Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Gesundheit & Ernährung

Gesundheit & Ernährung Wie füttere ich einen Wolfshund, Informationen über Hundefutter, Impfungen und Krankheiten

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 19-07-2005, 10:31   #41
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

So dann werde ich dieser Thread mal nach oben holen, um den "Barfer-Thread" nicht zu verwässern.

Nachdem ich die Homepage von Peta mal etwas genauer durchforstet hab, muß ich sagen, daß sie schon sehr plakativ und fast schon Bild-Zeitungs Charakter hat, so leid es mit tut.

Ich bin freilich dafür, misstände aufzudecken, und Tierquälerei zu stoppen, aber einige Kampagnen der Peta sind schon sehr zweifelhaft.

Gerde bei Hills kann ich mir nicht vorstellen daß sie auf ihrer Homepage "das blaue vom Himmel" lügen.

Es wird eingeräumt, daß Tierversuche durchgeführt werden, aber nur unter den genannten bedingungen!!!

z.B. werden keine Hunde krank gemacht, oder es werden ihnen keine Nieren entnommen, und die Wirkung des speziellen Diätfutters zu testen. Diese Spezialfutter wird an natürlich erkrankten Tieren getestet, und wenn es geht auch bei ihren normalen Besitzern.

Ich will damit nicht sagen daß es solcht tests nicht gibt, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß so große und renomierte Firmen soetwas machen.

Auch schreibt Hills, daß sie alle ihre Ergebnisse öffentlich zur verfügung stellten, daß kein Test ein zweitesmal durchgeführt werden muß.

Und wenn dann auf der Seite von Peta steht, daß über 50 Hunden und Katzen die Geschlechtsorgane entfernt wurden, dann ist das nichts weiter als eine normale Kastration, und sogar zu befürworten, wenn viele Hunde verschiedenen Geschlechts und verschiedener Rassen an einem Ort zusammenleben sollen.

Vielleicht sollte die Peta lieber andere sinnvolle Tierschutzkampagnen verfolgen. z.B. Pelzindustrie etc...

Und daß in hills Futter minderwertige Rohstoffe verarbeitet werden, wie in dem Barfer-Thread geschrieben, ist einfach nur haltlos.

Hills verwendet nicht nur nach eigenen Angaben, sonder bestätigt durch unabhängige Labore, nur beste Rohstoffe und keine Farb- Geschmacks- oder Konservierungsstoffe.

Also wer seine Hunde mit rohem Fleisch und Gemüse ernähren will und vorallem kann soll dies tun, wer Trockenfutter verweden will, aus welchen Gründen auch immer, soll sich über den Bedarf des Hundes klar werden, und ein entspechendes Futter füttern.


Ich verwende Trockenfutter, weil es nicht nur in meinen Augen sehr gesund und ausgewogen ist, sondern auch sehr einfach in der Anwedung.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß meine Hunde immer dann Durchfall bekommen, wenn das Futter gewechselt wird. Deshalb will ich kein rohes Fleisch füttern, weil ich dann öfter (Urlaub, Reisen etc...) trotzdem wieder auf TroFu umstellen müsste. --> Durchfall

Grüße aus dem Spessart
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 10:50   #42
FreierFranke
Member
 
FreierFranke's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: 95182 bei Hof/Saale
Posts: 648
Default

Hallo Thomas,

hast einmal die % Angaben des Trockenfutters zusammengezählt? Auf wie viel % kommst Du gesamt? Eigentlich müßtest Du da sehr hoch kommen. Wie viel Fleischanteil usw. sind denn angegeben? Ich kenne Hills nicht, darum meine Frage.


(Ich füttere auch überwiegend Trockenfutter, wechsele aber zwischen bestimmten Marken ab und füttere sonst noch zu, da gibt es keinen Durschfall bei Wechsel, da nicht einseitig)

Viele Grüße

Markus
__________________
Bei allem immer viel Spaß wünschen:
Der Franke mit der besten Freundin von allen und Bragi, Sohn Odins und dessen Gemahlin Freya und dessen Tochter Ayla :-)
FreierFranke jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 11:22   #43
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Hallo Markus

Ich werde heute abend mal die Angaben auf der Verpackung posten.

Wie gesagt, ich füttere auch div. noch zu, aber trotzdem kam es bei meinem DSH bei Futterwechsel zu Verdauungsproblemen. Aber ich denke das kommt auf den Hund an, manche haben einen robusten Magen, manche eben weniger....

