Go Back   Wolfdog.org forum > Deutsch > Erziehung & Charakter

Erziehung & Charakter Was muss man bei einem Welpen beachten, wie sozialisiere ich ihn, die meisten allgemeinen Probleme mit dem TWH, wie löse ich sie

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 07-06-2005, 11:13   #1
monika04
Junior Member
 
monika04's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 52
Default Seltsames Verhalten (Stubenreinheit)

Thema Stubenreinheit beim TWH


Ich habe eine nun 4 Monate alte TWH Hündin. Außerdem leben in meinem /Haushalt noch ein Ausstralian Shepherd Rüde (7 Jahre unkastriert), eine Australian Shepherd Hündin ( ,5 Jahre, unkastriert) eine Podenco-Mix Hündin ( 3 Jahre noch nicht kastriert, wird aber nach dem jetzt zu erwartenden Wurf erledigt).
Die Spanierin hat das Sagen unter den Mädels. Sie führt die Mädchen im Haushalt und draußen. Außer Daschka., die wird von ihr seit sie hier ist nur ignoriert. Daschka legt auch keinen besonderen Wert darauf, von ihr akzeptiert zu werden. Bei meinem Rüden schleimt sie dafür um so mehr. Und der sagt immer igitt ein Welpe bzw Junghund. Mit meiner Aussi Hündin dagegen wird ausgiebigst gespielt.
Nun zu meinem Problem.
Daschka ist soweit schon fast stubenrein, wenn ich zu Hause bin habe ich meine Köter viel draußen . Und wenn ich arbeiten gehe kümmert sich meine Nachbarin um die Hunde. Das heißt , sie läßt sie dann etwa nach 3 Stunden meiner Abwesenheit raus. Und trotzdem wenn ich heim komme pinkelt Daschka auf mein Sofa, sie hat auch schon mal ins Bett oder in eines der Körbchen gepinkelt. In die Wohnung geschissen hat sie noch nie!!!!!!!!!!!!, außer als sie Durchfall hatte dann aber überallhin Sofa, Körbchen Boden.
Nachts schläft sie von Anfang an durch ( ich habe sie mit 8 Wochen bekommen). Sie macht auch nix kaputt und sie hätte viele Gelegenheiten.
Sie ist eine sehr aufgeschloßene kleine Maus, die ich überall hin mitnehmen kann und.mit der ich meiner Meinung nach viel unternehme und auch arbeite.
Ich denke nicht daß es Protestpinkeln ist und gesundheitlich ist auch alles in Ordnung.
Was mich nur wundert ist, daß sie auch dorthin pinkelt, wo sie schläft, durchaus auch mal im Bett, fast immer im Körbchen, manchmal auch beim Fernsehen auf dem Sofa.
Habt ihr eine Idee, womit das zusammenhängt.
Und noch eine Frage, die Scheiße von Daschke ist immer weich ist das normal. Sie frißt das selbe wie die anderen; Fleisch Knochen, frischen Pansen, Trockenfutter (Royal Canin) und auch mal ein wegig Dosenfutter.

Ich bin auf euere Antworten gespannt.

Liebe Grüße

Monika
monika04 jest offline   Reply With Quote
Old 07-06-2005, 13:24   #2
Bendix
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Posts: 3
Default

Hallo Monika
Mein Loki (Rüde) ist nun auch 4 Monate alt. Stubenrein ist er weitgehend. Tagsüber meldet er sich indem er zur Tür geht und mit der Tatze daran klopft. Das funktioniert auch wunderbar. Nur nachts hält er noch nicht durch. Nachts bedeutet für ihn 8 Stunden durchhalten zu müssen. So habe ich dann morgens meist einige Kothaufen zu entsorgen.
Auch sein Kot ist fast immer recht dünn (breiig). Habe auch schon verschiedenste Futter durchprobiert, ohne Erfolg. Das ärgerlich daran ist, das er seinen Haufen nicht an einer Stelle macht, sondern kurz etwas "abdrückt" und dann weitertippelt, so das er sein "Grosses Geschäft" auf 2 oder 3 Stellen verteilt. Ich meine beobachtet zu haben das der Kot fester wird wenn weniger gefüttert wird.
Das "Pinkelproblem" habe ich nicht. Bis vor wenigen Wochen hat er desöffteren noch aus Protest gepinkelt, z.B. wenn ich etwas gegessen habe und er nichts bekommen hat. Das macht er jetzt aber auch nicht mehr.
Was du vieleicht mal probieren könntest:
Besorg dir eine Wasserpistole. Wenn Daschka pinkelt spritze sie nass.
Natürlich nur wenn sie das auch als unangenehm empfindet.
Bendix jest offline   Reply With Quote
Old 07-06-2005, 16:02   #3
citywolf
Member
 
