Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 13-11-2003, 12:50   #21
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Hi Julia,

gut formuliert und auch schlüssig. Vielleicht ist ja an der von Margo so vehement dementierten "Verschwörungstheorie" doch was dran...

Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 13:09   #22
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Hallo Julia,
hier geht es um kontrollierte Zucht und nicht um freilebende Wölfe.
Als Züchter wirft man auch keine Münzen und überlässt alles dem Zufall.
Dann brauchen wir auch keine Zuchtbestimmungen mehr, keine artgerechte Haltung und Wurfverhältnisse, jeder kann machen was er will, Tierschutz ist Zufall!?

Wenn Du die Statistik verstehst, fällt Dir auf, dass außer meinem Wurf noch 7 weitere Würfe einbezogen sind, wo die Sterblichkeit nahezu 0% beträgt, da hinkt statistisch gesehen gar nichts.
Sicher hast Du recht wenn nur ein Wurf verglichen wird, aber hier sind ja Durchschnittswerte verglichen worden.

Es kann durchaus vorkommen, dass bei dem einen oder anderen Wurf nicht alle Welpen die Wurfabnahme erreichen. Aber bei jedem Wurf 30 bis 50% Verlust ist nicht akzeptabel.

Trotzdem werde ich meinen nächsten Wurf nicht hinterm Grundstück im Wald aussetzen, damit ich wie bei den Wölfen 80% Welpensterblichkeit habe.

Vielleicht kommt es Dir nicht mehr spanisch vor, wenn Du Dir einen eigenen Zwinger mit zugelassenen Zuchthündinnen aufgebaut hast, schon einen Wurf hattest und erfährst, dass ihre Elterntiere regelmäßig hohe Welpenverluste hatten. Da ist Weitsichtigkeit keine Panikmache, sondern Vorsorge, das Kind muss nicht immer erst in den Brunnen fallen!
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 13:18   #23
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Ich rege mich nur über Lügen auf, da bin zugegebenermaßen ein wenig eigen.
Wenn Du die Statistik mal genau anschaust sind es insgesamt 14 Würfe die verglichen werden, also nicht einer mit sechs sondern acht mit sechs, das ganze über einen Zeitraum von sechs Jahren. Ich bezog mich auf Deine Selektionstheorie und verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Hunde im Haushalt die, im Übrigen nur bei wachsendem Bestand, 80%ige Sterblichkeitsrate von Wildcaniden aufweisen müssen (woher kommen übrigens diese 80%?). Die meisten Wildcanidenwelpen verhungern oder sterben an Parasitosen, Unfällen und Infektionskrankheiten und in den meisten Fällen noch der Mensch eingreift (Jäger, Fallen, Gift, Autos, Züge). Mein Mann gibt Dir da sicher gerne genauere Zahlen, er war am Wolfsforschungsprojekt in der Slowakei beteiligt wo entsprechende Untersuchungen gemacht wurden. Die Sterblichkeitsraten in anderen Europäischen Ländern sind allerdings wieder völlig anders. Müssen wir das mit den 80% jetzt so bei uns wiederholen oder wie soll ich das verstehen? Die Sterblichkeitsrate von Wölfen in Gefangenschaft liegt sehr viel niedriger und geht bei guter Haltung gegen 0%, auch hier können wir Dir gerne genauere Statistiken besorgen. Welpensterblichkeit folgt auch nicht der Wahrscheinlichkeitsrechnung und hat dies auch noch nie getan.

Das führen solcher Statistiken ist im übrigen völlig normal und international üblich.

Da Steffens zweite Hündin leergeblieben ist und über die Rüden ja noch etliche weitere Zwinger betroffen wären kann ich seine Aufregung schon verstehen. Das Züchter sich über Krankheiten informieren und austauschen wollen finde ich absolut normal und auch ratsam. Das Thema Herpes kursiert im Moment heftig auf allen Rasseseiten. Zuchthunde sind nunmal einem sehr viel höherem Infektionsdruck ausgesetzt als andere Hunde und Wildcaniden.
Das Thema Welpensterblichkeit wurde im übrigen von Heiko und Ralf auf die anderen Stränge gebracht und immer wieder aufgegriffen. Heiko muß sich jetzt halt an seinen eigenen Maßstäben messen lassen. Im Übrigen gebe ich Dir recht, daß Thema wurde ausführlich genug diskutiert, Du hättest es nicht wieder anfangen müssen.

