Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 08-02-2008, 08:53   #21
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Hallo Marion,

Deine Hündinnen hat es ja in jeder Hinsicht heftig getroffen. Hast du diese Ergenisse dem oder den Züchter/n gemeldet ?
Sind die Eltern hierzu immer noch in der Zucht ? Oder wurden sie nach dem Ergebnis - vorallem der Epilepsie und der Allergien aus der Zucht genommen ?
Weißt du etwas darüber ?

Grüße Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 09:36   #22
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
Kurze Info von meiner Zucht von Belgiern:

1 Hund aus 2 Generation aus meiner Zucht hat ein Hund HD-D gehabt, nachweislich waren beide Eltern (Linien) bis zu 10 Generationen HD-Frei, sprich nicht einmal eine HD-B Hüfte.
Das ist absolutes Wunschdenken! Und fern von jeglicher Realität.

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
Finde, egal welche Rasse, egal welche Gesundheitsuntersuchungen die gemacht werden muß für die Zuchtzulassung, ich als Züchter sollte alle bedenklichen Untersuchungen machen, um ruhigen Gewissen auch sagen zu können, meine Hunde sind Gesund. Sollte dann ein Welpe krank sein, so kann man auch, nach meiner Meinung, dann viel leichter ausschließen, das es vererbbar war!
Mit dieser Einstellung vereinfacht man es sich gehörig.
Aber man hat´s mit dieser lapidaren Betrachtungsweise natürlich wesentlich leichter von erworbener HD zu reden und kann ggfls. dem Welpenbesitzer die "Schuld" dafür geben.

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
Hätte man vielleicht den Wolf nicht mit den Deutschen Schäferhund decken sollen, sondern mit den Belgischen Schäferhund????????????????????
Wozu? Das einzigste was ich sehe und das auch ausschliesslich beim Malinois ist das er die Dysplasie im Vergl. zum DSH hätte drücken können.
Aber es bestand nie ein Grund den Malinois verbessern zu wollen oder zu müssen.

Anders sieht es sicher bei den Langhaarigen aus. Nur worauf hätte man hier selektieren wollen ? Auf Schönheit?
Das war ja nie das Ziel, sondern es ging um die Verbesserung der Gebrauchshundefähikeit. Und von dieser sind die Langhaarigen so weit weg, hierfür entsprechendes Zuchtmaterial zu finden, hätte das Experiment schon gleich zu Beginn scheitern lassen.

Nichts für ungut, dies entspricht meiner ganz persönlichen Meinung.
Grüße Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 10:17   #23
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Wolfi: Ich züchte selber nicht, soweit ich weiß, ist es aber folgendermaßen:

HD A heißt keine HD
HD B ist Übergangsform und bekommt Zuchterlaubnis, sollte idealerweise aber mit HD A verpaart werden.
Bei HD C (leichte HD) gibt es Einschränkungen, Verpaarung nur mit A und Kontrolle der Nachzucht. Nur wenn es dort keine HD gibt, darf ein weiterer Wurf gemacht werden.
Ab D darf meines Wissens nicht gezüchtet werden.

Aber vielleicht schreibt noch ein Züchter dazu, ob das so stimmt.

Uschi, die HD ist bei unseren Hunden ja offiziell ausgewertet. Der VDH hat von sich aus nachgeforscht. Es war der letzte Wurf der Mutterhündin, diejenigen, die aus vorhergehenden Würfen ausgewertet wurden, waren HD-frei. Wahrscheinlich hat also der Rüde das vererbt. Erst hieß es, dass er aus der Zucht genommen wurde, soweit ich weiß, wurde er aber doch wieder eingesetzt, ich bin mir aber nicht ganz sicher. Mit dem Bruder wurde aber weitergezüchtet.

Bezüglich der Epilepsie hast du dann wahrscheinlich das vorher nicht mitbekommen. Ich habe dem Züchter das mitgeteilt, ich habe aufgrund von Nachforschungen auch erfahren, dass es weitere verwandte Hunde mit Epilepsie und auch mit Herzproblemen gibt, habe auch den entsprechenden Züchtern dieses mitgeteilt. Daraufhin bin ich stark angegriffen worden, ich solle nicht so einen Quatsch erzählen, wer weiß, was mein Hund hat und warum und ich wolle wohl nur die Zucht kaputtmachen....
Ich hatte das keineswegs im Sinn, sondern wollte lediglich darauf aufmerksam manchen, dass man bei der weiteren Zucht vielleicht abwarten sollte, ob es bei anderen Nachkommen auch noch Probleme gibt.