citywolf's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Dortmund
Posts: 799
Default

Hallo Monika!

Wirklich stubenrein waren unsere Hunde in dem Alter auch noch nicht. Sie haben nachts noch nicht durchgehalten, obwohl einer von uns zwischendurch aufgestanden und rausgegangen ist. Und auch tagsüber sind wir oft raus gewesen.
Sie haben auf die Decke unseres Rüden gepinkelt (alles meins? od. was auch immer das sollte) und auf den einzigen Teppich in der Wohnung und dann so, dass ich es auch wirklich sehen konnte. Das Badezimmer wurde geflutet, auf dem Treppenabsatz vor der Wohnung meiner Schwiegermutter und vor den Kinderzimmern ein See hinterlassen.

Ich habe beim Saubermachen dann immer geschimpft und gemeckert was das Zeug hält, damit sie wissen, dass ich nicht damit einverstanden bin. Ob sie es verstanden haben, weiß ich nicht, aber meine schlechte Laune hätten sie ja sowieso gespürt. Wir haben dann abend Dosenfutter gegeben, weil sie nach Trockenfutter viel trinken und entsprechend viel pinkeln. Unsere musssten dann nachts jedenfalls nicht ganz so viel.

Woher weißt du, dass es kein Protestpinkeln oder Dominanzgehabe ist? (das soll jetz kein Meckern sein ). Ich habe das bei unseren häufig dafür gehalten. Allerdings können sie in dem Alter wohl auch noch nicht so sehr lange aufhalten. Jedenfalls die meisten nicht.

Du sagtest, dass Daschka dasselbe wie die anderen frisst. Die Nahrungszusammensetzung sollte meines Wissens in dem Alter aber noch anders sein. Im Wachstum haben die Hunde einen anderen Nährstoffbedarf als die erwachsenen Tiere.
Zum generell weichen Kot kann ich nichts sagen. Unsere hatten wohl häufiger mal Durchfall, Welpen sind wohl etwas empfindlicher. Aber normalerweise hatten sie normalen festen Kot. Wir haben Futter für Junghunde gegeben und abends Dosenfutter.

Inzwischen bekommen sie überwiegend Fleisch und Gemüse, nur selten Fertigfutter. Man kann auch Welpen und Junghunde so füttern, muss aber auch da auf den besonderen Nährstoffbedarf achten.

Ich habe übrigens schon öfter gehört, dass Royal Canin nicht so gut vertragen wird und zu weichem Kot oder sogar Durchfall führt. Kann natürlich auch Zufall sein.

Gruß Marion
citywolf jest offline   Reply With Quote
Old 08-06-2005, 09:20   #4
monika04
Junior Member
 
monika04's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 52
Default

Hallo Bendix und Marion

Vielen Dank für euere Antworten. Da habe ich ja wirklich Glück mit meiner Hündin.. Sie hat von Anfang an Nachts durchgehalten. Wie gesagt in die Wohnung gekackt hat sie noch nie, außer, als sie ganz schlimmen Durchfall hatte. Sie pinkelt auf die besagten Plätze auch nicht, wenn ich zu Hause bin, sondern nur in meiner Abwesenheit. Meinungsverschiedenheiten hatte ich mit ihr auch schon ein paar (Knochen nicht abgeben wollen, nicht kommen, wenn ich rufe, das Übliche halt). Und Protestpinkel, ich weiß nicht.
Na ja, vielleicht muß ich da einfach nur durch.
Daß der Kot der Lütten weich ist, ist ja nach euren Aussagen bei TWH normal, das beruhigt mich sehr. Ich füttere natürlich Junghundefutter und hatte mit Royal Canin, seit ich Hunde habe, und das sind schon ein paar Jährchen, noch nie Probleme.
Hauptsächlich bekommen sie Fleisch und Gemüse, Reis, Nudeln usw. Ich denke das ist schon gut so wie es ist.. Sie entwickelt sich prächtig.
Vielleicht fällt euch ja noch was ein. Wie gesagt, was mich wundert ist, daß sie auch dorthin pinkelt, wo sie schläft. Ein Hund macht doch normaler Weise, seinen Platz nicht schmutzig.

