Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Zucht

Zucht Informationen über die Zucht, Selektion und Würfe

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 22-09-2004, 17:02   #21
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Jupp, ihr - Ina und Michael - habt sicher recht, dass es hier zeitweise sehr deftik zugeht, was Interesssierte abschreckt. Insofern fände ich es auch gut, wenn Ralf sich ein bisschen zurückhält. Ralf, dabei geht es nicht um das inhaltliche, was du schreibst, sondern wie du manchmal Dinge vermischt, die mit der Rasse und dem drumherum gar nichts zutun haben. Über deine englisch Kenntnisse war ich überrascht. Da komme ich glaube nicht mehr mit, wenngleich ich schon alles verstehe, aber deine Ausdrucksweise war gut. hut ab! Das zeigt, dass du auch anders kannst.

So zum thema, ich habe auch den Tschechischen Hundeverband angemailt und gebeten unter Benennung der Ergebnisslisten und Namen der Beteiligten, der Sache nachzugehen. Ich weiß allerdings nicht ganz genau, ob die Richterin Anna Simackova von Svetla offiziell wusste, dass sie einen Wolfshybriden gerichtet hat, wenngleich es sicher nicht zu übersehen war. Kann mir dazu jemand was schreiben! Der FCi in Belgien habe ich eine Kopie gesandt und auch den vdh habe ich informiert. Der Idiotie von einigen wenigen muss ein Ende bereitet werden. Um so mehr einflussreiche Verbände Druck ausüben, um so besser, denn wenn ich als no name schreibe, pellen die sich ohnehin ein Ei darauf. Und warum sollen wir nur unter uns diskutieren. Ist ja interessant, aber man kann sein Kraft auch konstruktiver einsetzen, wenn man was erreichen will. Die Beiträge sind ja mehr oder weniger alle einer Meinung. Es gibt kaum jemanden auf der englischsprachigen und deutschen Seite, der versteht, warum ausgerechnet eine kanadische Wölfin und ein Deutscher Schäferhund Mix eingesetzt wurden, um ausgerechnet den TWH zu verbessern. Da frag ich mich, warum der ganze Rummel mit HD, ED, CSNB usw. in den Ahnentafeln, wenn ein paar Blinde einfach aus Bequemlichkeit - ich habe zufällig eine kanadische Wölfin und einen Deutschen Schäferhundmix, die ich miteinander verpaare und schon habe ich den Grundstein für eine verbesserung einer anerkannten Rasse gelegt. Wahnsinn!

Es wurde noch nicht mal gesagt, ob man wenigstens die Wölfin und den GSD-Mix vorher geröngt hat? Weiß jemand was darüber? 2 der 3 F1 Mixe sind wohl HD-frei, oder?

Ich hoffe sehr, dass Pavel die Sache durchsteht, scheint er doch von einigen TWH-Tschechien Club-Mitgliedern unter Feuer gesetzt worden zu sein.
Ich drück dir die Daumen.

Grüße

Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 22-09-2004, 18:20   #22
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,250
Default

