Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Off topic

Off topic Über alles und nichts - ein Weg vergnüglich Deine Freizeit zu verbringen

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 21-05-2010, 20:02   #21
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Und das ein Hund versucht, Menschen die vorbei gehen, in den Arm zu gehen, dass geht gar nicht!!!

Hier war unterschwellig schon der Züchter angesprochen, hast du ja anscheinend auch gemerkt. Das ist auch ganz einfach, er urteilt in der Tat immer vom Hören Sagen, denn ich habe ihn in den vergangenen 6 Jahren auf noch keinem Treffen gesehen und erst recht mit seinen Hunden. Er nimmt sich aber gerne raus festzustellen, dass er die TWH Weissheit mit Löffeln gegessen hat. Und dann ist es a) nicht so schön, wenn er seine eigenen Welpenerwerber hier im Forum als unfähig darstellt, wie vor 5 Wochen oder so und b) nicht Welpen an Menschen gibt, die wohl doch einige Probleme mit ihrem Hund haben und c) vielleicht offener seinen Welpenerwerbern sagen sollte, dass seine Mutterhündin eine kleine Rakete ist, wie meine Myla es auch ist, ich aber im Gegensatz zu ihm dazu stehe.
Was hat der Rüde mit der Mutter zu tun?
Klaut die auch Brötchen?
Was hat der Rüde mit dem Züchter zu tun - bzw. mit dem "Problem" vor Ort -schließlich war die junge Frau überfordert und nicht der Züchter!
Nur weil die Mutter ne "Rakete" ist heißt das noch lange nicht das der Rüde genauso ist?!?! Oder hab ich was verpasst?
Ahhhhsoooo- der Züchter backt und schmiert die Brötchen - die Mutterwauz klaut und frisst die und zeigt den Welpen wie das geht. Ahhh gute Assoziation muss ich sagen!
Man wo ist Dein Problem?
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 20:10   #22
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

An Herrn Berge dem Superguru
da du ja schon so viel feststellst und mich für die Erziehung oder sagen wir mal für die Besitzer von Akela verantwortlich machst, wirst du mir doch sicher sagen können was ich deiner Meinung nach tun soll. Abgesehen davon das der Hund es gut hat bei den Leuten, könnte ich jetzt in Erwägung ziehen ihn dem Leuten weg zu nehmen weil er Brötchen klaut .......
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 21:09   #23
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Es ist schockierend, wie ihr verniedlicht, dass ein relativ großer kräftiger Rüde ohne jegliche Kontrolle der Besitzerin erst einen Passanten, der nicht vor ihm mit dem Brlötchen rumgewedelt hat, sondern im vermeintlichen sicheren Abstand an ihm vorbei gegangen ist, versucht hat, anzuspringen, um das Wurstbrötchen sich zu holen. Erst im letzten Moment konnte die Besitzerin ihn zurückziehen.

Keine 15 Minuten später kommt jemand zu Peter und mir gelaufen und bittet um Desinfektionsmittel, weil seine/ihre Hündin von genau dem Rüden gebissen worden ist.

Ja sagt mal, merkt ihr es noch?

Der Züchter hat immer einen sehr großen Anteil daran, sich davon zu überzeugen, dass seine potentiellen Welpenerwerber voraussichtlich in der Lage sind, später mit dem ausgewachsenen Tier klar zu kommen. Gute Züchter geben gerade Rasseanfänger keinen Hund, wenn er aus einer "Arbeitslinie" kommt. Und auch wenn Torsten sonst immer erzählt, er arbeitet mit ihr, es jetzt offensichtlich gerade nicht passt und er es auf Begleithundeprüfung reduziert, die Ahnentafel aber deutlich zeigt, dass es eher Arbeitshunde sind als Schlafmützen, dann hätte er da eine vernünftige Auswahl treffen müssen.

Und Torsten selbst hat doch oben geschrieben, dass der Hund sich bei Margo beim Treffen oder wo auch immer schon selbst bedient hat. Der Rüde hat ganz klar die Hosen an und ist gerade mal 1,5 Jahre oder so. Was passieren wird, wenn sich die Besitzerin nicht weiterentwickelt, daran mag ich gar nicht denken wollen...

Wenn ich Hilfe, Erfahrungsaustausch oder einfach nur andere TWH-Besitzer kennen lernen möchte, dann fahre ich nach der Ausstellung nicht weg, sondern dann bleibe ich da und suche das Gespräch. Sorry, dass macht jeder von uns so. Ich warte nicht darauf, bis angesprochen werde. Der Besitzerin muss doch selbst aufgefallen sein, dass es nicht so toll läuft...? Wenn es das noch nicht mal ist, dann habe ich noch mehr bedenken.

Es ist kein anprangern, sondern die Hoffnung, dass sich derjenige guten Rat holt und mit dem Tier arbeitet. Aber leider war für jeden deutlich zu sehen, dass der Rüde mit ihr macht, was er will.

Ich kann über eure Verniedlichungen einfach nur noch ungläubig den Kopf schütteln. Hoffentlich bleibt ihr mit euren TWHs in euren Dörfern, Feldern und Wäldern. Ihr seit einfach unverantwortlich.

