Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Erziehung & Charakter

Erziehung & Charakter Was muss man bei einem Welpen beachten, wie sozialisiere ich ihn, die meisten allgemeinen Probleme mit dem TWH, wie löse ich sie

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 06-11-2011, 22:46   #181
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

gelöscht - Mod
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by jeannie; 06-11-2011 at 23:14.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 01:03   #182
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by Torsten View Post
Die dusselige Kuh, die den Hund hatte wollte ihn ja schon nach der Körung einschläfern lassen.
Nein, nicht nach der Körung in Heigenbrücken im September, da bekam er As 69 Of P1 , also vorzüglich und war ja damit sehr "wertvoll".
Aber nach der misslungenen Zuchtzulassung in Dortmund beim VDH wurde er für sie "nutzlos", obwohl er sich eigentlich nur vor dem Körmaß geweigert hatte und nur zurückgestellt wurde, bis April. Wahrscheinlich ist die Besitzerin danach zu der Erkenntnis gekommen, dass sie der Grund dafür ist und dass sie mit ihm die ZZL nie schaffen würde, was sie dann aber perfide dem Hund anlastete, um ihn dadurch auf diese miese Art und Weise loszuwerden.
Ich bin mir sehr sicher, dass er noch bei ihr wäre, wenn er die Zuchtzulassung bekommen hätte.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 01:21   #183
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Steffen, das ist nicht Dein Ernst jetzt, oder? Galwan ließ sich von Dir vermessen, und wenn es für SIE da eine Wichtigkeit mit ZZL im Kopf gegeben hätte, hätt' sie doch bloß mit ihm üben müssen?!?!? DESHALB einen Hund abgeben - da ist doch was in der Sozialisierung der Ex-Halterin schief gelaufen... wer ist denn so ____ (hab ich nicht mal n Wort für) seinen Hund, den man sich bewußt aussucht, den man erzieht, den man - zumindest ist es bei mir so - liebt... ich krieg allein bei dem Gedanken das Heulen.

Sorry...solche Denke ist für mich nicht mal mehr im Ansatz nach zu vollziehen...
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.

Last edited by koboldine; 07-11-2011 at 01:24.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 01:48   #184
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Hi Steffen, Nachtrag: das hat nix mit "glauben können" zu tun, bitte nicht falsch verstehen, sondern schlicht mit meiner Unfähigkeit auf so eine Weise zu denken oder gar zu handeln... Ich kann nicht greifen was für ein Mensch man sein muss, um sich so *asozial* zu verhalten.
Sorry...
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 02:02   #185
GabrielaVesela
Junior Member
 
GabrielaVesela's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Dammbach
Posts: 120
Default

Wolfsmädchen, ich glaube schon , dass sie es hier mit uns gut meinen, auch wenn es so manchmal rüber kommt, wie du es manchmal fühlst...
Du schafft es bestimmt. Deine Antworten tuen mich auch dazu leiten. In paar Jahren können wir über unsere Kinder schreiben :-)
Nun nimmt es so, wie Torsten-Christian...:-) Man lernt nur durch das lesen einiges , wenn man manchmal das persönliches , überspringt :-) auslässt...
GabrielaVesela jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 09:42   #186
GabrielaVesela
Junior Member
 
GabrielaVesela's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Dammbach
Posts: 120
Default

Karin, du hast noch gefragt , warum es Welpen sein muss...:-)
Na ja, wie soll ich es sagen, die meiste Hunde, die ich irgendwie betreut habe, für Weile bei mir hatte, oder adoptiert habe, waren schon erwachsen.
Einzig die Sarah und mein erster SHD ( mit 16-17 ), hatte ich von klein auf gehabt.
Ich möchte einfach wieder einen Hund haben, wo ich selbst verantwortlich dafür bin, wie er wird ( was erziehung ) angeht....und gerade bei TWH seine Vortschritte zu beobachten, in der Sozialisierung nichts verpassen, gute bindung zu mir aufbauen...
Bisschen Egoismus ist halt auch dabei da die Babyzeit bei Hund einfach bezaubernd ist...
GabrielaVesela jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 10:14   #187
Runa
Junior Member
 