Ich bin nicht der Ansicht, daß mehr Welpen sterben müssen als notwendig nur um natürliche Selektion zu simulieren, da gibt es genügend andere Möglichkeiten, habe aber noch nie dazu geraten Kümmerlinge großzuziehen. Fakt ist, daß bei dieser Rasse, wie auch bei gesunden Wölfen, Kümmerlinge rar gesät sind.

Was Steffen tun würde kann ich Dir so wie ich ihn kenne im übrigen sagen, er wäre ziemlich unglücklich, würde die Welpen in die Pathologie schicken und alles tun um eine Wiederholung zu verhindern, in dem Wissen, daß so etwas immer passieren kann, sich aber nicht wiederholen muß.

Grüße Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 13:52   #24
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Julia
tststs, hier wird ja eine Panikmache betrieben, da kann man sich
nur wundern.
Wieso taucht auf jedem Thema das Wort "Welpensterblichkeit" auf?
Margo, wieso schreibst du die Welpensterblichkeit aus dem Artikel hätte dich sehr überrascht?
Du züchtest doch, und Zucht bedeutet Selektion, wie kannst du dann von der natürlichen Selektion so überrascht sein?
Wenn ich hier über Herpesviren lese ,und wie man seinen Hund am besten
abschottet damit er sich ja nicht infiziert, also wirklich...
das hört sich sehr nach Hysterie an.
Worum geht es hier eigentlich?
Was erscheint euch so schlimm daran wenn bei der natürlichsten Sache der Welt
-der Geburt- auch der Tod zugegen ist? Erklärt mir das bitte.
ist es nicht von der Natur so vorgesehen das nur die Besten überleben?
Hat Margo nicht vor allzu kurzer Zeit geschrieben die Erbkrankheiten der TW`s kämen alle von den DSH`s weil bei den Wölfen ja nur die Besten weitervererben? Wo ist also das Problem?
Geht es um entgangenes Geld das man mit dem Welpen verdient hätte? Oder um was eigentlich?
Ist die Zucht gefährdet weil es so wenig Welpen gibt das man nicht auch noch welche verlieren darf??
Sind es mörderische Herpesviren die eine ganze Rasse dahinraffen können?

Was ist also der Grund dieser Panikmache hier?

Es geht nicht um natürliche Auslese , sondern um Vieren die in bestimmten Zwingern auftreten können. Es ist ein Unterschied , ob ein Welpe stirbt weil er zu schwach ist und dadurch keine Abwehrkräfte besizt oder ob er sterben muß weil bestimmte Krankheiten ( Vieren ) im Zwinger wüten die bekämpft werden könnten. Es ist Dummheit weiter zu züchten , wenn der Zwinger mit Vieren belastet ist und der Züchter weiß davon. Dann kann man auch Roulett spielen und abwarten was passiert.
Im schlimmsten Fall wird der Zwinger vom VDH geschlossen ( keine Zuchterlaubnis )

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 14:05   #25
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Hallo Heiko,

ich glaube Dir schon, dass es Dich beunruhigt, wenn Welpen sterben. Aber ich denke, Du bist der Sache nicht genug auf den Grund gegangen, um sie abzustellen, da es sich über alle Würfe hinzieht. Außerdem hättest Du ja auch mal Bescheid geben können und nicht dass man es erst über das Zuchtbuch und die Statistik erfährt, auch was Du bis jetzt dagegen unternommen und untersucht hast.
Ich habe Herpes vermutet und deshalb Brenka und Ciara vorsorglich untersuchen lassen, außerdem bin ich ja dann auch meinen Besitzern Rechenschaft schuldig, wenn so etwas ist.

Dass Ciara durch die lange Fahrt unter Stress stand, weiss ich selbst und habe ich auch schon geschrieben, da brauchst Du nicht schon wieder den Oberbonzen spielen. Wissen kann man sich auch ohne Erfahrung aneignen und Deine Erfahrung was das Welpensterben betrifft möchte ich nicht unbedingt machen, da langt mir das Wissen, um es zu vermeiden, wenn es geht. Deshalb möchte ich es ja auch wissen!

Übrigens bleibt mir nichts anderes übrig, als so weit zu fahren, wenn ich den passenden Rüden für meine Hündin haben kann.
Natürlich findet sich auch was in Deutschland, aber ich will ja nicht irgendetwas dabei herausbekommen, sondern es soll ja bestmöglich sein.
Deshalb werde ich auch wieder soweit fahren, wenn es nötig ist.