Torsten, Myla war 6 Monate alt, da habe ich mit Margo, Przemek, Gunther, Kerstin, Roland, Letty usw. 2 Woche TWH Sommerlager Lazne Belohrad zum ersten Mal gemacht und ich bin jedes Jahr 2 Mal länger unterwegs mit TWH. Dieses Jahr wird es wohl sogar 4 Mal. Aber, darüber hinaus habe ich ja noch meine anderen Wolfshundeleute. Hör einfach auf, du hast meine Tiere und mich noch kein einziges Mal gesehen, erlebt oder sonst was.

Was glaubst du, warum Spiegel Online heute bei mir gedreht hat und morgen meine Noomi im schönen Format im Spiegel erscheint? Schau mal Spiegel TV, vielleicht kannst du noch was lernen.

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 21:34   #24
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Und Torsten selbst hat doch oben geschrieben, dass der Hund sich bei Margo beim Treffen oder wo auch immer schon selbst bedient hat.
Was wohl offensichtlich gewollt war von dem Besitzer, für andere Leute aber nicht so rüber kam ...... dazu solltest du auch die Besitzer fragen ........
Quote:
Der Rüde hat ganz klar die Hosen an und ist gerade mal 1,5 Jahre oder so. Was passieren wird, wenn sich die Besitzerin nicht weiterentwickelt, daran mag ich gar nicht denken wollen...
Genau wei Myla bei dir ...... und ich weiß nicht wa ses dich angeht wi esich die besitzer entwickeln ich denke mal da werden sie mich und auch dich nicht fragen. Wozu sie auch nicht verpflichtet sind und bei dir schon gar nicht ......
Quote:
Und auch wenn Torsten sonst immer erzählt, er arbeitet mit ihr, es jetzt offensichtlich gerade nicht passt und er es auf Begleithundeprüfung reduziert,
Kannst du endlich mal von was schreiben wovon du auch Ahnung hast ? Es ging um eine Arbeitsprüfung und die BH ist nun mal keine. Ich habe gesagt da sich mit Cheyenne arbeite ...... aber was bitte tut das hier zur Sache ?
Quote:
.....dann hätte er da eine vernünftige Auswahl treffen müssen.
Eins kannst du mir glauben ich heiße nicht wie ein Nagetier und trommle nur , wenn ich dich in die Finger bekomme werden wir beider ein sehr ernsthaftes Gespräch führen und das schwöre ich dir bei Allem was mir heilig ist! Die Leute haben Hundeerfahrung, da sie eine Schäferhündin haben und auch in einem Verein organisiert sind in dem sie mit dem Hunden arbeiten ..... Berge warum kümmerst du dich nicht um deinen Scheiß und wo warst du denn als das passierte, hast du mit der Besitzerin darüber vor Ort gesprochen oder haben dich deine psychischen Komplexe davon abgehalten das du es jetzt hier machst wie immer .......
Quote:
....du hast meine Tiere und mich noch kein einziges Mal gesehen, erlebt oder sonst was.
Muss ich doch nicht da ich den Leuten die mir von deinen Eskapaden erzählt haben blind vertrauen kann weil die wesentlich mehr Ahnung haben von Dem was sie reden als du es je haben wirst du würdest doch noch nicht mal erkennen wenn ein Hund das Bein zum Pissen heben will - du sagst dann sicher dazu das er dich treten wollte.
Quote:
Was glaubst du, warum Spiegel Online heute bei mir gedreht hat und morgen meine Noomi im schönen Format im Spiegel erscheint? Schau mal Spiegel TV, vielleicht kannst du noch was lernen.
Ja und bei Jos seinen Wölfen haben die auch gedreht ..... du Selbstdarsteller. Und lernen werde ich von dir wenn ich dich endlich vor mir habe du *zensiert*......
Berge kannst du mir konkret mal sagen wie viele Menschen er angefallen wegen eines Brötchens?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Julia; 28-05-2010 at 22:53.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 22:10   #25
Gernot160
Junior Member
 
Gernot160's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Zülpich
Posts: 195
Default

Keep cool, Torsten, das lohnt nicht! Ich denke da denkt sich jeder seinen Teil, besonders zum Thema Spiegel und dem, besonders wichtig, schoenen Format!
__________________
You can run and hide....... but we will find you!
Mantrailer

Last edited by Gernot160; 22-05-2010 at 07:28.
Gernot160 jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 23:00   #26
kolli
Junior Member
 
kolli's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: NRW
Posts: 153
Send a message via AIM to kolli Send a message via Skype™ to kolli
Default :D

[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Besitzer/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG]
__________________
kolli jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 23:12   #27
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Es ist schockierend, wie ihr verniedlicht, dass ein relativ großer kräftiger Rüde ohne jegliche Kontrolle der Besitzerin erst einen Passanten, der nicht vor ihm mit dem Brlötchen rumgewedelt hat, sondern im vermeintlichen sicheren Abstand an ihm vorbei gegangen ist, versucht hat, anzuspringen, um das Wurstbrötchen sich zu holen. Erst im letzten Moment konnte die Besitzerin ihn zurückziehen.
Weißt Du genau wie sich die Situation zugetragen hat? Welche Reaktion zur anderen führte?

Quote:
Keine 15 Minuten später kommt jemand zu Peter und mir gelaufen und bittet um Desinfektionsmittel, weil seine/ihre Hündin von genau dem Rüden gebissen worden ist.
Okay, das ist nicht positiv, nur weißt DU wie sich die Situation abgespielt hat? Wenn so viele Leute und Hunde auf weitesgehend engen Raum zusammen sind, wie sollen die Hunde sich da ausweichen oder vernünftig begegnen?


Quote:
Ja sagt mal, merkt ihr es noch?

