Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > TWH-Notvermittlung

TWH-Notvermittlung TWH, die ein neues Zuhause suchen - WICHTIG! Keine Wolfshunde ähnliche Hunde. NUR Hunde mit Papieren

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 20-05-2010, 17:38   #1
Janosch
Junior Member
 
Join Date: May 2010
Posts: 5
Default TWH-Rüde, 1Jährig, sucht dringend ein neues zuhause!!

Hallo Leute

ich habe vor 4 Monaten einen 1 Jährigen TWH-Rüden übernommen, weil seine Vorbesitzer komplett überfordert waren.

Ich arbeite seit 2 Jahren als Hundetrainer auf Rudelstruktur basierend, und zum Zeitpunkt der Uebernahme haben alle Faktoren in meinem Leben gepasst.

Mein Leben und mehrere pers. Umstände haben sich in den letzten 2 Monaten so dramatisch verändert, dass ich so gerne ich auch würde, galwan nicht mehr das Leben bieten kann, das er braucht und verdient.

Ich tue mich unglaublich schwer diese Entscheidung zu treffen, und ich möchte hier festhalten, dass ich nicht einer von diesen Deppen bin, der aus Blauäugigkeit gehandelt hat.

Galwan ist vom Wesen her ein wirklich toller Hund, und hat in den Monaten bei mir sehr viel gelernt. Er hat ein riesiges Potential, noch viel weiter zu kommen. Er verträgt sich super mit anderen Hunden, mit Katzen, Kindern, Joggern, Fahrradfahrer, etc..
Er hat alle Papiere, ist gechipt, geimpft, nicht kastriert und völlig gesund.

Dass nur ein Interessent mit dem nötigen Wissen und entsprechender Erfahrung in Frage kommt, ist ja wohl logisch...!!?


Ich wäre für jede Reaktion und jeden Hinweis sehr sehr dankbar...



[email protected] / (0041) 077 253 91 53
Attached Images
File Type: jpg iphone 064.jpg (89.7 KB, 100 views)

Last edited by Janosch; 20-05-2010 at 19:02.
Janosch jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 18:41   #2
kolli
Junior Member
 
kolli's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: NRW
Posts: 153
Send a message via AIM to kolli Send a message via Skype™ to kolli
Default

Quote:
Originally Posted by Janosch View Post

ich habe vor 4 Monaten einen 1 Jährigen TWH-Rüden übernommen, weil seine Vorbesitzer komplett überfordert waren. (Vorabklärung absolut mangelhaft...)


P:S Der Züchter will und kann (?) ihn nicht zu sich nehmen...

[email protected] / (0041) 077 253 91 53

Hust! Also in der Regel, ist es so das die Leute die den Hund abgeben sich nicht eingestehen wollen, dass SIE total überfordert sind!
Am Anfang ist alles prima, dann werden den Züchtern die tollsten Stories erzählt und alles schön geredet, nur weil der Wille des " Haben wollens " vorherscht! Dann sehen sie im Laufe der Zeit, das sie dem Hundegerechten Halten eines TWHs nicht gewachsen sind, und auf einmal ist der Züchter schuld????!

Also das passt hier schon mal gar nicht, da der Züchter, einer der wenigen ist, der absolut sorgfältig und gewissenhaft die zukünftigen Besitzer prüft!
Sich richtig Gedanken macht und ständig hin und her gerissen ist!
Also immer ruhig mit so indirekten Anschuldigungen!

Er kann Ihn schlicht weck nicht nehmen, weil seine Kapazitäten nun erschöpft sind!Er hat schon oft den Kopf hin gehalten, um seine Findelkinder wieder in anständige Hände kommen zu lassen.
Er wird sich schon dazu äußern, der weil guck ich, was ich noch für Möglichkeiten auftun kann, da unser Rüde der Vater ist.
__________________

Last edited by kolli; 20-05-2010 at 18:41. Reason: Zitat verschoben
kolli jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 19:01   #3
Janosch
Junior Member
 
Join Date: May 2010
Posts: 5
Default

hallo kolli

danke für die schnelle antwort!
ich habe mich falsch ausgedrückt! tml!!
Der Fehler lag NICHT beim Züchter!!! sondern beim Käufer!!!
Ich habe mit dem Züchter vor ca. einem Monat telefoniert, und er hat mir die ganze Story erklärt!!
Das sollte keine Anschuldigung ihm gegenüber sein!
Da dies offensichtlich so rübergekommen ist, möchte ich mich in aller Form dafür entschuldigen!
Janosch jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 19:03   #4
Janosch
Junior Member
 
Join Date: May 2010
Posts: 5
Default

P.S Eintrag entsprechend geändert!
Janosch jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 20:42   #5
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Alteerr Mann, du kannst den Hund nicht weggeben! Einen TWH gibt man nicht weg, wenn man ihn gebraucht übernommen hat! Dann ändere dein Leben, damit du ihn behalten kannst.