Du musst Dich irren wegen dem Rüden für Brenka, da hattest Du mir ja Chicoba angeboten. Aber ich habe mich doch für Afar entschieden, den Du ja ursprünglich selbst als Deckrüden haben wolltest und das HD-Ergebnis hat mir Jörg selbst gesagt.

Gruss
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 14:12   #26
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
Hi Julia,

gut formuliert und auch schlüssig. Vielleicht ist ja an der von Margo so vehement dementierten "Verschwörungstheorie" doch was dran...

Ralf
Was soll das werden hier ? Ein Feldzug der einzelnen Parteien ?

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 14:43   #27
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
Meine Frau und ich arbeiten eben nicht nach Modellen und Konzepten, sondern - wenn es unbedingt sein muß - nach dem Modell Paul, d.h., wir behandeln jeden unserer Hunde, wie es genau für ihn richtig ist, denn jeder Hund ist ein Individuum.
Denkst Du, daß bei TWHs irgendwelche Schemas zum Erfolg führen? Denkst Du, daß die Leute, die irgendwas mit TWH erreicht haben, haben Schemas benutzt?

Oder meinst Du unter "schematische Erziehung", daß alle Welpen die selbe Regeln lernen mussen?
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 14:46   #28
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default

Quote:
Originally Posted by Julia
die Welpensterblichkeit bei Wölfen liegt bei bis zu 80 % ,und das nun nicht gerade zum Nachteil der folgenden Generationen.
Es ist leider nicht wahr. Die Sterblichkeit der Welpen bei freilebenden Wölfen leigt bei 40%. Die häufigsten Ursachen sind Verhungern (daß es bei unseren Hunden nicht vorkommt, muss ich hier nicht erklären, oder?) und innerartliche Konflikte (die Welpen werden von andere Wölfe getötet).
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 15:39   #29
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

An Margo:

Mittlerweile sind wir soweit, daß unterstellt wird, Heiko´s Zucht sei viral verseucht und unsauber, es wäre ihm vollig schnuppe, wieviele Welpen
sterben und und und...
Das ist nun wirklich unterste Schublade; auf dem Niveau fühle selbst ich
mich unwohl, und ich bin härtere Gangarten gewöhnt .
D a s solltest Du als Systemadminstratorin unterbinden, und nicht nach Lust und Laune Themen sperren oder - weil Frau Eichhorn das so will - wieder öffnen .
Zum Thema Erziehung: Ich habe wie gesagt einen Mix (Papa TW, Opa Wolf) und Shadow (reiner TW). Ich lebe auf einem kleinen Dorf direkt am
Wald und habe noch ca. 1000 m2 Grundstück nur für die Hunde. Selbstverständlich gilt meine Einstellung nur für mich und niemanden sonst.
Aber ich verdiene meinen Lebensunterhalt nicht mit oder durch die Hunde,
deswegen kann ich etwas lockerer an die Sache rangehen. Wichtig ist für
mich lediglich die Sozialisierung innerhalb der Familie und daß - wenn wir
unterwegs sind - die Waus unbedingt gehorchen, damit nichts passiert.
Mehr will ich nicht und brauche ich nicht. Und daß die zwei nicht jeden Fremden stürmisch begrüßen, ist mir gerade recht; früher hatte ich auch
Collies und Huskies, speziell die Huskies waren als Wachhunde totale Nieten.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 18:38   #30
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default Welpensterblichkeit-Kommentare zum Artikel

Ja Steffen,
ist schon klar, du bist sehr eigensinnig, was auch kein Fehler ist, ab und zu auch ein kleines Sensibelchen, mußt aber irgendwann auch mal etwas kapieren. Es ist nicht leicht, man sollte einfach versuchen etwas mehr Sinn und Verstand zu entwickeln!

Du willst es doch wohl in dem Thema, was keins ist, hier nicht so hinstellen, dass bei mir die Welpen hinterm Wald am Grundstück aufgezogen werden, dass man auch die 80% Sterblichkeitsrate erreicht!
Jetzt fängt die Kacke ganz gehörig an zu dampfen! Wenn sein muß, kann mir nur recht sein!

Du vermutest schon mal viel, wenn der Tag dir zu lang ist, wahrscheinlich bekommst du mittlerweile schon Alpträume.