Aber du kannst dich ja schon mal hier schlau machen: http://www.hillspet.com/zSkin_2/_ref...25&bmLocale=de


Hills bietet verschiedene Futter an, unter anderem auch für verschiedenen Diäten (Leber/Hirn etc...)

Bei interesse kannst du mir mal ne PN schicken sonst heißt es ich mach Werbung, obwohl ich mit dem Laden nix am Hut habe, außer daß ich es selbst verfütter

Grüße aus dem Spessart
Thomas[/url]
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 11:59   #44
flaneur
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Location: wien
Posts: 6
Default

hallo,
da hier auch futtermittelmarken genannt wurden darf ich es also auch, ich füttere einerseits innova- vorteil: getreidefrei, mit fischöl, eiern, hüttenkäse, gutes omega3, omega6 fettsäurenverhältnis, natürlich frei von lock- und konservierungsstoffen, proteinanteil beim welpenfutter 26% (in der diss. über hd die ich gelesen habe stand der proteinanteil dürfe höchstens 29% betragen, außerdem stand dort die meinung der forscher darüber wie stark hd durch die gene und wie stark durch aufzuchtmängel verursacht sei schwanke zwischen 20% - 80% - es lohnt sich also keine vorsichtsmaßnahme außer acht zu lassen) nachteile: steht bei peta auf der liste der firmen die die angabe darüber ob sie tierversuche durchgeführt hätten verweigert haben, enthält zwar hühner und lammfleisch aber kein rindfleisch) andrerseits füttere ich vivaldi - ist eine ö. futtermarke, gemüse aus biologischem anbau, tiere (rind) aus artgerechter tierhaltung, haben keine tierversuche durchgeführt - enthält keinerlei zusätze - ich gebe zu diesem futter und zu dem rohen rindfleisch und püriertem gemüse und fleischknochen die ich füttere zusätze und entweder leinöl oder olivenöl. zum innova natürlich nicht.
abgesehen davon gebe ich margo recht - alle fertigfuttermittel haben die ergebnisse dieser tierversuche benützt, auch die die es sich selbst nicht leisten konnten oder aus ethischen gründen darauf verzichtet haben.
außerdem möchte ich noch zu bedenken geben, dass die ergebnisse der menschenversuche in auschwitz und anderen kzs in der medizin genutzt wurden und wir alle ungewollt davon "profitieren" - ich würde lieber 10 jahre früher sterben.
lg alexandra
flaneur jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 15:18   #45
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default Tierversuche in der Futtermittelproduktion

Bei Hills oder Eukanuba, bekommen meine einen sakrischen Pfiff
ausserdem ist es extrem teuer
der DTB ist auch gegen Hills gerade wegen der Versuche

meine bekommen Pitti-Boris, Vollmers oder Aldi-Süd Futter und Schlachtabfälle ausser Pferd ist zwar gesund, aber zu hochwertig kriegt meine Pfiff und Blähungen, und Gemüse
gruß birgit
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 15:38   #46
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Hallo Birgit

Ja es kann sein daß deine Hunde einen "Pfiff" bekommen, ich habe ja auch nicht gesagt daß Hills das Non Plus Ultra ist, aber da gibt es ja auch verschiedene Diäten, z.B. schonendes für den Magen etc...

Und was ich von den Anschuldigungen wegen Tierquälerei halte habe ich oben schon geschrieben. Ich bin halt ein gutgläubiger Mensch.

Hills über Tierschutz:

Quote:
Hill's Engagement in der Tierfürsorge
Alle Tiere, die von Hill's Pet Nutrition gehalten werden, leben in einer fürsorglichen, sicheren, abwechslungsreichen und sauberen Umgebung. Wir benutzen ausschließlich non-invasive, humane Forschungsmethoden, die notwendig sind, um Technologien zu entwickeln, damit Hunde und Katzen ein längeres und gesünderes Leben führen. Unsere Erkenntnisse in der Tierernährung sind unerreicht in der Tierfutterindustrie. Wir haben unser Geschäft und unseren Ruf darauf aufgebaut, immer die höchsten ethischen Normen zu erfüllen.
Jeden Tag beweisen wir, dass erstklassige wissenschaftliche Forschung und engagierte Tierfürsorge Hand in Hand gehen, um das gesunde Leben von Tieren zu verbessern. Daher unterstützt (und betreibt) Hill's nur den verantwortlichen, fürsorglichen und humanen Umgang mit Hunden und Katzen. Alle Studien, die von Hill's durchgeführt oder unterstützt werden - ob im Hill's Pet Nutrition Center oder extern bei Käufern zu Hause, in tierärztlichen Hochschulen oder anderswo - müssen mit den folgenden verbindlichen Richtlinien von Hill's für außergewöhnliche Tierfürsorge entsprechen:


• Wir nehmen nicht an Studien teil, welche die Gesundheit von Hunden und Katzen gefährden. Alle von Hill's unterstützten Studien werden entwickelt, um die Gesundheit des Tieres zu erhalten und zu verbessern. Es werden keine Studien an Hunden und Katzen durchgeführt, welche zur Euthanasie der Tiere führen.

• Bei Studien, die untersuchen wie Nährstoffe vom Hunde- oder Katzenkörper aufgenommen, verteilt, gespeichert, genutzt oder ausgeschiedenen werden, verwenden wir nur Methoden, die Ernährungs- und medizinischen Studien beim Menschen entsprechen. Hill's unterstützt keine Versuche, die Hunde und Katzen Schmerzen zufügen oder sie verletzen. Dies beruht auf der Überzeugung, dass etwas das für Menschen schmerzhaft ist, auch Hunden und Katzen Schmerzen bereitet.

• Wir führen nur Studien durch, wenn wir überzeugende Beweise haben, dass wir die Gesundheit und das Wohlergehen anderer Tiere verbessern können. Diese Studien führen häufig zu bahnbrechenden Ergebnissen, welche das Leben von Millionen von Hunden und Katzen verbessern.

• Wir bemühen uns ständig darum Wege zu finden, welche die Abhängigkeit von Untersuchungen an Tieren verringern. Eine erhebliche Zahl an Hunden und Katzen, die an unseren Fütterungsstudien mitwirken, nehmen an Studien zu Hause teil. Unsere Tierärzte und Ernährungsexperten sind besonders geschickt darin, Modelle zu entwickeln, die Vorgänge im Tier simulieren. Zum Beispiel haben wir für Oral Care ein "künstliches Maul" entwickelt, um die Wirksamkeit neuer Technologien zu messen.

• Um Tierhaltern zu versichern, dass unsere therapeutischen Diätfutter sicher und wirksam sind, unterstützen wir Studien an Tieren mit natürlich auftretenden Erkrankungen. Wir nehmen nicht an Studien teil, die chirurgische oder nicht-chirurgische Methoden benutzen, um Erkrankungen hervorzurufen oder zu simulieren.

• Das Hill's Pet Nutrition Center und alle externen Einrichtungen, die Hill's unterstützt, müssen alle Vorschriften zum Tierschutz übertreffen. Bei allen Studien, die an externen Einrichtungen durchgeführt werden, ernennen und finanzieren wir einen "Tier-Anwalt", der verantwortlich dafür ist, dass jedes Tier umfassend gepflegt wird, dazu gehören Auslauf und ein sozial anregendes Umfeld.

• Wir unterstützen die Adoption von Hunden und Katzen, die an früheren Studien beteiligt waren. Wir weisen dringend darauf hin, dass neue Tierbesitzer sich zuvor über die Haltung informieren, bevor sie ein neues Tier zu Hause aufnehmen.

• Wir veröffentlichen die Ergebnisse unserer Studien, um den Kenntnisstand über die gesunde Ernährung zu heben und um die unnötige Wiederholung von Studien zu vermeiden, bei denen Hunde oder Katzen benötigt werden.

• Hill's verwendet nur Daten von Tierstudien, die allgemein zugänglich (zuvor veröffentlicht) sind oder auf Grundlage dieser Richtlinie (Global Animal Welfare Policy) durchgeführt wurden.
Grüße aus dem Spessart
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 16:01   #47
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default Tierversuche in der Futtermittelproduktion

Fütter Du was Du für richtig hälst...
für das Geld was ein Sack Hills kostet (15kg) bekomme ich 5-6 Sack von meinem und die reichen das ganze Jahr
und mit dem gesparten Geld, leiste ich den Hunden was schönes

ist wie mit dem Zirkus, die meisten halten ihre Tiere auch mehr schlecht als recht, ausser eine Handvoll die wirklich Tierschutz mit ihren Tieren praktizieren...oooops OT
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 16:23   #48
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Wäre ja auch schlimm wenn jeder das selbe Füttern würde
Gelobt sei die freie Marktwirtschaft....