Der Züchter hat immer einen sehr großen Anteil daran, sich davon zu überzeugen, dass seine potentiellen Welpenerwerber voraussichtlich in der Lage sind, später mit dem ausgewachsenen Tier klar zu kommen. Gute Züchter geben gerade Rasseanfänger keinen Hund, wenn er aus einer "Arbeitslinie" kommt. Und auch wenn Torsten sonst immer erzählt, er arbeitet mit ihr, es jetzt offensichtlich gerade nicht passt und er es auf Begleithundeprüfung reduziert, die Ahnentafel aber deutlich zeigt, dass es eher Arbeitshunde sind als Schlafmützen, dann hätte er da eine vernünftige Auswahl treffen müssen.
Danke fürs merken! Natürlich hat der Züchter ein Anteil daran wo seine Welpen hinkommen. Aber weißt Du um die Entwicklung Deines Hundes den Du in andere Hände gibst zu 100 % wie dieser sich entwickeln wird? Natürlich weißt Du das, da ja TWH´s Wölfe sind, und Wölfe muss man kurz und kontrolliert halten. Die Junge Frau ist nich so wie manch einer Ausstellungsgänger bis zum abwinken, das da der eine oder andere Hund unter Stress steht ist normal, hierbei die Kontrolle zu behalten ist wichtig. Aber wieviele Leute gibt es bei solchen Ausstellungen die der Meinung sind mein Hund muss jetzt egal wie! Sowas find ich zum kotzen!



Quote:
Und Torsten selbst hat doch oben geschrieben, dass der Hund sich bei Margo beim Treffen oder wo auch immer schon selbst bedient hat. Der Rüde hat ganz klar die Hosen an und ist gerade mal 1,5 Jahre oder so. Was passieren wird, wenn sich die Besitzerin nicht weiterentwickelt, daran mag ich gar nicht denken wollen...
DU kennst die Besitzerin nicht - und hast auch keine Anstalten gemacht sie kennen zu lernen oder etwas zu klären nach dem Desinfektionsmittel .... Also was regst Du Dich auf? Kennst Du die kompletten Zusammenhänge beider Geschehensteilnehmer? oder nur die Aussage des EINEN?!

Quote:
Wenn ich Hilfe, Erfahrungsaustausch oder einfach nur andere TWH-Besitzer kennen lernen möchte, dann fahre ich nach der Ausstellung nicht weg, sondern dann bleibe ich da und suche das Gespräch. Sorry, dass macht jeder von uns so. Ich warte nicht darauf, bis angesprochen werde. Der Besitzerin muss doch selbst aufgefallen sein, dass es nicht so toll läuft...? Wenn es das noch nicht mal ist, dann habe ich noch mehr bedenken.
Vielleicht ist es der Besitzerin aufgefallen. Echt super! - Du wartest nicht darauf angesprochen zu werden - hast aber auch nicht das Interesse und Rückrad gehabt "SIE" anzusprechen zwecks des Rüden- ODER ? Wie darf ich Deinen Erfahrungsaustausch in Interesse an anderen Leuten daher werten? Hey- ich weiß was !!!!?????

Quote:
Es ist kein anprangern, sondern die Hoffnung, dass sich derjenige guten Rat holt und mit dem Tier arbeitet. Aber leider war für jeden deutlich zu sehen, dass der Rüde mit ihr macht, was er will.
Woher willst DU das wissen? Hast Du die beiden Situationen selbst gesehen? Wenn ja - umso schlimmer das Du Dir hier das Maul zerreißt!

Quote:
Ich kann über eure Verniedlichungen einfach nur noch ungläubig den Kopf schütteln. Hoffentlich bleibt ihr mit euren TWHs in euren Dörfern, Feldern und Wäldern. Ihr seit einfach unverantwortlich.
Schenke einem Hund vertrauen und er wird dir überall hin folgen. Das ist das was ich bei Dir nicht sehe. Entschuldige das man hier persönlich wird. Nur - hier wird nichts verniedlicht! Wie es zu dem Biss kam, wurde hier nicht erwähnt - da gibt es sicherlich einige Varianten. Gegenseitig Rücksicht nehmen is nich... warum? Wahrscheinlich sind wir in unseren Dörfern, Feldern und Wäldern deswegen wesentlich ausgeglichener und Andersdenkend weil wir nicht permanent in irgendwelchen Zeitungen kleben und wesentlich entspannter die Straßen hoch und runter gehen können.

Quote:
Was glaubst du, warum Spiegel Online heute bei mir gedreht hat und morgen meine Noomi im schönen Format im Spiegel erscheint? Schau mal Spiegel TV, vielleicht kannst du noch was lernen.
Oh Mann, es gibt Leute sind ganz schön arm. Die kommen weil die Noomi ein Wolf ist und nicht weil sie ein ach so schöner TWH ist der wunderbar auf Ausstellungen läuft und niemandem ein Brötchen klaut. So mein Eindruck.
Es ist nicht Dein Hund, es hat Dich nicht interessiert als Du von der Geschichte gehört hast - sicherlich wurde das Thema erst interessant als Du wusstest WOHER der Hund kommt.
Ich weiß nicht was Du hier erreichen willst, ich finde das ein Hund mehr als sowas verdient hat!
Ich kenne Dich nicht persönlich - nur vom Sehen, aber das was Du hier zwischenzeitlich schreibst lässt mich mehr als grübeln und stutzig machen.
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Last edited by dogsnoopy; 21-05-2010 at 23:16.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 23:36   #28
ThorstenOtto
Gast
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 155
Default

