Wolfdog.org forum

Wolfdog.org forum (http://www.wolfdog.org/forum/index.php)
-   Gesundheit & Ernährung (http://www.wolfdog.org/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Über den Sinn und Unsinn von Impfungen und Wurmkuren (http://www.wolfdog.org/forum/showthread.php?t=16217)

koboldine 13-12-2010 14:20

Quote:

Originally Posted by Kuschelwolf (Bericht 344723)
Guten Morgen,

ich weiss von einer Hündin, die im Alter von 4 Jahren an Parvovirose gestorben ist. Sie ist regelmäßig geimpft wurden,...Daher halte ich es mit dem Impfen
auch ziemlich genau nach Vorgabe.

Das haben die Leute sicher auch gedacht - und dann so einen Verlust.

Für mich sind solche Schicksale dann der Auslöser zu überlegen, warum hat denn das Impfen nicht geschützt und kann mir das auch passieren?

koboldine 13-12-2010 14:25

Quote:

Originally Posted by michaelundinaeichhorn (Bericht 344596)
http://books.google.de/books?id=XGXn...iftung&f=false

Seite 172 + 173

Ich hatte im Übrigen mehrere Fälle in denen auch mehrtägige Kotproben im renommierten Labor untersucht falsch negative Ergebnisse gebracht haben.

Danke für den Link

Logisch...auch beim Auszählen MUSS sich das Biest zeigen... wenn´s denn nicht mit im Kot sondern im Darm oder Lunge oder Muskeln kleben will, wird man es auch nicht finden.

Wie die blöden (schlauen) Borrilien...kaum sind sie da sind sie weg - und schaden doch.... :evil:

Katrin 13-12-2010 14:31

@Koboldine
Danke für diese tolle ausführung. Besser hätte (habe ;-)) ich es nicht sagen können.

Sicher ist es Luxus über soetwas zu diskutieren. Das gleiche trifft aber auf vieles zu. Man diskutiert auch darüber was das beste Hundefutter ist während woanders Kinder verhungern. Es ist eben so. In Krisenzeiten und in Kriesengebieten (so z.B auch im Übertragene imTierheim) zählt das Überleben der meisten. Wir haben den Luxus, dass wir und um das Leben von jedem einzelen kümmern können. Es wäre keinem damit geholfen wenn wir auf diesen Luxus verzichten würden.

--> Gesundheitlich ist es unbestritten der beste Weg soviel wie möglch einzeln und nicht öfter und nicht mehr als individuell nötig zu impfen. Die jährlich Auffrischung von allem in einem Impfstoff dient nur einer sache: Es ist praktisch und evt. auch etwas billiger. (Bevor das jetzt falsch verstanden wird gibt es Umstände, die auch das rechtfertiogen)

Ich würde mir wirklich wünschen, dass ihr alle mal das Buch lest was ich empfohlen habe. Das ist wirklich kurz, knapp und für jeden verständlich. Und es kostet nur 10 Euro und behandelt auch Impfungen bei anderen Tieren.



Noch ein Nachtrag zu dem leptospirose Impfstoff : Es handelt sich hier um "sog. dirty vaccines", das sind Impfstoffe die aus abgetöteten, ganzen Bakterien entstehen. Die Nebenwirkungen sind hier so hoch, dass sie in der Humanmedizin fast garnicht mehr eingesetz werden. Sie können die wirkung von Staupe und Parvo bei Kompleximpfstoffen deutlich herabsetzen.
--> Diejenigen, die einzeln und nach herstelleranweisungen impfen haben keine schlechteren, sondern i.d.R sogar einen BESSEREN Impfschutz gegen die gefürchteten Krankheiten.
Im übrigen gab es eine deutsche Studie, bei der 60%der erkrankten Tiere regelmäßig gegen Lepto geimpft waren.

Die Zwingerhustenimpfung wird hier nur bei Tierheimhunden empfohlen, wobei auch hier längst nicht alle Erregergruppen abgedeckt werden (genauergesagt nur eine. Eine andere Gruppe wird durch die Hepatitisimpfung abgedeckt. alle anderen erkältungskrankheiten können trotzdem auftreten) und es zahlreiche Erkrankungen trotz Impfung gibt. Abgesehen davon ist der zwingerhusten zu vergleichen mit Grippe beim Menschen und ist somit bei gesunden hunden zwar unangenehm aber nicht gefährlich.


All times are GMT +2. The time now is 15:34.

Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org