Leider - wie schon geschrieben - traut sich niemand, sich diesbezüglich zu äußern.
Es ist ja auch nicht sicher, ob Esca die Epilepsie wirklich geerbt hat. Sie kann genausogut "einfach nur so" entstanden sein. Deshalb verstehe ich schon, wenn es für einen Züchter schwierig wird, aber ich persönlich würde als Züchter da kein Risiko eingehen wollen.

Gruß Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 10:25   #24
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
Und wenn ich mir die % anschaue bei den HD´s, so muß ich Euch ehrlich sagen, der Belgier ist weit drunter und diese Rasse wird seit 100 Jahren schon gezüchtet!
Das glaube ich allerdings nicht, denn so lange gibt es die Rasse ja noch gar nicht

Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 10:39   #25
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post

Bezüglich der Epilepsie hast du dann wahrscheinlich das vorher nicht mitbekommen. Ich habe dem Züchter das mitgeteilt, ich habe aufgrund von Nachforschungen auch erfahren, dass es weitere verwandte Hunde mit Epilepsie und auch mit Herzproblemen gibt, habe auch den entsprechenden Züchtern dieses mitgeteilt. Daraufhin bin ich stark angegriffen worden, ich solle nicht so einen Quatsch erzählen, wer weiß, was mein Hund hat und warum und ich wolle wohl nur die Zucht kaputtmachen....
Ich hatte das keineswegs im Sinn, sondern wollte lediglich darauf aufmerksam manchen, dass man bei der weiteren Zucht vielleicht abwarten sollte, ob es bei anderen Nachkommen auch noch Probleme gibt.

Leider - wie schon geschrieben - traut sich niemand, sich diesbezüglich zu äußern.
Es ist ja auch nicht sicher, ob Esca die Epilepsie wirklich geerbt hat. Sie kann genausogut "einfach nur so" entstanden sein. Deshalb verstehe ich schon, wenn es für einen Züchter schwierig wird, aber ich persönlich würde als Züchter da kein Risiko eingehen wollen.

Gruß Marion
Hallo Marion,

nein ich habe davon nichts mitbekommen oder gelesen. Es ist allerdings traurig, wenn man sich als Züchter derart dagegen auspricht.
Das größte Übel bei dieser Krankheit sehe ich darin, das man hierbei nicht so einfach unterscheiden kann zwischen Primärer und Sekundärer Epilepsie.

Bedenklich ist, wenn du weitere Hunde aus selber Linie kennst die damit zu tun haben.

Aber du hast mit grosser Sicherheit Recht, wenn du sagst, das sich kaum jemand finden wird, der dazu oder zu ähnlichem schreiben möchte.

Dieses Phänomen gilt m.E. nicht nur für Besitzer oder Züchter dieser Rasse, sondern das wirst du bei allen anderen Rassen genauso finden.

Schwierig, sehr schwierig.

Wenn du es schon einmal öffentlich gemacht hast, würdest du mir die Abstammung deiner Hunde per PN mitteilen?

Grüße Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 11:43   #26
wolfi007
Junior Member
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 13
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post
Das glaube ich allerdings nicht, denn so lange gibt es die Rasse ja noch gar nicht

Marion
wenn du meinst!!!

Aber rechne einmal selbst nach!!!

Schon im Standard steht:

Offiziell entstand die Rasse zwischen 1891 und 1897!!!!!!!!!!!!!!

Am 03 Apirl 1892 wurde vom Belgischen Schäferhundeklub bereits ein rester sehr ausführlicher Standard erstellt!!!!!!!!!!

Bitte zuerst nachlesen und dann schreiben! Wir sind stolz, dass unsere Rasse so alt und und doch recht wenig mit der Krankheiten zu tun, sicher ist jetzt die vermehrte Zucht in den letzten Jahren nicht das beste für die Rasse gewesen!

Ich kann nicht sagen, git es ja erst seit kurzen, nur weil sie jetzt erst bekannt wurde! Bitte vorher sich zu erkundigen!

Wollte eigentlich euch nur etwas aufzeigen, aber dieses ist ja einscheinend nicht erwünscht, ok bin schon weg!

Ich als Züchter bin bei meinen Welpen sehr Kritisch auch in der Gesundheit, so habe ich bei meinen welpen bei insgesamt 8 Würfen, wo ich jetzt nur von 7 Würfen reden kann (da der letzte noch zu klein ist), folgende HD-Ergebnisse, wo mind. 2 Hunde aus jeden Wurf geröngt wurden!