Runa's Avatar
 
Join Date: Jul 2011
Location: Bremen
Posts: 25
Send a message via ICQ to Runa Send a message via Skype™ to Runa
Default

Quote:
Originally Posted by GabrielaVesela View Post
...da die Babyzeit bei Hund einfach bezaubernd ist...
Ich möchte dazu kurz eine "Geschichte" erzählen.
Also Runa recht frisch bei uns war (mit so ca. 4 Monaten) habe ich eine Anzeige in den Ebaykleinanzeigen gesehen, in der ein 11 Wochen alter TWH-Welpe in meiner Stadt für 500€ abgegeben werden sollte, ich habe sogar hingeschrieben, weil ich irgendwie ein komisches Gefühl hatte und dachte, vielleicht kann ich über die entsprechenden Foren bei einer Vermittlung in erfahrene Hände helfen, habe aber niemals eine Antwort bekommen.

Kurz darauf in unserer Welpengruppe trafen wir auf eine andere TWH-Welpin.
Wir waren sehr verwundert, denn damit hätten wir echt nicht gerechnet.
Ich zog meine Schlüsse und sprach die Halterin auf die Anzeige an. Es war ihr unangenehm, aber sie war sich nach wie vor nicht sicher, ob sie den Hund behalten kann und will.

Sie erzählte mir, sie hätte bereits eine TW-Hündin aus dem Tierheim gehabt und dieser Hund war so wundervoll, so ruhig etc... Als diese Hündin starb wollte sie eben wieder so einen und organisierte sich einen TWH-Welpen (ohne Papiere, irgendwo aus dem Ditmarschen, ich weiss nicht von wem sie den hatte).
Sie hatte nen Teilzeitjob und sich gedacht, dass ihre Mutter (pflegebedürftig) ja in der Zeit ein Auge auf den Welpen werfen kann. Mit einem "normalen" Welpen hätte das vielleicht ja auch noch geklappt, aber...
Die Frau meinte zu mir, ihr Hund wäre gestört, der würde sie (und ihre Mutter) ständig beissen und nicht mehr loslassen. Außerdem spränge er sie immer an und wäre nicht davon abzuhalten. Sobald man ihn einen Moment aus den Augen liesse, würde er massiv Sachen zerstören, ihre halbe Wohnungseinrichtung war schon draufgegangen, die Mutter mit dem Wildfang natürlich überfordert. Mein Eindruck war, dass sie bereits Angst vor dem Hund hatte.

Ich habe den Welpen gesehen wie er mit Runa gespielt hat und wie er zu mir war: wildes, aber völlig gesundes Verhalten.
Zusammen mit dem Trainer habe ich versucht das der Frau zu erklären, aber die wollte das nicht hören.
Wir haben ihr erklärt, dass sie die Beisshemmung erst aufbauen müsse und den Hund auch mal zur Ruhe bringen sollte, aber sie war der Meinung, sie komme nur klar mit ihm, wenn sie alle Welpentreffs der Umgebung abgrast und die Kleine sich dort richtig auspowert.

Ich habe ihr meine Nummer gegeben und ihr meine Hilfe angeboten, leider hat sie sich nie gemeldet. Den Welpen habe ich nicht mehr gesehen.
Er war nur gute 2 Wochen bei ihr, was aus ihm geworden ist, weiss ich nicht.