Quote:
Originally Posted by RPaul
Ich verwahre mich entschieden dagegen, daß ich Menschen mit meinen Kommentaren verängstige o.ä.
Es steht Dir frei Dich dagegen zu verwahren aber es ist eine beweisbare Tatsache!
Quote:
Originally Posted by RPaul
Selbst die Frage nach Neutralität ist im Prinzip wertfrei - wenn schon der Gründer der Rasse (Herr Hartl), Monika Soukopova und andere zur Zeit in der Kritik stehen, sollte diese Frage erlaubt sein. Eine Veterinärin weiß in Bezug auf Tiere bestimmt mehr als ich, aber ganz blöd bin ich auch nicht.
Die Schutzhundfrage kann man evtl. kontrovers diskutieren, aber einen Fan der einen wie der anderen Seite wird man seltenst überzeugen können.
Du vermischst hier mehrere Stränge und die englische und deutsche Seite.
Es ging auch auf der englischen Seite nicht um Schutzhundeigenschaften sondern um das Argument der Befürworter der Verbesserung der Rasse. Über den Schäferhund kommen nunmal die Arbeitshundeigenschaften, über den verwendeten aber wohl nicht so schrecklich überragende.
Quote:
Originally Posted by RPaul
Auf der anderen Seite muß man mal wirklich sehen, daß Deutschland sowohl von den Züchtern als auch vom Bestand an Wolfshunden einen sehr dürftigen Mittelplatz in Europa einnimmt, und da gibt es einiges zu verbessern. Mein Standpunkt in der Mutara-Frage deckt sich doch wohl mit dem, waß Ihr so schreibt, denke ich, und es geht doch wohl hauptsächlich um die Umgehung der Regularien. Und die Aufklärung, wer was zu verantworten hat, sollten m.E. Insider liefern, ich als einfacher Besitzer, wohnhaft am Ende der Welt, bin dazu nicht in der Lage. Wenn Pavel allerdings auf der engl. Seite schreibt, daß man das weitere Vorgehen bei Eichhorns im Rahmen des Deutschen, Polnischen und CZ-Clubs besprechen wird, klingt das so, als gehe die Sache den Rest nichts an - weder die Italiener noch den Rest Europas - speziell den "einfachen" Besitzer. Man kann mir vieles vorwerfen, aber bestimmt kein Desinteresse an der Rasse der Wolfshunde - auch wenn ich hie und da eine sehr eigenwillige Meinung zu einzelnen Themen habe.
Das hat nicht Pavel geschrieben sondern ich !! Du solltest dann auch vollständig zitieren, ich habe alle anderen Länder ausdrücklich aufgefordert mitzumachen. Es ist auch mehrmals ausdrücklich eine Einladung an unabhängige Einzelpersonen ergangen. Es wird bei uns diskutiert werden, weil sich mehrere Länder bei uns treffen, was das ganze vereinfacht, denn ich glaube jedem ist klar, daß ein massives und gemeinsames Vorgehen sinnvoll ist. Pavel hat lediglich geschrieben, daß letztes Jahr außer dem slowakischen und deutschen Club niemand protestiert hat und daß diese Proteste nicht bis zu den Mitgliedern vorgedrungen sind. Es steht Dir völlig frei Dich zu beteiligen und selber zu protestieren.
Es mag sein, daß der italienische Club der größere ist, von ihm hat man aber bisher nichts zu diesem Thema gehört, ich finde aber nicht, daß es die deutsche Situation verbessern würde wenn die Anzahl der Züchter und Wolfshunde so wächst, erfahrungsgemäß hat das noch keiner Rasse gut getan.
Ich weiß auch nicht was für Insiderwissen Du noch haben möchtest, die Verantwortlichen und der ganze Hergang wurden letztes und dieses Jahr ausdrücklich mehrmals genannt.

Ina
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 22-09-2004, 19:14   #23
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina
Ich weiß allerdings nicht ganz genau, ob die Richterin Anna Simackova von Svetla offiziell wusste, dass sie einen Wolfshybriden gerichtet hat, wenngleich es sicher nicht zu übersehen war. Kann mir dazu jemand was schreiben!
Ich kann etwas schreiben zu diese Thema. Es hat 2 Aspekten.

1. Generell ist nur sehr theoretisch, dass Richter sollte nicht die Ausstellern kennen. Wie kann das funktionieren wenn Richter ist eine langjährige TWH Züchter und Besitzer (nicht vergessen, dass Frau Simackova hat schon die F2 oder F3 Hybriden vom Militärzucht in siebzige Jahren). Kann doch keine glauben, dass sie hat nicht gewusst, dass Herr Jedlicka zeigt dort seine Mischlinge. Noch dazu, dass sie war dabei, wenn der Klubleitung entscheidet über mein Protest gegen Mutara's. So ich kann mein Kopf auf Klotz geben für das, dass sie 100% wusste was sie bewertet.

2. Die Mutara's Mischlinge können heute ofiziell auf Zuchtschau bewertet sein. Ich fühle, dass viele hier nicht verstehen, wo die Mutara's Hybriden stehen. Die sind ofiziel in Hilfregister der TWH Zuchtbuch registriert. So die haben normale TWH Ahnentafeln nur auf Register Formulär, der hat bischen andere Farbe. Aber die heute sind auf gleiche Niveau wie jede TWH.


Quote:
Originally Posted by hanninadina
Es wurde noch nicht mal gesagt, ob man wenigstens die Wölfin und den GSD-Mix vorher geröngt hat? Weiß jemand was darüber? 2 der 3 F1 Mixe sind wohl HD-frei, oder?
Laut unsere Info ist Ave Lupo Mutara HD A, Audrey Lupo Mutara hat B oder C und über Ares Lupo Mutara haben wir keine Infos.
Die Eltern konnte ofiziell geröngt und bewertet sein, darum haben keine FCI Ahnentafel. Dass bedeutet der Besitzer oder die "Mutara Fanatics" köonen sagen was wollen aber ofizielle HD Wertung nie bekommen.

