Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Erziehung & Charakter

Erziehung & Charakter Was muss man bei einem Welpen beachten, wie sozialisiere ich ihn, die meisten allgemeinen Probleme mit dem TWH, wie löse ich sie

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 16-03-2012, 20:42   #41
Manni
Junior Member
 
Join Date: Sep 2008
Location: Fronhausen/Lahn
Posts: 76
Default

Hallo Astrid,
war ja auch nur ein Auszug aus meiner PM an Radexx. Klar ist das ein schwerwiegender Vorfall und bevor das nicht behoben ist, sollte er auf Nummer sicher gehen.
Wollte nur damit sagen, das "wegschließen" , weil TWH halt mal so sind und es nicht zu ändern ist, so habe ich Christian verstanden - für mich keine Lösung ist. Es gibt vielleicht sogar Hunde, die sind so "versaut" das sie eingeschläfert werden müssen, aber das war bei denen auch nicht immer so. Ich glaube die meisten Problem lassen sich mit harter Arbeit, Training und kompetenter Hilfe lösen. Und man sollte sich es nicht einfach machen mit "mein Hund/Wolf" ist halt so. Wichtig ist rechtzeitig zu reagieren. Und ich finde es schon anständig, wenn Radexx hier um Rat fragt, das ist doch schon der erste Weg zur Besserung. Wenn nicht hier, wo dann. Und an welche Hundeexperten man geraten kann, hat Steffen ja auch schon erwähnt. Vielleicht gibt es ja TWH Besitzer in der Nähe von Radexx die ihm eine gute Hundeschule oder einen guten Hundepsychologen empfehlen können, oder ihm selber praktische Hilfestellung geben würden ?
Manni jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2012, 17:29   #42
Anuk
Junior Member
 
Anuk's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Location: Berlin
Posts: 74
Default

Quote:
Originally Posted by Sarikwolf View Post
Was ich jedoch für ABSOLUTEN Blödsinn halte sind Sätze, nach denen die TWH "aufgrund ihrer Gene" risikoreicher sind, als andere Hunde, oder daß sie "wie ein Feuerzeug" sind.....selten dämlichere Einschätzungen gelesen!!!! .
Vielleicht gibt es ja unterschiedliche Zuchtlinien, aber von meinem kann ich definitiv sagen, dass er von seinen Genen her weit aggressiver gegen Fremde ist, als meine anderen Hunde (waren/ sind alles Schäferhundmixe). Auch er schnappt manchmal nach Leuten, die ihm irgendwie nicht passen (wobei er immer "nur" kneift und jetzt nie wirklich fleischwunden austeilt). Und ich bin mir wie Christian sicher, dass da kein Training wirklich was grundsätzliches dran ändert( ist ja nicht so, dass ich ihn in diesem Verhalten bestärken würde). Klar weiß er, dass er es nicht darf, klar lässt er es, wenn man ihn schon im Vorraus anranzt, aber wenn man mal nicht hinkuckt und er sich unbeobachtet fühlt, macht er es doch...TWH eben
Wenn ich mich mit ihm in der Öffentlichkeit bewege und das tue ich jeden Tag drei mal, muss ich einfach höllisch aufpassen, dass er nicht in Bissweite zu Fremden kommt.

Last edited by Anuk; 05-04-2012 at 17:33.
Anuk jest offline   Reply With Quote
Old 05-04-2012, 20:24   #43
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Und ich bin mir wie Christian sicher, dass da kein Training wirklich was grundsätzliches dran ändert( ist ja nicht so, dass ich ihn in diesem Verhalten bestärken würde). Klar weiß er, dass er es nicht darf, klar lässt er es, wenn man ihn schon im Vorraus anranzt, aber wenn man mal nicht hinkuckt und er sich unbeobachtet fühlt, macht er es doch...TWH eben
Eine sehr treffende Feststellung - besonders der Satz "TWH eben" ..... da fällt einem wirklich nichts weiter ein dazu. Klar hilft da kein Training, da der Hund an anderer Stelle in seinem Verhalten nicht korrigiert worden ist, du es wahrscheinlich nicht war genommen hast. Fakt ist, und das hat nichts mit TWH zu tun , jeder Hund stellt sich auf sein Umfeld und seine Besitzer ein. Und was Christian für Ahnung hat vom Erziehen von Hunden würde ich nicht im Ansatz als Maßstab für relevant nehmen ..... Das was du weiter oben sagst, ist die typische Ausrede von Jemanden der nicht in der Lage ist seinen Hund zu verstehen geschweige denn mit ihm entsprechend um zu gehen .....(zu mindest was das hier betrifft )
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2012, 15:31   #44
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Wenn ich mich mit ihm in der Öffentlichkeit bewege und das tue ich jeden Tag drei mal, muss ich einfach höllisch aufpassen, dass er nicht in Bissweite zu Fremden kommt.
*räusper* 'Tschuldige, such Dir nen guten Trainer, der dir beibringt, wie man nen Rüden führt... KEINE böse Anmache, MIR wäre das zu stressig!
TWH ticken nicht wie DSH - sind ja auch keine. Aber..."nicht in Bissweite kommen" ist schon harter Tobak - und hat nix mit den Genen Deines Hundes zu tun...
Welche Ecke von De wohnst Du, vielleicht kann dir jemand n guten Trainer vor Ort empfehle ...

