurer Protest ist, um es jetzt mal klar zu sagen, auch kläglich gescheitert!

Finde es aber gut, daß du hier reagierst.

Nur möchte ich mal eine größere Resonanz von "Privatbesitzern" dazu hören, und nicht nur die Ausage "in der Sache sind wir uns doch wohl alle einig".
Da kommt leider zu wenig rüber, entweder haben die Leute Komplexe, oder wissen nicht worum es hier geht!

Tut mir leid, kann mir aber wirklich nicht vorstellen, daß vernünftige, ordentliche Wolfsh.-Besitzer dazu nicht Stellung beziehen können?

Gruss
an die Wolfsranch
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 03-10-2004, 11:50   #51
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default Mischlinge & Spezialzuchtschau in Svetla (CZ)

Hallo Heiko,

was willst Du zu dem Thema denn noch hören? Z.Z. ist einfach nichts mehr dazu zu sagen.

Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, die bisherigen Beiträge zu lesen, wüßtest Du das. Auch im englischen Forum (das jeder verfolgt hat - außer möglicherweise Dir) gibt es nichts Neues. Auf Wiederholungen können alle verzichten.

Wie Pavel schon erläutert hat, bringt ein Protest beim CZ Club nichts. Offenbar hat er noch mal versucht, das Thema im tschechischen Forum aufzugreifen, aber nur 3 (!!) Antworten erhalten.


In Deutschland sinnvoll sind - wie RPaul geschrieben hat - nur Proteste an oberster Stelle. Fraglich ist, ob sich in Tschechien überhaupt ein Ministerium darum kümmern würde.

Momentan kann nur abgewartet werden, was Margo und Pavel über das gestrige Clubtreffen in Prag erfahren haben.

Gruß
Angelika
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 03-10-2004, 12:53   #52
Falco_crying_Wolf
Junior Member
 
Falco_crying_Wolf's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Herxheim/Pfalz
Posts: 208
Default

Hallo Heiko,

Ich bin hier leider kein Fachmann/Profi was die Mutaras angeht.
Bin nur Privatmann mit Wolfs-Hobby+TWH Halter.

Meine Meinung ist:
Jede Rasse für sich: TWH ist Schäferhund+Karparten Wolf. seit über 50 Jahren.( Wie das Bier mit dem Reinheitsgebot)
Hier sollte es halt eine Trennung geben mit eigenem Namen(Rasse) und nicht gerade an die TWH's dranhängen.
Man sieht doch im Stammbaum wo jeder herkommt,wenn er keine THW Elterntiere hat ist er ein Mix oder meldet seine eigene Rasse an.

Nicht das irgendwann noch einer einen Grizzly mir Wolf deckt und das sind dann auch noch TWH's!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Illegale Deckmeister wird es immer geben die alles kreuzen+Mischen!!
Die muß mann nur von der reinen Rasse trennen.

Grüße von

Falco ( Michael )
Falco_crying_Wolf jest offline   Reply With Quote
Old 03-10-2004, 21:03   #53
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default Re: Mischlinge & Spezialzuchtschau in Svetla (CZ)

Quote:
Originally Posted by AngelikaMenzel
Hallo Heiko,

was willst Du zu dem Thema denn noch hören? Z.Z. ist einfach nichts mehr dazu zu sagen.

Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, die bisherigen Beiträge zu lesen, wüßtest Du das. Auch im englischen Forum (das jeder verfolgt hat - außer möglicherweise Dir) gibt es nichts Neues. Auf Wiederholungen können alle verzichten.
Hallo Angelika,

es wäre einfach gut, wenn man hier mal ein paar mehr Ansichten bzw. Einschätzungen zu der Einkreutzung hören würde.
Wie und was sich dadurch auf die Rasse auswirkt. Da wird doch in nicht zu langer Zeit der ganze Standard oder Phänotyp aus dem Gleichgewicht kommen.
Durch Lupina wird auch wieder ein vermehrtes wölfisches Misstrauen sowie Scheuheit in die Rasse weitervererbt. Das schlägt in den Generationen immer wieder durch.
Habe das schon auf der englischen Version verfolgt, dort ist ja auch die Umfrage drauf, wegen Armin. Denke auch, daß er ein Mix ist. Wenn man sich mal das Datenbankfoto von Audrey Lupo ansieht, da bekommt man ja schon das kalte Grausen. Der Kopf sieht schon mal verdächtig nach Mallamut aus. Dann laufen irgendwann die TWs mit Mallamut-Köpfen herum. Das kann ja lustig werden.
Diese Texte und Beschwerden aus dem Forum müsste mal jemand übersetzen und
der CZ Zuchtkommision vorlegen. Vielleicht bringt dies ja noch was, um dem Verbrechen ein Ende zu machen. Die Leute sind aber scheinbar zu skrupellos und gehen auf gar nichts mehr ein.