Ich bin kein Freund von billigem (inhaltlich nicht preislich) Futter, denn wie sagt man so schön:

You only get what you pay for!

Wenn es gutes Futter für schmale Mark gibt ist das eine feine Sache.

Und ich denke der Preis ist schon in gewisser weise gerechtfertigt, sonst wäre der Laden wegen Reichtum schon lange geschlossen

Gute Rohstoffe sind nuneinmal nicht billig, und die liebe Forschung will auch finanziert sein.

Wie gesagt, es gibt mehrere Wege sich und seine Tiere gesund zu ernähren.


Grüße aus dem Spessart
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 18:17   #49
Nebelwölfe
Member
 
Nebelwölfe's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: am Hochrhein
Posts: 771
Send a message via ICQ to Nebelwölfe Send a message via Skype™ to Nebelwölfe
Default

Quote:
Originally Posted by Spike
Gelobt sei die freie Marktwirtschaft....
...
Und ich denke der Preis ist schon in gewisser weise gerechtfertigt, sonst wäre der Laden wegen Reichtum schon lange geschlossen
Nicht nur bei Hundefutter bezahlt man für qualitativ gleiche Produkte mit oder ohne oder unterschiedlichemMarkenname ziemlich unterschiedliche Preise.
In der freien Marktwirtschaft gilt auch: Der Name machts...

PS: Und es ist der Hersteller, der hauptsächlich daran verdient! Je billiger die Produktion und je teurer das Produkt - um so grösser ist der Gewinn. Und im übrigen: Wer "schliesst" schon einen gut laufenden "Laden" - wenn er mit dem noch mehr Geld verdienen kann??? Wäre nicht sehr intelligent.

Gruss, Petra
Nebelwölfe jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 20:21   #50
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default Tierversuche in der Futtermittelproduktion

Wie war das mit dem Preis?

ZB. Du kaufst beim Kaufland,Real usw ein 900ml Mövenpick Bourbon Vanille Eis für 4,50 Euro bei Aldi gibts dasselbe Eis mit mehr als die doppelte Menge für gute 2Euro, der Unterschied es steht Grandessa drauf Ich könnte die Liste beliebig verlängern und durch den ganzen Aldi-Süd gehen ich würde alle versteckten Marken finden...
Bahlsen-Palazzo,Bahlsen Chips-IBU, Mamia-Windeln-Moltex usw.
Nur das Ende vom Lied bei Real zahl ich für 80 Artikel so 150-200 ¤uro bei Aldi 60-100Euro
das nennt man wirtschaftlich so das wäre mein statement zu Marken...
Oder glaubt Ihr etwa die tausend Firmen könnten alle überleben....Dass ist eben weisse Ware der Lebensmittelindustrie vom Apfelkuchen über Hundefutter, Kleidung beim Discounter usw. bis Zahnpasta

Nun viel Spass beim Geldausgeben...

Wen es interessiert es gibt ein Buch darüber welche Marke hinter welchem Produkt steht
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Old 19-07-2005, 22:15   #51
Diegobabanebelberg
Junior Member
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 211
Default

Da muss ich Birgit recht geben!
Wir, ich schliesse mich da nicht aus, kaufen nach "MArken" und Optik!
Aber das eben gerade so Namenhafte Hersteller auch für Lidel Aldi usw Produzieren wissen die wenigsten!!!
Ich wusste es auch nicht, habe da jetzt ein Buch gefunden die eben solche Produkte aufzeigen!!
Aber zurück zum Hundefutter, ich habe echt fast an die 50zig Hundefutter gefüttert, Diego hatte doch so mit Durchfall zu tun.
Also Hills Eukanuba und alle anderen Namenhaften Hersteller und auch Aldi Futter waren dabei!
Naja, ich persönlich würde auch kein Futter mehr kaufen wie ich es eine Zeit lang gemacht habe und 60 Euro für den Sack bez.
Ich fütter heute Bel Cando vom Dehner und alle fressen es gerne und auch die Zusammenset.ist ok!
Und der Preis stimmt auch 35 Euro für 15 kg.
Und ab und zu gibt frisch Fleisch Lamm oder so!