VG
koboldine
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 06-04-2012, 22:02   #45
Dacota
Junior Member
 
Dacota's Avatar
 
Join Date: Jul 2007
Location: in der Nähe von Berlin
Posts: 136
Default

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Wenn ich mich mit ihm in der Öffentlichkeit bewege und das tue ich jeden Tag drei mal, muss ich einfach höllisch aufpassen, dass er nicht in Bissweite zu Fremden kommt.
Du weißt schon, dass Berlin ein neues Hundegesetz in sehr naher Zukunft bekommt, welches schon geschrieben ist, und damit der Hundeführerschein für Jeden Pflicht wird?? Ich kann Dir, wie Koboldine, nur dringend raten einen Trainer zu suchen! Ansonsten wird es für Dich sehr schwierig werden, durch die Prüfung zu kommen! Denn Aggressionen gegen Menschen, da wird Dein Hund als gefährlicher Hund eingestuft (von der Behörde). Und das kann dann soweit führen, dass Dein Hund beschlagnahmt wird! (kannst du alles im neuen Gesetz nachlesen).

Und das hat auch nix mit den Genen zu tun, ich kenne die Züchterin sowie ihre Zuchthunde sehr gut, niemand, keiner von ihnen hat Aggressionen gegen Menschen. Zumal das überhaupt nicht "TWH-typisch ist".
Also vielleicht solltest Du den "Fehler" nicht in den Genen suchen, sondern bei einer anderen Stelle anfangen...
Dacota jest offline   Reply With Quote
Old 07-04-2012, 15:23   #46
Wolfsmond
Junior Member
 
Wolfsmond's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Auf einem Berg
Posts: 55
Send a message via Skype™ to Wolfsmond
Default

@ Anuk

Wenn ich mich recht erinnere, war das Verhalten Deines Hundes vor fast exakt 2 Jahren schon mal Thema! Damals wurde Dir von etlichen Usern dringend geraten, ihn konsequent zu reduzieren, mit dem Hinweis darauf, daß sich seine "Unarten" mit zunehmendem Alter und Selbstbewußtsein steigern würden!
Für mich ist sein "Schnappen nach Menschen" die logische Konsequenz und war nach Deinen Beschreibungen (u. a. auch zu Deinen Reaktionen auf sein Fehlverhalten) absehbar!


Quote:
Auch er schnappt manchmal nach Leuten, die ihm irgendwie nicht passen (wobei er immer "nur" kneift und jetzt nie wirklich fleischwunden austeilt).
Vor 2 Jahren hat er auch nur manchmal gekämpft, oder? Nach dem hier Beschriebenen sehe ich sein Kneifen durchaus als Steigerung von Fehlverhalten, hervorgerufen von Fehlen konsequent gesetzter Grenzen!
Wenn Du nicht anfängst, ernsthaft und unter professioneller Anleitung mit Deinem Hund zu arbeiten, vermute ich, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis er Fleischwunden verursacht! Was danach kommt, dürfte hinreichend bekannt sein!

Das Gleiche gilt für radexx! Es ist völlig egal, was irgendwelche Kinder tun oder nicht tun! Du (!) hast dafür zu sorgen, daß diese Kinder nicht gefährdet werden!