Liebe Grüße

Monika
monika04 jest offline   Reply With Quote
Old 08-06-2005, 11:49   #5
sonjawolfi
Junior Member
 
sonjawolfi's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Reinlandpfalz
Posts: 176
Default

Hallo Monika

Mein verstorbener Husky hat jedesmal wenn er eine neue Decke , Hundebox oder Körpchen bekam vorerst einmal draufgepinkelt .Ich nehme an, dass ihm der neue Geruch nicht gefiel und deswegen draufpinkelte um auf seinem eigenem Parfüm zu schlafen.
Gruss Sonja
sonjawolfi jest offline   Reply With Quote
Old 08-06-2005, 12:28   #6
Heiko
Member u. Forenranger
 
Heiko's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Westerwald - Old Germany
Posts: 1,288
Default

Hallo Monika,

das kann auch Freudepinkeln sein, wenn sie es kurz nach dem du heim kommst macht.
Welpen oder auch Junghunde zeigen oft dieses Verhalten, es ist einen Art des Unterwerfens.
In anderen Situationen kann es durchaus auf ein Protestpinkeln hinaus laufen, die Kurze versucht dadurch deine Aufmerksamkeit zu erlangen.
Die Hunde reagieren auf (für sie) überzogene Reaktionen des Halters oftmals aus Trotz.
Weiterhin kann es sein, dass sie gegenüber den anderen Hunden schon versucht ihr Revier zu markieren.
Befindet sich in ihrem Körbchen vielleicht ein Kleidungsstück von dir, oder wird es von der "Spanierin" auch benutzt. Dieses Pinkeln geschieht ja scheinbar (überwiegend) nur während deiner Abwesenheit. Denke mal darüber nach.
Die Podenco-Mix Hündin wird deine Daschka aller Voraussicht nach eh nicht so schnell akzeptieren, scheinbar ist sie die Chefin im Rudel.

Grüße (auch an die kleine Namenskollegin).
__________________
Niemand kann Dir nehmen was Du bist, weil Deine Kraft in Dir unendlich ist !
vom Westerwälder Berg
Heiko jest offline   Reply With Quote
Old 08-06-2005, 12:57   #7
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Hallo Monica
ich kann Heikonur beipflichten , ich hatte dieses Verhalten bei meiner Hündin auch . Einerseits machte sie aus Freude wenn ich kam unter sich und andererseits konnte ich beobachten wie sie auf die Decken meiner beiden Rüden ( im Übrigen ganz frech - die Rüden waren anwesent ) machte , anschließend wurden dann beide abwechselnd drangsaliert ( anspringen , ein wenig beisen usw. ) Mein TWH Rüde Chakka weiß wie er dieser " Verrückten " dann entgegen treten mußte , aber mein deutscher Pinscher Sam hatte da schon seine Propleme . Meine Hündin ist jetzt etwas über 7 Monate und hat das " aus Freude" Pinkeln schon lange gelassen aber das ( ich sage mal Markieren ) kommt schon noch ein zwei mal vor . Ich denke es ist auch der nat. Instinkt und wird sich dann auch bei etsprechender Stellung im " Rudel " wieder geben . Ein " Trotzpinkeln " konnte ich bei meiner Cheyenne eigentlich nie feststellen , ich konnte meine Hunde von Anfang an alleine lassen ohne größere Propleme . Das mit dem Kot geht wohl vielen Welpen ( Junghunde ) Besitzern so , ich hatte das auch ( obwohl ich ausschließlich nur roh füttere ) meistens , so zu mindest bei mir , lag es an der Menge des Futters ,Kleinere Mengen halfen da ganz gut , auserdem habe ich festgestellt ( bei meinen beiden Hunden ) das es mit dem Alter auch besser wird . An sonsten , habe ich die Hunde auch mal so drei Tage auf Diät gesetzt und auch mal Fasten lassen oder ab und zu mal einen Rinderknochen gegeben .