Grüsse Tina
Diegobabanebelberg jest offline   Reply With Quote
Old 20-07-2005, 08:53   #52
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Hallo Birgit,

ja da geb ich dir auch recht, das ist auch nicht das was ich sagen wollte, klar kauf ich auch bei Aldi & Co ein wenn die Qualität stimmt. Ich weiß auch daß es Bücher gibt wo die relevanten Marken drin stehen, nur leider hab ich so ein Buch nicht. Aber da kannst du mir ja aushelfen

Welches preislich billigere Hundefutter ist denn nahezu identisch zu Hills, Royal Canin, Eukanuba etc...

Soviel ich weiß gibt es da keine allzugroßen Alternativen, denn die oben genannter Marken sind soviel ich weiß die einzigen Hersteller (und Hills der Marktführer) in der Kleintierdiätetik.

Wenn man sich mal vor Augen führt, wieviel verschiedene Futtersorten für verschiedene Bedürfnisse Hills in seinem Sortiment führt, muß man zu dem Schluss kommen, daß eine Andere Marke evtl. eines dieser Spezialfutter ersetzen kann, jedoch niemals das ganze Spektrum.

Ein kleiner Auszug Hundefutter, trocken, 1-7 Jahre:

Quote:
Canine Performance
Aktive erwachsene Hunde von 1-7 Jahren. Arbeitende Hunde, Jagd- und Schlittenhunde, wählerische Hunde und Hunde unter Stress oder mit nervöser Veranlagung

Canine Adult Large Breed mit Huhn
Erwachsene Hunde mit mehr als 25 kg im Alter von 1-7 Jahren. (Große Rassen können bereits im Alter von 5 Jahren von einer Umstellung auf Canine Senior profitieren)

Canine Adult Light mit Huhn
Erwachsene Hunde mit geringerem Kalorienverbrauch, z.B.: weniger aktiv, kastriert oder mit Hang zur Fettleibigkeit

Nature's Best* Canine Adult Large/Giant
Natürliches Hundefutter aus hochwertigen Zutaten

Canine Adult mit Rind
Mäßig aktive Hunde zwischen 1-7 Jahren

Canine Adult mit Huhn
Mäßig aktive Hunde zwischen 1-7 Jahren

Canine Adult mit Lamm und Reis
Mäßig aktive Hunde zwischen 1-7 Jahren

Canine Adult Thunfisch und Reis
Mäßig aktive Hunde zwischen 1-7 Jahren

Canine Oral Care Adult mit Huhn
Erwachsene Hunde, zur Erhaltung der Zahngesundheit, d.h. zur Kontrolle von Zahnbelag, Fleckenbildung, Zahnstein und schlechtem Atem

Canine Sensitive Skin Adult*
Erwachsene Hunde, zur Gesunderhaltung von Haut und Fell

Canine Sensitive Stomach Adult
Erwachsene Hunde, unterstützt Verdauung und Motilität

Nature's Best* Canine Adult Mini/Medium
Natürliches Hundefutter aus hochwertigen Zutaten

Canine Adult Mini mit Huhn
Durchschnittlich aktive, erwachsene Hunde, insbesondere solche unter 25 kg, im Alter 1-7 Jahren, die kleinere Brocken bevorzugen.
Klar sind manche der Futter auch in meinen Augen "Fürze mit Krücken", aber bei dieser Auflistung sind noch nichteinmal die Spezialfutter für div. Organschwächen dabei. Also besser kann man Futter nicht auf die Bedürfnisse der Hunde zuschnieden. Es sei denn man ist selbst Ernährungswissenschaftler, und stellt ein individuelles Ernährungsprogramm zusammen.

Und wie schon einmal gesagt, ich denke bei der Fütterung gibt es andere Hunderassen mit erheblich mehr Aufklärungsbedarf als den TWH.

Viel Erfolg allen beim Füttern

Grüße aus dem Spessart
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 20-07-2005, 09:02   #53
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Nur der Vollständigkeit halber hier noch die Spezialfutter für div. Schwächen.....

diesmal nur als Link, der übersichtlichkeit halber

http://www.hillspet.com/zSkin_2/prod...68&bmLocale=de


Liebe Grüße
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 20-07-2005, 10:14   #54
Silver_Fox
Junior Member
 
Silver_Fox's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 269
Send a message via ICQ to Silver_Fox Send a message via AIM to Silver_Fox
Default

quote="Margo"]
Quote:
Originally Posted by citywolf
Auf der Seite kann man auch nachlesen, welche Firmen versichert haben, keine Tierversuche durchzuführen
Glaubst Du daran? Wenn ich persönlich keine Versuche durchführe, bedeutet das immer noch nicht, daß ich keine Versuchsresultate benutze...