Ich meine das nicht böse oder als Vorwurf, und ich hoffe, Ihr fast das auch nicht so auf, sondern als dringenden Hinweis auf Eure Verantwortung Euren Mitmenschen und Eurem Hund gegenüber! Es ist Eure Aufgabe dafür zu sorgen, daß Eure Hunde sich adäquat verhalten und das erreicht man durchaus mit einer vernünftigen Er- und Beziehung!
__________________
Barbara

Wolfsmond jest offline   Reply With Quote
Old 07-04-2012, 19:51   #47
Anuk
Junior Member
 
Anuk's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Location: Berlin
Posts: 74
Default

ehrlich gesagt kann ich über die Kommentare hier nur den Kopf schütteln. WEnn ihr meint, dass der TWH nicht aggressiver ist, dann ist es wohl so . WEnn es nicht an den Genen liegen sondern an der unzureichenden Erziehzung liegen würde, sollten meine bisher anderen 4 Hunde genauso sein, aber keiner von denen hat je nach einem Menschen geschnappt...nicht mal ansatzweise. Und irgendwo hab ich mal gelesen, dass man dem Vater von meinem TWH, wenn er auf Hundeausstellungen /Treffen angekettet war, nicht zu nahe kommen sollte als Fremder...lag vermutlich auch nur am unzulänglichen Besitzer
Leute, Leute, lügt euch doch weiter in die Taschen. Mag sein, dass eure Hunde aus einer anderen Linie kommen und brav wie ein Lämmchen bei Fremden sind. ..will ich ja gar nicht abstreiten. Aber wie ihr aus der Ferne darüber urteilen könnt, was, wieso mein Hund macht, ist immer wieder beeidruckend hellsichtig
Vermutlich ist es auch der blanke ZUfall, dass es hier im Forum nicht nur einen thread gibt, wo auch andere TWH Besitzer über genau diesen Wesenzug schreiben und es gibt nicht nur eine TWH mit Maulkorbzwang ( den meiner im Übrigen nicht hat!). Aber ich weiß schon, lag bei allen am nicht vorhandenen Gurutrainer. Ist es echt nicht wert, hier zu schreiben In dem Sinne, macht euch noch ne schönes Ostern
Anuk jest offline   Reply With Quote
Old 07-04-2012, 20:24   #48
Wolfsmond
Junior Member
 
Wolfsmond's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Auf einem Berg
Posts: 55
Send a message via Skype™ to Wolfsmond
Default

Es lag mir fern, Dir zu nahe zu treten ich bitte um Entschuldigung!

Meine Hündin hat anfangs mit anderen Hündinnen z. B. auch nicht lange gefackelt, was ich aber mittlerweile gut im Griff habe! Das verdanke ich meinem Gurutrainer !
Aber sie käme nicht auf die Idee, nach einem Menschen zu schnappen !

Ihr Spitzname ist übrigens "Lämmchen" und das schon seit 5 Jahren!
__________________
Barbara

Wolfsmond jest offline   Reply With Quote
Old 07-04-2012, 21:13   #49
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Und irgendwo hab ich mal gelesen, dass man dem Vater von meinem TWH, wenn er auf Hundeausstellungen /Treffen angekettet war, nicht zu nahe kommen sollte als Fremder...lag vermutlich auch nur am unzulänglichen Besitzer
Wieso nimmt man sich dann einen Welpen aus einer solchen Verpaarung? Hat sich wohl immer noch nicht bis in die hintersten Winkelchen herum gesprochen, dass man sich vielleicht ein wenig vor dem Hundekauf informieren sollte?!

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Leute, Leute, lügt euch doch weiter in die Taschen. Mag sein, dass eure Hunde aus einer anderen Linie kommen und brav wie ein Lämmchen bei Fremden sind. ..will ich ja gar nicht abstreiten. Aber wie ihr aus der Ferne darüber urteilen könnt, was, wieso mein Hund macht, ist immer wieder beeidruckend hellsichtig
Herzchen, meine Hündin ist alles andere als ein Lämmchen. Aber Menschen angehen ist einfach ein NoGo. Da gibt´s nix schön zu reden. Find ich echt schockierend, dass das für manche hier offenbar ganz normal und wenig beunruhigend ist. Oder polierts vielleicht das eigene verkümmerte Ego recht schön auf, wenn der große Wolf einen auf Berserker macht? Aber gut, wer sich an Hanni orientiert... Na eh schon wissen...