Gruß Torsten
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 08-06-2005, 21:01   #8
monika04
Junior Member
 
monika04's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 52
Default

allo ihr beiden Männer

Danke für eure Info.

Vielleicht empfindet sie mein jeden Tag wegbleiben, weil ich ja "jagen" gehen muß, als überzogene Handlung von mir und es ist wirklich Protestpinkeln, weil sie mit "jagen" will. Meine Spanierin ist tatsächlich die Chefin nach dem trakischen Tot meiner fast 5 Jährigen Aussi Hündin, bei dem auch der Bruder meiner verblieben Hündin ums Leben kam. Es war alles durcheinander. Das Konzept bei meinen Hunden war aus dem Ruder. Und die Spanierin wollte diese Rolle als Leithündi im Rudel eigentlich gar nicht und mußte sie gezwungenermaßen annehmen. Ich denke, wenn Daschke irgentwann soweit ist, wird es bei mir zu Hause wohl heiß her gehen. Ein Kleidungsstück von mir liegt nicht in dem Körbchen. das sie verteidigen könnte oder markieren. Wir werden sehen und ich werde weiter berichten.
Übrigens gefallen mir die sachlichen Antworten, ohne daß ich als klein Doofi dastehe, sehr gut.
Ich habe mich halt auch zu deinem Thema, Heiko, das du ins Forum gestellt hast ( Regeln------) zum ersten mal getraut, überhaupt was zu schreiben.

Hallo Sonja
auch dir danke.
Ich kenne so ein Verhalten halt nicht, weil meine " Normalos" das noch nie gemacht haben. Du bist aus Luxenburg vielleicht könnten wir uns ja mal zu einem Sparziergang treffen, das Saarland ist ja nicht so weit

Liebe Grüße

Monika
monika04 jest offline   Reply With Quote
Old 09-06-2005, 13:11   #9
Silver_Fox
Junior Member
 
Silver_Fox's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Schleswig-Holstein
Posts: 269
Send a message via ICQ to Silver_Fox Send a message via AIM to Silver_Fox
Default

Ich hab das gleiche wie Thorsten mit meinem Erlebt. Er hat oft in sein eigenes Körbchen gemacht und sich danach noch reingelegt als wenn nichts wäre
Wenn ich mit ihm mal geschimpft habe, dann ist er ins Körbchen von meinem anderen Hund oder wenn Schlafzimmer auf war in unser Bett und hat dort rein gemacht. Es hat sehr lange gedauert bis er sein eigenes Körbchen nicht mehr naß gemacht hat. Aber ich wusste auch nicht wie ich ihm sagen soll das das nicht gut ist, wenn es ihn nichtmal stört drin zu liegen? Freudenpinkel hat er auch am Anfang gemacht, aber mit der Zeit ging das. Heute ist er Stubenrein und macht in kein Körbchen mehr oder ähnl. Ich bin froh das diese Zeit vorbei ist

Ich hab das wie Marion gemacht, immer wenn ich wischen musste hab ich vor mich her geschimpft in der Hoffnung er merkt das ich darüber nicht erfreut bin. Meistens war er aber nicht anwesend, weil ich denke das es nicht gut ist wenn er sieht wie man sich um seine Hinterlassenschaft kümmern muss. Hunde merken ganz schnell wie sie Aufmerksamkeit bekommen, bzw. Frauchen und Herrchen beschäftigen können...

Ich glaub entgültig war Leo mit 1,5 Jahren dadurch. Es hatte sich lange vorher schon sehr gebessert, nur ganz weg war es erst mit 1,5 Jahren ca.

LG Nicole & Rudel
__________________
Ich bin wer ich bin und das wird keiner ändern können!