Und die Moral aus der Geschicht´:
Natürlich sind alle Babys bezaubernd!!! Aber TWH-Welpen können zudem auch ziemliche Arschlöcher sein.
Runa jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 10:50   #188
Wolfsmädchen
Junior Member
 
Wolfsmädchen's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Bocholt
Posts: 43
Send a message via ICQ to Wolfsmädchen
Default

Quote:
Carina, viele TWHs können nicht bellen, deshalb ist es erwähnenswert, dass Katrin erwähnt hat, dass sie auch bellen. Du lernst ja noch, das kannst du nicht wissen.
Woher willst du das denn wissen? Ich weiß es sehr wohl. Denn ich erkundige mich nun schon seit ein paar Wochen intensiv über den TWH und habe auch dies schon lange gelesen

Quote:
Auf die Gefahr hin, dass jetzt wieder die Knüppel gezückt werden:
Ich finde Katrins Denkanstöße absolut richtig.
Wolfsmädchens Antworten darauf sind sehr vielversprechend, aber das konnte doch keiner wissen. Von daher finde ich es schon richtig, sich erstmal um die grundliegendsten Dinge Gedanken zu machen.
Kein Grund jedenfalls, gleich so zu reagieren.
Also, die Denkanstöße sind völlig richtig, da hab ich auch absolut keine Einwände, ABER die Sache ist doch, WIE man sich danach erkundigt?
Wie kann man einer 21 Jährigen einen TWH-Welpen empfehlen, sag ich da nur und dann Gründe suchen, wie man es ihr schlecht machen kann.
Ganz ehrlich Runa, was VÖLLIG ANDERES wäre es gewesen, wenn jemand geschrieben hätte: Wie sehen denn deine Verhältnisse aus Wolfsmädchen, dann könnte man sich daran mal ein wenig orientieren?
Weißt du was ich meine? Es geht nicht darum, DASS man fragt, sondern WIE man fragt.

Quote:
Wolfsmädchen, ich denke hier schreibt keiner, der es schlecht mit Dir meint und Dir keinen TWH gönnt - ganz im Gegenteil, man will Dich nur vor Fehlern bewahren.
Nein, nein, bei manchen Leuten verstehe ich die Posts auch mittlerweile richtig und weiß sie zu nehmen. Andere wissen sich aber nicht höflich auszudrücken und das ist das was mich stört. Ich weiß, dass ihr mir helfen und dass ihr mir Tips geben wollt und jetzt kennt ihr meine Situation auch ein wenig genauer. Vielleicht kommen wir ja jetzt besser miteinander aus

Quote:
Zitat von hanninadina
Du führst das Pseudonym "Wolfsmädchen", es sei dir gegönnt, aber meine Tochter ist das(!) Wolfsmädchen in Deutschland.
Quote:
Zitat von mqr
Hast Du eine Lizenz dafür oder steht es in der Geburtsurkunde?
Den find ich gut xD

Quote:
Nun nimmt es so, wie Torsten-Christian...:-) Man lernt nur durch das lesen einiges , wenn man manchmal das persönliches , überspringt :-) auslässt...
Das denke ich mir zwar auch, bloß wirds durch die endlangen Diskussionen irgendwann unübersichtlich...
Wolfsmädchen jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 12:37   #189
GabrielaVesela
Junior Member
 
GabrielaVesela's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Dammbach
Posts: 120
Default

Runa, sicherlich hadt Du recht, ich lese auch viel und natürlich sehr viel gerade über zerstörung der wohnungen im welpenalter + grob beissen im spiel...:-)
Auch mein SHD hat bei dem Zahnwechsel einige blaue flecken hinterlassen, seine zähne hingen mir dann im pulover.. und meine jetzige adoptierte labi dachte noch mit 3 jahren, dass sie mich so fest nehmen kann, wie sie selbst denkt...
Ich habe es mit der Aua Metode und spielabbruch oder umlenken, immer hin hinbekommen und traue es mir auch bei TWH zu. Natürlich weiss ich jetzt, dass es sehr wahrscheinlich intensiver wird und viel geduld, übung, ausdauer, konsequenz usw. braucht.
Ich habe nicht vor, mein Welpe in der wohnung mit der omi zu lassen und mich dann über die verwüstung zu ärgern....
Und ich weiss, dass der Weg schwer und mühsam wird, aber ich will :-)
GabrielaVesela jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 14:13   #190
engel63
Junior Member
 
engel63's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Lüneburg
Posts: 179
Default twh

Aua Methode ??