Ich habe meinen Welpen-Hundebesitzer bisher noch für nichts Rechenschaft ablegen müssen.
Das ist ein gutes Beispiel, wenn es bei dir anders ist dann liegt dies in deinen Problemen!

Warum soll ich wegen den Zuchtbücher Bescheid geben, wenn es jedem freigestellt ist sie beim VDH aus freien Stücken anzufordern.
Wenn ihr soweit nicht denken könnt und Sie erst dieses Jahr bekommt, sagt mir das soviel, dass eurerseits kein Interesse daran bestanden hat.
Mir liegen die Zuchtbücher, der jeweiligen Jahrgänge, schon seit Beginn der Zuchtbuchführung vor.

Ich irre mich auch nicht wegen dem Rüden für Brenka, habe geschrieben; ALS du auf der SUCHE eines Rüden für Brenka warst.
Da hast du bei mir nach verschiedenen Rüden nachgefragt, die wo du dich für interessiert hast, waren teilweise HD belastet, oder es hat sonst etwas nicht gestimmt. Du solltest dir einen besseren Themenüberblick gewähren!

Leugne dies bloß nicht. Seit dem Dem du dann im Club warst, bist du teilweise vollkommen abgedreht, eventuell ist es ein Ost-West Syndrom!

Mache dir noch ein anderes Angebot:
Wenn du mit deinen Hunden nicht zufrieden bist, dann nehme ich sie zurück, oder wir versuchen SIE weiter zu vermitteln,ok!
Ansonsten befrag dich mal beim Quatsch-Komödie Club, oder besser gesagt bei den Vorsitzenden. Die kennen sich mit Verschieberei von Hunden besser aus!

Auf jeden Fall will ich mit dir dann nichts mehr zu tun haben!!!!!

Letzter Gruss
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 19:34   #31
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

An Steffen:
W e n n die Hunde von Heiko soo schlecht sind, warum züchtest Du dann mit ihnen? Wohl doch nur, weil Dir davon etwas positives erwartest, oder?
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 19:42   #32
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Hallo Heiko!

Das ich nicht lache, ich und ein Sensibelchen, das musst Du gerade mir sagen. Kapiert hast Du wieder mal gar nichts!
Lese Dir doch die Beiträge genau durch, damit Du sie auch richtig verstehst.

Ich habe es perdu nicht so hingestellt, als wenn Du die Welpen im Wald aufziehst, dass war erstens für Julia gedacht und zweitens ironische Kritik an ihrer Auffassung. Du beziehst immer alles gleich auf Dich, da fragt sich eher wer hier sensibler ist.

Auf die Beleidigungen von Dir werde ich hier nicht mehr reagieren, ist mir langsam zu billig und alter Kram von gestern.

Was das Angebot für die Hunde betrifft, scheinst Du ja jetzt völlig abzudrehen.
Und wenn es um die Hunde geht, bin ich schon eher sensibel, das kann nie schaden.

Gruss
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 19:45   #33
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
An Steffen:
W e n n die Hunde von Heiko soo schlecht sind, warum züchtest Du dann mit ihnen? Wohl doch nur, weil Dir davon etwas positives erwartest, oder?
Ralf
Richtig!
Deshalb tu ich auch alles dafür, damit es so bleibt.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 20:08   #34
Julia
Guest
 
Posts: n/a
Default

Steffen ,
die natürliche Vermehrung von Wölfen in freier Natur ist die Mutter kontrollierter Hundezucht und sollte als solche nicht ausser Acht gelassen werden. Das mit den Münzen hast du offenkundig nicht richtig verstanden. Habe ich aber auch so erwartet. Die artgerechte Haltung nimmt sich auch die natürlichen Bedürfnisse als Vorbild , und Tierschutz würden wir ohne Menschen die Tiere nicht artgerecht halten gar nicht brauchen. Die Zuchtbestimmugen dienen im Übrigen auch nur der artgerechten Haltung und der Selektion. Der Mensch hat schon immer , vom Flugzeugbau bis zur Hundezucht, die Natur zum Vorbild gehabt.
Wenn du aufmerksam gelesen hättest , hättest du festgestellt das ich nicht behauptet habe die Statistik würde hinken , sondern dein Vergleich , wobei du dich ja nur auf deinen Wurf bezogen hast. Ausserdem , wenn du schreibst 30-50% bei jedem Wurf seien nicht akzeptabel, dann warte doch erstmal bis bei den anderen in der Statistik aufgeführten Züchter 6 Würfe stehen.
Und ich brauche keinen eigenen Zwinger um die Vorgänge beurteilen zu können. Schließlich braucht man keine Eier legen zu können um festzustellen ob sie gut oder schlecht sind.
Da du Brenka und Ciara auf Herpes hast testen lassen und das Ergebniss negativ war ist das doch nur eine Bestätigung das eben keine Viren in dem Zwinger ihrer Elterntiere vorhanden sind.