Ein Hallo in die Runde,
wir haben in Eilenburg Hochwasserwarnstufe I ,da die ganze Flüssigkeit von eurem Angepisse die Mulde ansteigen lässt.
Da wird von einem Besucher der Veranstaltung in Neustadt eine Beobachtung niedergeschrieben ,um einen Züchter aus der Reserve zu locken.
Hat Prima geklappt und ihr schreibt euch die Finger wund und treibt euren Kreislauf in die Höhe .Und wofür? Alles bis jetzt geschriebene war in der einen oder anderen Form ja schon mal da.
Das was in Neustadt mit Culsu passiert ist ,ist nicht schön und keiner war glücklich daüber ,aber es kann jedem ,jeden Augenblick auf solchen Veranstaltungen wiederfahren. Das heißt nicht ,das ich den Rüdenhalter in Schutz nehme, denn ich habe eine gewisse Aufsichtspflicht über meinen Hund sobald ich ihn an der Leine habe .Ich habe den Zwischenfall nicht selbst gesehen, war aber erleichtert, das Bakhiras Mutti und deren Halterin nichts schlimmeres wiederfahren ist.-nur zur Vollständigkeit, Jörg Schmidt war der einzige ,der sofort wusste ,was zu tun war um die Wunde zu behandeln und von dem Besucher habe ich keine Bereitschaft und Reaktion bemerkt um zu helfen.- Aber dafür hatte ich die Situation im Ring vorher genau beobachtet. Das beide Rüden nicht disqualifiziert wurden ,kann ich bis heute nicht verstehen, aber das steht ja sicher irgendwo in der Ringordnung. Es sind schon sehr gute Hunde für viel weniger rausgeschickt wurden. Leider wurde von dem schreibenden Besucher sehr einseitig berichtet, denn wenn ihr euch die Bilder von der Ringshow anseht, die Hunde mit den Halter vergleicht und die Showstars im Ring seht, dann sollte man anfangen zu überlegen, warum die Halter nicht selber im Ring waren und die Halter die ihre Hunde selber in den Ring führten, die werden niedergemacht. Wenn ich merke, das mein Rüde auf engen Raum nicht mit anderen Rüden kann, dann bleibe ich draußen oder suche mir ,wie praktiziert einen Showstar, der mein Hund im Griff hat.
Und wie gesagt es kann jeden ,zu jeder Zeit wiederfahren und das innerhalb von Sekunden.
Dank Steffis schnellem Eingreifen in Spangenberg 2010,bei einem kleinen Zwischenfall, blieb es bei einem Kratzer und dem Halter von dem anderen Rüden, würde ich als Züchter jederzeit wieder einen TWH verkaufen und ich gebe dem Züchter auch nicht die Schuld.

Da wir 2002 schon genug Wasser im Objekt hatten, packen wir unsere Sache und fahren über Pfingsten kurzfristig zu Wolfshundfreunden in Richtung Norden und wenn wir Glück haben, dann hat sich der Pegel bis Montag wieder gesenkt.
Also arbeitet an euch, damit beim nächsten Treffen nur noch unfehlbare Hundehalter mit unfehlbaren TWH und Züchter ,die in die Zukunft sehen können , anwesend sind
Euch allen beißfreie , schöne Pfingsten, schönes Wetter und viel Freude mit euren Fellnasen

Schöne Grüße aus Eilenburg von Thorsten Otto ,der die Beiträge von einem bestimmten Schreiber in diesem Foren nur als die große Verarsche der Allgemeinheit betrachtet.
ThorstenOtto jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 00:18   #29
Batu-en-Akela
Junior Member
 
Batu-en-Akela's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: Aschersleben
Posts: 92
Send a message via ICQ to Batu-en-Akela Send a message via Skype™ to Batu-en-Akela
Default

