Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Off topic

Off topic Über alles und nichts - ein Weg vergnüglich Deine Freizeit zu verbringen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 11-01-2010, 11:12   #81
MandyG
Junior Member
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 97
Default

Hi Norbert,

Quote:
Originally Posted by timber-der-wolf View Post
Auch über die Anfänge (der Domestikation) gibt es sehr unterschiedliche Auffassungen. Viele Wissenschaftler gehen heute auf Grund neuer gentechnischer Untersuchungen und Erkenntnisse von einem wesentlich längeren Zeitraum bis hin zu 130.000 Jahren aus. So z.B. Dr. Robert Wayne, Genetiker der Universität UCLA in Los Angeles.
Ja.
Da bin ich sehr gespannt, wie das weitergeht mit dem Zeitpunkt.

Der Bericht, den Du genannt hast (NatGeoWild) kam IMHO im letzten Jahr schon mal auf Discovery. Wenn der das ist, ist er sehr gut und topaktuell. Geht viel auf die Coppinger-Theorie der natürlichen Selektion ein. Danke für die Termine! Ich werde es mir auf jeden Fall (nochmal?) angucken.
__________________
Beste Grüße,
Mandy mit den Nordeulen
MandyG jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2010, 15:11   #82
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Wie hier schon mehrfach geschrieben, sind alles nur Hypothesen und Theorien, die sich sicher niemals bis ins letzte Detail beweisen lassen werden. Und wie weiter sehr richtig festgestellt, ist jegliche Hypothese und Theorie aus der subjektiven Sicht, Erkenntnis, … des jeweiligen Wissenschaftlers zu betrachten.
Na das ist doch das was ich die ganzen Jahre sage .........subjektive Meinungen haben nun mal auch die Leute die Bücher schreiben und wissenschaftlich arbeiten..... weil sie eben auch nur Menschen sind ............


Quote:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die frühen Menschen auch Dinge taten, die für sie nicht unbedingt und vordergründig von Nutzen waren, sondern ihnen einfach nur Freude und Spaß bereiteten (welchen Sinn machte denn sonst z.B. das nachgewiesene Tragen von Schmuck in der frühen Menschheitsgeschichte?).
Ja das kann ich mir auch vorstellen, aber einen Fresser mehr mit dem Tragen von Schmuck - welcher dazu diente um sich zu schmücken und so wiederum anderen zu gefallen und so wiederum größere Chancen bei der Partnerwahl zu haben....... später war das ein Statussymbol ......
Und trotzdem waren die "Instinkte" der Menschen damals noch andere als wir heute darüber nach denken ...... ich bezweifele auch das sich ein Mensch der in einer Wohlstandsgesellschaft gut lebt, in das Leben vor einigen 1000 Jahren zurück versetzen kann und festlegen kann welche Prioritäten damals wichtig waren. Ich für meinen Teil denke das, die Menschen damals noch sehr der Natur angepasst waren (ähnlich wie die wilden Tiere ), Priorität hatte das Überleben. Und da kann ich mir wiederum gut vorstellen das es optisch eben nicht die Rolle spielte wie es punktuell gesagt wird. Das Farbe auch signalisiert ist bekannt ....... weiße Tiere erscheinen z.B: vermeintlich nicht so gefährlich zu sein wie es schwarze sind ........ und Rot ist auch in der Natur eine Signalfarbe - das nur am Rande.

Quote:
Auch heute tun Menschen viele Dinge, die nicht logisch sind. Viele Menschen dieser Welt sind bitter arm, haben selbst kaum genügend zum Überleben – und trotzdem halten sie sich Tiere zur eigenen Freude, die nicht der Ernährung dienen.
Warum soll das vor tausenden von Jahren in der frühen Menschheitsgeschichte anders gewesen sein?
Das sehe ich nicht ganz so, zum Einen der Mensch heute lebt in einer Gesellschaft wo Statussymbole groß geschrieben werden, zum Anderen leben wir im Überfluss (zu mindest die Länder die hoch entwickelt sind, und nat, deren Bonzen, die es vor leben), da ist es mit der Zeit damals nur schwer zu vergleichen ....... Was ist denn wenn du keine Kohle hast um dir nicht mal das Nötigste leisten zu können ....... da hältst du dir nat. einen Hund (nur so zum Spaß) der auch noch Geld kostet .......
In den Ländern die nichts haben erfüllen die Tiere noch wichtige Aufgaben und wenn nur ihr Verkauf Geld bringt ...... allein in Afrika werden Hunde u.a. zum Hüten, zur Warnung von Raubtieren und auch zur Kinderbetreuung verwendet ..... so haben die Hunde dort noch realistische und lebenswichtige Aufgaben. Aber ich sage auch das die Wahrheit wie so oft in der Mitte liegen wird, eindeutige Belege wird es nie geben, im Grunde genommen kann man sich nur auf dokumentiertes berufen und sich so seine Theorien machen.