Quote:
Originally Posted by hanninadina
Ich hoffe sehr, dass Pavel die Sache durchsteht, scheint er doch von einigen TWH-Tschechien Club-Mitgliedern unter Feuer gesetzt worden zu sein.
Ich drück dir die Daumen.
Danke, Christian. Keine Sorge, wenn habe ich in Vergangenheit (1988-1989)CZ Stasi Vernehmungen durchsteht, dann solche Sachen sind für mich nur eine kleine Spiel . Habe ich nur Angst, dass viele CZ Clubmitgliedern werden von die Situation so überdrüssig, dass Club verlassen. Und das ist, wie sehe ich, der Ziel die "Mutara Fanatics". Dann haben absolute Mehrheit und können machen, was wollen. Deswegen bitten wir um ihre Hilfe von Ausland.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 22-09-2004, 19:35   #24
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn
Es ging auch auf der englischen Seite nicht um Schutzhundeigenschaften sondern um das Argument der Befürworter der Verbesserung der Rasse. Über den Schäferhund kommen nunmal die Arbeitshundeigenschaften, über den verwendeten aber wohl nicht so schrecklich überragende.
Danke Ina für Hllfe. Trotz meine deutsch ist, hoffe ich, genug zu verstehen, kannst Du vorstellen, was kostet mich in Deutsch lange Argumentation zu schreiben .
Aber zu Thema Schutzhund, was hier wieder Ralf gemischt (weiss ich nicht ob schreibe ich englisch so schlecht oder er will nur nicht verstehen).
Ich habe auf englische Seite antwortet, wenn viele Fragen kommen in der Sinn, dass kann sein ist gut mit DSH etwas verbessern. Dann habe ich Antwortet, dass mit DSH können wir nur Charakter verbessern und es muss schon eine starke Verbesserung sein, darum mit DSH kommt zu Zucht wieder starke Fehlern mit welche wir jahrelang kamfen (lange Ohren, lange Ruten, dunkele Augen usw.). So habe ich hypothetische Beispiel gegeben. Was ist in Wesen der grösste Problem beim TWH (meine ich jetzt genetisch, nicht Scheuheit wegen schlechte Sozialisation) ? Es ist in Mehrheit keine Lust beim Schutztraining. Wie es verbessern mit DSH ? Nehmen eine richtige "Mörder" von Armee (am bestens eine Wachhund, treniert für Wach in Koridoren) und diese Hund zu benutzen. So werden wir hohe Wahrscheinlichkeit haben, dass solche Hund verbessert der Lust unsere TWH zu beissen.
Ralf sofort hat antworten, dass doch wir wollen keine "Schutzhunde" !!! So nochmal unterschtreiche ich, es war eine hypothetische Beispiel zu Aufklärung die mögliche Ziele solche "Experimente", wie Mutara. Aber wie habe ich geschrieben, Armin ist keine gute Schutzhund, so weiss ich nicht, was wollen wir mit ihm verbessern ? Schwarze Maulen kann sein.
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 01:19   #25
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default Mischlinge & Spezialzuchtschau in Svetla (CZ)

Hi RPaul,

so ist das nun mal: Wer austeilt, muß auch einstecken können. - Andere vom Forum abzuhalten, ist nun wahrlich keine Ruhmestat.

Ich habe auch ausgeteilt und mußte dafür den "Deutschlehrer" einstecken.

Deine Spezialität ist es, ein paar Worte aufzupicken, sie aus dem Zusammenhang zu reißen und dann munter darauf loszudreschen. Wenn man das erstmal durchschaut hat, liest man Deine Beiträge weit gelassener.

Deine Gründe, nicht nach Philippsreut zu fahren, scheinen (seem) vorgeschoben zu sein. Wenn Dich die Rasse so brennend interessiert, hol Dir die Informationen vor Ort. Ansonsten gewinnt wirklich jeder den Eindruck, daß Du nur aus dem Hinterhalt zuschlagen kannst.