Das heisst der Hund beisst dich und du sagst Aua ..dann lässt er es ..

Gröhl sorry ..mach das mal beim Twh welpen .viel Spass..

lg gaby
engel63 jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 14:34   #191
jeannie
Junior Member
 
jeannie's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schöngeising
Posts: 133
Default

Wenn Du den Tonfall hin bekommst, den die Hunde untereinander haben, ja - es kann funktionieren. Auch beim TWH.
Unser Mädel hat zwar manchmal nachgezwickt, um ganz sicher zu sein, dass der Schmerzlaut von uns mit ihrem zwicken zusammenhängt , hat es aber dann (für kurz) gelassen .
Stefan
__________________
jeannie jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 15:16   #192
GabrielaVesela
Junior Member
 
GabrielaVesela's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Dammbach
Posts: 120
Default

gaby...es ist klar dass aua selbst am anfang nicht hilft, es ist eben wie sitz sagen wenn der hund noch nicht weiss, was sitz heisst....es steckt schon mehr dahinter, dass ist mir bewusst , was auch jeanie meint und eben ist es auch keine sache von einem tag...hunde kapierens vielleicht schneller als TWH, das kan n ich eben noch nicht beurteilen, aber ich habe keine angst, dass TWH es nie kapiert :-)
GabrielaVesela jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 17:08   #193
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Quote:
Originally Posted by GabrielaVesela View Post
Bisschen Egoismus ist halt auch dabei da die Babyzeit bei Hund einfach bezaubernd ist...
Genau das war meine Hündin aber eben absolut nicht. Sie war eine wandelnde Katastrophe auf 4 Pfoten, kein bisschen süss sondern zum permanent an die Wand klatschen. Und ich hab sie zeitweise wirklich nicht mal ein kleines bisschen gern gehabt, weil sie einfach nur furchtbar war.

Der Punkt ist nicht, dass sie 8 Monate gebraucht hat um stubenrein zu werden. Der Punkt ist nicht, dass sie mir in meiner (kurzen) Abwesenheit beim alleine bleiben lernen eine Zeit lang täglich auf die Couch geschissen hat. Der Punkt ist nicht, dass sie mir auch eine Couch zerlegt hat. Der Punkt ist nicht, dass sie wie ein Rabe geklaut und dass dann auch verteidigt hat. Der Punkt ist nicht, dass sie generell eine fürchterliche Wildsau war und ich Tag für Tag neue Kratzer, blaue Flecken und Bißwunden hatte. Der Punkt ist nicht, dass "übliche" Tips wie "Welpe beschmutzt sein Lager nicht" oder "Welpe hat einen Folgetrieb, der dazu führt, dass er einem automatisch nachläuft" auf sie nicht zutrafen. Der Punkt ist nicht, dass man konsequentest dahinter sein musste, dass sie die Katze nicht jagt und die lieben Freunde und Familie nicht tackert beim begrüßen. Der Punkt ist auch nicht, dass der kleine 9 Wochen alte Dreck bereits erwachsene Hunde angeknurrt und unterbuttert hat, wenn diese ihr unsicher genug erschienen. Der Punkt ist nicht, dass sie - sobald sie munter geworden - auf Zack war und nur Blödsinn im Kopf hatte, so dass man die erste Zeit nahezu pausenlos hinter ihr herlaufen musste. Diese Liste lässt sich durchaus noch ergänzen. Es ist nicht ein einzelner Punkt, der sie als Welpe anstrengend gemacht hat, sondern die Summe die dazu führte, dass man bei ihr die erste Zeit wirklich sehr eingespannt war. Ich hab mir ihr Vertrauen und ihren Respekt wirklich hart erkämpfen müssen (und damit meine ich keine körperlichen Maßnahmen).