Vielleicht trifft aber auch einfach nur "Wie der Herr, so´s G´scherr" zu - pampige Userin, bissiger Köter?! *grübel*
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 07-04-2012, 23:38   #50
koboldine
Junior Member
 
koboldine's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 472
Default

Autsch - Astrid Hattest Du Stacheldraht zum Frühstück? *grins*

Naaa, im Ernst, wir hatten das Thema gerade wieder am Wickel: viele Menschen führen schlicht nicht ihren Hund sondern stellen zur Wahl, ob Hund folgen mag... Habe hier fantastische Beispiele life, Geschwister, knapp 7 Monate alt - die eine selbstständig, kiebig, ein-Frau-Hündin, nur mit Konsequenz zu kriegen, die andere allerwelts Liebling, süß, subtil, hintenrum, Konsequenz allein reicht bei der nicht zum Führen- aber auch kein heftiger werden.... die Süße nimmt sich sogar raus Menschen anzuknurren, wenn es ihr passt (wird unterbunden und massiv dran gearbeitet) ... das sind bestimmt die Gene *g* nur...dass das zwei 4 KG Schoßhündchen sind
Hm...ich sag, die "Süße" ist komplett unsicher in sich... ups... gibt's so was auch bei den TWH?

ach, eins noch, Astrid, vorher nachdenken wird völlig überbewertet, das ist doch nur für sissys...Hunde entfalten sich immer gleich, weiß doch jedes Kind :-D
Frohe Ostern
__________________
Kein Mensch darf mir meine Schwächen so deutlich zeigen, wie meine (Wolfs-)Hunde es tun.
koboldine jest offline   Reply With Quote
Old 08-04-2012, 18:51   #51
Dacota
Junior Member
 
Dacota's Avatar
 
Join Date: Jul 2007
Location: in der Nähe von Berlin
Posts: 136
Default

Quote:
Originally Posted by Anuk View Post
Ist es echt nicht wert, hier zu schreiben
Na dann man sieht sich beim Nordostdeutschen Wolfshundetreffen
Komisch nur, dass Du noch nie zu einem Treffen warst, obwohl Dein Hund schon 5 Jahre alt ist??? Aber Deine Antwort in dem Thread Nordostdeutsches Wolfshundetreffen

"eigentlich hätte ich auch Lust zu kommen, aber wie kriegt ihr eure Hunde bitte dazu, sich zu vertragen?...oder sind Wolfhunde untereinander verträglicher? WEnn da noch ein zweiter Rüde dabei ist ( was ja so ist), ist meiner mit Sicherheit nicht sehr freundlich gestimmt ...oder ich komm mit meinem Schäferhund, die verträgt sich mit allem "

zeigt eindeutig, wie wenig Erfahrung Du diesbezüglich hast, kein Wunder wenn man nie dabei war, das ist schon echt traurig. Und das obwohl es schon etliche Treffen in der Nähe von Berlin gab!
Na klar pöbeln sich die Rüden an der Leine mal an, aber alles gesittet und der Hundehalter hat das in der Regel im Griff. Dass sich nicht Jeder unter den Artgenossen verträgt, ist doch ganz natürlich. Aber dafür gibt es den vorrausschauenden Hundehalter
Dass Aggressionen gegen Fremde in den Genen liegt, höre ich zum ersten Mal Und ist auch das Lächerlichste was ich je gehört habe Sorry. Ich hoffe Dein Hund kommt beim Treffen nicht in meiner Bissweite

Last edited by Dacota; 08-04-2012 at 18:59.
Dacota jest offline   Reply With Quote
Old 08-04-2012, 19:33   #52
Heike
Junior Member
 
Heike's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Altlandsberg
Posts: 36
Send a message via Skype™ to Heike
Default