Best regards
Angelika

[/u]
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 01:24   #26
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Leute, erst mal freue ich mich mal, nicht gleich in der Luft zerissen zu werden.
Zu Christian: ich spreche Deutsch, Englisch, verstehe als Inhaber des gr. Latinums sinngemäß einen italienischen oder spanischen Text, müßte dür Norwegisch allerdings einen alten Semesterkollegen anrufen; Tschechisch und Slowakisch kann meine Frau als Muttersprache, auch Polnisch versteht sie ganz gut, Französisch mein Sohn - bei Finnisch oder Portugiesisch müssen wir aber passen. Genug des Eigenlobes.
Das Thema TWH und auch die Hunde sind aber zu komplex (meine jedenfalls ich), um sie immer in einzelne Strings aufzudröseln. So verhalten sich meine Waus im Rudel anders, als wenn ich mit ihnen einzeln unterwgs bin. Wenn ein Neuling eine Frage hat, kann man sie je nach Sichtweise und Erfahrung mehrfach beantworten, und jeder hat im Prinzip recht.
Zu dem Thema Schutzhund sage ich nur: ich kann vielleicht sagen, mein Hund hat noch nie einen Menschen verletzt, aber ich kann nie sagen, daß er nie einen Menschen verletzen wird. Und ich möchte einfach keinen zweiten Fall erleben, daß ein Kind totgebissen wird. Schon als Dieter Thomas Heck in der Presse präsent war, weil sein "Wolfshund" einen Bekannten gebissen hat, ist mir - gelinde gesagt - die Muffe gegangen. Auf einer Liste für gefährliche Rassen steht man schnell. Aber auch hier kann man geteilter Ansicht sein; meine Frau hat DSH zu Diensthunden im Wach- und Schutzdienst ausgebildet und auch Dienst versehen, ihr Schwiegersohn war Diensthundeführer in der CZ-Armee - die sehen die Sache naturgemäß anders als ich.
Die andere Sache ist, daß ich noch nie ein Freund von dogmatischen Meinungen war. Auch hier habe ich, denke ich, genügend eigene Fehler zugegeben und stelle meistens nur etwas in Frage. Das war früher gängig; rein vom Beruf her würde sich ja jede Diskussion mit Eichhorns erübrigen von jemanden, der minder qualifiziert ist - und wer ohne abgeschlossenes Veterinär-Studium wäre das nicht? Auch mit schwierigen Hunden habe ich keine Erfahrung - ich habe keine schwierigen Hunde, und mein Beruf hatte mit Hunden wenig zu tun.
Abschließend möchte ich noch sagen, daß ich mich im Prinzip gerne den persönlichen Gesprächen in Phillipsreuth gestellt hätte. Aber wie schon geschrieben, ist das für mich auch eine Geld- und Gesundheitsfrage, ich habe einen 17 Jahre alten Mazda und lediglich eine EU-Rente von knapp 500 Euro. Und ich bekomme lieber meine Hunde satt (und bitte: ich will damit kein Mitleid erheischen oder so was, das war lediglich erklärend gemeint).
So, nun wünsche ich Euch allen ein Gelingen der Spezialzuchtschau und viel Spaß.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 15:02   #27
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Hallo Angelika;
Nehmerqualitäten habe ich durchaus. Als 68er bin ich es gewohnt, hart und kontrovers zu diskutieren - nur hatte man seinerzeit dennoch eine gewisse Achtung voreinander. Ich persönlich verstehe allerdings nicht, daß jemand sich so verschüchtern läßt, daß er aus Angst (?) lieber den privaten E-Mail-Kontakt sucht. Ich habe zwar seit 20 Jahren immer mindestens vier Hunde, aber ich habe noch nie behauptet, ein Experte zu sein. So geht mir jegliche Erfahrung mit Hündinnen und somit auch gemischten Rudeln ab, da ich noch nie eine Hündin hatte.
Wir alle, die wir etwas älter sind, wissen, daß eine Lebensplanung mit 16 Jahren noch nicht abgeschlossen ist und das vieles anders kommt. Interesse an TWs in diesem Alter ist im Prinzip verständlich und schön, ob sie allerdings jemals einen besitzen wird, das fragen wir besser noch mal in 20 Jahren (unsere Freundin aus Österreich).
Interessant wäre für mich, welchen Ärger Pavel mit dem CZ-Verband hat. Da wir bei den Mutaras der gleichen Meinung sind und meine Frau gebürtige Tschechin, könnten wir auch mal direkt einen Kommentar dazu abgeben - das meinte ich mit Insider-Wissen.
Mir ist bewußt, daß das wieder mal quer Beet ging, aber direkt zum Thema gingen Eure Antworten auch nicht gerade. Ich will niemand beleidigen, aber es stellt sich (mir) die Frage, ob derart unsichere und ängstliche Persönlichkeiten (die sich nicht trauen, hier zu schreiben wegen mir), generell zur Haltung eines TWHs geeignet sind. Es sind eben keine Zimmer-Wölfe, und zumindest meiner Erfahrung nach braucht man eine bestimmte Persönlichkeitsstruktur, um als "Chef" anerkannt zu werden.
Ich hoffe, damit nicht wieder das halbe Net beleidigt zu haben.
See you later
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 20:11   #28
Koos
Member
 