Und genau das ist der Grund, weshalb ICH mir nicht vorstellen könnte, neben einem Kleinkind, dass nun mal auch betreuungsintensiv ist, einen solchen Welpen auch nur annähernd "easy-cheasy" zu managen. Kann natürlich sein, dass jemand anderer das schafft. Kann natürlich auch sein, dass andere Welpen nicht mal halb so anstrengend sind, wie meine war. Nachdem ich das alles nicht weiß, habe ich extra hervorgehoben, dass ICH das so sehe und nirgendwo geschrieben: "geht nicht" oder "du kannst das nicht". Deshalb ärgert mich das angepisste Gezicke der Threaderstellerin auch. Ich habe durchaus höflich meine Meinung kund getan (in der auch zu lesen ist, dass ich TWH nicht für gefährlich für Kinder halte und sie sogar "eingeladen" habe, samt Kind zu kommen), die einfach auf MEINER Erfahrung mit MEINEM TWH beruht; da brauch ich mich nicht blöd anmachen oder mir den Mund verbieten lassen...
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 17:17   #194
GabrielaVesela
Junior Member
 
GabrielaVesela's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Dammbach
Posts: 120
Default

Jetzt musst du aber auch schreiben, wie du es Dir erarbeitet hast, dass sie - deine Hündin - jetzt besser ist....grins....
Ist schon wieder hororgeschichte und ich werde natürlich nachdenken darüber...
Nun die konkrete Lösung zu deinem TWH würde ich auch gern noch lesen...:-)
GabrielaVesela jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 17:51   #195
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Nein, das ist keine Horrorgeschichte; es war anstrengend, aber durchaus manag- und ertragbar. Aber ich hätte es halt nicht können, wenn ich nebenbei noch ein Kleinkind zu betreuen gehabt hätte. Ganz einfach deshalb, weil vermutlich kaum dass der eine mal kurz Ruhe gibt, der andere die Aufmerksamkeit und Konzentration fordert und man vermutlich nicht so einfach und flexibel mit eben dieser hin- und herswitchen kann. Ich kann ja ein Kleinkind nicht grade mal eben 5 Minuten alleine lassen, während ich schnell mim Welpen hinaus laufe und ich kann den Welpen nicht erst mühsam verstauen/sicher verwahren, wenn das Kleinkind schreit. Wenn du verstehst, was ich meine?

Die konkrete Lösung in meinem Fall war, mit viel Ruhe, Geduld und positiver Bestätigung (und - auch wenn das hier sicher viele nicht so sehen - ohne Dominazgedanken im Hinterkopf) ihr Vertrauen zu gewinnen und mich als souveräner, würdiger Hundeführer zu beweisen, der agiert anstatt nur zu reagieren. Ich arbeite viel mit dem Clicker und wo es geht nach dem Trial & Error Prinzip; wobei Konsequenz und ganz klare Grenzen und Regeln, deren Nicht-Einhaltung auch "sanktioniert" werden (was aber nicht automatisch mit Gewalt gleichzusetzen ist), bei dieser Rasse für mich ein absolutes Muss ist.

Nicht meine Hündin ist jetzt besser, sondern unsere Beziehung zueinander, weil ich intensiv daran gearbeitet habe. Und das macht das Zusammenleben jetzt nicht schwieriger, als mit einem Hund einer anderen anspruchsvolleren Rasse.
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 18:37   #196
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hier mal ein Posting von Christian aus einem anderen Thread .... einfach mal langsam durch den Kopf gehen lassen.
Quote:
Torsten, wir sind doch einer Meinung, dass die Zucht des TWH immer besser wurde. Das heißt, sie sind absolut genauso verträglich wie andere Hunderassen auch. Ich habe es ja schon oft genug gesagt, meine beiden kann ich überall mitnehmen, die engste Bar mit vielen Leuten, anderen Hunden und lauter Musik. Und ich denke, dass können die meisten.