Gruss
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 03-10-2004, 21:10   #54
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Michael (Falco),

Wir sind doch alle Privatleute und haben im Grunde ja nichts zu verlieren.
Schön, daß man von dir mal dazu was hört.
Du hast Recht, indem du sagst, man müsste die Mixe und deren Nachkommen trennen, zumindest mal bis über die vierte Generation hinaus. Oder auch damit eine neue Rasse gründen.
Dies wird aber wohl allem Anschein nach nicht passieren. Es finden sich mit Sicherheit genug Abnehmer, oder auch Züchter, die bei diesem Spiel mitmachen und die Nachkommen der Mutaras "erfolgreich" in unsere Rasse rein mischen.
Und damit wird sie früher oder später versaut sein!

Schöne Grüße
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 04-10-2004, 16:55   #55
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Hallo Heiko,

melde mich erst heute, weil ich immer erst am Montag wieder in meinem Büro Internetzugang habe. Also wenn ich dich richtig verstanden habe, soll ich sowohl die Züchterin von Molu Es (Monika) und den Besitzer von Ave Lupo anschreiben und meinen Unmut Kund tun?

Das werde ich gerne tun. Allerdings weiß ich nicht, ob sie deutsch oder englisch verstehen. Wobei der Besitzer von dem F 1 Mischling auf seiner homepage glaube ich auch auf Deutsch etwas stehen hat. Versuchen kann ich es. Wenn mir einer die eMail Anschrift der Richterin besorgt, werde ich auch diese anmailen. Auf direkte persönliche Erklärungen bin ich sehr gespannt.

Aber nichts desto trotz müssen die obersten Verbände darauf reagieren. Ob es Sinn macht, dass oberste Ministerium einzuschalten, weiß ich nicht. Das deutsche macht keinen Sinn, weil es nicht zuständig ist! Wenn käme nur das tschechische in betracht. Ich weiß aber auch hier nicht, ob es für den obersten tschechischen Hundeverband - dem VdH in Tschechien - als Kontrollorgan zu ständig ist. Wahrscheinlich ja. Aber, ob man da ein Problem mit der Nichteinhaltung der züchterischen Regeln hat, weiß ich auch nicht. Nichts gegen die ehemaligen Ostblockstaaten, aber ich denke, dass dort die Verwaltung noch nicht unbedingt so arbeitet, wie man es sich wünschen würde. Soll heißen, wenn ich als Deutscher dort interveniere, weiß ich nicht, ob das Anlass genug ist, etwas zu unternehmen.

Allerdings gebe ich dir Heiko vollkommen Recht, dass jeder etwas unternehmen sollte. Also die Masse ist wichtig, damit die Mutara Fans wissen, dass es nicht nur einzelne in Deutschland sind, wie die Eichhorns und Steffen, die gegen das "Experiment" sind.

Ich wundere mich auch immer, dass viele im forum diskutieren, dann aber nicht wirklich was läuft. Da fällt mir der Fall von der TWH-Hündin in Schleswig-Holstein ein. Erst wird etwas in die Wege geleitet, und dann dauert es Monate bis man was hört, obwohl diejenige, die sich gemeldet hat ganz in der Nähe des tierheims wohnt und es eigentlich ein Klaks gewesen wäre, hinzufahren und zu berichten. Das fand ich schon sehr merkwürdig. Boshaft gesagt, wollte sich hier wohl nur jemand aufspielen, aber etwas getan hat er nicht. Wenn ich von so einem Fall höre, hätte ich mir sofort die Hündin, auch wenn es ein Briard treffen würde, angeschaut und mal geguckt, ob man wenigstens ab und mal mit dem betreffenden Hund spazieren gehen kann. Ich meine natürlich nur das Tierheim um die Ecke und nicht 100km weit weg.

Also, auch mein Aufruf, vergeudet eure (Schreib)Kraft nicht (oder nicht nur) im forum, sondern schüttet euren Kummer bei den betreffenden oder denjenigen aus, die vielleicht etwas ändern können. Da bin ich auch etwas verwundert.

Die Anmerkungen vom letzten Jahr zu Steffens Beschwerde habe ich aus Zeitgründen noch nicht gelesen.

Grüße

christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 04-10-2004, 21:18   #56
Falco_crying_Wolf
Junior Member
 
Falco_crying_Wolf's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Herxheim/Pfalz
Posts: 208
Default

Hallo Christian,


Jeder selbst sollte nur einen Welpen bei Züchtern die nachweißlich nur mit reinrassigen TWS's züchten,kaufen,decken etc. Wir sind auch gefragt wenn es um verbreitung der Rasse bzw der unterstützung unserer Züchter geht. Das kann mal jeder selbst ausrichten der gegen die Mix einkreuzung ist!!!
Und nicht in den Wahn/ Extremkick verfallen :Es muß noch mehr sein mit dem Wolfsanteil !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Dies ist meine Meinung ( zu der ich auch stehe) und es bringt mehr wie ein einzelner Protestbrief von mir.