Join Date: Dec 2003
Posts: 731
Default

Hallo,

Ich wundere mich immer wieder wie schnell man die Sache warum es geht, vergisst.

Man beschimmpft sich gegenseitig, ruft einander zur Verantwortung und ist Böse wenn man einen Antwort, was vielleicht nicht zurecht ist, wieder zurück empfangt. Und dann geht jeder in die Verteitigung aber vergisst was loss ist. Und die Beschimmpfungen werden immer mehr.
Kein Wunder, dass hier auf die deutsche Seiten weniger diskussiert wird wenn es in so eine Atmosphäre los geht.

Es geht hier um eine Verparung welche nicht reglementair ist und Hunde sind ausgestellt welche als nicht reinrassige Hunden vorgebracht sind auf eine Ausstellung.

Jeder Mensch in die Hundewelt weisst, dass so etwas nicht möglich ist und fragt sich ab, wie das passieren könnte und fragt um Klarheit.

Wenn da Leute sind, welche im Vorstand an diese Verparung mitgearbeitet haben, dann sollen die Leute auch zur Verantwortung gerufen werden und die Klub und die Kennelklub Klarheit geben müssen.

Viele Grüssen,,

Letty aus Holland
Koos jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 21:38   #29
Janina
Junior Member
 
Janina's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Herne
Posts: 19
Default

Lieber RPaul,

eigentlich wollte ich mich ja nicht im Forum äußern. Aber die Dinge die Du über mich schreibst, finde ich schier eine Frechheit.
Du kennst mich kein Stück, willst aber beurteilen können, dass ich zu wenig "persönliche Stärke" besitze.
Ich habe der Familie Eichhorn diese Mail geschrieben, weil ich ein ernsthaftes Problem habe und keine Lust darauf, dass dieses im Forum kleingerissen wird. Das Wort "Angst" war in diesem Fall vielleicht der etwas falsche Begriff - aber bitte - wenn du dich an diesem Wort hochziehen möchtest.
Ich will dich nicht angreifen - aber Du müßtest schon selber zugeben, dass deine Beiträge teilweise wenig konstruktiv sind, und Neulinge wie mich im Forum abschrecken.
Ich bin jedenfalls keine unsichere und ängstliche Persönlichkeit - auch wenn Du dir das kaum vorstellen magst.
Und ob ich zur Haltung eines TWHs geeignet bin oder nicht kannst du ja wohl nicht daran festmachen, ob ich Lust habe hier ins Forum zu schreiben oder nicht.
Zum Thema "man braucht für das Chef Sein" Persönlichkeitsstruktur. Ich glaube ich kann mich bei meinen Hunden schon ganz gut durchsetzen und hey, das es keine Zimmer-Wölfe sind, wußte ich auch schon vorher. Aber danke das du es mir noch einmal geschrieben hast.
Wenn ich genau so eine Tour fahren würde wie du, dann könnte ich ja, resultierend aus deinen Antworten, die du immer gibst, auch schreiben, dass ich bei dir lieber kein Hund sein möchte.

Solltest du noch Fragen haben, kannst du mich gerne auf privater Ebene konsultieren unter [email protected].

Das wars dann auch von meiner Seite aus, ich will diesen Topic nicht künstlich aufblähen, aber das mußte jetzt einmal gesagt werden.