Hmmmm, also normalerweise schreibe ich in keinem Forum und tue mir diese oftmalige Dummschwätzerei nicht an ! Aber mir platzt doch diesmal echt der Kragen......
Also der Vater Deines Rüden, Eligo z Peronowki, ist ein sehr erfahrener Arbeits- und Ausstellungshund, was er nicht wäre, wenn er fremde Menschen oder auch nur den Richter im Ring, fressen oder nur ansatzweise Kneifen/ Beißen würde !!!! Eligo ist absolut klar im Kopf und duldet selbst auf seinem eigenen Grund und Boden zu Hause sämtliche fremde Menschen, das können Dir die jährlichen Besucher beim Treffen in Polen bestätigen (und das sind fast 100 Menschen jedes Jahr !!!!) !!! Und er läßt sich auch von Fremden anfassen und streicheln auf dem Treffen ! Ich konnte bei meinen jahrelangen Treffen keinen beißenden Eligo feststellen !! Bleibt aber die Frage, warum ich einen fremden, an der Kette abgelegten Hund, ohne das sein Besitzer zugegen ist, anfassen können muss !!!! Das ist doch eine gaaaanz andere Schiene ! Wenn aber mein Hund das Zepter übernimmt und versucht andere Menschen zu beißen, obwohl ich daneben stehe, dann wird wohl was schiefgelaufen sein. Dann muss ich daran arbeiten und vorrausschauend mit meinem Hund unterwegs sein ! Du machst andere Hunde und Gene verantwortlich für Deine Fehleinschätzung in Deiner Erziehung ! Das gleichgeschlechtliche TWH miteinander nicht immer klarkommen (oder auch mit anderen Rassen) ist nicht ungewöhnlich. Aber die Kontrollierbarkeit seines Hundes in solchen Situationen, ist erlernbar ! Und der Ausspruch "Hab ich mal irgendwo gelesen" ist ja wohl ein Witz !!! Du warst noch NIE bei einem Treffen ! Dort hättest Du die Möglichkeit gehabt, mit vielen anderen Haltern/ Züchtern zu reden und wertvolle Tips zu erhalten. Wir haben alle unsere Erfahrungen gemacht und von anderen dazu gelernt. Wir kochen alle nur mit Wasser ! Dafür sind die Treffen da ! Die Aggressivität gegen Menschen ist nicht so typisch, wie Du es hier darstellst, nur um die Aggressivität Deines Rüden zu rechtfertigen ! Zu den Geschwistern Deines Rüden Eyco (Eowyn, Eyla und auch Elroy ) hab ich auch Kontakt, da sie sich ab und an melden oder zum Treffen kommen (ohne auf eine persönliche Einladung zu warten !). Keiner von ihnen hat Probleme damit, auch die Rüden nicht....... UND sie haben die gleichen Gene !!!!!! Sicher gibt es immer mal Probleme in der Pubertät mit den Youngsters, aber dann heißt es Arbeit und Übung ! Es wird einen auch in der Hundeausbildung nichts geschenkt. Und selbst,wenn wirklich mal jemand den Zug verpasst hat..... dann muss man sich beim guten Trainer Hilfe holen ! Das ist keine Schande !!!! Eine Schande ist nur, wenn man es weiß und nichts dagegen tut !
Du hast hier bereits vor einiger Zeit und auch jetzt wieder, von vielen verschiedenen Leuten hier, fast immer die gleichen Ratschläge bekommen....... meinst Du nicht, da könnte dann was dran sein ??!! Versuch es doch einfach mal umzusetzen ! Ein Versuch ist es doch immer wert, zumal es für Deinen Hund ist ! Ich wünsche Euch dabei auf jeden Fall den bestmöglichen Erfolg !!
Und da ich mir aus meinen letzten I-Wurf von Eligo eine Hündin behalten habe, hoffe ich, das Eligo seine guten Gene an Töchterchen Indian Naala weitergegeben hat Aber auch ich gehe 2 mal in der Woche auf den Hundeplatz, um mit meinen Hunden unter professioneller Aufsicht zu arbeiten !! Vier Augen sehen bekanntlich mehr als zwei und manchmal wird man auch Betriebsblind Ich bin für jeden Hilfe offen und Dankbar ! Und der ganze Text ist auch, wie bei den anderen, nicht um Dich anzugreifen oder zu ärgen, sondern um Dir Hilfestellung zu geben, etwas für Dich oder mehr noch für Deinen Hund Eyco zu tun......
Und nun noch für ALLE ein schönes Restostern !
LG Heike und das gesamte Spiritrudel
__________________
Die besten und schönsten Dinge in der Welt können nicht gesehen oder sogar berührt werden. Sie müssen mit dem Herzen empfunden werden !
Heike jest offline   Reply With Quote
Old 09-04-2012, 09:20   #53
Wolfsmond
Junior Member
 
Wolfsmond's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Auf einem Berg
Posts: 55
Send a message via Skype™ to Wolfsmond
Default

@ Anuk

Ich kann nur Dir und vor allem Deinem Hund wünschen, daß Du die Hilfestellung erkennst, die in den hier geschriebenen Beiträgen steckt und Dir Dein Stolz nicht im Wege steht, Dir Hilfe zu suchen! Vielleicht überlegst Du Dir mal, daß Dein Hund am Ende die Rechnung bezahlt!

@ redexx

Ich weiß ja nun nicht, wo in Bayern Du wohnst, ich bin in Tirol, in der Nähe von Kufstein! Ab dem 22. April ist mein Trainer wieder für knapp 2 Wo. hier und wenn Du möchtest, können wir schauen, ob ein Treffen möglich ist! Einladen kann ich Dich unter diesen Umständen nicht, da ich ein 9-jährige Tochter habe, die ich natürlich nicht gefährden möchte, aber ich bin sicher, daß Du einige wertvolle Tips bekommen kannst, wenn Du das willst!