Es steht überall geschrieben, dass man sich an den Wolfshund anpassen, wenn man einen haben möchte und nicht umgekehrt, wie es beim gemeinen Hund der Fall ist.

Geh nochmal in dich. Du bist der dritte in der Reihe seit nur nicht mal 2 Wochen, die sich Hundetrainer nennen und mit dem TWH nicht klar kommen. Die Krönung war die jungen Dame, die noch Hundeverhaltens oder so was werden möchte und mit nem 11 Wochen alten TWH Welpen nicht klar kommt. Was ist los mit euch? Ich habe 2 TWH und 2 amerikanischen Wolfshunde, aber mir würde im Traum nicht einfallen, Hundetrainer oder sowas neumodisches wie heißen die, Hundeverhaltenspsychologe oder so was zu werden. Dabei stecke ich euch alle ganz sicher in die Tasche.

Man man man, wann hört das endlich auf!

Sorry, bei sowas kann ich echt nicht an mich halten, denn bei der Entscheidung einen TWH gebraucht zu übernehmen, muss man sich vor allem im klaren sein, was ist eigentlich, wenn sich mein Leben ändert? Kann ich dann immer noch den Wolfshund mitnehmen?

Es betrübt mich, sowas hier zu lesen.

Christian

PS: An die Züchter, es gibt definitiv nicht genügend gute Leute für Wolfshunde. Helft die Hunde, die auf den Markt kommen, zu vermitteln, dann hätten wir die Probleme nicht. Und es kommen ständig TWHs auf den Markt.
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 21:07   #6
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo
mir stellt sich eine Frage, wieso muss man hier ein Thema eröffnen auf das der Spinner erster Kajüte wieder abfährt ? Wäre es nicht möglich gewesen das mit Steffen, Koli und den betreffenden erst mal in Ruhe zu klären? Kaum kommt so was auf meldet sich der Klugscheißer Nr.1 und schwafelt herum das er Jemanden in die Tasche stecken wird, schreibt aber eine Story nach der anderen wie der TWH doch ist und das man das in Kauf nehmen muss weil es eben so ist ....... Ja ja Unfähigkeit gepaart mit Selbstüberschätzung ist doch was ganz Feines ,,,,, gelle.
He Klugscheißer spar dir mal dein "PS", denn du wärst mit Sicherheit auch noch Einer von denen die züchten wenn da nicht was passiert wäre ......
Und es soll Menschen geben deren Leben ändert sich eben von Knall auf Fall, und weil sie eben keine Loser sind und es ihnen nicht so steht wie manch Anderen eben weil sie ihr Geld mit richtiger Arbeit verdienen, kann es auch mal vorkommen das man ganz neu unstrukturiert zu eigenen Gunsten.
@ die Anderen, könnt ihr euch nicht anderweitig kontaktieren um so die Sache erst mal abzuklären ? Setzt den Hund in die Vermittlung und du als jetziger Besitzer solltest zu mindest so viel Zeit haben das der Hund von dir aus vermittelt werden kann und nicht vorher noch mal in eine andere Umgebung kommt. Hier gibt es einige Menschen die sich bemühen werden aber auch die brauchen ein klein wenig Zeit die du ihnen geben musst. Also behalte den Hund wenigstens noch so lange bis er vermittelt ist. Denn es ist wirklich so das auch ein gewissenhafter Züchter wie der des Hundes nur begrenzte Kapazitäten hat ......
Quote:
Es betrübt mich, sowas hier zu lesen.
Na und mich erst ...... hast du schon mal bemerkt das du Jeden anmachst der seinen Hund weg geben muss ?
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 20-05-2010 at 21:15.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 21:27   #7
Sefie
Junior Member
 
Sefie's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Grenze Niedersachsen/Hamburg
Posts: 189
Default

schön wenn das leben anderer imer beurteilt wird ohne dass man genauere hintergründe kennt er macht doch nun wirklich nicht den eindruck als wenn er den hund aus spaß schon wieder weiterreichen würde...
klar denke ich auch dass es immer eine lösung gibt, aber obs für den hund besser ist zu bleiben oder zu gehen kann man doch als außenstehender gar nicht beurteilen
und dann gleich wieder die ganzen anspielungen wer alles nicht klar kommt, als wärst du der einzige der mit nem twh klar kommt
Sefie jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 22:13   #8
kolli
Junior Member
 
kolli's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: NRW
Posts: 153
Send a message via AIM to kolli Send a message via Skype™ to kolli
Default Yapp!