Schöne Grüße
Janina
Janina jest offline   Reply With Quote
Old 23-09-2004, 21:45   #30
sonjawolfi
Junior Member
 
sonjawolfi's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Reinlandpfalz
Posts: 176
Default

Hallo

Kann mir vieleicht einer sagen warum man bei den Mischlingen gerade einen Kanadischen Wolf genommen hat ? Ich verstehe einfach den Sinn dieser Kreutzung nicht . Ich nehme an dass diese Antwort vieleicht auf der englichen Seite steht , verstehe aber leider kein englisch
Gruss Sonja
sonjawolfi jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 01:11   #31
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Janina,
meine Antwort war auf niemanden persönlich gemünzt - es hieß doch, daß Du nicht die Einzige seiest, die sich abgeschreckt fühlt, also kann ich es auch nicht auf eine bestimmte Person beziehen. Aber eine Person, die gerne jedem Konflikt aus dem Weg geht, würde ich auch nicht gerade als TWH-geeignet bezeichnen (ist wieder allgemein gemeint!).
An Wolfi:
keine Ahnung, ob überhaupt Statistiken über HD bei freilebenden Wölfen vorliegen, oder ob man gesicherte Erkenntnisse über Timber-Wölfe diesbezüglich hat. Ich persönlich kann es mir schlecht vorstellen. Ich denke, es war einfach mal ein Versuch, den man nun nachträglich zu legalisieren versucht - mit sehr unsauberen Methoden.
Wenn, dann müßte man eine Durchzucht wie bei Herrn Hartl mit mehreren Linien durchführen. Das braucht Zeit und Geld und ist logistisch wohl nur sehr schwer oder auch gar nicht zu machen. Heute kann man nicht mehr die Selektion von früher betreiben, man braucht einige Tierparks oder Zoos, um die F-Mixe abzunehmen usw. Das ist eine Riesenaufgabe, die wohl niemand erfüllen kann und will - und ob wir frisches Blut brauchen bei einem Bestand von ca. 3500 derzeit lebenden Hunden, darüber sollen sich Genetiker streiten.
RP
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 01:54   #32
Angelika
Member
 
Angelika's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Posts: 846
Default Mischlinge & Spezialzuchtschau in Svetla (CZ)

An RPaul:
ein 68er!! - Kein Wunder! Ich komme da zwar nicht ganz heran, aber jedenfalls bin ich nicht das einzige Fossil auf dieser Seite.

An Janina:
herzlich willkommen

An Pavel:
Ich weiß nicht, ob im tschechischen Forum das Thema "Mutara" schon aufgegriffen worden ist. Bringt es etwas, wenn RPaul einen (möglichst höflichen) Artikel im tschechischen Forum schreiben würde? Oder ist nichts mehr daran zu ändern, daß viele Clubmitglieder dort der Sache überdrüssig sind? - Eine private Eingabe an den CZ Club ist wohl wenig sinnvoll, wenn man dessen Antworten an den Slovakian und den German Club bedenkt.

Viele Grüße
Angelika
Angelika jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 02:19   #33
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hi Paulchen

War leider 2 Wochen "online" ausgefallen. Ist ja gut zu wissen, daß du immer noch so einen dicken Pelz hast.

Schöne Grüße an die Forumsmitglieder
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 07:23   #34
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by Wolfi
Kann mir vieleicht einer sagen warum man bei den Mischlingen gerade einen Kanadischen Wolf genommen hat ? Ich verstehe einfach den Sinn dieser Kreutzung nicht . Ich nehme an dass diese Antwort vieleicht auf der englichen Seite steht , verstehe aber leider kein englisch
Der Sinn weisst wirklich niemand. Ich weiss, dass Herr Hartl hat vor 5-6 Jahren über Möglichkeit die neue Linie zu gründen, es ist Wahr. Aber immer haben wir über karpatische Wolf gesprochen und hauptsätzlich haben wir NIE GESPROCHEN, DASS DIESE LINIE IST NOTWENDIG !!! Es war immer nur Idee, wenn würde es klappen eine CsW Hündin mit karpatische Wolf zu decken, dann würde es nicht schlecht. Und hauptsätzlich. Es war gedacht, dass DIE HÜNDIN MUSS GUT SELEKTIERT SEIN. Es bedeutet, HD frei mindestens in 2 Generationen, Körungskode P1 und wenn möglich eine Prüfungen zu haben. Beim Wolf am bestens auch HD Test. Diese Idee war nicht wegen HD Verbesserung aber wegen 2 ganz andere Gründen :
1. Eliminieren die Probleme mit Inzucht in Slowakei, der meistens Zucht "z Krotkovskeho dvora" aber auch andere gemacht.
2. Eliminieren die Dauerprobleme mit DSH Fehlern, die von Kazan Linie kommen.