LG Nicole
Silver_Fox jest offline   Reply With Quote
Old 09-06-2005, 14:53   #10
Eckard
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Posts: 153
Default

Monika zum Thema "weicher Kot " solltest Du nach Möglichkeit kein Nassfutter verfüttern. Auch wenn Du es nicht glauben kannst ,aber alle Verdauungsprobleme löst Du damit,wenn Du deinem Hund ein halbes Kaninchen ( mit Fell u. Knochen ) alle 2-3 Tage verfütterst ! Ich habe dies schon einmal berichtet ,aber die wenigsten in diesem Forum haben es für voll genommen und sich lächerlich darüber gemacht. Wer auch nur annähernd die Verdauungsorgane eines Wolfes kennt bzw. sein Fressverhalten wird dieses da der Hund immernoch vom Wolf abstammt
verstehen können.Allen Kritikern zum trotze geht Ihr weiter zum Tierarzt und bereichert die mit immer teureren Futtermitteln werbende Tiernahrungsindustrie.Oder lasst Euch weiter die Bude zuscheissen.
Gruss , Euer Twister
Eckard jest offline   Reply With Quote
Old 09-06-2005, 22:06   #11
z Peronówki
VIP Member
 
z Peronówki's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Późna
Posts: 6,989
Send a message via MSN to z Peronówki Send a message via Skype™ to z Peronówki
Default

Quote:
Originally Posted by Eckard
Auch wenn Du es nicht glauben kannst ,aber alle Verdauungsprobleme löst Du damit,wenn Du deinem Hund ein halbes Kaninchen ( mit Fell u. Knochen ) alle 2-3 Tage verfütterst !
Hmmmmmm......Eko-Kaninchen sind super und machen auch die Därme "sauber". Und der Kot sieht danach sehr interessant aus...
Aber beim Verdauungsprobleme muss man schon aufpassen - manchmal hat es doch andere Ursachen....
__________________
.

'Z PERONÓWKI'
FACEBOOK GROUP
z Peronówki jest offline   Reply With Quote
Old 09-06-2005, 22:20   #12
sonjawolfi
Junior Member
 
sonjawolfi's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Reinlandpfalz
Posts: 176
Default

Quote:
Du bist aus Luxemburg vielleich könnten wir uns ja mal zu einem Spaziergang treffen
Hallo Monika

Am 3 Julli werden wir mit Bekannten in den Merziger Wolfspark gehen. Wir sind insgesamt mit 5 T.W.H.dort.Vielleich könnte man sich dort treffen?
Gruss Sonja
sonjawolfi jest offline   Reply With Quote
Old 09-06-2005, 22:46   #13
Eckard
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Posts: 153
Default

Hallo zusammen,
eins finde ich schon merkwürdig.Von 100 "normalen" Hunden sind 99,5 stubenrein , hier ist es von 10 einer.Auf der einen Seite stellt Ihr den TWH als überaus gelehrig und clever hin das man meint er könne nächste Woche zum Mond fliegen und auf der anderen Seite schafft Ihr es nicht das das Tier für eine Nacht "dicht" bleibt. Woran liegt das ? Am Körbchen?Am Sofa ?Am Teppich?Am Besitzer ?
Da wird beim sauber machen mit dem besudelten Teppich geschimpft in der Hoffnung der Hund wird schon merken das mir das nicht passt.Klasse Sache......dafür kann er wahrscheinlich schon nach 3 Monaten Pfötchen geben.Naja , irgendetwas kann eben jeder
Gruss , Euer Twister
Eckard jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 07:55   #14
raimic
Junior Member
 
raimic's Avatar
 
Join Date: May 2005
Posts: 30
Default

Hallo Eckard,
das Problem der Stubenreinheit hat, denke ich, jeder Welpen/Junghundbesitzer.
Und jeder entwickelt seine Strategie dagegen.
Wie sieht denn Deine aus?
Gruß
Raimic
raimic jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 08:30   #15
timber-der-wolf
Senior Member
 
timber-der-wolf's Avatar
 
Join Date: Nov 2004
Location: Da, wo auch der Wolf zu Hause ist
Posts: 1,446
Default