Ergo sind wir von dem typischen Grenzhund doch schon weit weg!
So schnell, können sich Meinungen ändern
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 07-11-2011, 19:44   #197
Wolfsmädchen
Junior Member
 
Wolfsmädchen's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Bocholt
Posts: 43
Send a message via ICQ to Wolfsmädchen
Default

Huch?
Wolfsmädchen jest offline   Reply With Quote
Old 08-11-2011, 01:20   #198
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Astrid, das hast du super beschrieben.

Als Ergänzung Gaby, TWHs (und alle Wolfshunde egal welcher Rasse) sind in allem, was sie tun wollen, viel intensiver als ein herkömmlicher Hund. Deshalb Gaby, wie oben schon Gaby J. schrieb, bei dem, wie du dir das vorstellst, wirst du ganz schnell verlieren. Mach dich los, was du über Hunde weist. Schau in den Spiegel und frage dich, ob du stark bist. Und natürlich musst du physisch also körperlich stark sein, denn wenn dich ein 4-6 Monate alte Welpe mit Schmackes anspringt, um dich vor FReude mit allem was er hat zu begrüßen, dann musst du ihm ja "erklären", dass du das so nicht möchtest. Und dazu reicht ein scharfes Lass das oder Pfui sicher nicht aus. Das heizt den überdrehten Kerl eher an. Er möchte dich testen und sehen, ob du in der Lage bist, ein würdiger Hundeführer zu sein, zu dem er aufschauen kann. Also musst du ihn schon mal in den Kragen packen und festhalten und ihm dann kurz "erklären", was geht und was nicht. Oder du musst ihn sehr schnell weg- oder runterdrücken. Aber nicht schlagen! Ein paar Spezialisten hier, haben das gemacht, was aber nicht vertretbar und auch nicht nötig ist. Wenn du die Jungtiere untereinander beobachtest, dann machen sie das gleiche. Sie gehen sogar so weit, dass sie sich gegenseitig wegbeißen. NIcht durchbeißen, aber schon mal zulangen.

Gleiches gilt, wenn dein Besuch so begrüßt wird. Kaum jemand kann das ab. Aber schön, dass mal jemand anderes die Begrüßungsrituale beschrieben hat und Runa an dem Beipsiel des "2 Wochen TWHs" auch.

Und genau das wollte ich dir mit meinen TWH ermöglichen Wolfsmädchen, ob du das in den Griff bekommst. WEnn du das bei ausgewachsenen Tiere kannst, dann schaffst du das auch bei einen viel verrückteren aufgedrehten Junghund. Die großen sind da eher pflegeleichter und hören sofort.

Und Astrid, genau das wollte ich nur damit sagen, als ich neulich darüber schrieb. Natürlich dürfen sie es nicht. Aber nun schreibst du ja selbst, dass sie es machen - wenn man sie lässt.

Und die kleinen Flitzepiepen sind dabei so unsagbar schnell und geschickt, weshalb es nichts schadet, wenn man sportlich ist und gute Reflexe hat. Sie merken aber auch sehr schnell, wenn du sie nicht hast. Und dann hast du ein Problem.

Wolfsmädchen, wie sein Herr so sein Gescherr. Ich habe es vor 1-2 Jahren schon mal geschrieben, du kannst hier guten Gewissens aus der Art und Weise, wie viele hier schreiben, was du kritisierst, weil es dir zu ruppig ist, auf das Verhalten der TWH schließen. Die sind kaum anders. Und wie schon mehrfach gesagt wurde, keiner will dir was böses. Würden dich sonst alle einladen?

Christian

Last edited by hanninadina; 08-11-2011 at 01:26.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 08-11-2011, 01:38   #199
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Wieder so ein Fall. Für 185,--Euronen....

Aber, lies bitte, was zu Umgang mit Kindern geschrieben wird:

http://www.deine-tierwelt.de/kleinan...use-a75539194/


Christian
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 08-11-2011, 01:39   #200
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Gaby, der wäre doch was für dich, du bist ja Hunde erfahren und bekommst das mit deinem Kind bestimmt hin.

C
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 23:08.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org