Deswegen vertehen wir gar nicht, warum heute so hysterisch hier in CZ die Mutara benutzen in jeden Fall. Alles ist um Mutara geheim, keine Informationen sind publiziert. Erst nach mein Protest in April letztes Jahr einfach musste die Zuchtkommision etwas um diese Fall publizieren. Die haben argumentiert, dass HD Situation beim TWH sich drastisch abwärtsgeht und deswegen müssen wir es irgendwo lösen. Und Mutara sollte die Zauberlösung sein.
Es ist Wahr, dass HD Resultate in CZ in letzte 5 Jahren sind sehr schlecht. Aber warum ? Wir haben irgendwann in 1999 der Tierarzt getauscht, der macht die Wertungen und von diese Zeit ist die Situation so, wie heute ist. Auf andere Seite haben wir schon mehrere TWH, die sind roentgeniert in CZ aber auch in andere Ländern (D, A, Italien, PL) und alle haben in Ausland mindestens 1 Stufe besser Wertung als in CZ. Haben wir auch schon 2 Hunde, die in CZ haben D und in Ausland A !!! Solche Probleme haben mit diese Tierartzt auch andere Zuchtkluben (z.B. belgische Schäferhunde) und die alle ihm verlassen. Er heute bewertet nur TWH und russische schwarze Terrieren.
So, wie sehen, schlechte HD Situation ist nicht wegen schlechte Gesundheit unsere Hunde aber wegen Problemem der Tierartzt, der bewertet. Trotzdem die "Mutara Fanatics" immer schreien, dass diese Tierartzt ist der beste und in Ausland machen die Wertung schlecht. Jetzt bereiten eine Verbot die CZ Hunde in Ausland bewerten lassen !!! Geht hier noch um TWH's ? Ich meine nicht. Hier schon geht nur um eine Privatambitionen und Blödheit.
Und eine "Perle" auf Ende. Der grösste Verteidiger der tschechische Wertungen und Gegner der Roentgenierung in Ausland - Monika Soukupova, schickt seine HD positive Welpen zum Polen wegen neue Roentgenierung und Wertung (z.B. L'Rocco und Qeron z Molu Es). Hier kann man jeder eine eigene Bild machen ...
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 07:48   #35
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default Re: Mischlinge & Spezialzuchtschau in Svetla (CZ)

Quote:
Originally Posted by AngelikaMenzel
Ich weiß nicht, ob im tschechischen Forum das Thema "Mutara" schon aufgegriffen worden ist. Bringt es etwas, wenn RPaul einen (möglichst höflichen) Artikel im tschechischen Forum schreiben würde? Oder ist nichts mehr daran zu ändern, daß viele Clubmitglieder dort der Sache überdrüssig sind? - Eine private Eingabe an den CZ Club ist wohl wenig sinnvoll, wenn man dessen Antworten an den Slovakian und den German Club bedenkt.
Auf tschechische Forum schon die Disckussion gegangen. Aber wirklich hat kein Sinn gehabt. Die "Mutara Fanatics" einfach diese Diskussion ignoriert und auf die Fragen einfach nicht geantwortet.
Diskussion gegangen auch auf offizielle Klubseiten vor Paar Monaten. Wenn aber schon N.Sebkova (Mutara), M.Soukupova (z Molu Es) und seine Gruppe waren überweisen, dass Lügen, dann haben geschrieben, dass müssen der Server "Reinigen" und ganze Diskussion haben gelöscht (ich habe es kopiert zum meine PC so habe ich das immer ).
Z.B. Argument, dass Herr Hrach (Besitzer der Armin und Lupina) hat immer geträumt über Welpen von diese 2 hat Mirka Simunkova (seine Nickname auf Wolfdog.org ist mirkawolf) gebrochen, darum sie kennt ihm sehr gut und hat publiziert eine Zitation von eine Privatbrief, vo er schreibt, dass wollte nie diese Welpen aber N.Sebkova kommte mehrmals zu ihm und sagte, dass TWH brauchen "Bluterfrischung" und diese Hybriden. Lupina nähmlich wollte nie Armin auf sich ldecken lassen. Mutara Hybrids waren so gedect, dass er musste Lupina Halten und einfach von Armin vergewaltig lassen. Zweite Argument war, dass Herr Harch schreibt oft zu unsere grösste Hundemagazin um Armin und Lupina. Immer hat geschrieben, dass Arin ist DSH und dass hat von seine Exterior eine Vrdacht, dass er hat auch ein Teil der Blut von Malamute oder solche Rasse. Komische war der Argument von "Mutara Fanatics". Haben geschrieben, dass könnten wir nicht glauben alles, was Herr Hrach schreibt. Er angeblich schreibt das so nur wie eine Kunstlizenz, darum will seine Artikeln mehr interessant machen !!!
Dass Mirka ist in gute Kontakt hat gezeigt einfach so, dass hat publiziert die Bildern von Armin und Ares (der 3. Hybrid von Mutara, der bleibt bei Herr Hrach). Hier sind 3 von diese Bilder. Jeder kann vorstellen, wie "Qualitätmaterial" unsere Rasse bekommt mit Mutara Benutzung :
Ares Lupo Mutara