Es gibt Firmen, die genug Geld haben, um einene Tierversuche durchzuführen (besitzen einene Instituten). Oder es gibt kleine Firmen, die nur Resultate benutzen, die jemand andere gemacht hat. Daß man weisst, wie man die Hunde futtert, daß man weisst, wieviel Proteinen für dem Hund gut sind, welche Vitaminen/Zultate dem Hund schaden, einfach wie man die Hunde futter - dahinten stehen immer Tierversuche. Ob es uns gefällt, oder nicht...
Zum Beispiel gibt es auch Futter für kranke Hunde (auch von Iams). Diese Futter hilft nicht, weil man denkt, daß es helfen wird, sondern weil man Tierversuche durchgeführt hat und die Wirksamkeit gesckeckt hat.

Ich bin natürlich nicht für die Tierversuche und ich bin auch der Meinung, daß man diese auf Mininum reduzieren soll. Und man sie nicht durchführen soll, wenn sie nicht nottwendig sind. Aber solche grosse Kampanien sind immer zur 80% reine Politik....[/quote]

Zu dem Thema Resultate: Ich hab keine Ahnung welche Futterhersteller Tierversuche durchführen und auch nicht aus welchem Land die alle kommen.
Hier in Deutschland ist es so, das Tierversuche nur gemacht werden dürfen um Sachen zu testen wo es noch keine Ergebnisse gibt. Es sollte also eigentlich nichts doppelt getestet werden dürfen, sondern es muss mit den Resultaten der anderen gearbeitet werden. Damit soll verhindert werden das weiter unzählige Tiere für ein und den selben Versuch verwendet werden.
Wenn man Tierversuche machen möchte, muss man für jede Versuchsreihe ein Antrag stellen auf den Versuch und auf die benötigten Tiere. Irgendwelche Leute haben dann zu entscheiden ob der Versuch gemacht werden darf und nötig ist oder nicht.
Dazu gibt es in D Gesetzte wie die Tiere gehalten werden dürfen. Vor 2 oder 3 Jahren wurde ein Gesetzt geändert was die Hundehaltung anging. Den Hunden steht jetzt mehr Platz zur Verfügung (weiß leider nicht mehr wieviel) und es muss für Tageslicht im Gebäude gesorgt werden. Die Tiere dürfen ja leider nicht draussen gehalten werden, weil das die Versuchsergebnisse beeinträchtigen könnte. Bei einem draussen gehaltenem Tier weiß man nie was es gefressen hat oder ähnl. daher werden diese Tiere drin gehalten.

Aber zurück zu den Resultaten...wenn man also nur versuchsfreies Futter füttern möchte, sollte man sein Hund wirklich auf die Weide stellen oder halt Barfen.
Denn ich glaube nicht das sich auch nur ein einziger Futterhersteller nicht diese Ergebnisse zu nutze macht. Warum auch? Er würde nur unnötige Fehler vermeiden...

LG Nicole
__________________
Ich bin wer ich bin und das wird keiner ändern können!

LG Nicole
Silver_Fox jest offline   Reply With Quote
Old 20-07-2005, 12:01   #55
Spike
Member
 
Spike's Avatar
 
Join Date: Jun 2005
Location: Heigenbrücken
Posts: 586
Send a message via ICQ to Spike Send a message via Skype™ to Spike
Default

Danke Nicole

dem ist nix hinzuzufügen....

Grüße aus dem Spessart
Thomas
Spike jest offline   Reply With Quote
Old 20-07-2005, 17:22   #56
Dajka
Member
 
Dajka's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: BW
Posts: 868
Send a message via ICQ to Dajka
Default tierversuche in der futtermittelproduktion

Spike, ich habe schon mal 10 Säcke jeder Sorte (ausser Spezialfutter) von Hills/Eukanuba geschenkt bekommen, weil der Laden wegen Alters geschlossen wurde.
Keinen einzigen hatte einer meiner Waus vertragen, auch rochen die meisten nach Fisch....
das TH freute sich
Selbst das Katzenfutter stinkt so...ausserdem ist nachbarskatze süchtig nach natures best geflügel...frisst sie was andres kotzt sie

Nicole, da geb ich Dir recht
morgen gibts wieder frisches
__________________
------------------------------------------------
Man kann versuchen Euch zu ändern, aber man kann auch die Zeit sinnvoll nutzen!
-----------------------------------------
Zwinger von der Gölshäuser Lücke
Dajka jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 07:13.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org