Grüße von

Michael ( Falco)
Falco_crying_Wolf jest offline   Reply With Quote
Old 04-10-2004, 23:21   #57
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina
Hallo Heiko,

melde mich erst heute, weil ich immer erst am Montag wieder in meinem Büro Internetzugang habe. Also wenn ich dich richtig verstanden habe, soll ich sowohl die Züchterin von Molu Es (Monika) und den Besitzer von Ave Lupo anschreiben und meinen Unmut Kund tun?

Das werde ich gerne tun. Allerdings weiß ich nicht, ob sie deutsch oder englisch verstehen. Wobei der Besitzer von dem F 1 Mischling auf seiner homepage glaube ich auch auf Deutsch etwas stehen hat. Versuchen kann ich es. Wenn mir einer die eMail Anschrift der Richterin besorgt, werde ich auch diese anmailen. Auf direkte persönliche Erklärungen bin ich sehr gespannt.
Ok, Christian,

der Beitrag hört sich, doch so, ganz gut an.
Also, Monika spricht sehr gut Englisch, allerdings kein deutsch; denke, Jedlicka ist es wohl auch mächtig, die anderen weiß ich leider nicht.
Es sieht aber so aus, daß die privaten Mails an die Leute nicht allzuviel nützen. Einen Versuch ist es natürlich wert.
Hatte selbst letztes Jahr noch dran geglaubt, daß die Mutaras gesondert aufgebaut werden (wurde mir versichert), dem wird nun aber nicht mehr so sein!
Die Mutara- Verantwortendlichen wissen es schon, daß hier in den Foren darüber diskutiert wird, man sollte nur auch mal Namen nennen und etwas direkter auf den Fall eingehen.
Wie schon geschrieben, dann müßten die übersetzten Beiträge denen zu Händen geleitet werden. Glaube schon, daß dadurch mehr Druck aufkommt.
Denke auch, falls es überhaupt in der CZ ein dafür zuständiges Ministerium gibt, daß die sich nur unwesentlich für dieses "Experiment" interessieren. Da kommt wohl mehr die FCI in Frage.

Durch öffentlich, massive Aussagen und Beschwerden kann eigentlich immer was erreicht werden!
Ist auch verständlich, daß sich nicht gerade jeder hier dazu äußern möchte, vielleicht wegen fehlender Kenntniss, oder wie auch immer.
Nur (zumindest mir) als Züchter, der sich jahrelang Arbeit macht, dem ist es peinlich und unverantwortendlich, wenn dann nachher alles für Nichts ist (außer den Mutara-Fanatiker)!!!

Verstehe auch nicht ganz: was ist der böhmische und was der mährische Teil des CZ-Klubs? Sind das zwei verschiedene Lager. Dachte es gäbe nur einen Klub im Gesamten, oder verstehe ich das falsch?
Ansonsten hört sich das auf der Klubsitzung (wenn so) entschiedene ja schoon mal gut an.
:P
Grüße
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 05-10-2004, 00:14   #58
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Tja,
um sicher zu gehen, wird in Zukunft europaweit nur noch Kauf eines Welpen mit DNA-Analyse sicherstellen können, daß kein Mutara dabei ist - wurde im englischen Forum von Letty schon angesprochen, wenn ich es richtig verstanden habe, ist es in den Niederlanden schon eingeführt.
RP
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 05-10-2004, 09:21   #59
sonjawolfi
Junior Member
 
sonjawolfi's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Reinlandpfalz
Posts: 176
Default

Hallo

RPaul hat folgendes geschrieben
Quote:
um sicher zu gehen, wird in Zukunft europaweit nur noch Kauf eines Welpen mit DNA-Analyse sicherstellen können daß kein Mutara dabei ist
Das wäre die einfachste Lösung um sicher zu sein daß man einen reinrassigen TWHund hat ,aber ob da alle Züchter mit einverstanden sind bezweifle ich .
Gruss Sonja
sonjawolfi jest offline   Reply With Quote
Old 05-10-2004, 12:20   #60
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by Wolfi
Hallo

RPaul hat folgendes geschrieben
Quote:
um sicher zu gehen, wird in Zukunft europaweit nur noch Kauf eines Welpen mit DNA-Analyse sicherstellen können daß kein Mutara dabei ist
Das wäre die einfachste Lösung um sicher zu sein daß man einen reinrassigen TWHund hat ,aber ob da alle Züchter mit einverstanden sind bezweifle ich .
Gruss Sonja
Hallo Sonja

Das ist eigentlich kaum durchführbar, allein schon aus Kostengründen. Ist alles mehr oder weniger utopisch. Ein seriöser Züchter wird auf Grund von Kenntniss einer Ahnentafel (des Stammbaums), einen Mutara-Abkömmling schnell herausfiltern.
Aber wie ich schon sagte, werden sich auch Züchter finden, die bei diesem Spiel mit machen. Anfänger wohl um so mehr.
Der Neuling, oder einfache Interessent, der dann bei denen einen Welpen ersteht, wird am meisten betroffen sein. Die lassen sich da leichter übers Ohr hauen.
Wir müssen halt alle genug Aufklärungsarbeit leisten, um das schlimmste zu verhindern!

Gruss
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 08:50.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org