Ina ,
Ich glaube hier ist nicht verstanden worden was ich genau meinte. Es geht hier nicht darum das Haushunde eine Welpensterblichkeit von 80% haben müssen ( ich weiss gar nicht aus welcher Zwischenzeile du dies herausgelesen haben willst) , sondern daß Welpensterblichkeit an sich etwas völlig natürliches ist. Ich glaube nicht das die Wölfe als Spezies weit gekommen wären , wenn die Welpensterblichkeit nicht eingeplant wäre. Und bei Hunden verhält es sich nicht anders. Wenn die Welpen eines Züchters sterben weil sie untergewichtig sind oder weil sie erdrückt worden , so kann ich daran nun mal nichts unnatürliches feststellen. Was ich jedoch feststellen kann ist , und dazu fällt mir dein Satz ein das es ja nicht unnormal ist wenn Züchter sich über Krankheiten informieren und austauschen wollen , das hier unterstellt werden soll die hohe Sterblichkeit eines ganz bestimmten Zwingers hätten Viren als Ursache! Mir kommt das alles sehr fingiert vor , auch wenn du noch so geschickt versuchst es anders aussehen zu lassen. Das ist meine Meinung!
Danke für dein Angebot mir deinen Mann als Informationsquelle zur Verfügung zu stellen , mein Bedarf ist jedoch weitesgehend gedeckt. Ich besitze selbst ausreichend Fachliteratur in denen auch Statistiken enthalten sind und studiere diese seit Jahren. In meinen Statistiken sind jedoch bei der Welpensterblichkeit keine Tode die von Menschen verursacht worden berücksichtigt. Die meissten Welpen sterben ohnehin schon bei der Geburt oder in den ersten Wochen, weil sie von den stärkeren Geschwistern von den ertragreichsten Zitzen ferngehalten werden. Dieser Konkurenzkampf tritt schon sehr früh auf.
Aber was meinst du eigentlich mit "mehr Welpen sterben als Notwendig"? Wer lässt denn seine Welpen unnotwendigerweise sterben?
Wir bräuchten hier nicht so viel hin und her zu schreiben und Missverständnisse aufbauen ( z.B mit den 80% bei Haushunden ) wenn nicht so um den heissen Brei herum geredet werden würde, und mal von deiner Seite aus die Karten auf den Tisch gelegt werden würden.
Ach ja , ich habe doch ausführlich dargelegt das ich nicht an das Gesetz der Wahrscheinlichkeit glaube , dein Intellekt hätte doch eigentlich ausreichen müssen um dies zu verstehen.
Ob Kümmerlinge bei dieser Rasse rar gesät sind , kannst du gar nicht belegen , dazu wird viel zu viel vertuscht und hochgepeppelt.
Und wie kommst du darauf es würde bei Wölfen wenige Kümmerlinge geben?

Torsten ,
du hast endlich die Katze aus dem (fremden) Sack gelassen , es soll hier tatsächlich ein Virenbefall unterstellt werden. Um normale Sterblichkeit geht es eigentlich nicht.

Margo ,
ich weiss nicht aus welcher Quelle deine 40% sind. Ich weiss nur das 40% der Welpenanteil der Todesrate bei Wölfen sind. Das viele Jungwölfe verhungern , gerade in den Wintermonaten, ist klar.


  Reply With Quote
Old 13-11-2003, 20:27   #35
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default

Quote:
ich weiss nicht aus welcher Quelle deine 40% sind.
Dr. Henryk Okarma. Es sagt schon alles, oder?
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 21:17   #36
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Hallo Julia,

scheinbar redet hier jeder an jedem vorbei und keiner will verstehen.
Von Münzen werfen, verstehe ich schon etwas, ich musste genug für Statistik pauken.