@ Heike

Grüße ! Fleissigen Osterhasen gehabt?


VG
__________________
Barbara

Wolfsmond jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 11:10   #54
Arnold Fuchs
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 22
Default

Wer die Geschichte dieser Tiere kennt, weiß das es Hybriden sind. Fragt auch mal alle, warum TWH`S nicht mehr im Polizei- oder sonst. öffentlichen Dienst geführt werden...Leider finden diese Tiere nur selten die richtigen Halter....ist so....weshalb manche Züchter von TWH`s die Zucht eingestellt haben!...wenn ich so an das denke (das ist an die Hundeschulbesitzer und Züchter gerichtet die das lesen!!) WAS ich alles so sehe und was für Herrchen und Frauchen mit mit Retrivers und Co unterkommen...na, dann gute Nacht!...ich brech nun eine Lanze: JEDER Hundehalter sollte meiner Meinung nach VERPFLICHTEND einen Hundeführerschein machen...mit JÄHRLICHER Überprüfung!!!!!! Ich selbst wurde schon 3 mal!! von fremden Hunden gebissen die frei liefen...einfach so.....bei einem Wolfhund hätte ich eher keine Chance gehabt! Gut das es wirklich nicht viele davon gibt.
Was mir hier immer wieder auffällt: Ihr habt Hunde...und keine Wölfe!!!!...da TWH`s allerdings Hybriden sind sollte jeder wissen worauf er sich einläßt.
Noch was an alle die hier dies Tiere so verniedlichen und einfach gestalten wollen: fährt doch mal in die Slowakei oder nach Tschechien....diese Hunde haben alles andere als einen wirklich guten Ruf! Romantik hat da keinen Platz.
Arnold Fuchs jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 11:40   #55
michaelundinaeichhorn
Senior Member
 
michaelundinaeichhorn's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Bad Dürkheim
Posts: 2,249
Default

Ich schreibe im Deutschen Forum ja normalerweise auch nicht aber das ist denn doch ein bißchen zuviel des Blödsinns um es stehen zu lassen.
1. liegt die letzte Wolfseinkreuzung mehr als 20 Jahre zurück, schon rein rechtlich gesehen handelt es sich nicht mehr um Hybriden, rein biologisch gesehen auch nicht. Du wirst Dich dann allerdings auch entscheiden müssen ob es jetzt Hunde sind oder Hybriden, beides geht nämlich nicht.
2. Werden mitlerweile etliche Wolfshunde als Rettungshunde geführt, als Polizeihund wurden sie noch nie genutzt und beim Militär hatte es denn doch ein bißchen andere Gründe als die von Dir angeführten.
Das Militär hat gnadenlos auf Hundecharakter selektiert und wenn ich schreibe gnadenlos dann rede ich von mehrfachen Wesenstests, der erste war mit 8 Wochen, wer durchfiel wurde getötet, und nein, es war keine Selektion auf Aggression. Übermäßige Aggression ist ein Grund zum Zuchtausschluß.
3. Wir sind sowohl Hundeschulbesitzer wie auch Züchter, nach dem was Du hier so von Dir gibst stampfen wir dann mal am besten komplett alle Hunde ein, denn Trennungsangst, Zerstörungswut, Beißen von Menschen, Aggressionen gegen Artgenossen sehen wir vom Malteser bis zur Deutschen Dogge bei absolut jeder Rasse, genauso wie Besitzer, die sich besser ein anderes Tier geholt hätten. Und nein, wir sehen es nicht wesentlich seltener als beim TWH und nur bei Ausnahmetieren.
Die meisten Aggressionsprobleme gegen Menschen sehen wir in der Hundeschule und in dem Tierheim das ich leite (im Durchschnitt 80 Hunde) bei Zwergpinschern u.ä., Zwergpudeln, den kleine Terriern und männlichen Rottweilern. Generell und immer ein Problem der unzureichenden Erziehung, gepaart mit mangelnder Informiertheit über die Rasse an sich.
4. Wir sind mehrmals jährlich sowohl in der Slowakei wie auch in Tschechien und das seit über 10 Jahren, komisch, normalerweise kommen die Leute eher freudig auf einen zu und tätscheln den Hund und freuen sich eine nationale Rasse zu sehen.
5. Um auf Deinen früheren Strang zurückzukommen. Wir gehen ganz normal zum Tierarzt, unsere Hunde sitzen dort im Wartezimmer und warten zwischen anderen Hunden, Katzen, Kaninchen, Vögeln, sie liegen dabei ruhig ab. Auf dem Untersuchungstisch stehen sie zwar nicht gerne aber keiner unserer Hunde mußte je sediert werden oder einen Maulkorb tragen, weder beim Blutabnehmen, bei der Augenuntersuchung, beim Ultraschall noch bei irgendeiner anderen Untersuchung. Denn sie sind gut erzogen und haben Vertrauen zu uns.