2 Hunde aus einen Wurf mit HD-B
1 Hund aus einen Wurf mit HD-D, sowie im gleichen Wurf die Schwester HD-A hat
sonst sind alle geröngten Hunde HD-FREI (A)

Bei den 1 Wurf, wo der Hund HD-D hatte und die Schwester aber HD-A, so wird von mir eine Verpaarung mit Vorsicht gemacht, sprich jeder WElpenkäufer muß HD Röngten. Ist hier nur ein Welpe drunter mit HD-B, so kommt für mich diese Hündin nicht mehr in die Zucht!
A ja, kann beweisen, dass bis zur 10.Generation alle Linien frei waren, aber was solls!

Oben schreibt wer, die vergleiche mit anderen Rassen, wären schön, aber keiner ist wirklich ehrlich, vielleicht wollt ihr die Wahrheit gar nicht wissen?

Aber ich bin eh schon weg und lasse Euch bei Euren Träumen!
wolfi007 jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 12:16   #27
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
wenn du meinst!!!

A ja, kann beweisen, dass bis zur 10.Generation alle Linien frei waren, aber was solls!

Oben schreibt wer, die vergleiche mit anderen Rassen, wären schön, aber keiner ist wirklich ehrlich, vielleicht wollt ihr die Wahrheit gar nicht wissen?

Aber ich bin eh schon weg und lasse Euch bei Euren Träumen!
Du hast sicher Recht, nicht jeder möchte die Wahrheit wissen. Und manch einer träumt halt gerne.

Aber warum gleich so zickig?

Ich bin aus reiner Neugierde sehr an dem Beweis über diese 10 fiktiven HD-A Generationen interessiert, obwohl ich weiß, das du ihn weder erbringen kannst noch wirst!
Aber was solls, das Recht zu träumen steht jedem zu.

Ansonsten und da dies hier ein Forum für TWH ist und diese Rassen weder vergleichbar noch sonst was mit einander zu tun haben, werde ich mich nicht weiter an einer Disskussion über den BSH beteiligen.
Grüße Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 14:09   #28
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,249
Default

[quote=citywolf;120523]
Leider - wie schon geschrieben - traut sich niemand, sich diesbezüglich zu äußern.

Hallo Marion,

leider verstehe ich das nicht. Sind wir in einem totalitären Staat?
Hut ab vor Deiner Courage, obwohl es eigentlich selbsverständlich sein sollte sich so zu äußern.
Leider war es schon mühsam genug Infos (obwohl sie vertraulich behandelt wurden) für die Datei über (Erb)krankheiten zu bekommen.
Vielleicht auch aus falsch verstandener Solidarität.

Grüße ins Revier,

Michael
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 16:03   #29
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Quote:
Originally Posted by Silence View Post
Wenn du es schon einmal öffentlich gemacht hast, würdest du mir die Abstammung deiner Hunde per PN mitteilen?

Grüße Uschi

Schau einfach hier in wolfdog in der Datenbank nach bei Esca und Eyla vom Westerwälder Berg. Da findest du die Abstammung.
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 16:10   #30
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Quote:
Originally Posted by wolfi007 View Post
wenn du meinst!!!

Aber rechne einmal selbst nach!!!
Ähhhmmmm....kann das sein, dass wir nicht von derselben Rasse sprechen?? Ich spreche hier von den TWHs! Und ich dachte, die hättest du gemeint.

Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 17:56   #31
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Danke Marion
Silence jest offline   Reply With Quote
Old 08-02-2008, 18:08   #32
wolfi007
Junior Member
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 13
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post
Ähhhmmmm....kann das sein, dass wir nicht von derselben Rasse sprechen?? Ich spreche hier von den TWHs! Und ich dachte, die hättest du gemeint.

Marion
ich habe von meiner rasse geredet, wegen hd und wie lange meine rasse schon gezüchtet wird!

so, bin jetzt eh weg aus diesen thema, da man ja auch keine vergleiche wegen krankheit mit verschiedenen rassen von schäferhunden haben möchte!
wolfi007 jest offline   Reply With Quote
Old 10-02-2008, 00:16   #33
Julia
Guest
 
Posts: n/a
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post
ich habe aufgrund von Nachforschungen auch erfahren, dass es weitere verwandte Hunde mit Epilepsie und auch mit Herzproblemen
Marion!!