Na dann...Hörte sich erst etwas anders an...

Ja es ist richtig, langsam gehen die geeigneten Besitzer aus, im Vergleich was an Welpen vorgebracht wird. Ist meine subjektive Meinung...Aber wie Thorsten schon sagte, der Thread sollte sich um den Kleinen drehen.

...Mann, da blutet mir das Herz...
__________________
kolli jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 22:30   #9
Brisco
Junior Member
 
Brisco's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Unterspreewald
Posts: 132
Default

@janosch Ich hoffe das du bald eine Lösung findest....mein beileid....muß schlimm sein einen Hund wieder abgeben zu müssen mit dem es eigentlich mal gepasst hat und man schon ein gut eingearbeitetes Team war,weil sich die Lebensumstände ändern. undauf den gequirlten sch... den der Oberschlaumeier Nr.1 hier abgibt, geb bloß nix!!
Drücke ganz doll die Daumen das du eine Lösung findest,mit der auch du umgehen kannst!
LG Yvonne
__________________
Träume nicht Dein leben, sondern lebe Deine Träume
Brisco jest offline   Reply With Quote
Old 20-05-2010, 23:10   #10
hanninadina
Senior Member
 
hanninadina's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Posts: 2,466
Send a message via Skype™ to hanninadina
Default

Das Leben ist hart! Die TWH können nichts dafür!

Ich kann mich nur wiederholen, wenn ihr soviele TWH vermittelt hättet wie ich, dann würdet ihr auch klarer denken.

Egal, ob sich das Leben ändert, das muss man vorher mit ins Kalkül ziehen, wenn man sich einen Wolfshunde anschafft. Diese Schönrederei oder selbst belügerei geht gar nicht!

Danke Kolli, dass ich nicht der einzige bin, der festgestellt hat, dass der Markt gesättigt ist mit Wolfshunde.

*verschoben zu Diskussion über Welpenkäufer*

Gute Nacht
Christian

Last edited by Steffen; 21-05-2010 at 00:18. Reason: Verschoben
hanninadina jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 00:01   #11
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by Janosch View Post
Ich habe mit dem Züchter vor ca. einem Monat telefoniert, und er hat mir die ganze Story erklärt!!
Das sollte keine Anschuldigung ihm gegenüber sein!
Da dies offensichtlich so rübergekommen ist, möchte ich mich in aller Form dafür entschuldigen!
Hallo Florian,
ich komme gerade vom Dienst nach Hause und muss hier mit Schrecken lesen, dass Galwan von Dir wieder abgegeben werden muss.
Es tut mir unendlich leid, dass der arme "Kerl" so ein Pech hat.
Bis zu einem halben Jahr hat er mit seinem Bruder Garius bei uns gelebt und wir haben sie beide schon von klein auf überall mit hingenommen haben. Viele kennen ihn vom letzten Wolfshundelager in Heigenbrücken. Als er uns verlassen hat war er ein ganz "normaler" temperamentvoller und freundlicher TWH, der schon aus dem Gröbsten heraus war und seinem Alter entsprechend gut hörte. Es liegt uns sehr viel am Herzen, dass er endlich ein gutes bleibendes Zuhause findet!
Deshalb werden wir natürlich auf jeden Fall bei der Vermittlung mithelfen! Heute ist es schon zu spät, aber morgen werde ich Dich anrufen, um Weiteres zu besprechen.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 12:31   #12
Rani
Junior Member
 
Rani's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: südlich von Berlin
Posts: 64
Default

Hallo,

jetzt geht mir aber langsam mal die Hutschnur über!
Hast Du mal gefragt inwiefern sich die Lebensumstände geändert haben?
Wie kann man nur so arrogant sein, vielleicht spielt eine Krankheit eine Rolle, die es unmöglich macht dem Hund gerecht zu werden...
Vielleicht ist es auch nicht möglich die Lebensumstände nicht zu ändern...
Was passiert, wenn dann kein Geld mehr da ist um den Hund bestmöglich zu versorgen...?
Das ist dann besser?
Ich bin definitiv jemand der mit seinen Hunden eher auf die Strasse ziehen würde als sie abzugeben, aber ich bin auch allein, da ist niemand der diese Entscheidung mittragen müsste...
Und wenn jemand realistisch sagt, meinem Tier geht es bei jemand anderem definitiv besser, dann habe ich vor dieser Entscheidung absoluten Respekt.
Denn ich kann nur in Ansätzen erahnen wie schwer es ist diese zu treffen und hoffe dass ich nie in eine Situation komme, in der ich eine solche treffen muss.
Und vielleicht sollte sich da auch jemand mal an die eigene Nase fassen, was den fairen Umgang mit dem Hund angeht...
Das was ich evt zur Vermittlung beitragen kann, hab ich per Pn geschrieben...
Ich wünsche auf alle Fälle dass der arme Kerl bald ein Heim fürs Leben findet.