Ares Lupo Mutara


Armin - Mutara's Vater und in ofizielle Wurfregistration präsentiert wie "TWH ohne Ahnentafel"
Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 16:54   #36
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Meiner Erfahrung nach hilft bei solchen Machenschaften nur der Einstieg ganz oben, sprich bei dem zuständigen Minister. Hier in D dürfte das das Verbraucherschutzministerium sein (?), in der CZ weiß ich es nicht.
Ich selbst habe einmal das Bundespostministerium und einmal das Gesundheitsministerium einschalten müssen, und was vorher abschlägig beschieden wurde von unteren Behörden, ging auf einmal.
Also, wir brauchen nur die notwendigen Infos, dann würden wir loslegen.
Ralf
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 19:49   #37
Falco_crying_Wolf
Junior Member
 
Falco_crying_Wolf's Avatar
 
Join Date: Mar 2004
Location: Herxheim/Pfalz
Posts: 208
Default

Ich habe soeben die Bilder gesehen von den 3. Wolfsmix!!!
Also ich erkenne hier nur Mutierte Schäferhunde mit anderem Fell!!!!

Wo soll hier was Wölfisches sein?
Ich habe die mir vorher als Richtigen Wolf vorgestellt oder gibt es noch extreme Wolfsmix?

Wer so einen Hund auf den ersten Platz mit TWH 's setzt,der sollte sein Amt als Richter wirklich niederlegen!!!!
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das solche Welpen/Hunde eine Nachfrage haben!!!!!
TWH=TWH
P.S. Mir reicht mein Wolfsanteil absolut aus ( Optik+Wesen)
Aber so ist es wie mit allem es gibt immer Steigerungen für die ganz extremen( aber nur kleine Minderheit von Hirnis mit Minderwerdigkeitskomplexen),die würden am liebsten einen Wolf adoptieren!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Grüße von

Falco crying Wolf ( Michael D.)
Falco_crying_Wolf jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 20:04   #38
Pavel
Moderator
 
Pavel's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Posts: 2,190
Send a message via Skype™ to Pavel
Default

Quote:
Originally Posted by Falco_crying_Wolf
Wer so einen Hund auf den ersten Platz mit TWH 's setzt,der sollte sein Amt als Richter wirklich niederlegen!!!!
Trotz bin ich stark gegen Mutaras muss man ganz offen sagen, dass Ares ist extrem. Ihm ähnlich ist Audrey aber Ave (die hat CAC bekommen) sieht bischen anders aus (siehe Bildern von Zuchtschau http://www.wolfdog.org/deu/gallery/cat2111-4.html). Trotzdem ist nicht so dunkel und hat Farbe, ähnlich wie unsere Hunde, kann man auf ersten Augenblick merken, dass ist das nicht TWH (siehe z.B. folgende Bildern :


Pavel jest offline   Reply With Quote
Old 24-09-2004, 22:51   #39
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Quote:
Originally Posted by Pavel
Laut unsere Info ist Ave Lupo Mutara HD A, Audrey Lupo Mutara hat B oder C und über Ares Lupo Mutara haben wir keine Infos.
Hallo,

laut telefonischer Aussage von Karel Hartl ist Audrey Lupo mit HD-B befundet. Ein offizielles Formular darüber ist mir allerdings auch noch nicht zu Augen gekommen.
Da wird ja alles mehr oder weniger hinter verschlossenen Türen gehalten. Na dann, prost Mahlzeit !!!
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 25-09-2004, 01:33   #40
RPaul
Member
 
RPaul's Avatar
 
Join Date: Aug 2003
Posts: 517
Default

Hallo Heiko,
freut mich, daß das WW-Rudel noch lebt. Alles o.k. mit Euch ???
Gruß vom WP-Rudel, und wir tel. mal wieder...
Ralf und Rudel
__________________
Der Trelph ist ein Einzelgänger !!!
RPaul jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 22:25.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org