Mutter Natur hin und her, ich werde es als Züchter nicht der Natur überlassen und eingreifen, wenn es notwendig ist. Auch, wie Margo berichtigt hat, 40% Verlust sind für mich nicht normal. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass in einigen Jahren diese Quote sich für alle Zwinger ergeben wird. Das wäre katastrophal.

Ich glaube Dir schon, dass Du faule Eier riechen kannst, aber das Gefühl beim Eierlegen wirst Du dann trotzdem nicht kennenlernen.

Gruss
Steffen
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 21:22   #37
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default MEINEN ALLERHERZLICHSTEN GLÜCKWUNSCH!!!!!

Margo,

vergiss doch endlich deine nie endlosen fachlichen Quellen und komm bitte wieder in die Gegenwart zurück!
Lerne doch aus deiner eigenen Zucht und beruf dich darauf, und nicht überwiegend auf das was du vom Hören-Schreiben Kennst!

Stell dich doch deswegen usw. nicht immer als Königin dar!

Wenn ihr es jetzt auch nur in den ersten Ansätzen habt, die Konkurenzkämpfe werden bei euch genau so kommen, wie bei uns und überall auf der Welt.

Wenn du es nicht verstehen willst, dann kann es mir auch egal sein!

Dafür hab ich zuviel an der Deutschen Version mitgearbeitet, aber egal, interessiert auch niemand!

__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 22:26   #38
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,977
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki Send Message via Gadu Gadu to z Peronówki
Default Re: MEINEN ALLERHERZLICHSTEN GLÜCKWUNSCH!!!!!

Quote:
Originally Posted by Heiko
vergiss doch endlich deine nie endlosen fachlichen Quellen und komm bitte wieder in die Gegenwart zurück!
Es geht leider nicht. Meine Lieblingsfächer waren immer Mathe, Physik usw. Deshalb erwarte ich, daß wenn jemand schon etwas schreibt, dann hat man gute Beweise, Quellen und Unterlagen dazu.

Quote:
Originally Posted by Heiko
Lerne doch aus deiner eigenen Zucht und beruf dich darauf, und nicht überwiegend auf das was du vom Hören-Schreiben Kennst!
Nur meine eigene Zucht? Neeee. Ich möchte mich nicht so beschränken...
Wenn jeder nur auf seinem Zucht basieren würden, dann wird kein Fortschritt mehr in dieser Rasse geben...

Quote:
Originally Posted by Heiko
Der A-Wurf war super, das steht auch außer Frage, stell dich doch deswegen usw. nicht immer als Königin dar!
Es ist sehr nett von Dir und es ist schön zu hören, daß Dir unserer A-Wurf gefällt. Aber seien wir ehrlich - meine Verhalten hat sich damit nicht verändert. Wir haben ein sehr schönes Archiv auf Wolfdog.org und jeder wird sehen, daß ich immer solche Briefe geschrieben habe....

Quote:
Originally Posted by Heiko
Wenn ihr es jetzt auch nur in den ersten Ansätzen habt, die Konkurenzkämpfe werden bei euch genau so kommen, wie bei uns und überall auf der Welt.
Na klar. Das wissen wir. Aber:
1) nicht alle Konkurenzkämpfe sind gleich
2) gute Konkurenz ist gesund
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 13-11-2003, 23:43   #39
Julia
Guest
 
Posts: n/a
Default

Margo,
das Buch "der Wolf" von Henry Okarma habe ich selbst zuhause. Jetzt wird mir auch klar das du die Wörter "innerartliche Konflikte" daraus zitiert hast. Du hast die Textstelle über Welpensterblichkeit aber anscheinend nicht richtig verstanden, denn da steht das von ALLEN Wölfen die sterben, 40 % WElpen sind, und nicht das die Welpensterblichkeit bei 40 % liegt. Bei Ziemen kannst du auch nachlesen das er von 75 % spricht.
  Reply With Quote
Old 14-11-2003, 00:53   #40
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Na, Steffen, dann sind wir uns ja mal einig: unterm Strich sind die Hunde
von Heiko nämlich prima, wenn man alles einbezieht. IK,AVK, HD-ED-Ergebnisse,usw. Und wenn sich hier in Deutschland einer Gedanken um den Aufbau der Zucht macht, dann wohl Heiko. Und wir sind eben noch im
Aufbau, und das scheinen viele Züchter zu vergessen.
Gruß Ralf

F G TW-F (D)
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 14:15.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org