Quote:
Originally Posted by raimic
Hallo Eckard,
das Problem der Stubenreinheit hat, .....
Und jeder entwickelt seine Strategie dagegen.
Wie sieht denn Deine aus?
Gruß
Raimic
Hallo Rainic,
meinst Du der Klugschieter hat eine?
Ich glaube der kennt einen TWH und Wolf nur vom Bild aus dem Internet.
Das beste ist, man ignoriert diesen Troll (wobei das nicht immer so einfach ist und klappt, wie man das vernunftbegabterweise möchte )
__________________
LG, Norbert mit seinen Graupelzen Onka v. Böhmerwald & Kira
"Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Kant)
timber-der-wolf jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 09:25   #16
Eckard
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Posts: 153
Default

Quote:
Originally Posted by raimic
Hallo Eckard,
das Problem der Stubenreinheit hat, denke ich, jeder Welpen/Junghundbesitzer.
Und jeder entwickelt seine Strategie dagegen.
Wie sieht denn Deine aus?
Gruß
Raimic
Hallo Ra.imic,
natürlich hat jeder Welpenbesitzer anfangs Probleme damit,aber wenn man hier liest das 6-7-Monate alte TWH's mit Wonne einen in die Wohnung brunzen kann ich mich darüber königlich amüsieren.
Wer sich richtig mit seinem Welpen beschäftigt,sieht an seinem Verhalten (z.B. Augen und Ohren)das er ein Bedürfnis hat.Aber wenn es denn mal auf den Teppich geht muss ich den Hund mit einbeziehen damit er merkt das er sich falsch verhalten hat und nicht den Teppich anzicken.Genauso wie ich ihn belohnen muss wenn er es rechtzeitig ankündigt.
Tipp:Welpen bis zum 3 Monat stündlich vor die Tür gehen und nach Möglichkeit immer an den gleichen Ort ( damit er einen Bezug zu seinem Handeln findet und diesen Ort dann auch durch Urin kennzeichnen kann)
Der Welpe wird nach einer relativ kurzen Zeit (4-6 Tage) einen rythmischen Tonus finden den er mit zunehmenden Alter ausdehnt.
Aber wie gesagt,jeder hat da sicher seine eigene Vorgehensweise....die eine funktioniert die andere eben nicht
Gruss , Euer Twister
Eckard jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 10:10   #17
raimic
Junior Member
 
raimic's Avatar
 
Join Date: May 2005
Posts: 30
Default

Hallo Eckard,
danke für den Tipp, stündlich, gleicher Ort (Bezug schaffen).
Wie verhält man sich nachts? Warten bis der Welpe sich bemerkbar macht
oder den Stundenrhythmus beibehalten?
Gruß
Raimic
raimic jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 10:41   #18
Torsten
Senior Member/ Dude
 
Torsten's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: Thüringen - East Germany
Posts: 2,837
Send a message via Skype™ to Torsten
Default

Quote:
Originally Posted by Eckard
Hallo zusammen,
eins finde ich schon merkwürdig.Von 100 "normalen" Hunden sind 99,5 stubenrein , hier ist es von 10 einer.Auf der einen Seite stellt Ihr den TWH als überaus gelehrig und clever hin das man meint er könne nächste Woche zum Mond fliegen und auf der anderen Seite schafft Ihr es nicht das das Tier für eine Nacht "dicht" bleibt. Woran liegt das ? Am Körbchen?Am Sofa ?Am Teppich?Am Besitzer ?
Da wird beim sauber machen mit dem besudelten Teppich geschimpft in der Hoffnung der Hund wird schon merken das mir das nicht passt.Klasse Sache......dafür kann er wahrscheinlich schon nach 3 Monaten Pfötchen geben.Naja , irgendetwas kann eben jeder
Gruss , Euer Twister
Hallo Eckard
das mit der Stubenreinheit , liegt eben genau an der Intelligenz der Tiere - es sind zwar Hunde , aber noch sehr eigenständige Tiere , die relativ unabhängig handeln aber eben noch sehr urtümlich im Verhalten sind . Ich will hier auf keinen Fall behaupten , das es Wölfe oder wie schon an anderer Stelle gesagt Hybriden sind , und dennnoch , sind diese Tiere in ihrem Verhalten noch nicht ganz so auf den Menschen umgepolt - wie es vieleicht andere Rassen sind .
Gerade weil die Rasse relativ jung ist und weil sie noch sehr urtümlich ist , sind bestimte Instinkte und Verhaltensweisen noch sehr stark ausgeprägt die ( für den Hund - zu unseren Leitwesen ) dann auch ausgelebt oder besser realisiert werden . Mit der von uns verstandenen Intelligenz hat das nichts zu tun - da macht sich die Naturbemerkbar . Welcher Hund kommt denn stubenrein zur Welt ? Die Verhaltensweisen des TW wurden doch schon öffter erörtert und es wurde sein urtümliches Verhalten herausgearbeitet , wie ist es denn auf dem Hundeplatz , wenn ich mit dem TWH arbeite , dann geht das nur über eine bestimmte Zeit , weil er sehr schnell die Lust verliert und es ihm langweilig wird , mit anderen Rassen kann ich da viel länger arbeiten - weil sie auf diese Dinge im laufe der Jahre hin erzogen , gezüchtet usw. worden sind ( also für den Menschen maßgeschneidert ) beim TWH ist dieser Schritt noch nicht ( und das ist gut so ) vollzogen . Alles Gute hat man eben nie beisammen - aber lieber einen relativ gesunden und von der Rasse noch unverbrauchten Hund , als einen der zwar " pflegeleicht " ist aber von der Rasse her relativ verbraucht ist .
Grüße
__________________
es ist egal gegen Wen oder Was man kämpft, wichtig ist Wofür...!