Also, ich möchte mich, als Betroffene, erst einmal dafür bedanken, daß ich hier als "junge Frau " bezeichnet wurde (bin 56), desweiteren möchte ich das Rätsel um die angefallene Passantin mit dem Wurstbrötchen aufklären - es war meine Tochter Judith, die noch lebt, gesund ist, und deren Armverletzungen von einem früheren schweren Autounfall herrühren. Im Ring konnten sich Akela und Bero Sarik nicht in die Augen sehen, das ist richtig, aber das ging von beiden aus, nicht allein von Akela. Und alle anderen Rüden haben z.B. Akela überhaupt nicht interessiert. Herr Berge mit seiner "Ringerfahrung" hätte bestimmt alles im Griff gehabt, aber für mich war es die 1. Ausstellung, da ich mit meinem früheren DSH wegen HD-Problemen nicht mehr zu Ausstellungen kam.
Da wären wir gleich beim Thema Hundeerfahrung, Herr Berge.
Gruß; Karin!
Ich habe vor 15 Jahren eine TWH-Mischlingshündin aus dem Tierheim geholt, die total verängstigt war. Da hatte ich tatsächlich keine Hundeerfahrung, mir tat das Tier einfach leid. Diese Hündin wurde ein vollwertiges Familienmitglied und Fährtenmeister in unserem Hundeverein. Sie erzielte Top Ergebnisse bei der FH 1, FH2, IPO FH (96-98 Punkte) falls du überhaupt weißt, wovon ich rede, Christian. Desweiteren hatte diese Hündin auch eine RH 1 - Prüfung absolviert. Übrigens übernahm die "angefallene" Tochter Judith diese Ausbildung. Ich bildete in dieser Zeit meinen DSH Rüden aus, der
die VPG 1,2,3, und IPO 1,2,3 sowie FH 1 mit Bravour absolvierte. Leider hatte er aufgrund gesundheitlicher Probleme leider nur ein kurzes Leben, so daß wir als hommage an unsere "grand dame" Asta , die TWH-Mischlingshündin, einen "echten" TWH in unser Leben ließen. Und Christian, ich kenne wohl den Unterschied zwischen einem TWH und einem DSH und weiß, wie ich mit ihm umzugehen habe.
Wir sind auch von unserem Züchter Torsten gut beraten worden.
Zu dem "gebissenen" Hund in Neustadt: Akela scheute vor irgend etwas und wich zurück, dicht an dieser Hündin vorbei - da reagierte diese natürlich und beide gifteten sich an. Es war keine Beißerei. Wenn ein Hund verletzt ist, erwarte ich von seinem Besitzer, daß er mir diese Verletzung auch zeigt. Dies war nicht der Fall.
Ich kann hier nur ein Fazit ziehen: Mitleid kriege ich umsonst, Neid muß ich mir hart erkämpfen.
Gestern Abend griff ich Christian im Tread an - ein Schelm, wer böses dabei denkt,
heute dieser Beitrag. Hat das hier alles noch etwas mit Liebe zur Rasse zu tun ?!
Und noch eins Herr Berge, laß Deine Verleumdungen, wenn Du die Wahrheit nicht kennst. Irgendwann gerätst Du mal an den Falschen - oder besser den "Richtigen" ?

Last edited by Batu-en-Akela; 22-05-2010 at 00:25.
Batu-en-Akela jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 01:35   #30
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default

Und so hat sich mal wieder alles aufgeklärt. Komisch, nicht?

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Hoffentlich bleibt ihr mit euren TWHs in euren Dörfern, Feldern und Wäldern. Ihr seit einfach unverantwortlich.
Ich denke gar nicht daran, Deine Ratschläge zu befolgen, virtueller GRAUER ... oder GRAUES ... oder GRAUEN???

Hauptsache, mir springt in Hannover nicht Dein Hund vors Auto, weil es ihm während Deiner Kneipen-Hockerei zu langweilig wird. Schon vergessen?
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 07:45   #31
Gernot160
Junior Member
 
Gernot160's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Zülpich
Posts: 195
Default

Oh, das war er Herr, dessen Hunde selber in der Lage sind sich das Auto aufzumachen und dann durch Hannover streunen? Ich lache mich weg.... So jemand versucht ernsthaft anderen Leuten Ratschläge zu erteilen? Das wäre mir so peinlich, ich würde mich unterm nächsten Stein verkriechen und die nächsten 30 Jahre nicht mehr darunter hervorkommen......
__________________
You can run and hide....... but we will find you!
Mantrailer
Gernot160 jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 08:20   #32
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

HI HI- wie "geil" ist das denn?!
So richtig typisch Kindergarten! Ich weiß was- ich weiß was !!!
Toll Judith - das Du so tapfer warst, und hast DIr nicht Dein Brötchen klauen lassen von diesem Bösen Bösen Wolf! - das arme Rotkäppchen- ich kanns verstehen!

Dann war das deine Mom die den Akela hatte, na is ja klar, der hat ja ne enorme Bindung zu Dir und das er in Stress gerät weil Du nicht da bist, is klar. Ist bei meiner Blaide genauso! Ist doch schön wie dann hier von Anfallen und die Frau hat kein Plan usw. geschrieben wird - hätten die sich die Mühe gemacht oder das Interesse und Rückrad gehabt auf Euch zu zu gehen, ja.... da hätte man dann nichts zum erzählen, stimmt auch wieder. Aber ist doch schöner über andere herzuziehen - vor allem wenn man die Zusammenhänge nicht kennt.

Kennt Ihr Komissar Rex und die Wurstsemmel ?

Wie schön das die Hundeleinenhalterin gleich mal nieder gemacht wird - ohne sie auch nur zu kennen und sie zuordnen zu können! Super !
Ihr seid solche Helden!

Es wird niemals perfekte Hunde und Halter geben - im Ring sowie außerhalb vom Ring. Einen Hund danach zu beurteilen wie schön er im Ring läuft.... tzzzzzz

Zitat: Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen - ohne Gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.


PS: Unsere Hunde sollten echt mal zusammen ein "TRINKEN" gehen ....
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.

Last edited by dogsnoopy; 22-05-2010 at 08:35.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 09:59   #33
Drago
Junior Member
 
Drago's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Brandenburg/ Bötzow
Posts: 30
Default

Zu dem "gebissenen" Hund in Neustadt: Akela scheute vor irgend etwas und wich zurück, dicht an dieser Hündin vorbei - da reagierte diese natürlich und beide gifteten sich an. Es war keine Beißerei. Wenn ein Hund verletzt ist, erwarte ich von seinem Besitzer, daß er mir diese Verletzung auch zeigt. Dies war nicht der Fall.


Schade das man sich den Sachverhalt so legt wie man ihn braucht.
Da ich aber beruflich als auch privat mit HUnden und Hundehaltern zu tun habe, hatte ich es fast erwartet diese Reaktion, war nach diesem Vorfall nicht anders zu erwarten.