Sollte mir noch einmal von jemanden zu Ohren kommen daß du erzählst meine Givenchy hätte einen Herzfehler, wirst du mich mal richtig kennenlernen!

Diese Lüge wurde ja schon vor Jahren von dir aufgebracht und ich habe mich schon damals genug darüber geärgert wie man einen aufgeschnappten Brocken mit Fantasie vermengt und das Endprodukt dann als Fakten verkauft!

Bei dem routinemässigem Abhören vor der Welpenimpfe hat die Tierärztin eine Abweichung gehört und dazu geraten den Hund genauer zu untersuchen.
Dies ist daraufhin in einer Tierklinik geschehen, mit dem Ergebniss das Givenchy ein ganz normales, gesundes Herz hat!
Es war ein Fehlalarm Marion, einen den du übel benutzt hast!

Die Untersuchungsergebnisse habe ich übrigens schriftlich, und es wird mir ein vergnügen sein dir den Wisch bei nächster Gelegenheit ins Gesicht zu halten.
Das ist traurig genug, daß man in der Beweispflicht ist um solchen Lügen
entgegenzuwirken.
  Reply With Quote
Old 10-02-2008, 09:50   #34
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Kann sein werde ich jetzt zu allgemein, aber will ich der diskutierte Problem bischen von andere Winkel sehen.
Was ist das für Zeit, dass trotz Selektion kommen die Krankheiten mehr ? Ja, schau auf Lebenstil bei unsere Hunde, sehe auf Verschmutzung der Luft, sehe auf Qualität der Futter usw. Natürlich auch auf Hunde die Zivilisation wirkt. Damals läuft der TWH mehrere Kilometern beim Spaziergang und hauptsätzlich beim Training und Arbeit. Die Hunde, die schaffen es nicht, waren eliminiert. Damals haben wir alle saubere Luft gehabt, die atem auch Hunde. Damals haben TWH soviel als möglich Naturfutter bekommen, heute meistens fressen eine industriellproduzierte Futter mit viele Stoffen, gegen Leute jetzt schon in seine Nahrung kämpfen (die bekannte "E" Stoffe). Warum sollten diese Wirkungen auf Hunde anders wirken als auf Mensch ? So natürlich kommt mehr physiologische Probleme, mehr Alergien, mehr Herzproblemen usw.
Natürlich auch Selektion spielt seine Role. Wieviel heutige Welpen sind in Europa nocht züchten auf Eltern, die nicht entschprechen der Standard und Gesundheitsregeln? Wieviele TWH in Zucht haben keine HD Test? Wieviel TWH in Zucht behaupten, dass entsprechen der wichtigste Punkt der Standard - "Temperamentvoll, sehr aktiv, ausdauerfähig, gelehrig, schnell reagierend, furchtlos und mutig. Seinem Herrn gegenüber zeigt er ungemeine Treue. Widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse. Vielseitig verwendbar."Gibt so wenig TWH auf welche ist gezüchtet, die Wesenprobleme haben ?
Leider gib mehrere Erbkrenkheiten, auf welche existieren keine Testen aoder sind zu teuer. Z.B. über Epilepsie geht Diskussion schon lange. Aber wie solche Hunde eliminieren ? Welche Züchter veröffentlich, dass nach 3 Würfe hat bei seine Hündin sich gezeigt Epilepsie ? Leider es ist Realität, dass 99% Besitzern und Züchtern sieht, wie sagen wir tschechisch, "nur seine eigene Hund auf seine eigene kleine Hof". Sehr wenig Besitzern, wenn sehen, dass seine Hund hat Wesen-, Exteriör- oder Gesungheitsprobleme sagt "OK, mein Hund würde für Rasse nichts gutes bringen, so lass ich ihm sterilisieren und werde ich ihm nur als beste Freund haben, nicht für zuchten". Leider in viele Fällen funktioniert es so auch bei mehrere bekannte TWH Züchtern.
So sei nicht überraschen, dass Gesundheitzustand unsere Rasse ist absolut vergleichbar mit andere. Auch wir haben Hunde, die leben auf diese Planete, bei die Kreatur, die heisst "Mensch" . Und wieder eine meine populäre Regel : "Für die Besitzern die Hunde ist vollverantwortlich der Züchter, der zu diese Leute Welpen verkauft".
Howg
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 10-02-2008, 19:35   #35
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Julia, wo habe ich in diesem Thread Givenchy erwähnt? Gar nicht, ich habe sie nämlich nicht gemeint.