Lieber stehend sterben – als knieend leben !
http://www.wolfs-hunde.com
Torsten jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 11:51   #19
Eckard
Junior Member
 
Join Date: May 2005
Posts: 153
Default

Hallo Raimic ! Bezugnehmend auf Deine Frage ist es leider so wie Du es schon geschrieben hast ,stündlich ( ca.!!!) mit dem Hund zu seinem Platz gehen.Sollte der Hund schlafen,so weck ihn auf ,damit er es sich angewöhnt.Es sind die 2-3 schlimmsten Wochen eines jeden Hundehalters der einen Welpen hat.Es kann alles etwas variieren , jewals von Tier zu Tier !Ich wünsche Dir viel Erfolg ....halte durch auch wenn es manchmal schwerfällt ( vieles wierd dadurch später einfacher werden ).Gruss Euer Twister
Eckard jest offline   Reply With Quote
Old 10-06-2005, 20:22   #20
Bille
Junior Member
 
Bille's Avatar
 
Join Date: Sep 2003
Location: D 72213-Altensteig-Wart
Posts: 365
Default

Hallo,
das, was Monika beschreibt kenne ich auch. Flicka begann erst auf das Bett meiner Althündin zu pinkeln und dann, nachdem sie 2 Tage probiert hat, auf mein Bett zu gehen und ich es ihr verboten hatte in einer unbemerkten Minute mir auf meine Matratze einen riesen See zu hinterlassen. Das kostete mich tagelanges schlafen auf einer schmalen und dünnen Isomatte, bis die gewaschene Matratze wieder trocken war.
Es war aber immer dann der Zeitpunkt, wenn sie raus gemußt hätte und ich es verschlafen habe. Rein gekotet hat sie nur 1x ganz am Anfang. Inzwischen ist sie "stubenrein", so lange ich aufpasse oder wenn es außer der Zeit ist ihre Signale beachte. Nachts schläft sie problemlos durch.
Der Kot war auch ca. alle 2-3 Tage mal breiig, nicht dünn, sie mußte auch nicht häufiger raus als sonst (kenne ich bei keinem unserer Hunde), eine Kotprobe auf Parasiten, Einzeller, Pilze E-colis war auch negativ. Dann habe ich es mit Vertinal von Dr. Albrecht (beim TA) probiert, ist Johannisbrotkernmehl etc., aber auf die Dauer war das auch nichts. Nun ist meine Vermutung, daß wenn sie Streß hat (sprich sie bei der Pflegemama die sie sehr liebt! ist), es ehr mal auftritt. Inzwischen mache ich nichts mehr außer ausgewogen und vielseitig zu ernähren und seit 2 Wochen ist Ruhe.
Viele Grüße aus dem Schwarzwald
Bille
Bille jest offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT +2. The time now is 06:54.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
(c) Wolfdog.org