Ich hatte der Besitzerin vom Rüden mitgeteilt das mein Hund gebissen worden ist von ihren Hund und habe darauf als einzige Antwort und Reaktion bekommen " mein Hund hat nicht gebissen".

Ich habe gelernt, dass man sich dann wenigstens entschuldigt und anbietet, sollten Tierarztkosten anfallen , ich die dann übernehme.
Dies ist ein ganz normales hundesportliches Verhalten, dass ich von jeden Hundehalter eigentlich dann erwarte.

Erst recht erwarte ich es aber von Hundehalter, die schon seit Jahren im Hundesport tätig sind und professionel ihre Hunde im Hundesport arbeiten.

Weiterhin erwarte ich dann auch das der Hund vom Verhalten sich anders verhält und nicht so wie an diesem Tag. Das sollte bei jahrelanger Hundesporterfahrung der Halterin Voraussetzung sein.


Ich kann hier nur ein Fazit ziehen: Mitleid kriege ich umsonst, Neid muß ich mir hart erkämpfen.

Ich denke dieser Satz gehört hier bestimmt nicht hin.
Drago jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 10:28   #34
dogsnoopy
Junior Member
 
dogsnoopy's Avatar
 
Join Date: Feb 2009
Location: THüringen
Posts: 224
Default

[quote]
Quote:
Originally Posted by Drago View Post
Zu dem "gebissenen" Hund in Neustadt: Akela scheute vor irgend etwas und wich zurück, dicht an dieser Hündin vorbei - da reagierte diese natürlich und beide gifteten sich an. Es war keine Beißerei. Wenn ein Hund verletzt ist, erwarte ich von seinem Besitzer, daß er mir diese Verletzung auch zeigt. Dies war nicht der Fall.


Schade das man sich den Sachverhalt so legt wie man ihn braucht.
Da ich aber beruflich als auch privat mit HUnden und Hundehaltern zu tun habe, hatte ich es fast erwartet diese Reaktion, war nach diesem Vorfall nicht anders zu erwarten.

Ich hatte der Besitzerin vom Rüden mitgeteilt das mein Hund gebissen worden ist von ihren Hund und habe darauf als einzige Antwort und Reaktion bekommen " mein Hund hat nicht gebissen".

Ich habe gelernt, dass man sich dann wenigstens entschuldigt und anbietet, sollten Tierarztkosten anfallen , ich die dann übernehme.
Dies ist ein ganz normales hundesportliches Verhalten, dass ich von jeden Hundehalter eigentlich dann erwarte.

Erst recht erwarte ich es aber von Hundehalter, die schon seit Jahren im Hundesport tätig sind und professionel ihre Hunde im Hundesport arbeiten.
Die Besitzerin sagt, sie habe keine Verletzung gesehen oder gezeigt bekommen?!?!
Und wenn ihr sie angesprochen habt, sie keinen Biss oder ähnliches wahrgenommen hat, dann sollte dies auch vorab geklärt werden indem man den Zusammenhang als auch den Vorgang selbst bespricht - oder nicht?
Das heißt nicht das sich hier was zurechtgelegt wird.
Natürlich wäre es nur sportlich fair zu erkundigen, so wie ich die Halterin kenne, hätte sie dies getan wenn was gewesen wäre. Das soll nicht heißen das nichts ist...

Es kommt immer mal zu Zwischenfällen, nur werden hier meist die erwähnt - wenn man jemanden mal eins reinwürgen kann - so mein Eindruck!
Auf Ausstellungen hab ich so einiges beobachtet - und das wird dann tot geschwiegen weil sich vielleicht die Halter untereinander gut kennen.
__________________
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft -
vielmehr aus unbeugsamen Willen.
dogsnoopy jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 10:52   #35
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Batu, nicht Hund ist gleich Hund. Du hast den ganzen Tag über erkennbar nicht versucht, zu verhindern, dass Akela macht, was er möchte. Er konnte ja vor Druck kaum still stehen.

Thorsten, das hat überhaupt nichts mit Torsten zu tun. Und nebenbei, du solltest da mal schauen, wer hier ständig anfängt, rumzuprollen. Da sei mir doch eine Antwort darauf gestattet. Ich habe mich ausnahmsweise mal mehr oder minder den ganzen Tag an den Ring gestellt. Und du selbst hast es doch auf den Punkt gebracht, die beiden Rüden hätten disqualifiziert werden müssen. Aber Daiva scheint auf so etwas zu stehen..., wobei einen Hund hat sie ja disqualifiziert, weil er nach ihr geschnappt hat.

Wenn ein Hund Stress auf einer Ausstellung hat, dann hat er da nichts zu suchen. Ist ok, wenn es das erste Mal war und der Halter es halt versucht. Natürlich sollte er es durchaus noch mehrmals versuchen, um zu sehen, ob sich der Hund daran gewöhnt. Aber der Augenkontakt gehört zum Herrchen und nicht zum anderen Rüden. Wenn du soviel Arbeitshundeerfahrung hat, dann hast du aber genau das Gegenteil davon getan. Das verstehe ich jetzt aber überhaupt nicht. Und wie gesagt, dass ist hier ein junger Rüde.