Allerdings gebe ich Dir recht was den zunehmenden Zustrom an ungeeigneten Besitzern angeht, diese Rasse hat das Pech Wolfsromantiker und selbsternannte Experten anzuziehen. Beide bekommen von uns keinen Hund, Anfänger mit gesundem Menschenverstand schon.
Such Dir andere Informationsquellen, ich denke jeder weiß so ungefähr wer Deine sind wenn er das Geschreibsel hier liest. Und das Deine Probleme bei Deine Hunden an Deiner Einstellung und nicht an den Hunden liegt haben Dir ja bereits vorher schon einige gesagt, versuche Dir mal wenigsten ganz kurz vorzustellen sie hätten alle recht, vielleicht hilfts.

Ina

Last edited by michaelundinaeichhorn; 10-04-2012 at 11:43.
michaelundinaeichhorn jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 12:07   #56
jeannie
Junior Member
 
jeannie's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schöngeising
Posts: 133
Default

Arnold,

Ina hat absolut recht. Bitte komme doch auf unsere Spezialzuchtschau, da kannst Du einige Hunde kennen lernen, die in der Rettungshundearbeit gut sind. Auch schau Dir einfach mal die Stimmung an bei so einem Treffen.

Ja, es ist nicht einfach, gute Hundebesitzer zu finden - das gilt für ALLE Rassen.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du Dir aus vielen Meinungen eine eigen bilden kannst und nicht nur ein oder zwei Leuten nach der Schnauze redest. Diese Eigenständigkeit und trotzdem jederzeit bereit zum Lernen zu sein, macht einen guten Hundebesitzer aus.

Stefan
__________________
jeannie jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 16:47   #57
Astrid
Junior Member
 
Astrid's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Wien
Posts: 409
Default

Alter Schwede, das wird ja echt immer besser...
Der schlechte Ruf wundert mich wirklich nicht, bei dem was hier so an Bullshit zu lesen ist.

Ihr könnt auch gerne auch mal zu einem der österr. Treffen kommen - da gibts auch eine ganze Menge erzogener TWH, die es schaffen, gemeinsame Spaziergänge zu unternehmen, sich sogar auf recht engem Raum (etwa in Lokalen) ohne permanentes Geprolle aufhalten können und Menschen gegenüber neutral bis freundlich eingestellt sind. Und - welch Wunder - da sind auch einige dabei, die mehr machen als im tiefsten Wald spazieren gehen - Mantrailer, Reitbegleithund, Unterordnung... Aber vermutlich sind das alles keine richtigen TWH.

Ad Hundeführschein: ich gehe davon aus, dass du einen solchen mit deinen TWH absolviert hast? Wir haben ihn bereits seit längerem - nebst BH und BgH. Ist mit einem TWH nämlich alles locker möglich - dann nämlich, wenn man ihn als Hund und nicht als Hybriden oder aggressiven Halbwolf (wobei sich das ja eigentlich auch schon wieder schlägt) behandelt.
__________________
Liebe Grüße aus Wien,
Astrid mit Nanook & Chinua - jetzt auch auf Facebook

Astrid jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 17:21   #58
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Exclamation

Quote:
Originally Posted by michaelundinaeichhorn View Post
... das ist denn doch ein bißchen zuviel des Blödsinns um es stehen zu lassen.

1. liegt die letzte Wolfseinkreuzung mehr als 20 Jahre zurück, .........

Ina
Offiziell vor 29 Jahren, wo der gute Kazan raus kam. :-) Inoffiziell vor 10 Jahren - Mutaras.


Ansonsten würde ich anraten, dass Arni sich dringend (über dies und jenes) von seinen Züchtern aufklären lässt... bevor noch mehr Unfug kommt und er vollkommen neben die Spur gerät.
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg

Last edited by Heiko; 11-04-2012 at 07:31. Reason: Korrektur
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 17:43   #59
Juri Z.P.
Junior Member
 
Juri Z.P.'s Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Posts: 146
Send a message via Skype™ to Juri Z.P.
Default

Nein auf allen Treffen stehen keine Krankenwagen herum auch wenn Kinder durch die gegend wetzen..
nein auch die Ärzte schieben keinen extra Notdienst:-)...