Liebe Grüsse

Vivian
Rani jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 13:31   #13
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
S: An die Züchter, es gibt definitiv nicht genügend gute Leute für Wolfshunde. Helft die Hunde, die auf den Markt kommen, zu vermitteln, dann hätten wir die Probleme nicht. Und es kommen ständig TWHs auf den Markt.
Genau das ist der Grund warum wir für uns entschieden haben, dieses Jahr keinen Wurf zu machen und nächsten Jahr auch nur einen zum Eigenbedarf, um eine Hündin selbst zu behalten, für die spätere Weiterzucht in 3-4 Jahren, damit die "Wolfsranch-Zucht" nicht ganz ausstirbt.
Und trotzdem wir extra auf unserer Homepage auch groß und deutlich schreiben, dass wir eine Zuchtpause machen, werden wir überhäuft von Anfragen , wo ich jetzt schon weiß, dass uns wieder einige das blaue vom Himmel versprechen werden, nur um unbedingt einen Welpen zu bekommen.
Wir können den Interessenten nur vertrauen und müssen glauben, was sie uns erzählen. Denn leider können wir ihnen nicht hinter die Fassade schauen, um zu sehen, ob sie uns die Hucke volllügen oder nicht.
Leider sind wir jetzt schon mehrmals getäuscht bzw. enttäuscht worden, so dass unser Misstrauen mittlerweile immer größer geworden ist und wir die Konsequenzen daraus gezogen haben, für die nächste Zeit zu pausieren.
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 16:02   #14
BIRK
Junior Member
 
BIRK's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Barsinghausen am Deister
Posts: 88
Send a message via Skype™ to BIRK
Default

Ja Steffen, aber so war es immer- und wird es immer sein.
Keinem Menschen den du nicht schon jahrelang kennst (und manchmal nicht mal dann...) kannst du 100% vertrauen....
Klar erzählen dir die Leute als Züchter, was du gern hören möchtest, wenn sie es drauf anlegen.
Man kann nur auf sein Gefühl vertrauen und auch dabei kommt es nicht selten vor, das man enttäuscht wird, aber so geht es doch jedem Züchter und so wird es auch die nächsten 100 Jahre sein.
Das ist traurig, aber so ist es nun mal. Der Fehler liegt meines Erachtens bei diesen Fällen auch nicht beim Züchter (und ich meine Züchter, nicht die Massenprodukteure!), sondern beim Halter und was er aus dem Tier macht !
Mit 8 Wochen gebt ihr die Tiere ab, und es ist infarm zu behaupten das jegliches "danach" noch viel mit dem Züchter zu tun hat.
Jeder (ernsthafte) Welpeninteressent wird sich die Elterntiere anschauen und entsprechende Informationen verlangen und jeder ehrliche Züchter wird soweit mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Wir wußten vorab um Cheyenne und Torsten hat mit nichts "hinterm Berg" gehalten, er war ehrlich, soviel kann ich dazu sagen.
Und wir haben Cheyennne selber erlebt, wir waren jede Woche da und auch manches mal allein mit ihr.

Wie oder was bspw. aus Birk wird, liegt nicht in Torstens, sondern zu 100% in unserer Hand.

Ich hoffe inständig das Galwan ein gutes Zuhause findet, diesmal hoffentlich für immer.
Solche Dinge passieren im Leben, und es nur anständig dann ehrlich zu sein und sich helfen zu lassen.
__________________
BIRK jest offline   Reply With Quote
Old 21-05-2010, 20:18   #15
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Keinem Menschen den du nicht schon jahrelang kennst (und manchmal nicht mal dann...) kannst du 100% vertrauen....
Genau und noch nicht mal Denen ........
Ach Steffen du armer Kerl bist getäuscht worden, man wo lebst du denn ? Damit muss man rechnen weil wie du selber sagst die Leute alles Mögliche sagen würden nur um einen Welpen zu bekommen. Stell dir doch mal vor das man es mit mehr solchen Fantasten wie Berge zu tun hat, die würden doch Alles aber auch Alles erzählen und sagen nur um ihr Ego zu befriedigen und einen Hund zu bekommen. Ob die Haltung dann in Ordnung geht oder nicht das ist unrelevant, Hauptsache man hat Das was man wollte .......
Quote:
Ich hoffe inständig das Galwan ein gutes Zuhause findet...
ja das hoffe ich genau so und wenn man einen nicht ständig anpissen würde wie im anderen Thread wo man seinen Senf dazu geben muss und feiert, könnte man dabei auch helfen ......und hätte eventuell schon einen geeigneten Menschen.
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com