Nochmal, es sind 44 Hunde da gewesen und bestimmt nochmal soviele Besucher Hunde. Sag mal, dogsnoppy, wovon träumst du, soll man da alle ansprechen, wo man glaubt, die könnten "Hilfe" gebrauchen? Bist du schon mal auf Treffen gewesen? Solche Gespräche ergeben sich dann im Laufe des Tages/der Tage. Akela ist doch allen den ganzen Tag aufgefallen, Diana, die Situation mit dem Brötchen habe ich selbst gesehen. Völlig egal, ob dass die Tochter war, was glaubst du macht der Hund, wenn es ein Fremder war? Er machte auf mich auch nicht den Eindruck, dass er Stress hatte, sondern dass er "prollig" war, weil ihm keiner - Frauchen - gesagt hat, lass es.

Man sieht ja auch wunderbar, dass Batu dieses Beißen mit einer Leichtfertigkeit abtut, die nicht sehr schön ist. Der Rüde hat nicht mal gemerkt, dass es eine Hündin ist....

Tala hat die Tür aufgemacht! Er ist aber im Auto gewesen. Anders als manche hier, ist meine klare Ansage, bei diesen Wolfshunden lernt man nicht aus und glaube bloss nicht, weil du irgend einen Hund zu irgendetwas geführt hast, dass dein Wissen damit erschöfft ist. Sicherheit ist und bleibt das oberste Gebot! Jeder von uns schadet dem Ansehen der TWH, wenn er prollige, laut bellende Hunde hat und diesen das nicht verbietet bzw. etwas dagegen tut. Hundeverhalten- Bellen, Rumgröhlen - kann auch selbstbelohnend sein.

Torsten, bei Jos hat der Spiegel fotografiert, aber leider kein Foto veröffentlicht. Bei mir wurde gestern 4 Stunden gedreht und vorher schon 5 Stunde nur fotografiert, irgendwie 20 GB (2.000 oder so Fotos in großer Auflösung). Na hoffentlich bekommt Jos jetzt keinen Ärger, weil er so schön erzählt hat und es heute in 1 Millionen Kopien veröffentlicht wurde, dass er 2 Wölfe, 2 F 1 und 2 F 2 Hybriden hat, wovon von den F 2 Thor und Tessy, die Kinder von dem einen namenlosen F 1 sind. Von wegen Wolfsauffang, hier wird gezielt gezüchtet. Nur doof, dass Jos nur 3 Wölfe/Hybriden halten darf.

Also alle Schlauberger vereinigt euch und kommt zum PEC, dann können wir ja mal gerne sehen, wer mit seinen TWH bequem unter dem Tisch in großer Runde liegen kann und welcher TWH lieber den Dicken markiert... Nicht immer wichtig im Forum schreiben und erzählen, sondern kommen, zeigen, machen. Wir freuen uns alle auf gleichgesinnte und persönliche Gespräche bei soviel geballter Hundeerfahrung, wo das Beißen ja gar kein Beißen ist und gestellte TV-Hundeszenen als Massstab genommen werden. Letztes Jahr war der Camping-Platz ja schon voll, aber nen bißchen Platz war da noch. Es ist einfach das tollste mit nem TWH vor dem Bauch gebunden Hochseilbahn zu fahren. Gott sei dank, Torsten, weiß Myla ja, wie das am besten hinbekommen, sie hat ja das Sagen in unserem Team .
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 10:55   #36
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Ich habe gelernt, dass man sich dann wenigstens entschuldigt und anbietet, sollten Tierarztkosten anfallen , ich die dann übernehme.
Dies ist ein ganz normales hundesportliches Verhalten, dass ich von jeden Hundehalter eigentlich dann erwarte.
Dann sag mir einfach was du bekommst für den Tierarzt, ich werde es dir überweisen. Obwohl ich nicht so richtig nachvollziehen kann was nun wirklich passiert ist. Die Einen sagen es so die anderen so und was berge von sich gibt entbehrt eh jeder Relevanz.
Natürlich ist es nicht schön wenn es so ist aber wie Thorsten auch schon schrieb kann das passieren. ich hab gestern noch mit den Besitzern telefoniert und mir wurde es auch so beschrieben wie es hier auch wurde. Ist Culus schwer verletzt,weil du hier von TA schreibst. Und so wie sich die Sache hier aufgebauscht hat scheinen hier alle doch wirklich vorbildliche Hunde zu haben bei denen es noch keine löcher im Pelz gab, und es scheint sich um noch vorbildlichere Hundehalter zu handeln die jede Situation schon im Voraus erkennen.
Das Berge nicht direkt vor Ort war und auch nicht geholfen hat war mir eigentlich klar - solche Spielchen kommen von dem *zensiert* immer wieder.
Also Jaqueline sag mir was dir für Kosten entstanden sind und ich werde (wenn es Akela war) dir die ersetzen.
Quote:
Wenn ein Hund Stress auf einer Ausstellung hat, dann hat er da nichts zu suchen. Ist ok, wenn es das erste Mal war und der Halter es halt versucht. Natürlich sollte er es durchaus noch mehrmals versuchen, um zu sehen, ob sich der Hund daran gewöhnt.
Ja was den nun ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Julia; 28-05-2010 at 22:54.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 11:08   #37
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post

Thorsten, das hat überhaupt nichts mit Torsten zu tun.
Hat es doch, da es sich um einen Hund aus meinem Zwinger handelt, da du die Mutter des Rüden hier mit rein ziehst und da du Der bist Der hier behauptet das der Züchter dafür verantwortlich ist .......