Und auch in der Slowakei ist im sommer ein treffen - ich bin sicher da freuen sich einige dich zu sehen - wenn du ernsthaft vor hast deine meinung reflektieren zu wollen...
Inmitten sehr freundlicher aufgeschlossener Hunde:-)!

die beste Antwort, komme einfach vorbei - auch gerne Privat.
wenn du MUT hast deine MEINUNG zu reflektieren.

Juri liebt Gäste, gerne laufe ich mit dir mal in die stadt und zeige dir wie sich ein hund zu benehmen hat.

Nein der hat noch nicht den Führerschein - bei gelegenheit - selbstverständlich ! Ist nicht mein erster Hund mit HF..bei IHM auch kein Thema-ich begrüße es sogar HF!
Mal weg von Ausstellungen gesehen nämlich der ALLTAG!
ja juri kann von fremden gestreichelt werden ohne Probleme...
Nein er hat noch NIE jemand gebissen und ich wohne mitten in ner Ortschaft..

Nein auch in dieser ortschaft inmitten meines hauses - trennen sich nicht die Geschlechter:-)-zweibeiner oder vierbeiner..da geht er jeden tag raus an Alte, Männern-Fahrradfahrer.ect..völlig normal vorbei - weil normal eben!

viele TWH Besitzer hier auch in D oder Österreich - zeigen dir das reale Leben mit einem HUND!
Und nicht einem in abgeschiedenheit -der seinen TWH in einem Zwinger halten muss aus welchen gründen auch immer und oder...

AUCH können wir gerne zu einem TA fahren mal zur vorsorge bei voller Praxis..
um dir zu zeigen - das ICH keinen extra termin für meinen hund bekomme..
wie viele andere hier auch-brauche ich auch nicht..Ich setzte mich mitten rein..!


Ja ich habe auch einen TWH.........und einen sehr Temperamentvollen..gott sei dank!
nein kein spezieller -der Durschnitts hund eben...!

Natürlich gab es in der Vergangeheit Treffen wo einer mit Sonnenbrille bewaffnet..an am Baum angebundenen TWH -schleichend -fixierend - provozierend..ect..diese zum prollen gebracht hat.....warum auch immer..irgentwo ist auch ne grenze...wenn hunde allein da sind..!

Meinungen einzelner auch hinten rum - sind immer mit Vorsicht zu genießen - den diese kommen selten privat oder zu treffen und freundlichst und aufgeschlossen..das tatsächliche zu sehen-warum auch immer.....

wie gesagt,
wer mut hat - besucht die Besitzer oder die Treffen..den das reale Leben mit ganz normalen Hunden sieht anders aus..
Bei mir ist jederzeit - jeder herzlichst eingeladen -viele haben mich schon besucht -und oh wunder-völlig überrascht -auch in stadt, land ect..keine Ausfälle:-)

Nein kein Ausnahme TWH einfach ein ganz normaler Hund eben!
Nein auch nicht scheu , ängstlich ect..nein im Gegenteil!
also hab Mut und fahre einfach vorbei...
wenn Du es wirklich wissen willst.

Mariana
Juri Z.P. jest offline   Reply With Quote
Old 10-04-2012, 19:47   #60
engel63
Junior Member
 
engel63's Avatar
 
Join Date: Jan 2010
Location: Lüneburg
Posts: 179
Default maulkorb

hm
ich ahb so langesam das gefühl das das hier gespielt wird ..sorry .Arnold du hast selber zwei Twhs .glaube den Bruder von Galwan und die Schwester von Eisa .oder ..und du schreibst ein Blödsinn ...das wir Hunde haben wissen die meisten von uns .und was anderes wollen wir auch gar nicht ..Wie oft muss das denn noch hier diskutiert werden .das es keine Hybriden sind .die wir haben sondern Hunde ..und die wissen auch auf was sie sich einlassen .Denke dein Züchter wird dich sehr wohl aufgeklärt haben .sonst hättest du keinen zweiten Hund von ihm bekommen ..Alles ein wenig komisch finde ich ..

mann bin jetzt echt entäuscht .das ich nur Hunde haben ..
und ich glaube wenn dich ein schäferhund oder ein Rottweiler angegriffen hätte .hättes du auch keine Chancse gehabt oder ..
engel63 jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 03:49.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org