Last edited by Torsten; 21-05-2010 at 20:24.
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 22-05-2010, 22:51   #16
Steffen
Senior Member
 
Steffen's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Weiterstadt
Posts: 1,149
Default

Quote:
Originally Posted by Janosch View Post
Ich wäre für jede Reaktion und jeden Hinweis sehr sehr dankbar...
Eine Vermittlungsseite mit Bildern gibt es hier: Vermittlung von Galwan
__________________
Zwinger von der Wolfsranch
---------------------------------------------------------------
Streite nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit Erfahrung.
Steffen jest offline   Reply With Quote
Old 23-05-2010, 09:21   #17
kolli
Junior Member
 
kolli's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: NRW
Posts: 153
Send a message via AIM to kolli Send a message via Skype™ to kolli
Default Vermittlung

Hi, ich habe jetzt etwas von den Umständen Erfahren, die dazu geführt haben- und entschuldige mich, dass ich direkt so grantig war.
Ich fahre gleich zu Interessierten, und gucke ob die was sein könnten.
Im übrigen bin ich unter der Woche in Stockach- in der Nähe der Schweiz, das heißt egal wie es letzten Endes abläuft, kann ich Ihn zumindest schon einmal abholen und ggf zum Züchter bringen, damit Ihr beiden, nicht so eine Fahrerei habt! Also Züchter und jetziger Halter.
GRuss und ich drücke fest die Daumen ! Kai
__________________
kolli jest offline   Reply With Quote
Old 23-05-2010, 11:01   #18
Wolfsmond
Junior Member
 
Wolfsmond's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Auf einem Berg
Posts: 55
Send a message via Skype™ to Wolfsmond
Default

Quote:
Originally Posted by hanninadina View Post
Alteerr Mann, du kannst den Hund nicht weggeben! Einen TWH gibt man nicht weg, wenn man ihn gebraucht übernommen hat! Dann ändere dein Leben, damit du ihn behalten kannst.

Es steht überall geschrieben, dass man sich an den Wolfshund anpassen, wenn man einen haben möchte und nicht umgekehrt, wie es beim gemeinen Hund der Fall ist.

Hallo!

Das sehe ich ganz anders!
Luna ist ein Familienhund, sprich Teil unserer Familie und so wie jedes andere Mitglied hat sie sich den Gegebenheiten anzupassen, damit das Zusammenleben funktioniert!
Und das tut sie auch!

Ich hoffe, der hübsche Bengel kommt bald irgendwo unter, wo er bleiben darf!
__________________
Barbara

Wolfsmond jest offline   Reply With Quote
Old 23-05-2010, 14:14   #19
Janosch
Junior Member
 
Join Date: May 2010
Posts: 5
Default

hi kolli

habe vorgestern nen riesen text geschrieben, wo ich unter anderem erkläre, dass ich vollstes verständnis für deine reaktion hatte, (auch wenns weh tat..), und dass ich bis vor kurzem sehr ähnlich reagiert hätte..! (aber der wurde nicht reingestellt..keine ahnung...lost in space..??!!)

das mit dem "abholen" wäre letztenendes sicher sehr hilfreich, aber ich hoffe inständig, dass wir vor ende Juli direkt den "richtigen" finden.
Diese Herumschieberei hat er einfach nicht verdient, denn er ist wirklich ein super kerl!
( wobei dies gar kein Hund "verdient".)
Er hat hier wirklich viel gelernt...als ich ihn bekommen habe war er ne verd. wildsau..:-)
darum bin ich ja so wütend auf die vorbesitzerin...unglaublich was die in 4-5 monaten versaut hat...
vielen dank ( auch im namen von galwi) für deine bemühungen!
bei fragen etc bin ich jederzeit erreichbar.
Janosch jest offline   Reply With Quote
Old 23-05-2010, 14:23   #20
Janosch
Junior Member
 
Join Date: May 2010
Posts: 5
Default

und.. natürlich danke ich auch allen Anderen die Anteilnahme zeigen..Ich habe unter anderem so lange gezögert, weil ich ahnte, wie die Reaktionen hier sein könnten..
Ab der Solidarität für Galwan und Verständnis für die Situation, bin ich echt gerührt...vielen Dank!
Janosch jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 02:35.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org