Und falls ich vor 2 Jahren falsche Informationen bezüglich deiner Hündin bekommen habe, tut mir das leid. Um so besser, wenn sie nichts hat.
Das Problem ist einfach, dass man entweder keine oder keine ehrlichen Antworten bekommt oder dass mir damals verboten werden sollte, zu erwähnen, dass unsere Hunde krank sind. Was nicht sein darf, kann nicht sein - oder so ähnlich. Da wird vieles unglaubwürdig. Aber ich hatte eigentlich nicht vor, mich hier zu streiten, sondern zu informieren.

Noch einmal - dieses Mal habe ich deine Hündin nicht gemeint!!!

Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 10-02-2008, 19:41   #36
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Danke, Pavel!
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 10-02-2008, 19:56   #37
Julia
Guest
 
Posts: n/a
Default

Das war ja klar daß du dich wieder rumwindest!

Oh Marion, ich kenne deine intrigante Vorgehensweise nur zu gut!

In diesem Thema hast du sie namentlich sicher nicht erwähnt, dafür hast du deine Lügen über sie zur Genüge verbal verbreitet.

Dir sollte verboten werden deine kranke Hündin zu erwähnen?
Das ich nicht lache!
Mir ist niemand bekannt der so darin aufgeht von kranken Hunden zu erzählen um Mitleid und Aufmerksamkeit zu erhalten wie du!
Du stellst es hier so hin als ob du in einem Akt der Befreiung von der Krankheit deiner Hündin und der HD berichtest, und findest tatsächlich auch noch einen verwirrten Menschen der dir das als Courage attestiert. Dabei hast du schon x-mal davon berichtet, also was soll das Theater?

Du hast meine Hündin hier nicht reingezogen?
Deine merkwürdigen Anspielungen berufen sich ja auch auf sie!
Daran merkt man ja schon wie seriös deine "Recherchen" sind.

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post
Und falls ich vor 2 Jahren falsche Informationen bezüglich deiner Hündin bekommen habe, tut mir das leid.
Und das ist eine glatte Lüge!
Ich weiß ganz genau, daß du innerhalb kürzester Zeit über die ganze Geschichte aufgeklärt wurdest.


Wenn du denkst du könntest deine Spielchen hier unter dem Deckmantel der Unschuld und Besorgtheit spielen hast du dich schwer geirrt!

Last edited by Julia; 10-02-2008 at 20:29.
  Reply With Quote
Old 11-02-2008, 09:40   #38
Hitana
Junior Member
 
Hitana's Avatar
 
Join Date: Jul 2005
Location: Moers, NRW
Posts: 202
Default

Hallo Marion,

wie häufig sind die Anfälle bei Deinen Mädels?

Gruß
Sonja
__________________
Was manche Menschen sich vormachen macht ihnen so schnell keiner nach!
Hitana jest offline   Reply With Quote
Old 11-02-2008, 17:03   #39
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Sonja, nur Esca hat Anfälle, Eyla nicht!

Anfangs nur selten, Ende letzten Jahres innerhalb von wenigen Wochen zwei große Anfälle und Anfang Dez. dann nach einem großen Anfall einen Tag lang fast ohne Unterbrechung, allerdings "nur" epileptoforme Anfälle. Sie hat dann einige Wochen hochdosiert Medikamente bekommen, danach wurde die Dosis reduziert. Inzwischen ist sie mit einer niedrigen Dosis eingestellt, hat wohl in unregelmäßigen Abständen kurze epileptoforme Anfälle. Je nachdem, wie sich das weiterentwickelt, muss die Dosis wieder erhöht werden.

Und Julia, auch wenn es dir nicht gefällt, ich werde weiter über den Gesundheitszustand unserer Hunde informieren. Es gibt sicher auch Leute, die das interessiert.

Und wenn das hier nicht erwünscht ist, kannst du doch ganz einfach diesen Thread löschen oder mich wegen angeblichem Lügenerzählen sperren.
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 11-02-2008, 17:38   #40
Silence
Junior Member
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 462
Send a message via Skype™ to Silence
Default

Quote:
Originally Posted by citywolf View Post
Sonja, nur Esca hat Anfälle, Eyla nicht!

.....und Anfang Dez. dann nach einem großen Anfall einen Tag lang fast ohne Unterbrechung, allerdings "nur" epileptoforme Anfälle.
Hallo Marion,

Im Moment bin ich etwas verwirrt. Was verstehst du unter "nur epileptiforme Anfälle" ?

Grüße Uschi
Silence jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 05:08.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org