__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2010, 20:23   #83
wildwolf
Strange Member
 
wildwolf's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Pergine /Vs Trentino
Posts: 884
Default

Weis nicht ob ich alles richtig gelesen habe, Aber der Bezug auf die Fellfarbe ...
Hat null mit dem Menschen zu tun...
Ist eine Studie uber die veranderung der Fellfarbe des WOLFES ( erreicht sogar schwarz weise Individuen) in Bezug auf die Charaktereigenschaften und Verhaltensvorschung....
Ist ein Experiment das sich uber einige Generazionen hinweg zog....

Dies wiederum lasst Ruckschlusse uber die Entstaehung des Hundes, bzw, Annaeherung des Wolfes an den Menschen zu...
Kennt den diese Studie niemand von Euch???'
Gibt sogar einen Dokumentarfilm daruber....

Das wuerde mich allerdings SEHR wundern....
__________________

Allora guardami negli occhi e capirai che io ti amo ancora...
wildwolf jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2010, 20:50   #84
MandyG
Junior Member
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 97
Default

Quote:
Originally Posted by wildwolf View Post
Weis nicht ob ich alles richtig gelesen habe, Aber der Bezug auf die Fellfarbe ...
Hat null mit dem Menschen zu tun...
Ist eine Studie uber die veranderung der Fellfarbe des WOLFES ( erreicht sogar schwarz weise Individuen) in Bezug auf die Charaktereigenschaften und Verhaltensvorschung....
Mit Wölfen weiß ich jetzt nicht, aber das läuft im Grunde vermutlich in die gleiche Richtung wie Beljajews Füchse, oder?

(Selektion auf Verhalten (Zahmheit) brachte bei den Silberfüchsen ziemlich schnell anderes Aussehen (Fellfarbe verändert - u.a. schwarz-weiß -, Schlappohren...).

Meinst Du sowas in diese Richtung?
__________________
Beste Grüße,
Mandy mit den Nordeulen

Last edited by MandyG; 11-01-2010 at 20:51. Reason: Tippfehler
MandyG jest offline   Reply With Quote
Old 11-01-2010, 21:19   #85
wildwolf
Strange Member
 
wildwolf's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Pergine /Vs Trentino
Posts: 884
Default

Quote:
Originally Posted by MandyG View Post
Mit Wölfen weiß ich jetzt nicht, aber das läuft im Grunde vermutlich in die gleiche Richtung wie Beljajews Füchse, oder?

(Selektion auf Verhalten (Zahmheit) brachte bei den Silberfüchsen ziemlich schnell anderes Aussehen (Fellfarbe verändert - u.a. schwarz-weiß -, Schlappohren...).

Meinst Du sowas in diese Richtung?
Kenne das von Dir genannte Experiment nicht,( nur Wikipedia ) das von mir gesehene ist mit Gehegewolfen durchgefuhrt, und ich nehme an das die Grundbasis und Ruckschlusse ziemlich ahnlich sind ???
__________________

Allora guardami negli occhi e capirai che io ti amo ancora...
wildwolf jest offline   Reply With Quote
Old 22-03-2010, 11:21   #86
EnergieHunde
Junior Member
 
Join Date: Feb 2010
Posts: 15
Thumbs up Buchempfehlung

Von der Seele des Hundes

Wesen, Psychologie

und


Verhaltensweisen


des


Hundes


Verlag Gollwitzer Weiden




EnergieHunde jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 07:24.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org