Quote:
Torsten, bei Jos hat der Spiegel fotografiert, aber leider kein Foto veröffentlicht. Bei mir wurde gestern 4 Stunden gedreht und vorher schon 5 Stunde nur fotografiert, irgendwie 20 GB (2.000 oder so Fotos in großer Auflösung). Na hoffentlich bekommt Jos jetzt keinen Ärger, weil er so schön erzählt hat und es heute in 1 Millionen Kopien veröffentlicht wurde, dass er 2 Wölfe, 2 F 1 und 2 F 2 Hybriden hat, wovon von den F 2 Thor und Tessy, die Kinder von dem einen namenlosen F 1 sind. Von wegen Wolfsauffang, hier wird gezielt gezüchtet. Nur doof, dass Jos nur 3 Wölfe/Hybriden halten darf.
Du kannst es einfach nicht lassen du Freak ..... es ist doch scheiß egal wo welche Bilder gemacht worden. ich kann mir gut vorstellen wenn die wüssten was du für ein *zensiert* Mensch bist hätten die sich drei mal überlegt nur etwas bei dir zu machen ......

Quote:
Also alle Schlauberger vereinigt euch und kommt zum PEC, dann können wir ja mal gerne sehen, wer mit seinen TWH bequem unter dem Tisch in großer Runde liegen kann und welcher TWH lieber den Dicken markiert... Nicht immer wichtig im Forum schreiben und erzählen, sondern kommen, zeigen, machen.
Wow auf dich hat die TWH Szene echt gewartet wie du zeigst das du mit deinem Hund in großer Runde sitzen kannst ...... nun wenn ich mit vier TWH durch andere Hunde gehe habe ich meine Not sie zu halten Aber ich hab immer noch die Hoffnung da sich dich bei Zeiten treffen werde um a.) von dir zu lernen und mich b.) ernsthaft mich mit dir mal auseinander zu setzen
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Julia; 28-05-2010 at 22:56.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 11:29   #38
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Torsten, der Besitzer kennt seinen Hund am besten. Wenn der der Meinung ist, dass er sich anders verhalten hat als sonst, dann soll man dem Hund sicher noch 2 Chancen geben, ob er sich anders verhält auf Ausstellungen und ruhiger wird.

Wenn ich aber von Anfang weiß, dass er in so einer Situation Stress haben wird, gehe da mit ihm nicht hin. Hast den Unterschied verstanden?

Und weil ich so nen Spinner bin, musste ich die Leute alle rausschmeißen nach 4-5 Stunden...., denn sonst hätten meine 4 reißenden Bestien alle noch verschlungen, weil ich ja ein so böser Hundehalter bin und meine Tiere nicht füttere. Du bist natürlich auch herzlich eingeladen, mal rum zu kommen, du weißt ja, ich rede auch mit meinen "Feinden", damit du die Faszination kennen lernst und endlich mal aus eigenem Ansehen und Erlebten berichten kannst und nicht immer auf Latrinenparolen und Forumsgeschwafel reinfallen musst.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 11:34   #39
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Culsu hatte eine deutlich sichtbare frische Bisswunde am linken Arm etwa in der Mitte zwischen Karpalgelenk und Ellenbogen.

So wie ich Jaqueline verstanden habe, geht es gar nicht darum, dass soetwas mal passieren kann, sondern darum, dass ein Hundehalter, dessen Hund einen Schaden anrichtet, für diesen auch einstehen sollte.
__________________
Gruss, Petra


Last edited by Nebelwölfe; 22-05-2010 at 11:44.
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 13:55   #40
Sarikwolf
Junior Member
 
Join Date: May 2009
Location: Wuppertal
Posts: 18
Default

Mir scheint, ich bin die "Andere", die, deren Hund vom "Besitzer auch nicht kontrolliert werden konnte".
Ich denke, ich sollte mal meine Version dazu schreiben:
Sarik war am Vortag super drauf bei der Jugendpräsentation.
Das wurde ihm im Ergebnis bzgl seines Wesens auch eindeutig bstätigt.
Am nächsten Tag war er halt genervt, hatte schlichtweg "keinen Bock" mehr.
Er und Akela konnten es von Anfang an nicht miteinander, standen dann aber ausgerechnet nebeneinender - da mußten beide halt durch.

Es sind JUNGTIERE.....sowohl die Hunde, als auch wir Besitzer lernen noch.
Das war für uns der Hauptgrund dafür, nach Neustadt zu kommen.

Wenn ich jetzt hier "das Vergnügen" habe, zu lesen, wir hätten die Hunde nicht unter Kontrolle......so ein Blödsinn!!!!
Und was die geforderte Hundeerfahrung angeht, die Prüfung vom Züchter, wer welchen Hund bekommt, wer für welches Tier geeignet zu sein scheint, so kann ich dazu nur sagen, daß ich von unserer Züchterin sehr gut beraten wurde und bei Fragen noch immer werde!!!
Ich bin jedenfalls mit Sarik mehr als nur glücklich - dabei ist es mir VÖLLIG schnuppe, was andere dazu zu denken scheinen!
Noch was.....:
Wem was nicht paßt, der möge es mir doch bitteschön einfach persönlich sagen. Ins Gesicht! Ich war schließlich lange genug da, man hätte jederzeit was sagen können.
Aber hier die Leute madig machen nachdem man zu feige war, mich persönlich anzusprechen.......DAS ist nicht der Grund, warum ich nach Neustadt gefahren bin!
An dieser Stelle noch ein ganz herzliches "DANKE" für all die guten Tipps, die ich von lieben Leuten bekommen habe......
Sarikwolf jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 00:34.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org